1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mate 30 Pro im Alltagstest: Hardware…

Wer von euch findet das sehr breite Bildschirmformat auch schlecht?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wer von euch findet das sehr breite Bildschirmformat auch schlecht?

    Autor: renegade334 17.03.20 - 09:29

    Ich habe noch ein 4 Jahre altes Samsung Note 4. Auffallend ist, dass die neuen Handys etwa 20:9 haben. Ein Freund von mir hat so eins als Firmenhandy neulich bekommen. Zum Vergleich fällt gleich auf, dass das Gerät länger ist. Es passt schwerer in die Hosentasche, obwohl das Display deutlich randärmer ist. Gleichzeitig fällt sofort auf, dass das Display meines alten 16:9-Handys im Portrait-Modus doch breiter ist. Tippen ist einfacher! Bei den allermeisten Videos sehe ich keine schwarzen Balken. Gut, dass man Abwechslung hat. Schade, dass man aber keine Wahl hat. 16:9-Dinger sind auch mit fettem Rand. 18:9-Teile haben auch einen Rand. Schön und gut dass es was Neues gibt, aber lasst den Leuten doch die Wahl! Bestes Beispiel voran die PC-Monitore, dass man zwischen altem 4:3- bis echtem Fernsehformat in 4K zur Wahl hat, um das Prinzip der Wahlfreiheit zu verdeutlichen. Nur damit man nicht denkt, dass absolut jedes Handy das gleiche ist.

    Ich wundere mich, dass Handys so dermaßen lang gebaut werden müssen. Zu PDA-Zeiten ist man sogar mit 4:3 zurechtgekommen. Solche "Lineale" sind einfach unnötig klobig in der Hosentasche, wenn das Gerät lang genug sein muss. Ich hätte schon gerne ein neues Gerät gehabt (4K-Aufnahmen sind eher Kartoffelqualität). Doch es lohnt sich nicht für mich!

    Ach ja. Ein Vorteil fällt mir bei 20:9 doch noch ein. Trotz Werbeeinblendungen bleibt trotzdem noch Platz übrig!

  2. Re: Wer von euch findet das sehr breite Bildschirmformat auch schlecht?

    Autor: flow77 17.03.20 - 09:44

    renegade334 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe noch ein 4 Jahre altes Samsung Note 4. Auffallend ist, dass die
    > neuen Handys etwa 20:9 haben. Ein Freund von mir hat so eins als
    > Firmenhandy neulich bekommen. Zum Vergleich fällt gleich auf, dass das
    > Gerät länger ist. Es passt schwerer in die Hosentasche, obwohl das Display
    > deutlich randärmer ist. Gleichzeitig fällt sofort auf, dass das Display
    > meines alten 16:9-Handys im Portrait-Modus doch breiter ist. Tippen ist
    > einfacher! Bei den allermeisten Videos sehe ich keine schwarzen Balken.
    > Gut, dass man Abwechslung hat. Schade, dass man aber keine Wahl hat.
    > 16:9-Dinger sind auch mit fettem Rand. 18:9-Teile haben auch einen Rand.
    > Schön und gut dass es was Neues gibt, aber lasst den Leuten doch die Wahl!
    > Bestes Beispiel voran die PC-Monitore, dass man zwischen altem 4:3- bis
    > echtem Fernsehformat in 4K zur Wahl hat, um das Prinzip der Wahlfreiheit zu
    > verdeutlichen. Nur damit man nicht denkt, dass absolut jedes Handy das
    > gleiche ist.
    >
    > Ich wundere mich, dass Handys so dermaßen lang gebaut werden müssen. Zu
    > PDA-Zeiten ist man sogar mit 4:3 zurechtgekommen. Solche "Lineale" sind
    > einfach unnötig klobig in der Hosentasche, wenn das Gerät lang genug sein
    > muss. Ich hätte schon gerne ein neues Gerät gehabt (4K-Aufnahmen sind eher
    > Kartoffelqualität). Doch es lohnt sich nicht für mich!
    >
    > Ach ja. Ein Vorteil fällt mir bei 20:9 doch noch ein. Trotz
    > Werbeeinblendungen bleibt trotzdem noch Platz übrig!

    Ich bin da mittlerweile fast emotionslos geworden, was solche Entwicklungen anbelangt:
    - Laptops werden immer dünner
    - Smartphones immer größer und länger
    - Monitore dagegen immer breiter und gebogener (32:10 siehe Samsung)
    - Glossy nach wie vor voll im Trend
    - etc.

