Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Lumia-Smartphones: Probleme mit…

Was machen die Verkäufer so ein Theater?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was machen die Verkäufer so ein Theater?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 08.11.12 - 13:46

    Wenn der Kunde keinen Vertrag will, will er keinen. Dann verkauf ich ihm das Ding doch lieber ohne Vertrag, als gar nix an ihm zu verdienen. Oder haben die Angst, dass die Dinger für den riesigen Ansturm nicht reichen? :-)

  2. Re: Was machen die Verkäufer so ein Theater?

    Autor: mvoetter 08.11.12 - 14:35

    Ich vermute mal, bei Vertragsabschluss gibt's eine Provision, die beim Nur-Geräte-Verkauf natürlich nicht anfällt. Aber wie schon gesagt. Lieber ein Gerät ohne Vertrag verkaufen als einen unzufriedenen Kunden mehr.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.11.12 14:36 durch mvoetter.

  3. Re: Was machen die Verkäufer so ein Theater?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 08.11.12 - 14:37

    mvoetter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ich vermute mal, bei Vertragsabschluss gibt's eine Provision, die beim
    > Nur-Geräte-Verkauf natürlich nicht anfällt.

    Das ist ja völlig klar, denn letztendlich sind die Geräte für die Provider eher ein Nebengeschäft.

    > Aber wie schon gesagt. Lieber ein Gerät ohne Vertrag verkaufen als einen
    > unzufriedenen Kunden mehr.

    Eben, das meine ich ja :-)

  4. Re: Was machen die Verkäufer so ein Theater?

    Autor: gaym0r 08.11.12 - 15:02

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oder haben die Angst, dass die Dinger für den riesigen Ansturm nicht reichen?
    > :-)

    Das ist garnicht mal so unwahrscheinlich.

  5. Re: Was machen die Verkäufer so ein Theater?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 08.11.12 - 15:06

    Dass sie Angst haben, oder dass sie nicht reichen?

  6. Re: Was machen die Verkäufer so ein Theater?

    Autor: jayrworthington 08.11.12 - 15:37

    mvoetter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich vermute mal, bei Vertragsabschluss gibt's eine Provision, die beim
    > Nur-Geräte-Verkauf natürlich nicht anfällt. Aber wie schon gesagt. Lieber
    > ein Gerät ohne Vertrag verkaufen als einen unzufriedenen Kunden mehr.

    Koennte man meinen, aber nein. Einem Sales-Geier bei so nem Provider ist es absolut wurscht, ob der Kunde zufrieden ist, die interessiert nur a) provision und b) quote. Der Geräteverkauf ist nur ein Vehikel zum Verträge zu verkaufen.

    Ich bin in normalen Elektronik-Stores (NICHT von einem Provider!!) schon davongelaufen, weill der Sale-Geier einfach nicht kapieren wollte (sechs mal "nachgefragt"), das ich nur das Gerät kaufen will und schon alle Verträge habe die ich will und brauche. Weiss nicht wie's in Deutschland ist, in der Schweiz sind Verträge für die bis zu CHF200.- wert...

  7. Re: Was machen die Verkäufer so ein Theater?

    Autor: motzerator 08.11.12 - 15:48

    jayrworthington schrieb:
    ----------------------------------
    > Einem Sales-Geier bei so nem Provider ist es absolut wurscht,
    > ob der Kunde zufrieden ist, die interessiert nur a) provision
    > und b) quote.

    Die Quote ist ihm egal, den reizt nur die Provision.

    Man sollte aber darauf hinweisen, das diese Menschen durch
    die Arbeitsverträge und Konditionen genau zu diesem Verhalten
    getrimmt werden sollen. Die Schuld ist also nicht beim Personal
    sondern beim Betrieber zu suchen.

    > Der Geräteverkauf ist nur ein Vehikel zum Verträge zu verkaufen.

    Das sowieso.

    Auch hier könnte die Regierung durchaus regulierend eingreifen,
    es würde ja schon ausreichen, wenn man von Anbietern aller Art
    verlangen würde, das diese den Kunden über Umfang und Höhe
    etwaiger Provisionen informieren müssen und sich diese Info mit
    einer Unterschrift bestätigen lassen müssen.

    Das würde zwar noch einen Krakel mehr pro Vertrag bedeuten,
    würde diese Praxis aber schnell zum Erliegen bringen.

