1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Magenta Zuhause Surf: Telekom bietet…

es geht wohl mehr nur um die unnötige Telefonflatrate

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. es geht wohl mehr nur um die unnötige Telefonflatrate

    Autor: Golressy 02.09.17 - 10:59

    Also der Tarif ist wirklich eine Frechheit.

    Scheinbar will man den klassischen Anschluss ganz unattraktiv machen und abschaffen.

    Ich selbst brauche auch nur einen reinen schnellen Daten-Flatrate Anschluss für Netflix und Co.

    Und die Telefonie ist kaum so ausgeprägt, dass es nur irgendeine Flatrate braucht. Trotzdem bekommt man quasi nichts anderes mehr. Weder mit VDSL/ADSL noch mit Kabel. Überall ist eine sinnlose Flatrate für Telefonie dabei. Die man mitbezahlen muss ob man will oder nicht. Gerade wenn man mehr Speed will, gehts gar nicht mehr ohne unnötige Telefonflat. Schrecklich!

    Und die Provider wissen das die meisten das nicht brauchen. Und deshalb gibt es garantiert nur solche Tarife um den höheren Preis zu rechtfertigen. Sehr schade das selbst die Verbraucherschützer hier nicht wirklich aktiv werden. Der Politik scheint das ja egal geworden zu sein.

  2. Re: es geht wohl mehr nur um die unnötige Telefonflatrate

    Autor: robinx999 02.09.17 - 12:21

    Also im Kabel kann man es bekommen
    https://www.unitymedia.de/privatkunden/internet/internet/internet-premium-120/
    https://www.unitymedia.de/privatkunden/kombipakete/2play-kombipakete/2play-jump-120/

    Wobei da natürlich keine relevanten Ersparnisse vorhanden sind. Aber ja die Großen Tarife gibt es auch im Kabel nur bei den Kombiangeboten.
    Der Tarif mit Telefonanschluss ist 5¤ Teurer (aber auch erst ab dem 25. Monat bis dahin kostet es das selbe). Vondaher dürften den nicht viele buchen

  3. Re: es geht wohl mehr nur um die unnötige Telefonflatrate

    Autor: My1 02.09.17 - 22:48

    naja das geht nur wenn man in ner unity region ist. vfkd hat da nix.

    Asperger inside(tm)

  4. Re: es geht wohl mehr nur um die unnötige Telefonflatrate

    Autor: LinuxMcBook 03.09.17 - 08:04

    Golressy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und die Provider wissen das die meisten das nicht brauchen. Und deshalb
    > gibt es garantiert nur solche Tarife um den höheren Preis zu rechtfertigen.

    Du liegst falsch.
    Telefonflats ins Festnetz kosten weder den Provider noch den Kunden wirklich Geld.
    Das siehst du daran, weil du ja Standalone Flats mit Rufnummer bekommst, VoIP sei dank.
    Das aber für unter 5¤ im Monat und dabei verdienst der Provider sogar noch.

    Was denkst du also, was für eine Ersparnis bei Internetanschlüssen ohne Telefon drin wäre?
    1-2¤ im Monat...
    Dafür lohnt es sich dann auch nicht, extra Tarife anzubieten.

  5. Re: es geht wohl mehr nur um die unnötige Telefonflatrate

    Autor: robinx999 03.09.17 - 09:14

    Stimmt die bieten das nur bei den Business Produkten an
    https://zuhauseplus.vodafone.de/selbststaendige/festnetz-internet/internet/internetanschluss-business-100.html
    Gut die kann man vermutlich auch als Privatperson buchen, aber ist natürlich auch nicht günstiger

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Phoenix Contact GmbH & Co. KG, Blomberg
  2. SIZ GmbH, Bonn
  3. DIgSILENT GmbH, Gomaringen
  4. OGS Gesellschaft für Datenverarbeitung und Systemberatung mbH, Koblenz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1439,90€ (Vergleichspreis: 1530,95€)
  2. (u. a. 970 Evo 1 TB für 149,90€, 970 Evo 500 GB für 77,90€)
  3. (u. a. MSI Optix G24C für 155,00€, Asus VP278H für 125,00€, LG 27UD59-W für 209,00€ und HP...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


SpaceX: Der Weg in den Weltraum ist frei
SpaceX
Der Weg in den Weltraum ist frei

Das Raumschiff hob noch ohne Besatzung ab, aber der Testflug war ein voller Erfolg. Der Crew Dragon von SpaceX hat damit seine letzte große Bewährungsprobe bestanden, bevor die Astronauten auch mitfliegen dürfen.
Ein Bericht von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX macht Sicherheitstest bei höchster Belastung
  2. Raumfahrt SpaceX testet dunkleren Starlink-Satelliten
  3. SpaceX Starship platzt bei Tanktest

Digitalisierung: Aber das Faxgerät muss bleiben!
Digitalisierung
Aber das Faxgerät muss bleiben!

"Auf digitale Prozesse umstellen" ist leicht gesagt, aber in vielen Firmen ein komplexes Unterfangen. Viele Mitarbeiter und Chefs lieben ihre analogen Arbeitsmethoden und fürchten Veränderungen. Andere wiederum digitalisieren ohne Sinn und Verstand und blasen ihre Prozesse unnötig auf.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  2. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"
  3. Digitalisierungs-Tarifvertrag Regelungen für Erreichbarkeit, Homeoffice und KI kommen

IT-Gehälter: Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr
IT-Gehälter
Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr

Wechselt ein ITler in eine andere Branche, sind auf dem gleichen Posten bis zu 1.000 Euro pro Monat mehr drin. Welche Industrien die höchsten und welche die niedrigsten Gehälter zahlen: Wir haben die Antworten auf diese Fragen - auch darauf, wie sich die Einkommen 2020 entwickeln werden.
Von Peter Ilg

  1. Softwareentwickler Der Fachkräftemangel zeigt sich nicht an den Gehältern

  1. Nanoracks: Astronauten backen Kekse auf der ISS
    Nanoracks
    Astronauten backen Kekse auf der ISS

    Frische Kekse 400 Kilometer über der Erde: Der Esa-Astronaut Luca Parmitano hat erstmals auf der ISS gebacken. Was auf der Erde einfach ist, erwies sich im Weltraum als kompliziert. Er brauchte mehrere Anläufe, um ein annehmbares Ergebnis zu erzielen.

  2. Nintendo: Mario Kart Tour testet Mehrspielerrennen
    Nintendo
    Mario Kart Tour testet Mehrspielerrennen

    Erst durften nur Abonnenten teilnehmen, nun können alle Spieler per Smartphone in Mario Kart Tour in Multiplayerrennen um die Wette fahren. Wer mag, kann sich Gegner in seiner geografischen Nähe vorknöpfen.

  3. ERP-Software: S/4 HANA liegt erstmals vor der Business Suite
    ERP-Software
    S/4 HANA liegt erstmals vor der Business Suite

    Die SAP-Anwenderfirmen haben den Umstieg vollzogen. Die Investitionen fließen in das neuere Produkt, so wie von SAP geplant. Wenn auch später, als viele erwartet haben.


  1. 19:34

  2. 16:40

  3. 16:03

  4. 15:37

  5. 15:12

  6. 14:34

  7. 14:12

  8. 13:47