1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Lumia 800 im Test: Nokia setzt mit…
  6. T…

Das Problem ist das Betriebssystem

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: ja, bei apple und google

    Autor: Der_Hausmeister 09.11.11 - 15:05

    dafür kann windows phone 7 keine PDFs von Haus aus, was einfach peinlich ist. Und vor allem für Firmenkunden sehr unpraktisch. Ich kann gar nicht zählen wie oft ich das schon nachinstallieren durfte...

  2. Re: ja, bei apple und google

    Autor: ggggggggggg 09.11.11 - 15:09

    Der_Hausmeister schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dafür kann windows phone 7 keine PDFs von Haus aus, was einfach peinlich
    > ist. Und vor allem für Firmenkunden sehr unpraktisch. Ich kann gar nicht
    > zählen wie oft ich das schon nachinstallieren durfte...


    deinstalliert sich das bei dir von selbst?

  3. Re: ja, bei apple und google

    Autor: Anonymer Nutzer 09.11.11 - 15:21

    ggggggggggg schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der_Hausmeister schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > dafür kann windows phone 7 keine PDFs von Haus aus, was einfach peinlich
    > > ist. Und vor allem für Firmenkunden sehr unpraktisch. Ich kann gar nicht
    > > zählen wie oft ich das schon nachinstallieren durfte...
    >
    > deinstalliert sich das bei dir von selbst?

    1+

  4. Re: ja, bei apple und google

    Autor: Nörd 09.11.11 - 15:31

    Aua, das mit .pdf ist natürlich eine absolutes KO-Kriterium. Ist ja auch sehr schwer:
    Man bekommt ein PDF-Dokument. Man öffnet es. Das Phone sagt dem Nutzer, das es für dieses Format den Adobe Acrobat Reader benötigt und ob man diesen mit einem Klick installieren möchte. Gesagt getan, Dokument wird geöffnet... Tada. Läuft einwandfrei. Ist ja nicht so, als ob das auf dem Desktop viel anders ist.

  5. Re: ja, bei apple und google

    Autor: Anonymer Nutzer 09.11.11 - 15:42

    Nörd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aua, das mit .pdf ist natürlich eine absolutes KO-Kriterium. Ist ja auch
    > sehr schwer:
    > Man bekommt ein PDF-Dokument. Man öffnet es. Das Phone sagt dem Nutzer, das
    > es für dieses Format den Adobe Acrobat Reader benötigt und ob man diesen
    > mit einem Klick installieren möchte. Gesagt getan, Dokument wird
    > geöffnet... Tada. Läuft einwandfrei. Ist ja nicht so, als ob das auf dem
    > Desktop viel anders ist.

    1++ ;-)

  6. Re: ja, bei apple und google

    Autor: Der_Hausmeister 09.11.11 - 15:50

    privat ist das kein großes Problem, du hättest dir deine kleine Anleitung sparen können.
    Aber in einem Unternehmen mit 50+ Windows Phones einfach nur nervig, wenn man jeden zweiten Tag den Reader nachinstallieren darf. Besonders blöd: Zum installieren muss man eine Windows live ID eingeben. An sich kein Problem. Aber die ID nach der Installation wieder zu entfernen ist leider nicht möglich. Das ist imho das größte Manko an WP7: die erste WL-ID, die eingegeben wird, ist für immer im System verankert. Außer man resettet das Gerät. Wenn bereits eine ID im System ist, und man eine neue eingibt, ist trotzdem noch die erste ID mit dem Marketplace verbunden.
    Und den Stress müsste ich mir einfach nicht geben wenn ein pdf-reader von haus aus in WP7 integriert wäre, wie es bei android und iOS auch der Fall ist.

  7. Re: ja, bei apple und google

    Autor: Der_Hausmeister 09.11.11 - 16:05

    Der_Hausmeister schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > privat ist das kein großes Problem, du hättest dir deine kleine Anleitung
    > sparen können.
    > Aber in einem Unternehmen mit 50+ Windows Phones einfach nur nervig, wenn
    > man jeden zweiten Tag den Reader nachinstallieren darf. Besonders blöd: Zum
    > installieren muss man eine Windows live ID eingeben. An sich kein Problem.
    > Aber die ID nach der Installation wieder zu entfernen ist leider nicht
    > möglich. Das ist imho das größte Manko an WP7: die erste WL-ID, die
    > eingegeben wird, ist für immer im System verankert. Außer man resettet das
    > Gerät. Wenn bereits eine ID im System ist, und man eine neue eingibt, ist
    > trotzdem noch die erste ID mit dem Marketplace verbunden.
    > Und den Stress müsste ich mir einfach nicht geben wenn ein pdf-reader von
    > haus aus in WP7 integriert wäre, wie es bei android und iOS auch der Fall
    > ist.