    Des weiteren könnte man dann auch gleich jegliche Kombinations-
    geschäfte aus Handy und Vertrag verbieten.

    > Ich bin in normalen Elektronik-Stores (NICHT von einem Provider!!)
    > schon davongelaufen, weill der Sale-Geier einfach nicht kapieren
    > wollte (sechs mal "nachgefragt"), das ich nur das Gerät kaufen will
    > und schon alle Verträge habe die ich will und brauche.

    Dabei ist das einfach dumm, man kann auch mit Geräten ohne
    Vertrag tolle Umsätze machen. Die Nachftage ist da und jeder
    Einzelhändler ist dumm, wenn er diese nicht befriedigt.

    > Weiss nicht wie's in Deutschland ist, in der Schweiz sind Verträge für
    > die bis zu CHF200.- wert...

    Hier wird noch mehr dafür gezahlt. je nach Konditionen.

  8. Re: Was machen die Verkäufer so ein Theater?

    Autor: denta 08.11.12 - 16:09

    motzerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dabei ist das einfach dumm, man kann auch mit Geräten ohne
    > Vertrag tolle Umsätze machen. Die Nachftage ist da und jeder
    > Einzelhändler ist dumm, wenn er diese nicht befriedigt.

    Naja, mich beschleicht das Gefühl, dass bei Vodafone die Geräte-Preise ohne Vertrag Mondpreise sind, damit möglichst kein Gerät ohne Vertrag verkauft wird. So sollte mein Smartphone vor 1,5 Jahren ohne Vertrag bei Vodafone 550 Euro kosten. Mit Vertrag (Einmalzahlung + 10 Euro pro Monat mehr auf den Vertrag) 340 Euro. Bei Amazon gab es das Gerät damals ohne Vertrag für 330 Euro.

    Wenn ich nur ein Gerät brauche, wären die Netzbetreiber für mich die letzte Anlaufstelle! Und Geschiß, ob der von mir gewählte Laden für etwaige Aktionen "Sonderkonditionen" hat, habe ich auch nicht!

  9. Re: Was machen die Verkäufer so ein Theater?

    Autor: Dragos 08.11.12 - 18:42

    motzerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > jayrworthington schrieb:
    > ----------------------------------
    > > Einem Sales-Geier bei so nem Provider ist es absolut wurscht,
    > > ob der Kunde zufrieden ist, die interessiert nur a) provision
    > > und b) quote.
    >
    > Die Quote ist ihm egal, den reizt nur die Provision.
    >
    > Man sollte aber darauf hinweisen, das diese Menschen durch
    > die Arbeitsverträge und Konditionen genau zu diesem Verhalten
    > getrimmt werden sollen. Die Schuld ist also nicht beim Personal
    > sondern beim Betrieber zu suchen.
    >
    > > Der Geräteverkauf ist nur ein Vehikel zum Verträge zu verkaufen.
    >
    > Das sowieso.
    >
    > Auch hier könnte die Regierung durchaus regulierend eingreifen,
    > es würde ja schon ausreichen, wenn man von Anbietern aller Art
    > verlangen würde, das diese den Kunden über Umfang und Höhe
    > etwaiger Provisionen informieren müssen und sich diese Info mit
    > einer Unterschrift bestätigen lassen müssen.
    >
    > Das würde zwar noch einen Krakel mehr pro Vertrag bedeuten,
    > würde diese Praxis aber schnell zum Erliegen bringen.
    >
    > Des weiteren könnte man dann auch gleich jegliche Kombinations-
    > geschäfte aus Handy und Vertrag verbieten.
    >
    > > Ich bin in normalen Elektronik-Stores (NICHT von einem Provider!!)
    > > schon davongelaufen, weill der Sale-Geier einfach nicht kapieren
    > > wollte (sechs mal "nachgefragt"), das ich nur das Gerät kaufen will
    > > und schon alle Verträge habe die ich will und brauche.
    >
    > Dabei ist das einfach dumm, man kann auch mit Geräten ohne
    > Vertrag tolle Umsätze machen. Die Nachftage ist da und jeder
    > Einzelhändler ist dumm, wenn er diese nicht befriedigt.
    >
    > > Weiss nicht wie's in Deutschland ist, in der Schweiz sind Verträge für
    > > die bis zu CHF200.- wert...
    >
    > Hier wird noch mehr dafür gezahlt. je nach Konditionen.

    Das Problem ist das die Provision gigantisch ist, im vergleich zur GG auf 2 Jahr gerechnet.

