1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Magenta Zuhause Surf: Telekom bietet…

Ist ja auch kaum ein Unterschied, VOIP ist ja auch Internet. Einzig die Rufnummer

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ist ja auch kaum ein Unterschied, VOIP ist ja auch Internet. Einzig die Rufnummer

    Autor: Anonymer Nutzer 01.09.17 - 14:02

    fällt weg.
    Mal sehen, ob die Wettbewerber da etwas bringen können. Dumm nur dass der mittlerweile ausgeschlachtete Telekom Konzern da immer mitverdient. Naja, das Geld bei Voicestream ist wie Mercedes bei Chrysler gut bei unseren "Freunden" angelegt.

  2. Re: Ist ja auch kaum ein Unterschied, VOIP ist ja auch Internet. Einzig die Rufnummer

    Autor: M.P. 01.09.17 - 14:15

    Die Telekom hat gewisse Möglichkeiten, eigenen VOIP-Verkehr zu erkennen, und dafür zu sorgen, dass der priorisiert behandelt wird. Sollte natürlich bei heutigen Gesamtbandbreiten kein Kriterium sein, aber ein theoretisch höheres Risiko, dass es Aussetzer bei VOIP Traffic anderer Anbieter gibt KÖNNTE es geben...

  3. Re: Ist ja auch kaum ein Unterschied, VOIP ist ja auch Internet. Einzig die Rufnummer

    Autor: Vögelchen 01.09.17 - 14:20

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sollte natürlich
    > bei heutigen Gesamtbandbreiten kein Kriterium sein, aber ein theoretisch
    > höheres Risiko, dass es Aussetzer bei VOIP Traffic anderer Anbieter gibt
    > KÖNNTE es geben...

    Ja und da ich es persönlich nicht überprüfen kann, KÖNNTE der Mond auch aus Käse bestehen. Also lieber vorsorglich eine Kostspielige Käseversicherung abschließen!

  4. Re: Ist ja auch kaum ein Unterschied, VOIP ist ja auch Internet. Einzig die Rufnummer

    Autor: hmq 01.09.17 - 14:22

    Mag sein, ist aber nicht der Fall. Nutze einen anderen VOIP Anbieter mit dem Telekomanschluss und habe keine Probleme.

  5. Re: Ist ja auch kaum ein Unterschied, VOIP ist ja auch Internet. Einzig die Rufnummer

    Autor: M.P. 01.09.17 - 14:50

    Kommt aber wahrscheinlich auf die Belegung der eigenen Bandbreite an.
    Wenn man in einer WG wohnt, und das Telefonat stottert, weil der Mitbewohner gerade ein Spiel über Steam herunterlädt....

    Womöglich kann man in diesem Beispiel aber auch über entsprechende Router - Konfiguration dafür sorgen, dass immer genügend Bandbreite für VOIP bleibt ...

  6. Re: Ist ja auch kaum ein Unterschied, VOIP ist ja auch Internet. Einzig die Rufnummer

    Autor: postb1 01.09.17 - 19:30

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kommt aber wahrscheinlich auf die Belegung der eigenen Bandbreite an.
    > Wenn man in einer WG wohnt, und das Telefonat stottert, weil der
    > Mitbewohner gerade ein Spiel über Steam herunterlädt....
    >
    > Womöglich kann man in diesem Beispiel aber auch über entsprechende Router -
    > Konfiguration dafür sorgen, dass immer genügend Bandbreite für VOIP bleibt

    Jeder einfache, billige Providerrouter der auch eine IP-taugliche Telefonanlage intus hat, macht QoS.
    Stottern tut da nix, selbst am langsamen Dorfanschluß mit 2Mbit - ggf. muß dabei eben der restliche "normale" Datenverkehr auf dem Ausweichgleis warten.

  7. Re: Ist ja auch kaum ein Unterschied, VOIP ist ja auch Internet. Einzig die Rufnummer

    Autor: divStar 01.09.17 - 19:50

    postb1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > M.P. schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Kommt aber wahrscheinlich auf die Belegung der eigenen Bandbreite an.
    > > Wenn man in einer WG wohnt, und das Telefonat stottert, weil der
    > > Mitbewohner gerade ein Spiel über Steam herunterlädt....
    > >
    > > Womöglich kann man in diesem Beispiel aber auch über entsprechende Router
    > -
    > > Konfiguration dafür sorgen, dass immer genügend Bandbreite für VOIP
    > bleibt
    >
    > Jeder einfache, billige Providerrouter der auch eine IP-taugliche
    > Telefonanlage intus hat, macht QoS.
    > Stottern tut da nix, selbst am langsamen Dorfanschluß mit 2Mbit - ggf. muß
    > dabei eben der restliche "normale" Datenverkehr auf dem Ausweichgleis
    > warten.
    Bei der Verteilung der Bandbreite stimme ich dir zu. Es gibt aber dutzende andere Möglichkeiten warum eine VOIP-Verbindung stottern könnte - z.B zu viele ein- und/oder ausgehende Verbindungen (wie das oft bei Torrents passiert).

