Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › LTE: Taiwan schaltet nach 2G- auch 3G…

GSM noch mind. 5 Jahre

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. GSM noch mind. 5 Jahre

    Autor: Tijuana 16.01.18 - 19:26

    Wenn ich überlege was ich bei der Arbeit alles verbaue...
    Als Gutes Beispiel dienen Alarm bzw Brandmeldeanlagen, sind fast alle über's GSM Netz verbunden weil einfach nicht mehr Bandbreite bei der Übermittlung benötigt wird. Diese Geräte gegen neue Version mit LTE Modem auszutauschen stellt kein Problem da für den ausführenden.
    Jedoch der Auftraggeber wird vor einem Kosten Problem gestellt.
    Die Industrie nutzt GSM mehr als ein normaler Verbraucher.

  2. Re: GSM noch mind. 5 Jahre

    Autor: Eheran 16.01.18 - 19:38

    Warum plant man dort nicht ein bisschen vorrauschauender?
    Ich würde schon seit einiger Zeit nichts mehr anschaffen, das nur GSM kann bzw. generell jetzt auf LTE setzen.

  3. Re: GSM noch mind. 5 Jahre

    Autor: buntspexxt 16.01.18 - 20:17

    Wer jetzt noch Geräte ohne LTE verbaut, dem ist nicht mehr zu helfen. Das GSM Netz wird in absehbarer Zukunft abgeschaltet werden.

  4. Re: GSM noch mind. 5 Jahre

    Autor: Anonymer Nutzer 16.01.18 - 20:27

    Vor ein paar Jahren hat man das über GSM und 3G gesagt - bei solchen Sachen ist es am besten mit den Wölfen zu heulen und das mit der größten Verbreitung zu nehmen.

  5. Re: GSM noch mind. 5 Jahre

    Autor: Kondom 16.01.18 - 20:27

    Wozu?

    Wenn man weiß, dass GSM noch mindestens fünf Jahre läuft, warum soll man da jetzt auf LTE setzen? LTE ist in fünf Jahren auch nicht mehr aktuell. Da kauf ich doch lieber die Technik, die dann tatsächlich aktuell sein wird.

  6. Re: GSM noch mind. 5 Jahre

    Autor: Kondom 16.01.18 - 20:33

    Für vieles braucht man einfach nicht die Banddbreite die teure LTE Modems liefern, da reicht ein billigst GSM Modem.

    Warum soll man also als Hersteller jetzt auf teures LTE setzen, wenn das billige GSM auch noch in fünf Jahren funktionieren wird?

    Wenn das definitive Ende von GSM angekündigt wird, erst dann schaut man was die aktuelle/zukunftssichere Technik ist. Das muss nicht LTE sein, sondern kann auch ein Nachfolger dessen sein.

  7. Re: GSM noch mind. 5 Jahre

    Autor: Matt00 16.01.18 - 20:34

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum plant man dort nicht ein bisschen vorrauschauender?
    > Ich würde schon seit einiger Zeit nichts mehr anschaffen, das nur GSM kann
    > bzw. generell jetzt auf LTE setzen.

    Ich mache auch viel mit PCs in der Haustechnik, Security und GLT-Anlagen usw. Da will keiner groß Geld ausgeben. Jeder Cent ist ist zu viel. Teilweise wird auch nicht jedes Modem von der Software unterstützt. Ich kenne noch Kunden die Nutzen noch ISDN.

  8. Re: GSM noch mind. 5 Jahre

    Autor: RipClaw 16.01.18 - 20:44

    Kondom schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für vieles braucht man einfach nicht die Banddbreite die teure LTE Modems
    > liefern, da reicht ein billigst GSM Modem.
    >
    > Warum soll man also als Hersteller jetzt auf teures LTE setzen, wenn das
    > billige GSM auch noch in fünf Jahren funktionieren wird?
    >
    > Wenn das definitive Ende von GSM angekündigt wird, erst dann schaut man was
    > die aktuelle/zukunftssichere Technik ist. Das muss nicht LTE sein, sondern
    > kann auch ein Nachfolger dessen sein.

    Die Anbieter trommeln doch jetzt schon seit einer Weile für NarrowBand IoT. Basiert auf LTE aber liefert nur geringe Geschwindigkeit. Dafür sind aber die Tarife sehr günstig.

  9. Re: GSM noch mind. 5 Jahre

    Autor: Eheran 16.01.18 - 21:27

    LoRa wäre auch eine Möglichkeit.

  10. Re: GSM noch mind. 5 Jahre

    Autor: TrollNo1 17.01.18 - 07:33

    So gut wie jeder Hausnotruf bei den Senioren zuhause nutzt auch noch GSM.
    Die wren bis vor kurzem sogar noch analog.