    Dann kann man 20 Verträge machen und den Rest des Monats müsste man nicht arbeiten. Eventuell 30 Verträge wenn man noch die Nebenkosten mit dazurechnet.

    Aber man kann dann auf jedenfalls sehr gut mit dem Gewinn leben.

  10. Re: Was machen die Verkäufer so ein Theater?

    Autor: Endwickler 09.11.12 - 06:16

    Ich nehme ganz stark an, dass die Verkäufer zum einen angewiesen werden, so nzu handeln und zum anderen, im Fall der Zufriedenheitsgarantie, den Kunden einfach verarschen, weil sie es selber nicht besser wissen und noch nie von verbundenen Verträgen gehört haben, bei denen bei Rücktritt von einem Vertrag alle damit verbundenen Verträge ebenfalls aufzulösen sind.

  11. Re: Was machen die Verkäufer so ein Theater?

    Autor: Endwickler 09.11.12 - 06:20

    denta schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...
    > Wenn ich nur ein Gerät brauche, wären die Netzbetreiber für mich die letzte
    > Anlaufstelle!
    > ...

    So ists. Ist nur blöd, wenn es ein Gerät nur beim Netzbetreiber gibt und man dann die ganze Verkäufernervigkeit abbekommt. Zumindest weiß man inzwischen, dass diese Personen auf keinen Fall das Wohl des Kunden wollen.

  12. Re: Was machen die Verkäufer so ein Theater?

    Autor: Tito 09.11.12 - 09:33

    Das ist sowas von untealistisch. Die Provis die man bei einem Vertrag verdient sind nicht so hoch, abgesehen davon gibt es bei Vodafone(soweit ich weiss) gar keine Provi, sondern nur eine gemeinsame Zielerreichung, wer das nicht hinbekommt darf in Düsseldorf vorsprechen. Aber da liegt de Punkt, ein Vertrag hilft die Zielerreichung zu erfüllen, ein Bargerät bringt nix. Ich persönlich würde niemals in ein Vodafoneladen gehen, bis auf ein paar Ausnahmen sind das überwiegend alles Betrüger, was ich alles schon im zusammenhang mit Vodafone erlebt hab ist echt alle andere als Legal!

  13. Re: Was machen die Verkäufer so ein Theater?

    Autor: Endwickler 09.11.12 - 09:50

    Tito schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist sowas von untealistisch. Die Provis die man bei einem Vertrag
    > verdient sind nicht so hoch, abgesehen davon gibt es bei Vodafone(soweit
    > ich weiss) gar keine Provi, sondern nur eine gemeinsame Zielerreichung,
    > wer das nicht hinbekommt darf in Düsseldorf vorsprechen. Aber da liegt de
    > Punkt, ein Vertrag hilft die Zielerreichung zu erfüllen, ein Bargerät
    > bringt nix. Ich persönlich würde niemals in ein Vodafoneladen gehen, bis
    > auf ein paar Ausnahmen sind das überwiegend alles Betrüger, was ich alles
    > schon im zusammenhang mit Vodafone erlebt hab ist echt alle andere als
    > Legal!

    Die Vodafoneleute haben deinen Text sabotiert und einfach Buchstaben ausgetauscht oder sogar mitgenommen! Wenigstens konnten sie deine Message nicht verundeutlichen. :-.)

  14. Re: Was machen die Verkäufer so ein Theater?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 09.11.12 - 10:12

    Ich weiß nicht, was ihr alle habt. Ich hatte noch nie irgendwelche Probleme mit VF.

  15. Re: Was machen die Verkäufer so ein Theater?

    Autor: Tito 09.11.12 - 12:22

    Haha sry ich war noch nicht ganz wach, aber wenigstens ist die Aussage angekommen :)

    @himmelarschundzwirn

    Die meisten Kunden haben keine Probleme mit Vodafone, aber wenn man Probleme hat(Falschabbuchungen, Verträge stornieren[weil vom Verkäufer untergeschoben], dann sieht es durchaus schlecht aus) ich sag das auch nicht als Kunde, sondern als Händler, der auch Vodafone verkauft. Abgesehen davon geht aktuell die Netzqualität von Vodafone den Bach runter(chip/connect Netztest)

