1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › M-net: Datenvolumen in den Netzen steigt…

Kunden "nutzen das aus"?

Wochenende!!! Zeit für Quatsch!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kunden "nutzen das aus"?

    Autor: Anhaltender 03.12.20 - 23:44

    Wenn Kunden ihre gebuchte Up- und Downloadgeschwindigleit in Anspruch nehmen, ist das wohl eher ein Nutzen und nicht Ausnutzen ;)
    Aber das ist im Artikel vielleicht nur missverständlich ausgedrückt.

  2. Re: Kunden "nutzen das aus"?

    Autor: berritorre 04.12.20 - 02:27

    Naja, du interpretierst jetzt den Begriff "ausnutzen" als 100% negativ.

    So würde ich das nicht sehen. Ich kann etwas aus nutzen, ohne dass es negativ ist, denke ich.

    Ich nutze es zum Beispiel aus, dass ich eine Flatrate habe und nutze mehr als ich nutzen würde, wenn ich für jedes GB zahlen müsste. Sehe da erstmal keine rein negative Konotation. Kann man so interpretieren, muss man aber nicht.

  3. Re: Kunden "nutzen das aus"?

    Autor: Sharra 04.12.20 - 05:31

    Ich nutze es auch aus, dass die Atmosphäre mit ~21% Sauerstoff eine ausreichende Sättigung für mich hat. Ist das etwas negatives?
    Ausnutzen ist im Deutschen doppelt belegt. Einmal völlig normal, im Sinn der Möglichkeiten, und einmal negativ weil übertrieben.
    Wenn der Provider mir Gigabit verkauft, dann ist die Nutzung dieser Bandbreite normal, vertraglich okay, und in keinster Weise missbräuchlich.

  4. Re: Kunden "nutzen das aus"?

    Autor: Faksimile 04.12.20 - 12:03

    So denkst Du. Der Anbieter sieht das ggf. etwas anders.

  5. Re: Kunden "nutzen das aus"?

    Autor: Sharra 04.12.20 - 12:22

    Faksimile schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So denkst Du. Der Anbieter sieht das ggf. etwas anders.


    Das ist mir eigentlich ziemlich egal. Solange ich nicht gegen Vertragsdetails verstoße, ist das sein Problem, wenn seine Kalkulation nicht passt.

  6. Re: Kunden "nutzen das aus"?

    Autor: berritorre 04.12.20 - 16:59

    Dann ist er selbst schuld. So lange ich innerhalb des vereinbarten bleibe, ist mein Verhalten nicht als negativ zu bewerten. Natürlich ist es negativ für das Unternehmen wenn ich mehr nutze, aber das ist ja dann eine andere Geschichte.

  7. Re: Kunden "nutzen das aus"?

    Autor: berritorre 04.12.20 - 17:02

    So sieht es aus.

    Und natürlich nutzt man etwas mehr, wenn das nicht mit Mehrkosten verbunden ist.

    Ich kam z.B. sehr gut mit meinen 4GB mobilem Datenvolumen im Monat aus. Bin eigentlich nie drüber gekommen. Seit ich 10GB habe, habe ich die 4GB schon überschritten. Warum? Weil ich mir halt nicht so viel Sorgen mache, dass das Volumen am Ende des Monats aufgebraucht ist. Da macht man halt mal eine Videokonferenz auf dem Handy während man unterwegs ist, die man sonst nicht gemacht hätte. Oder man schaut mal ein Youtube-Video, ohne sich gleich Sorgen zu machen.

    Natürlich sitze ich nicht da und versuche so nach wie möglich ans Limit zu kommen, nur um die 10GB auch auszunutzen. Aber seit ich die habe ist meine Nutzung gestiegen, weil ich mich eben nicht mehr künstlich limitiere.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über Hays AG, Augsburg
  2. Stadtverwaltung Bocholt, Bocholt
  3. über duerenhoff GmbH, Stuttgart
  4. Bezirkskliniken Schwaben, Augsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X für 359€, Ryzen 7 5800X für 489€)
  2. (u. a. XFX Radeon RX 6800 QICK319 BLACK Gaming 16GB für 949€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de