    Es ist halt so wie es ist, man muss es nicht verstehen.

  3. Re: Wer von euch findet das sehr breite Bildschirmformat auch schlecht?

    Autor: M.P. 17.03.20 - 09:46

    Ein 6 Zoll Smartphone mit 4:3 Display passt entgegen einem 6-Zöller im schmaleren Format wahrscheinlich nicht in die Hemden-Brusttasche.
    Heutige 6 Zoll Smartphone sind eher 5 - Zoll-Smartphones mit "Erweiterung in der Länge".
    Was den weiteren Vorteil gegenüber 6 Zoll 4:3 hat, dass man im unteren Bereich zumindest bei einhändiger Bedienung mit dem Daumen die ganze Bildschirmbreite erreicht ...
    Von mir aus könnte man aber die "Erweiterung nach oben" durchaus weglassen - würde die Herausfall-Neigung aus der Hemdtasche verringern, und der Gegenüber wäre nicht so irritiert, weil ihn beim Face-to-Face-Gespräch ggfs. die Smartphone-Linse anglotzt ...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.03.20 09:53 durch M.P..

  4. Re: Wer von euch findet das sehr breite Bildschirmformat auch schlecht?

    Autor: WhiteWisp 17.03.20 - 09:51

    Das Note 4 ist auch mein absolutes Lieblingssmartphone! Versuche ich aktuell mit neuem Akku und Custom Recovery ausm Bootloop zu befreien. Ich würde das echt gerne noch parallel zu meinem Note 8 nutzen. 16:9, WQHD, Quadcore, 16MP, wechelbarer Akku - das ist auch heute noch sehr solide. Und das Ding ist von 2014.
    Diese übertrieben breiten Formate verstehe ich nicht, genau so wie extrem dünne Smartphones, abgerundete Displayränder und alles aus Glas und verklebt. Das ist alles nicht gut für den Kunden.

  5. Re: Wer von euch findet das sehr breite Bildschirmformat auch schlecht?

    Autor: TrollNo1 17.03.20 - 10:12

    Schön ist auch, dass man im Querformat nicht mehr ordentlich auf der Tastatur schreiben kann. Die mittleren Buchstaben sind kaum zu erreichen.

    Menschen, die mich im Internet siezen, sind mir suspekt.

  6. Re: Wer von euch findet das sehr breite Bildschirmformat auch schlecht?

    Autor: violator 17.03.20 - 10:14

    Es gibt noch 4:3 Monitore?

  7. Re: Wer von euch findet das sehr breite Bildschirmformat auch schlecht?

    Autor: TrollNo1 17.03.20 - 10:15

    Klar, nur eben keine neuen mehr :D
    Hab selbst noch einen alten daheim als Zweitmonitor.

    Menschen, die mich im Internet siezen, sind mir suspekt.

  8. Re: Wer von euch findet das sehr breite Bildschirmformat auch schlecht?

    Autor: M.P. 17.03.20 - 10:31

    Im Tablet-Bereich ist 4:3 sogar noch recht gängig ...

    Ein 12 Zoll (30,5 cm) Tablet wäre bei 20:9 etwa 28 cm breit.
    In 4:3 sind es 25,5 cm

  9. Re: Wer von euch findet das sehr breite Bildschirmformat auch schlecht?

    Autor: pehy 17.03.20 - 12:02

    renegade334 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe noch ein 4 Jahre altes Samsung Note 4.

    Bis vor zwei Jahren hatte ich ein Note 3 und die gleichen Bedenken.

    >...zum Vergleich fällt gleich auf, dass das
    > Gerät länger ist. Es passt schwerer in die Hosentasche, obwohl das Display
    > deutlich randärmer ist.

    Ich habe jetzt das Note9, es wirkt deutlich "schlanker", obwohl es 16 cm hoch ist. In die Hosentasche passten beide nie richtig, weil sie einfach zu groß sind. Aber wenigstens kann man das neue in die Hemdtasche zwischenparken.

    > Gleichzeitig fällt sofort auf, dass das Display
    > meines alten 16:9-Handys im Portrait-Modus doch breiter ist. Tippen ist
    > einfacher!

    Das stimmt, im Querformat sieht man kaum was über der Tastatur und im Hochformat sind die Tasten winzig. Dafür haben die Notes aber einen Stift und eine sehr gute Handschrifterkennung, die ich häufig nutze.

    > Bei den allermeisten Videos sehe ich keine schwarzen Balken.
    > Ich wundere mich, dass Handys so dermaßen lang gebaut werden müssen.