  16. Re: Was machen die Verkäufer so ein Theater?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 09.11.12 - 12:51

    Den Bach runter? Weil sie nur noch auf Platz 2 sind? Finde ich ein bisschen übertrieben. E-Plus zum Beispiel ist noch nicht mal im Bach, die dümpeln noch in ner Pfütze rum. Solange VF nicht auf das Niveau runterprasselt, mache ich mir keine Sorgen :-)

  17. Re: Was machen die Verkäufer so ein Theater?

    Autor: Tito 09.11.12 - 16:29

    Naja wenn man sieht wieviele "Billiganbieter" im Vodafonenetz funken mittlerweile und wie wenig Vodafone ins Netz investiert, dann kann man sich nicht freuen, es ist zwar besser als o2 und eplus gesamt, aber bei Sprache wurde es z.B. von o2 eingeholt.

  18. Re: Was machen die Verkäufer so ein Theater?

    Autor: TW1920 12.11.12 - 00:16

    Tito schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja wenn man sieht wieviele "Billiganbieter" im Vodafonenetz funken
    > mittlerweile und wie wenig Vodafone ins Netz investiert, dann kann man sich
    > nicht freuen, es ist zwar besser als o2 und eplus gesamt, aber bei Sprache
    > wurde es z.B. von o2 eingeholt.


    Also ich kann nur sagen dass O2 auch in Sprache definitiv nicht besser ist!!!
    Ist es normal, dass in der Innenstadt (München) das Gespräch einfach abbricht oder die Empfangsqualität durchgehend mies ist?? Mich nervt es immer mit O2-Nutzer zu telefonieren mit diesen sch** Problemen!

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte
  2. Deutsche Telekom AG, Darmstadt, Bonn
  3. T-Systems International GmbH, Darmstadt, Mülheim an der Ruhr, München, Saarbrücken, Berlin
  4. Daimler AG, Ulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. The Hateful 8, Der Marsianer, London Has Fallen, Kingsman, Avatar)
  2. (Rabattcode: MB10)
  3. 37,99€ (nur für kurze Zeit!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Western Digital Pidrive im Test: Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
Western Digital Pidrive im Test
Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
  1. DACBerry One Soundkarte für Raspberry Pi liefert Töne digital und analog
  2. Sopine A64 Weiterer Bastelrechner im Speicherriegel-Format erscheint
  3. Bootcode Freie Firmware für Raspberry Pi startet Linux-Kernel

Autonomes Fahren: Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
Autonomes Fahren
Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
  1. Fahrgastverband "WLAN im Zug funktioniert ordentlich"
  2. Deutsche Bahn WLAN im ICE wird kostenlos
  3. Mobilfunk Telekom baut LTE an Regionalbahnstrecken aus

Intel Core i7-7700K im Test: Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
Intel Core i7-7700K im Test
Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
  1. Kaby Lake Intel macht den Pentium dank HT fast zum Core i3
  2. Kaby Lake Refresh Intel plant weitere 14-nm-CPU-Generation
  3. Intel Kaby Lake Vor der Vorstellung schon im Handel

  1. Valve: Steam erhält Funktion, um Spiele zu verschieben
    Valve
    Steam erhält Funktion, um Spiele zu verschieben

    Valve hat per Update die lange gewünschte Option in Steam eingebaut, Spiele per Mausklick von einer Partition auf eine andere zu verschieben. Bisher ging das nur über Umwege.

  2. Anet A6 im Test: Wenn ein 3D-Drucker so viel wie seine Teile kostet
    Anet A6 im Test
    Wenn ein 3D-Drucker so viel wie seine Teile kostet

    Ein gut ausgestatteter 3D-Drucker-Bausatz für rund 200 Euro? Das muss doch einen Haken haben. Wir haben im Test sogar mehrere gefunden - unter denen zwar nicht die Druckergebnisse leiden, aber die Nutzer.

  3. Star Trek: Der Kampf um Axanar endet mit außergerichtlicher Einigung
    Star Trek
    Der Kampf um Axanar endet mit außergerichtlicher Einigung

    Nächster Versuch: Paramount/CBS und Axanar Productions haben sich außergerichtlich geeinigt. Demnach verletzt der Star-Trek-Fanfilm das Urheberrecht ein wenig, was Paramount/CBS aber akzeptiert. Der nächste Axanar-Film kommt also, wenn auch etwas modifiziert.


  1. 12:30

  2. 12:01

  3. 11:56

  4. 11:46

  5. 11:40

  6. 11:00

  7. 10:45

  8. 10:30