Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Lumia-Smartphones: Probleme mit…

Sehr mutig!

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sehr mutig!

    Autor: MistelMistel 08.11.12 - 14:31

    Eine zufriedenheitsgarantie mit einem Windows Phone finde ich schon sehr gewagt. Das Lumia 800 war jedenfalls eine absolute Frechheit!

  2. Re: Sehr mutig!

    Autor: Himmerlarschundzwirn 08.11.12 - 14:35

    Interessant wäre ja noch, ob Geräte, die innerhalb von 2 Wochen zurückgegeben werden, trotzdem als verkauft zählen. Das dürfte Nokias Statistik nämlich ziemlich gut tun :-)

  3. Re: Sehr mutig!

    Autor: Sanch 08.11.12 - 14:37

    Lol

  4. Re: Sehr mutig!

    Autor: Cinemascope 08.11.12 - 18:54

    MistelMistel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eine zufriedenheitsgarantie mit einem Windows Phone finde ich schon sehr
    > gewagt. Das Lumia 800 war jedenfalls eine absolute Frechheit!


    Für Dich. Für mich das beste Phone zu der Zeit ;-)

  5. Re: Sehr mutig!

    Autor: fazeless 09.11.12 - 10:59

    ebenfalls sehr zufrieden mit dem Lumia800.

  6. Re: Sehr mutig!

    Autor: TW1920 12.11.12 - 00:19

    fazeless schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ebenfalls sehr zufrieden mit dem Lumia800.


    Ich hatte es nur mal kurz zum testen nen halben Tag und war sehr zufrieden, wenn auch noch ein paar Dinge fehlten, die ja in WP8 mit den Lumias dabei sind.

    Ich bin jedenfalls auf das Lumia 920 gespannt.


    Wenn jmd was am Lumia schlecht fand/findet, wäre es hlt auch schön, wenn er mal schreiben würde wieso, damit man es nachvollziehen kann ;)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. AVL List GmbH, Graz (Österreich)
  2. über Harvey Nash GmbH, Hamburg, Aschaffenburg, Wiesbaden
  3. Ingentis Softwareentwicklung GmbH, Nürnberg
  4. Schaeffler Automotive Aftermarket GmbH & Co. KG, Langen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 124,90€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 137€)
  2. 14,99€ + 2,99€ Versand (Vergleichspreis 20,48€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ausprobiert: JPEGmini Pro komprimiert riesige JPEGs um bis zu 80 Prozent
Ausprobiert
JPEGmini Pro komprimiert riesige JPEGs um bis zu 80 Prozent
  1. Google KI erstellt professionelle Panoramen
  2. Bildbearbeitung Google gibt Nik Collection auf

Kryptowährungen: Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
Kryptowährungen
Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
  1. Linux-Distributionen Mehr als 90 Prozent der Debian-Pakete reproduzierbar
  2. Die Woche im Video Strittige Standards, entzweite Bitcoins, eine Riesenkonsole
  3. Kryptowährung Bitcoin notiert auf neuem Rekordhoch

IETF Webpackage: Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
IETF Webpackage
Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
  1. IETF Netzwerker wollen Quic-Pakete tracken
  2. IETF DNS wird sicher, aber erst später
  3. IETF Wie TLS abgehört werden könnte

  1. Chipmaschinenausrüster: ASML demonstriert 250-Watt-EUV-System
    Chipmaschinenausrüster
    ASML demonstriert 250-Watt-EUV-System

    Bis zu 125 Wafer pro Stunde: ASML hat mit einer Twinscan-Maschine eine Strahlungsleistung von 250 Watt erreicht. Das ist wichtig für die extrem ultraviolette Belichtung, die beim 7-nm-Verfahren von Chipfertigern eingesetzt wird.

  2. Linux-Distribution: Opensuse Leap 42.3 baut Langzeitpflege aus
    Linux-Distribution
    Opensuse Leap 42.3 baut Langzeitpflege aus

    Mit der aktuellen Version Leap 42.3 rückt die Linux-Distribution des Opensuse-Projektes noch näher an die Enterprise-Distribution von Suse. Das zuständige Team betont vor allem den zuverlässigen Einsatz in Server-Umgebungen.

  3. Soziales Netzwerk: Facebook soll an Smart-Speaker mit Display arbeiten
    Soziales Netzwerk
    Facebook soll an Smart-Speaker mit Display arbeiten

    Auch Facebook soll Informationen aus der Zuliefererkette an einem smarten Lautsprecher arbeiten. Anders als Amazons Echo oder der Google Home soll das Gerät über ein 15 Zoll großes Display verfügen, auf dem wohl Statusmitteilungen, Fotos und Videos angeschaut werden können.


  1. 14:15

  2. 14:00

  3. 13:51

  4. 13:34

  5. 12:48

  6. 12:30

  7. 12:03

  8. 12:00