    ich fürchte aus meinem Post ist meine Problematik nicht völlig klar herausgegangen.
    Daher nochmal langsam:
    - Bei meinem Arbeitgeber werden Windows Phones eingesetzt
    - Den Usern ist durch Richtlinie verboten eigene Programme auf den WPhones zu installieren
    - Ich (kleiner Admin) bin u.a. für Bereitstellung der Phones verantwortlich. Wenn ich nun pauschal bei jedem neuen Phone den Reader installieren würde, müsste ich eine Windows Live ID angeben. Problem 1: man kann ein Programm pro WL-ID nur 5 mal installieren. Ich müsste also alle 5 Phones eine neue ID verwenden. Problem 2: die ID lässt sich nicht entfernen, ist fest verankert. Problem 3: Selbst wenn man das Passwort der ID ändert, kann man noch kostenlose Programme runterladen - was die User ja nicht sollen.
    Wenn nun ein User bereits länger sein Phone hat, merkt das der Reader fehlt, aber zu blöd zum nachinstallieren ist (ja gibts, sind meistens die mit dr. oder dipl. ing. in der Anrede) dann darf ich das nachinstallieren. Nervig, aber an sich kein Problem.
    Im allerblödesten Fall ist schon eine WL-ID eingetragen, und der User hat auch noch das Passwort zu dieser ID vergessen. Ist schon mehrmals vorgekommen. Dann ist die einzige möglichkeit den Reader aufs Windows Phone zu kriegen das Gerät zu resetten und alles neu einzurichten.

    Den ganzen Scheiss könnte ich mir nun sparen wenn WP7 den Reader von Haus aus drin hätte, wie bei iOS und Android.

  8. Re: ja, bei apple und google

    Autor: ggggggggggg 09.11.11 - 16:09

    ich hab deine Problematik inzwischen schon verstanden, fände aber trotzdem die Integration nicht ganz den richtigen Weg.
    Da es im Unternehmensfeld möglicherweise noch weitere Apps gibt, die auf jedem Gerät sein sollen, wäre ein Distributionswerkzeug sicher das Richtigere.
    So wie eben auch Provider und OEM-abhängige Software vorinstalliert ist, müsste Unternehmen die Möglichkeit gegeben werden, bestimmte Apps auf eine Menge von Geräten vorzuinstallieren.

  9. Re: ja, bei apple und google

    Autor: Der_Hausmeister 09.11.11 - 16:19

    damit wär ich auch absolut zufrieden =)

  10. Re: ja, bei apple und google

    Autor: tomek 09.11.11 - 16:21

    Der_Hausmeister schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich fürchte aus meinem Post ist meine Problematik nicht völlig klar
    > herausgegangen.
    > Daher nochmal langsam:
    > - Bei meinem Arbeitgeber werden Windows Phones eingesetzt
    > - Den Usern ist durch Richtlinie verboten eigene Programme auf den WPhones
    > zu installieren
    > - Ich (kleiner Admin) bin u.a. für Bereitstellung der Phones
    > verantwortlich. Wenn ich nun pauschal bei jedem neuen Phone den Reader
    > installieren würde, müsste ich eine Windows Live ID angeben. Problem 1: man
    > kann ein Programm pro WL-ID nur 5 mal installieren. Ich müsste also alle 5
    > Phones eine neue ID verwenden. Problem 2: die ID lässt sich nicht
    > entfernen, ist fest verankert. Problem 3: Selbst wenn man das Passwort der
    > ID ändert, kann man noch kostenlose Programme runterladen - was die User ja
    > nicht sollen.
    > Wenn nun ein User bereits länger sein Phone hat, merkt das der Reader
    > fehlt, aber zu blöd zum nachinstallieren ist (ja gibts, sind meistens die
    > mit dr. oder dipl. ing. in der Anrede) dann darf ich das nachinstallieren.
    > Nervig, aber an sich kein Problem.
    > Im allerblödesten Fall ist schon eine WL-ID eingetragen, und der User hat
    > auch noch das Passwort zu dieser ID vergessen. Ist schon mehrmals
    > vorgekommen. Dann ist die einzige möglichkeit den Reader aufs Windows Phone
    > zu kriegen das Gerät zu resetten und alles neu einzurichten.
    >
    > Den ganzen Scheiss könnte ich mir nun sparen wenn WP7 den Reader von Haus
    > aus drin hätte, wie bei iOS und Android.
    Hmmm. Eines verstehe ich aber nicht. Für das WP7 braucht man ja zwingend eine Live-ID, d.h. jedes Telefon von deinen Kollegen hat auch so eine. Warum lädst du dann den Reader (oder jedes andere Programm) nicht über die Live-ID des Telefon-Besitzers herunter?

