Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Lumia 950 und 950 XL: Microsofts erste…

Wo ist eigentlich die "Einheitliches Ladegerät in der EU" Fraktion?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wo ist eigentlich die "Einheitliches Ladegerät in der EU" Fraktion?

    Autor: Der Supporter 07.10.15 - 07:43

    Hier wird bereits nach wenigen Jahren von Micro-USB auf Typ C gewechselt und niemand reklamiert.

    Aber wenn Apple nach 10 Jahren mal den Stecker wechselt, dann ist hier die Hölle los.

    Das nenn ich mal verlogen.

  2. Re: Wo ist eigentlich die "Einheitliches Ladegerät in der EU" Fraktion?

    Autor: Itchy 07.10.15 - 07:52

    Liegt vor wahrscheinlich daran, dass Micro USB nicht gerade der tollste Stecker der Welt ist.

  3. Re: Wo ist eigentlich die "Einheitliches Ladegerät in der EU" Fraktion?

    Autor: Mixermachine 07.10.15 - 07:59

    USB-C ist ein Standard, der von allen Herstellern (außer Apple) akzeptiert und wohl auch in Zukunft angewendet wird.

    Lass ihn dir schmecken


    Build nicer stuff

  4. Re: Wo ist eigentlich die "Einheitliches Ladegerät in der EU" Fraktion?

    Autor: Der Supporter 07.10.15 - 08:02

    Das stimmt natürlich. Auch ich weine dem Micro USB Stecker keine Träne nach, wenn er verschwindet.

  5. Re: Wo ist eigentlich die "Einheitliches Ladegerät in der EU" Fraktion?

    Autor: Dwalinn 07.10.15 - 09:23

    Die Lobby war halt nicht stark genug... aber unterm strich ist ja der Anschluss und das Kabel egal... Hauptsache ein UBS Typ A als Host und schon muss man keine Netzteile mehr verkaufen.

  6. Re: Wo ist eigentlich die "Einheitliches Ladegerät in der EU" Fraktion?

    Autor: Trollversteher 07.10.15 - 09:34

    >Hier wird bereits nach wenigen Jahren von Micro-USB auf Typ C gewechselt und niemand reklamiert.
    >Aber wenn Apple nach 10 Jahren mal den Stecker wechselt, dann ist hier die Hölle los.

    Micro-USB Typ C: Offener Standard.
    Apple Lightnig-Connector: Proprietäre Eigenentwicklung

    Merkst Du was?

    Also das Lightning Kabel meines 5s macht so langsam die Biege - Wackelkontakt und immer häufiger die Meldung "Dieses Zubehör wird auf diesem Gerät nicht unterstützt"-Meldung auf dem Bildschirm. Micro-USB Kabel habe ich wie Sand am Meer, und auch, wenn man sein Ladegerät/Kabel mal vergessen hat findet man irgendwo immer ein Micro-USB Kabel.
    In Zukunft wird das wohl auch mit Micro-USB Typ C so ein, weil eben mehrere unterschiedliche Geräte das unterstützen. Für mein iPhone hingegen kann ich mir jetzt mal wieder ein überteuertes Originalkabel kaufen, und wenn ich unter nicht-Apple-Benutzern bin, sieht's auch weiterhin schlecht aus, wenn ich mal wieder mein Ladegerät nicht eingesteckt hab...

  7. Re: Wo ist eigentlich die "Einheitliches Ladegerät in der EU" Fraktion?

    Autor: sofries 07.10.15 - 13:37

    Mit einem Micro USB c Stecker hast du für einige Zeit sicher noch häufiger das Problem kein Ladekabel bei deinen Freunden zu finden als mit Lightning. Bis auch die günstigen Billigandroids so einen Stecker haben, wird noch viel Zeit vergehen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn, Köln
  2. BWI GmbH, Bonn
  3. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  4. Daimler AG, Sindelfingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Game Night 5,98€, Maze Runner 6,98€, Coco 5,98€)
  2. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz
  2. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an
  3. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt

Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Auftragsfertiger Samsung startet 7LPP-Herstellung mit EUV
  2. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  3. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor

Probefahrt mit Tesla Model 3: Wie auf Schienen übers Golden Gate
Probefahrt mit Tesla Model 3
Wie auf Schienen übers Golden Gate

Die Produktion des Tesla Model 3 für den europäischen Markt wird gerade vorbereitet. Golem.de hat einen Tag in und um San Francisco getestet, was Käufer von dem Elektroauto erwarten können.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. 1.000 Autos pro Tag Tesla baut das hunderttausendste Model 3
  2. Goodwood Festival of Speed Tesla bringt Model 3 erstmals offiziell nach Europa
  3. Elektroauto Produktionsziel des Tesla Model 3 erreicht

  1. Android: Google-Apps könnten Hersteller bis zu 40 US-Dollar kosten
    Android
    Google-Apps könnten Hersteller bis zu 40 US-Dollar kosten

    Interne Dokumente sollen Aufschluss über das künftige Finanzierungsmodell für die Google-Apps geben: Demnach will Google von den Herstellern je nach Region und Pixeldichte bis zu 40 US-Dollar pro Android-Gerät verlangen. Wer Chrome und die Google-Suche installiert, soll Ermäßigungen bekommen.

  2. Google: Pixel-Besitzer beklagen nicht abgespeicherte Fotos
    Google
    Pixel-Besitzer beklagen nicht abgespeicherte Fotos

    Nutzer von Googles Pixel-Smartphones berichten von Problemen mit nicht abgespeicherten Fotos. Nachdem sie eine Aufnahme gemacht haben, taucht diese manchmal gar nicht in der Galerie auf oder nur das Thumbnail. Ursache des Problems könnte die HDR-Funktion sein.

  3. e*message: Deutscher Unternehmer verklagt Apple wegen iMessage
    e*message
    Deutscher Unternehmer verklagt Apple wegen iMessage

    Dietmar Gollnick ist Chef von e*message, einem Pager-Funkbetreiber, der unter anderem Ärzte und Feuerwehrleute über Notfälle benachrichtigt. Vor dem Landgericht Braunschweig verklagt er Apple, da diese mit iMessage einen Dienst mit zu ähnlichem Namen anbieten.


  1. 15:23

  2. 13:48

  3. 13:07

  4. 11:15

  5. 10:28

  6. 09:02

  7. 18:36

  8. 18:09