    Menschen, die mich im Internet siezen, sind mir suspekt.

  11. Re: GSM noch mind. 5 Jahre

    Autor: RipClaw 17.01.18 - 10:37

    TrollNo1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So gut wie jeder Hausnotruf bei den Senioren zuhause nutzt auch noch GSM.
    > Die wren bis vor kurzem sogar noch analog.

    Es gibt auch Hausnotrufsysteme die bereits mit LTE klar kommen.

    In einem Foreneintrag von 2012 bei Vodafone hab ich folgende Liste gefunden:


    * Bosch HTS3000A
    * Bosch HTS-52
    * Caretech Gloria +
    * Neat Neo
    * TeleAlarm AP1337



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.01.18 10:37 durch RipClaw.

  12. Re: GSM noch mind. 5 Jahre

    Autor: Gandalf2210 17.01.18 - 10:37

    Pack den alten scheiß ein. Industrie 4.0
    Da muss eh alles neu. und alles neue hat Bluetooth oder so

  13. Re: GSM noch mind. 5 Jahre

    Autor: muhzilla 17.01.18 - 12:32

    Weil das teilweise einfach gar nicht geht. In der Industrie laufen viele Anschaffungen über Fördergelde, der ganze ÖPNV-Bereich, z.B. Erstens muss da die Anschaffung günstig sein, zweitens werden sind die Geräte erst nach ~10 Jahren abgeschrieben. Selbst wenn man dann also mit dem Strom schwimmt und ggf. auf die neuste Technik setzt, fliegt man damit ggf. auf die Nase. Wie eben z.B, bei UMTS.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), Potsdam, Berlin
  2. Management Circle AG, Eschborn bei Frankfurt am Main
  3. BWI GmbH, München, Rheinbach, Nürnberg, Berlin
  4. Volks- und Raiffeisenbank Neuwied-Linz eG, Neuwied

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 529€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Minecraft Earth angespielt: Die Invasion der Klötzchen
Minecraft Earth angespielt
Die Invasion der Klötzchen

Kämpfe mit Skeletten im Stadtpark, Begegnungen mit Schweinchen im Einkaufszentrum: Golem.de hat Minecraft Earth ausprobiert. Trotz Sammelaspekten hat das AR-Spiel ein ganz anderes Konzept als Pokémon Go - aber spannend ist es ebenfalls.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat
  2. Machine Learning Facebooks KI-Assistent hilft beim Bau von Minecraft-Werken
  3. Nvidia Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

Inside Bill's Brain rezensiert: Nicht nur in Bill Gates' Kopf herrscht Chaos
Inside Bill's Brain rezensiert
Nicht nur in Bill Gates' Kopf herrscht Chaos

Einer der erfolgreichsten Menschen der Welt ist eben auch nur ein Mensch: Die Netflix-Doku Inside Bill's Brain - Decoding Bill Gates zeichnet das teils emotionale Porträt eines introvertierten und schlauen Nerds, schweift aber leider zu oft in die gemeinnützige Arbeit des Microsoft-Gründers ab.
Eine Rezension von Oliver Nickel

  1. Microsoft Netflix bringt dreiteilige Dokumentation über Bill Gates

iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

  1. Blade 15 Advanced: Razer baut optomechanische Switches in Gaming-Notebook
    Blade 15 Advanced
    Razer baut optomechanische Switches in Gaming-Notebook

    Als erster Hersteller verwendet Razer eine Tastatur mit optomechanischen Switches in einem Notebook: Das Blade 15 Advanced wird optional damit ausgeliefert, wobei die Tasten - typisch für ein Gaming-Modell - schon nach 1 mm auslösen. Vorteil der Switches könnte ihre Haltbarkeit sein.

  2. Browser: Mozilla härtet Firefox gegen Code-Injection
    Browser
    Mozilla härtet Firefox gegen Code-Injection

    Das Security-Team von Mozilla will den Firefox-Browser besser gegen Code-Injection-Lücken härten, verzichtet dafür auf Inline-Aufrufe in den eigenen About-Seiten und hat die Nutzung der eval()-Funktion überarbeitet.

  3. Blizzard: Community macht Overwatch-Heldin zum Hongkong-Symbol
    Blizzard
    Community macht Overwatch-Heldin zum Hongkong-Symbol

    Die chinesische Heldin Mei soll als "Symbol der Demokratie" und Befürworterin des Hongkong-Konflikts herhalten. Auf Reddit haben viele Nutzer bereits Fotomontagen der fiktiven Chinesin erstellt. Ein Ziel ist es wohl, China zum Verbot von Blizzard-Spielen zu animieren.


  1. 15:00

  2. 14:13

  3. 13:57

  4. 12:27

  5. 12:00

  6. 11:57

  7. 11:51

  8. 11:40