  11. Re: ja, bei apple und google

    Autor: Nörd 09.11.11 - 16:36

    Ah, okay. Verstanden. Konstruktive Beiträge sind von dem anderen "Müll" manchmal schwer zu unterscheiden. Problem im Moment ist, das WP 7.5 im Gegensatz zu 6.5 m.E. nur ansatzweise für den Unternehmenseinsatz geeignet ist. Hier hat MS noch viel zu tun. Die enge Bindung an eine! WL-ID mit max 5 Geräten sehe ich in diesem zusammenhang auch als problematisch an. Das ist auch bei iOS/iTunes so (korrigiert mich bitte, wenn ich hier falsch liege) Mein Arbeitgeber geht den "gängigen Weg" und nutzt RIM mit den entsprechenden Servern dazu :o)

  12. Re: ja, bei apple und google

    Autor: windowsverabschieder 09.11.11 - 18:16

    tomek schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > JeanClaudeBaktiste schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > wp7 ist das beste und schnellste os am markt.
    >
    > Das, mein lieber Herr Baktiste, ist ein rein subjektives Empfinden. ;)

    Möglich. Wahrscheinlicher ist aber, dass er dafür bezahlt wird, diese Meinung hier zu vertreten. Kein normalintelligenter Mensch würde freiwillig so wie Zeit für so einen Unsinn investieren ;-)

  13. Re: ja, bei apple und google

    Autor: tomek 09.11.11 - 19:02

    windowsverabschieder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Möglich. Wahrscheinlicher ist aber, dass er dafür bezahlt wird, diese
    > Meinung hier zu vertreten. Kein normalintelligenter Mensch würde freiwillig
    > so wie Zeit für so einen Unsinn investieren ;-)

    Was meinst du mit Unsinn? Seine Meinung, dass WP7 gut ist? Der Meinung bin ich auch. Oder seine permanente Huldigung? Die finde ich auch etwas übertrieben. Oder meinst du WP7 an sich? Nun ja, da darf jeder seine eigene Meinung haben. :)

  14. Re: ja, bei apple und google

    Autor: wire-less 10.11.11 - 04:29

    > später wird sch sicher herausstellen dass es ähnlich wie bei apple updates
    > für ältere geräte geben wird. bei andoid ist das ja leider lotto.

    Das ist eine Vermutung. Für mein Nokia N900 gab's *nie* Updates.
    Das ist ein Fakt.

    Ich kauf' mir jetzt ein Samsung. Da gibts mehr Handy fürs Geld und mehr
    Apps. Das Update auf ICS ist versprochen.

  15. Re: ja, bei apple und google

    Autor: vulkman 10.11.11 - 08:29

    Nope, bei iOS kannst Du Deine Apple-ID ab und eine andere anmelden.

  16. Re: ja, bei apple und google

    Autor: vulkman 10.11.11 - 08:43

    JeanClaudeBaktiste schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > xbox, office … ?

    Xbox:

    http://itunes.apple.com/us/app/1337pwn-xbox-live-friends/id287944389?mt=8

    Office:

    Es gibt mittlerweile so viele gute Office Apps, aber allein iWork reicht schon für alles, was ich bisher wirklich mal unterwegs mit dem Handy machen musste...

  17. Re: ja, bei apple und google

    Autor: schubaduu 10.11.11 - 09:08

    Ich hatte bis jetzt schon einige Phones und muss sagen, dass jedes OS etwas für sich hat. Für mich persönlich das beste ist WP7, muss aber nicht für jeden so sein.

    Hatte das iPhone 4, welches mir von der Oberfläche etc. einfach zu langweilig ist. Alles Glossy, alles rund, keine Live-Tiles oder Widgets. Von den Apps her aber das beste wie ich finde. Akku Laufzeit ist auch sehr gut.

