1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Magenta Zuhause Surf: Telekom bietet…

Seit der IP umstellung eh unbrauchbar

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Seit der IP umstellung eh unbrauchbar

    Autor: Koto 03.09.17 - 12:01

    Ehrlich das ist so unzuverlässig das man das Telefon echt abschaffen kann.

  2. Re: Seit der IP umstellung eh unbrauchbar

    Autor: DerDy 03.09.17 - 12:38

    Komisch nur, dass Millionen Anschlussinhaber zufrieden sind.
    Es gibt wohl Probleme, wenn jemand alte (Festnetz-)Geräte anschließt. Aber das Jahr 1998 ist doch schon lange vorbei.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.09.17 12:38 durch DerDy.

  3. Re: Seit der IP umstellung eh unbrauchbar

    Autor: McWiesel 03.09.17 - 13:32

    Eben ... gibt halt immer welche die unfähig sind ihren DSL Anschluss zu verwenden.

    Wenn ne Störung ist --> melden. Wenn nicht sachgerecht entstört wird, kündigen. Fertig.

  4. Re: Seit der IP umstellung eh unbrauchbar

    Autor: drvsouth 03.09.17 - 16:41

    Koto schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ehrlich das ist so unzuverlässig das man das Telefon echt abschaffen kann.

    Ich telefoniere seit 2004 mit VoIP. Anfangs gabs durchaus Probleme, aber seit 10 Jahren funktioniert das eigentlich problemlos. Hat die Telekom echt so unfähige Leute oder ist das nur dein Vorurteil gegen VoIP?

  5. Re: Seit der IP umstellung eh unbrauchbar

    Autor: Gucky 03.09.17 - 18:38

    Manch alte Telefone oder Router funktionieren nicht immer mit VOIP.

    VOIP hat zudem einen großen Nachteil: Ist das Internet weg ist auch das Telefon tot.
    Bei uns ist es nur 2-3 mal in über 20 Jahren das Telefon ausgefallen.
    Aber mehrmals Monatlich (ist weniger geworden) ist das Internet kurz oder seltener mal ein paar Stunden weg. In der Zeit jetzt auch kein Telefon nutzbar....Hotline geht natürlich dann nur teuer mit dem Handy anrufen...

    Aber sonst? Bisher nix gemerkt.

  6. Re: Seit der IP umstellung eh unbrauchbar

    Autor: LinuxMcBook 03.09.17 - 18:57

    Meine Internetanbieter hatten bis jetzt immer eine kostenlose Hotline oder zumindest eine Festnetznummer.

  7. Re: Seit der IP umstellung eh unbrauchbar

    Autor: postb1 03.09.17 - 19:21

    DerDy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Komisch nur, dass Millionen Anschlussinhaber zufrieden sind.
    > Es gibt wohl Probleme, wenn jemand alte (Festnetz-)Geräte anschließt. Aber
    > das Jahr 1998 ist doch schon lange vorbei.

    IP Telefon funktioniert bei mir perfekt von Anfang an.
    Und auch mit alten, aus der Analogära stammenden Endgeräten gibts keinerlei Probleme. Einen lange eingelagerten Bundespost-Wählscheiben-FeWap aus den 60ern hab ich auch prompt nach meiner IP-Umstellung wieder in Betrieb genommen, nachdem ich zu meiner einen bisherigen Nummer noch 9 weitere dazubekommen habe. Jeder einfache Speedport beherrscht auch am TAE Port noch das Impulswahlverfahren.

  8. Re: Seit der IP umstellung eh unbrauchbar

    Autor: DerDy 04.09.17 - 01:16

    postb1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DerDy schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Komisch nur, dass Millionen Anschlussinhaber zufrieden sind.
    > > Es gibt wohl Probleme, wenn jemand alte (Festnetz-)Geräte anschließt.
    > Aber
    > > das Jahr 1998 ist doch schon lange vorbei.
    >
    > IP Telefon funktioniert bei mir perfekt von Anfang an.
    > Und auch mit alten, aus der Analogära stammenden Endgeräten gibts keinerlei
    > Probleme.
    Danke, du sagst es. Es gibt bei manchen älteren Geräten Probleme, aber bei viele Alte funktionieren bei VoIP auch weiterhin. Allgemein ist VoIP so ausgereift, dass die meisten gar nicht mehr merken, ob sie das eine oder das andere verwenden.