    Sie müssen dann nicht so breit werden, dass sie mit einer Hand kaum noch zu halten, geschweige denn zu bedienen sind. Ich habe mich dran gewöhnt und finde das Note9 viel besser mit einer Hand zu bedienen.

    > Zu PDA-Zeiten ist man sogar mit 4:3 zurechtgekommen. Solche "Lineale" sind
    > einfach unnötig klobig in der Hosentasche, wenn das Gerät lang genug sein
    > muss. Ich hätte schon gerne ein neues Gerät gehabt (4K-Aufnahmen sind eher
    > Kartoffelqualität). Doch es lohnt sich nicht für mich!

    Ich wür's mal probieren, die Vorteile überwiegen zumindest für mich.

  10. Re: Wer von euch findet das sehr breite Bildschirmformat auch schlecht?

    Autor: Muidem 17.03.20 - 12:29

    flow77 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bin da mittlerweile fast emotionslos geworden, was solche Entwicklungen
    > anbelangt:
    > - Laptops werden immer dünner
    > - Smartphones immer größer und länger
    > - Monitore dagegen immer breiter und gebogener (32:10 siehe Samsung)
    > - Glossy nach wie vor voll im Trend
    > - etc.
    >
    > Es ist halt so wie es ist, man muss es nicht verstehen.

    Das ist vielleicht bei den Topmodellen so, die man in den einschlägigen Magazinen so sieht, aber wenn ich mich hier beim Kistenschieber so umsehe, dann entdecke ich eine Menge "normaler" Bildschirme, matt, nicht gebogen und 16:10.

  11. Re: Wer von euch findet das sehr breite Bildschirmformat auch schlecht?

    Autor: M.P. 17.03.20 - 13:40

    16:9 ist doch schon "Langformat"...

    Das 3,5 Zoll große Display des Samsung Galaxy Ace aus der Grabbelschublade ist 5 cm x 7,5 cm groß, hat 320 x 480 Pixel, also 3:2 oder 13,5 : 9 ....

  12. Re: Wer von euch findet das sehr breite Bildschirmformat auch schlecht?

    Autor: mrhbit 19.03.20 - 10:13

    Ja, unbrauchbar.
    Wenn der Mist aber einfach gekauft wird, dann geht die Entwicklung halt weiter.
    Und da "haben" wichtiger ist als "nutzen", sind auch alle "glücklich". :-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin
  2. CeMM, Wien (Österreich)
  3. Kommunale Unfallversicherung Bayern, München
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Adenbüttel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Sandisk Ultra 3D 500GB SATA-SSD für 62,90€, Lenovo Smart Display 10" für 88€ statt 224...
  2. (u. a. Dark Souls 3 Deluxe Edition für 12,50€, Moonlighter für 6,66€, Assassin's Creed...
  3. 38,99€
  4. (u. a. Forza Horizon 4 für 29,99€, Gears 5 für 29,99€, Halo 5: Guardians für 10,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


The Last of Us 2 angespielt: Allein auf der Interstate 5
The Last of Us 2 angespielt
Allein auf der Interstate 5

Der vorletzte Blockbuster für Playstation 4: Mitte Juni 2020 erscheint The Last of Us 2. Golem.de konnte einen langen Abschnitt anspielen.
Von Peter Steinlechner

  1. Sony The Last of Us 2 wird PS5-kompatibel
  2. Naughty Dog Spoiler und Sperren rund um The Last of Us 2
  3. Playstation 4 Neue Termine für The Last of Us 2 und Ghost of Tsushima

LG Gram 14Z90N im Test: Die Feder ist mächtiger als das Schwert
LG Gram 14Z90N im Test
Die Feder ist mächtiger als das Schwert

Das Gram 14 ist das Deutschlanddebüt von LG. Es wiegt knapp 1 kg und kann durch lange Akkulaufzeit statt roher Leistung punkten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. HP Probook 445/455 G7 Business-Notebooks mit Renoir leuchten effizient hell
  2. Dynabook Das Tecra X-50 hat eine alte CPU, aber viele neue Anschlüsse

Realme 6 und 6 Pro im Test: Starke Konkurrenz für Xiaomi
Realme 6 und 6 Pro im Test
Starke Konkurrenz für Xiaomi

Das Realme 6 und 6 Pro bieten eine starke Ausstattung für relativ wenig Geld - und gehören damit aktuell zu den interessantesten Mittelklasse-Smartphones.
Ein Test von Tobias Költzsch