    Zudem hatte ich auch schon einige Android Phones - von Teuer (HTC Desire HD) über Mittelklasse (HTC Desire) bis günstig (Motorola Flipout). Hier finde ich die Widgets sehr gut und auch die Anpassbarkeit. Stören tun mich hier extrem die Apps. Kein einheitliches Bedienkonzept, laufen je nach Telefon schlecht oder auch garnicht aufgrund der großen Fragmentierung der Hardware (CPU, Display-Auflösung, etc.). Zudem läuft es - jedenfalls bei mir - nach ein paar Wochen / wenigen Monaten ultra langsam und um eine Custom Rom kommt man m.E. auch nicht herum! Die Administration drum herum ist für mich daher viel zu hoch!

    Windows Phone 7 bietet mir da noch die beste Kombination. Gute Akku Laufzeit ähnlich iPhone, zudem aber Live Tiles und ein wie ich finde schöneres UI was mal "was anderes" ist und nicht nur die Kopie von iPhone Design Elementen, wie es - wie ich finde - Samsung sehr stark macht, z.B. die Icons bei Android. Die Performance des OS nimmt nicht ab und ist einfach klasse, super schnell und reaktiv.
    Apps gibt es für meine Zwecke auch genug und die wichtigsten. Die Qualität ist ähnlich der Apps im Apple Appstore. Wer mir jetzt sagen will "Aber Android hat so toll viele" - ja, hat es, aber 95% davon sind unsinnige, schlecht Programmierte Apps wie "Sexy Girls" und solch ein Mist!

    Ausserdem hatte ich schon das Palm Pre und HP Veer, wo ich sagen muss das dies wirklich nach heutigem Stand eine Frechheit ist und es mich nicht verwundert, warum dies keinen Erfolg hatte ;)

    Wer hier WM6.x mit "Windows Mobile 7" (was ja von der Bezeichnung allein schon Blödsinn ist vergleicht) hat es scheinbar noch nicht ein mal ein Video gesehn, geschweige denn es selbst in den Händen gehabt.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 10.11.11 09:15 durch schubaduu.

  18. Re: ja, bei apple und google

    Autor: vulkman 10.11.11 - 09:21

    wire-less schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > später wird sch sicher herausstellen dass es ähnlich wie bei apple
    > updates
    > > für ältere geräte geben wird. bei andoid ist das ja leider lotto.
    >
    > Das ist eine Vermutung. Für mein Nokia N900 gab's *nie* Updates.
    > Das ist ein Fakt.

    Der Unterschied ist, dass bei WP7 nicht der Handyhersteller, sondern Microsoft kontrolliert, wer wann Updates bekommt, und deren Update-Politik war bisher recht umfassend, also kannst Du davon ausgehen, dass das beim Lumia auch so sein wird.

  19. Re: ja, bei apple und google

    Autor: honk 10.11.11 - 11:28

    pod4711 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Und was kann WP7 darüber hinaus noch besonders, was andere nicht können?
    > "
    >
    > z.B. kann es "out of the box", also ohne Zusatz-App Word, Excel, PowerPoint
    > und OneNote-Dateien lesen, erstellen und bearbeiten und kann diese aus
    > Skydrive (privat), SharePoint und Office365 (Business) abrufen.

    Im Artikel heist es
    >Microsoft legt seinem mobilen Betriebssystem eine angepasste Office-Version bei.
    Im Klartest: kastrierte Demo Version
    >Damit lassen sich Word-Dokumente, Excel-Tabellen und Onenote-Notizen erstellen und bearbeiten.
    Super, ich kann auf dem winzigen Smartphone eine Word oder exel Dokument erstellen. Das macht sicher Spaß.
    >Dokumente im Doc- oder Xls-Format können geöffnet, aber nicht bearbeitet werden.
    Wie bitte? Also können nur selbsterstellte Dokumente bearbeitet werden? Was ist, wenn ich in einen Text von einem Kollegen noch mal schnell ein Kommentar einfügen will, oder ein Formular ausfüllen? Das ist wohl eher der klassische Anwendungsfall. Das geht dann nicht?
    >Der Dokumentenaustausch erfolgt über Sharepoint, Office 365 oder Skydrive."
    WTF ist das bitte? Brauch ich da ein Studium für? Muß ich mich anmleden, registrieren, ist es umsonst? Und mein Austauschparterner ohne WP7, wie kommt der daran? Kann ich die Dokumente auch als email Anhang senden, per ftp hochladen oder über die USB Schnittstelle austauschen?