  9. Re: Seit der IP umstellung eh unbrauchbar

    Autor: Koto 04.09.17 - 11:26

    Die Bundesweiten Ausfälle zb sind also alles Erfindungen. Ah ja.

    http://www.focus.de/digital/internet/wdr-reportage-ueber-internettelefonie-die-telekom-zwangsumstellung-ist-unzuverlaessig-und-teils-lebensgefaehrlich_id_6037970.html

    https://www.teltarif.de/telekom-all-ip-trotz-voip-stoerungen-umstellung-isdn-analog/news/56883.html

    Wobei es nicht nur die Telekom trifft
    https://www.rnz.de/nachrichten/metropolregion_artikel,-Metropolregion-Unitymedia-Totalausfall-Nicht-nur-unverschaemt-sondern-skandaloes-_arid,235074.html

    Für sehr viele gibt es eben andere Realitäten.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.09.17 11:27 durch Koto.

  10. Re: Seit der IP umstellung eh unbrauchbar

    Autor: ConiKost 04.09.17 - 14:01

    > Die Bundesweiten Ausfälle zb sind also alles Erfindungen. Ah ja.

    Hat niemand behauptet. Ich gehöre wohl zu den ersten Telekomkunden damals, die direkt auf IP gewechselt sind, wo das noch nicht aktiv beworben worden ist.

    Ich kann nur sagen, mein Anschluss läuft genauso stabil, wie es zu POTS/ISDN-Zeiten war. Bis auf einen Ausfall hatte ich bisher keine Störungen noch sonstiges Probleme.

    Ebenso bei den bundesweiten Ausfällen war ich bisher nicht betroffen gewesen..

  11. Re: Seit der IP umstellung eh unbrauchbar

    Autor: narea 04.09.17 - 15:56

    McWiesel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Wenn ne Störung ist --> melden. Wenn nicht sachgerecht entstört wird,
    > kündigen. Fertig.

    Und dann? Zur "Konkurrenz" (welche?) gehen? Ja ne is klar.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DMG MORI Software Solutions GmbH, Pfronten
  2. SIZ GmbH, Bonn
  3. EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe
  4. Dataport, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1439,90€ (Vergleichspreis: 1530,95€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energiewende: Norddeutschland wird H
Energiewende
Norddeutschland wird H

Japan macht es vor, die norddeutschen Bundesländer ziehen nach: Im November haben sie den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft beschlossen. Die Voraussetzungen dafür sind gegeben. Aber das Ende der Förderung von Windkraft kann das Projekt gefährden.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  2. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
  3. Energiewende Nordländer bauen gemeinsame Wasserstoffwirtschaft auf

Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

Shitrix: Das Citrix-Desaster
Shitrix
Das Citrix-Desaster

Eine Sicherheitslücke in Geräten der Firma Citrix zeigt in erschreckender Weise, wie schlecht es um die IT-Sicherheit in Behörden steht. Es fehlt an den absoluten Grundlagen.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Perl-Injection Citrix-Geräte mit schwerer Sicherheitslücke und ohne Update

  1. Quartalszahlen: Intel macht Rekord bei Umsatz und Gewinn
    Quartalszahlen
    Intel macht Rekord bei Umsatz und Gewinn

    Allen Lieferschwierigkeiten und Sicherheitslücken zum Trotz: Intel setzte im vierten Quartal 2019 über 20 Milliarden US-Dollar bei fast 7 Milliarden US-Dollar Gewinn um, gerade die Xeons waren stark.

  2. Satellit: SD-Abschaltung der ARD kommt erst nächstes Jahr
    Satellit
    SD-Abschaltung der ARD kommt erst nächstes Jahr

    Obwohl kein Geld mehr dafür bewilligt ist, will die ARD die SD-Abschaltung im Jahr 2020 nicht vollziehen. Sie wird wohl auf das zweite Halbjahr 2021 verschoben.

  3. Disney+: Darth Maul kehrt in Star Wars: The Clone Wars zurück
    Disney+
    Darth Maul kehrt in Star Wars: The Clone Wars zurück

    Die siebte und letzte Staffel der Animationsserie Star Wars: The Clone Wars kommt im Februar. Fans können sich auf Mace Windu, Obi Wan Kenobi, Anakin Skywalker und andere Charaktere freuen. Ein Highlight: das Duell zwischen Ahsoka Taano und Darth Maul.


  1. 22:45

  2. 17:52

  3. 17:30

  4. 17:15

  5. 17:00

  6. 16:50

  7. 16:18

  8. 15:00