  8. Re: Ist ja auch kaum ein Unterschied, VOIP ist ja auch Internet. Einzig die Rufnummer

    Autor: postb1 01.09.17 - 20:10

    divStar schrieb:
    > Bei der Verteilung der Bandbreite stimme ich dir zu. Es gibt aber dutzende
    > andere Möglichkeiten warum eine VOIP-Verbindung stottern könnte - z.B zu
    > viele ein- und/oder ausgehende Verbindungen (wie das oft bei Torrents
    > passiert).

    Deswegen sind sämtliche providereigenen Voip-Angebote auch auf 2 Sprachkanäle begrenzt, selbst wenn technisch mehr Kanäle drin wären.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  2. IHK Reutlingen, Reutlingen
  3. Deutsche Post DHL Group, Bonn
  4. AOK Systems GmbH, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-15%) 25,49€
  2. (-15%) 16,99€
  3. 2,79
  4. 39,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Computerlinguistik: Bordstein Sie Ihre Erwartung!
Computerlinguistik
"Bordstein Sie Ihre Erwartung!"

Ob Google, Microsoft oder Amazon: Unternehmen befinden sich im internationalen Wettlauf um die treffendsten Übersetzungen. Kontext-Integration, Datenmangel in kleinen Sprachen sowie fehlende Experten für Machine Learning und Sprachverarbeitung sind dabei immer noch die größten Hürden.
Ein Bericht von Maja Hoock

  1. OpenAI Roboterarm löst Zauberwürfel einhändig
  2. Faceapp Russische App liegt im Trend und entfacht Datenschutzdebatte

30 Jahre Champions of Krynn: Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier
30 Jahre Champions of Krynn
Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier

Champions of Krynn ist das dritte AD&D-Rollenspiel von SSI, es zählt zu den Highlights der Gold-Box-Serie. Passend zum 30. Geburtstag hat sich unser Autor den Klassiker noch einmal angeschaut - und nicht nur mit Drachen, sondern auch mit dem alten Kopierschutz gekämpft.
Ein Erfahrungsbericht von Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Dungeons & Dragons Dark Alliance schickt Dunkelelf Drizzt nach Icewind Dale

Indiegames-Rundschau: Abenteuer zwischen Horror und Humor
Indiegames-Rundschau
Abenteuer zwischen Horror und Humor

Außerdische reagieren im Strategiespiel Phoenix Point gezielt auf unsere Taktiken, GTFO lässt uns schleichen und das dezent an Portal erinnernde Superliminal schmunzeln: Golem.de stellt die besten aktuellen Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Der letzte Kampf des alten Cops
  2. Indiegames-Rundschau Killer trifft Gans
  3. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln

  1. USA: Karma plant Elektro-Pick-up
    USA
    Karma plant Elektro-Pick-up

    Der Elektroautohersteller Karma Automotive will einen eigenen Elektro-Pick-up bauen. Dieses Autosegment ist in den USA populär, doch Elektrovarianten sind noch nicht auf dem Markt.

  2. Autohersteller: Maserati will Elektroautos mit Sound ausstatten
    Autohersteller
    Maserati will Elektroautos mit Sound ausstatten

    Maserati wird zwei elektrisch angetriebene Autos auf den Markt bringen und hat dafür einen eigenen Antriebsstrang entwickelt. Die Elektroautos sollen ein unverwechselbares Fahrgeräusch von sich geben.

  3. E-Roller: Bird übernimmt Berliner E-Scooter Circ
    E-Roller
    Bird übernimmt Berliner E-Scooter Circ

    Bird hat die Berliner Firma Circ übernommen. Beide Unternehmen bieten E-Scooter im Verleih an. Mit einem Schlag wird Bird so zu einem wichtigen Anbieter in Europa.


  1. 07:45

  2. 07:30

  3. 07:14

  4. 06:29

  5. 17:19

  6. 16:55

  7. 16:23

  8. 16:07