    So wie das klingt ist es ein reiner Dokumentenbetrachter, für eine brauchbare mobile OfficeVersion muß man wohl doch in die Tasche greifen. Das kann man bei Android, Maemo/MeeGo oder iOS auch. Zuminest bei Maemo gibt es auch kostenlose OpenSource alternativen, die so ziemlich alle Formate bearbeiten können, nicht nur word und excel.

  20. Re: ja, bei apple und google

    Autor: wire-less 10.11.11 - 11:36

    Die Treiber/Anpassungen kommen immer noch vom Hersteller.
    Wenn da Nokia wieder nicht updaten will. ..

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deloitte, Düsseldorf, Stuttgart, Hamburg, München, Frankfurt
  2. Präsidium der Bayerischen Bereitschaftspolizei, Bamberg
  3. Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt
  4. Müller Holding GmbH & Co. KG, Ulm-Jungingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-28%) 17,99€
  2. 29,99€
  3. 19,95€
  4. 4,32€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Interview: Die Liebe für den Flight Simulator war immer da
Interview
"Die Liebe für den Flight Simulator war immer da"

Die prozedural erstellte Erde, der Quellcode vom letzten MS-Flugsimulator und eine Gemeinsamkeit mit Star Citizen: Golem.de hat mit Jörg Neumann über Technik und das Fliegen gesprochen. Neumann leitet bei Microsoft die Entwicklung des Flight Simulator.
Ein Interview von Peter Steinlechner

  1. Flug-Simulation Microsoft bereitet Alphatest des Flight Simulator vor
  2. Microsoft Neuer Flight Simulator soll Fokus auf Simulation legen

Apex Pro im Test: Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber
Apex Pro im Test
Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber

Steelseries bietet seine mechanische Tastatur Apex 7 auch als Pro-Modell mit besonderen Switches an: Zum Einsatz kommen sogenannte Hall-Effekt-Schalter, die ohne mechanische Kontakte auskommen. Besonders praktisch ist der einstellbare Auslösepunkt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bluetooth und Ergonomic Keyboard Microsoft-Tastaturen kommen nach Deutschland
  2. Peripheriegeräte Microsofts neue Tastaturen haben Office- und Emoji-Tasten
  3. G Pro X Gaming Keyboard Logitech lässt E-Sportler auf austauschbare Tasten tippen

Radeon RX 5500 (4GB) im Test: AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren
Radeon RX 5500 (4GB) im Test
AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren

Mit der Radeon RX 5500 hat AMD endlich wieder eine sparsame und moderne Mittelklasse-Grafikkarte im Angebot. Verglichen mit Nvidias Geforce GTX 1650 Super reicht es zum Patt - aber nicht in allen Bereichen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Workstation-Grafikkarte AMDs Radeon Pro W5700 hat USB-C-Anschluss
  2. Navi-Grafikeinheit Apple bekommt Vollausbau und AMD bringt RX 5300M
  3. Navi-14-Grafikkarte AMD stellt Radeon RX 5500 vor

  1. Apple: iPhone greift wegen Ultra-Wideband-Verboten auf Standort zu
    Apple
    iPhone greift wegen Ultra-Wideband-Verboten auf Standort zu

    Apples iPhone 11 Pro greift auf das ortsgebundene Tracking auch dann zu, wenn dies in den Optionen deaktiviert ist. Das liegt an Regularien zur Ultra-Wideband-Technik, die in dem Smartphone verbaut ist. Künftig soll iOS einen funktionierenden Tracking-Abschalter erhalten.

  2. Gigafactory: Tesla gründet AG für Brandenburger Werk
    Gigafactory
    Tesla gründet AG für Brandenburger Werk

    Tesla hat für seine Fabrik in Deutschland eine eigene Aktiengesellschaft gegründet, die den Produktionsstandort im Namen trägt. Die Tesla Manufacturing Brandenburg SE gehört Teslas niederländischer Firma Tesla International B.V.

  3. Snapdragon XR2: Qualcomm hat ersten XR-Chip mit 5G-Option
    Snapdragon XR2
    Qualcomm hat ersten XR-Chip mit 5G-Option

    Egal ob Brille oder Headset: Mit dem Snapdragon XR2 sollen AR-, MR- und VR-Geräte deutlich besser werden. Der Chip ist eine Version des Snapdragon 865, er unterstützt Augen-, Gesichts- und Hand-Tracking.


  1. 07:20

  2. 07:12

  3. 01:12

  4. 21:30

  5. 16:40

  6. 16:12

  7. 15:50

  8. 15:28