1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mattschwarzes Modell: Beim iPhone 7 ist…

Garantie != Gewährleistung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Garantie != Gewährleistung

    Autor: drsnuggles79 13.02.17 - 09:24

    Also ich weiß ja nicht, wie das in den USA ist. Hierzulande gibts 2 Jahre Gewährleistung, da kann sich der Hersteller nicht einfach auf die freiwillige Garantie herausreden, und die Gewährleistung beinhaltet natürlich auch den Lack. Wenn das Ding bei einem Händler gekauft wurde einfach Gewährleistung dort einfordern und gut ist.

    Zeigt allerdings mal wieder, was für ein mieser Abzockverein Apple ist.

  2. Re: Garantie != Gewährleistung

    Autor: thecrew 13.02.17 - 09:39

    Nicht ganz.. du hast nach 6 Monaten eine Beweislastumkehr. Es wird also nur in den ersten 6 Monaten angenommen, das das Gerät diesen Fehler "ab Werk" hatte. Danach musst du es Nachweisen.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Beweislastumkehr

    Zudem wenn du das kannst, wäre es eindeutig ein Nachweis eines Produktionsfehlers seitens Apple.

    Kosmetische Mängel fällen soviel ich weiß auch nicht unter die Gewährleistung. Sonst bringt jeder Hannes sein zerkratztes Gerät nach 4 Monaten wieder zurück.

  3. Re: Garantie != Gewährleistung

    Autor: Epaminaidos 13.02.17 - 09:39

    drsnuggles79 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ich weiß ja nicht, wie das in den USA ist. Hierzulande gibts 2 Jahre
    > Gewährleistung, da kann sich der Hersteller nicht einfach auf die
    > freiwillige Garantie herausreden, und die Gewährleistung beinhaltet
    > natürlich auch den Lack. Wenn das Ding bei einem Händler gekauft wurde
    > einfach Gewährleistung dort einfordern und gut ist.

    Grundsätzlich stimmt das natürlich. Das Problem ist, dass Händler sowas ungerne auf eigene Kosten machen. Wenn der Gewährleistungsmangel auch noch unter die Garantie des Herstellers fällt, wickeln die Händler den Fall anstandslos ab. Wenn sie die Reparatur selber bezahlen müssten, werden sie wesentlich pingeliger.
    Apple macht es also den Verbrauchern indirekt schwerer, ihre Gewährleistungsansprüche durchzusetzen.

  4. Re: Garantie != Gewährleistung

    Autor: Epaminaidos 13.02.17 - 09:42

    thecrew schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kosmetische Mängel fällen soviel ich weiß auch nicht unter die
    > Gewährleistung. Sonst bringt jeder Hannes sein zerkratztes Gerät nach 4
    > Monaten wieder zurück.

    Das kommt darauf an :-)
    Natürlich ist es nicht akzeptabel, wenn bei einem Auto nach 4 Monaten der Lack abfällt. Auch dann nicht, wenn darunter noch eine Schutzschicht ist, die das Blech vor Rost schützt.
    Die wesentliche Frage ist, ob es sich um normale Gebrauchsspuren handelt. Wenn dann der Lack abgeht, nur weil man bei irgendeinem Stecker das Loch nicht auf Anhieb trifft, liegt ein Konstruktionsfehler nahe. Das werden dann wohl Gutachter entscheiden.

  5. Re: Garantie != Gewährleistung

    Autor: thecrew 13.02.17 - 09:49

    Epaminaidos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > thecrew schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Kosmetische Mängel fällen soviel ich weiß auch nicht unter die
    > > Gewährleistung. Sonst bringt jeder Hannes sein zerkratztes Gerät nach 4
    > > Monaten wieder zurück.
    >
    > Das kommt darauf an :-)
    > Natürlich ist es nicht akzeptabel, wenn bei einem Auto nach 4 Monaten der
    > Lack abfällt. Auch dann nicht, wenn darunter noch eine Schutzschicht ist,
    > die das Blech vor Rost schützt.
    > Die wesentliche Frage ist, ob es sich um normale Gebrauchsspuren handelt.
    > Wenn dann der Lack abgeht, nur weil man bei irgendeinem Stecker das Loch
    > nicht auf Anhieb trifft, liegt ein Konstruktionsfehler nahe. Das werden
    > dann wohl Gutachter entscheiden.

    Das ist korrekt, aber den Gutachter müsstest du erst mal Zahlen ;-)

    Apple ruht sich gerne auf sowas aus. Bis es zu viele Fälle werden.. Ich sag nur 2012er Imac. Wolken im Display, Grafikkarten fallen aus... uswusw...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.02.17 09:50 durch thecrew.

  6. Re: Garantie != Gewährleistung

    Autor: s1ou 13.02.17 - 10:23

    Jeder Hersteller macht das. Mir fällt nicht ein Gerät ein bei dem ich gute Erfahrungen mit der Gewährleistung gemacht habe. Die Händler sind dann in der Regel die die einlenken ohne das man einen Anwalt braucht.

  7. Re: Garantie != Gewährleistung

    Autor: drsnuggles79 13.02.17 - 10:48

    Genau so schauts aus. Hatte auch als Beispiel das Auto mit dem Lack im Kopf :)

  8. Re: Garantie != Gewährleistung

    Autor: JohnStones 13.02.17 - 11:44

    s1ou schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jeder Hersteller macht das. Mir fällt nicht ein Gerät ein bei dem ich gute
    > Erfahrungen mit der Gewährleistung gemacht habe.

    In Deutschland leider. In Sachen Verbraucherschutz können wir noch viel von den Amis lernen. Da kriegen sie schnell mal eine Milliardenklage aufgebrummt, wenn sie nicht von selbst eine Rückrufaktion starten.

  9. Re: Garantie != Gewährleistung

    Autor: JTR 13.02.17 - 13:07

    Microsoft ist sehr zuvorkommend. Als mir damals ein Sidewinder Joystick gebrochen war, wollten die nicht mal den Nachweis. Telefonisch gemolden, paar Tage später war Ersatz da. Dasselbe bei einem Logitech Harmony mit Display Fehler. Es gibt eben schon noch andere Hersteller als Apple, Samsung und Co.

  10. Re: Garantie != Gewährleistung

    Autor: thecrew 14.02.17 - 08:52

    s1ou schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jeder Hersteller macht das. Mir fällt nicht ein Gerät ein bei dem ich gute
    > Erfahrungen mit der Gewährleistung gemacht habe. Die Händler sind dann in
    > der Regel die die einlenken ohne das man einen Anwalt braucht.

    Sorry stimmt so nicht.
    Es sind komischerweise meist eher die "kleinen" die sich am wenigsten anstellen.
    Ich habe selbst 10 Jahre lang hinter der Theke im IT Verkauf gearbeitet. Hatte jeden Tag mit RMA zu tun. Am wenigsten angepisst und anstandslos Ersatz geschickt haben immer Firmen mit günstigen Produkten. Apple ist eine Firma die ohne "Carepack" fast gar nichts macht. Da ist selbst Sony noch kulanter. HP ist auch so ein Kandidat der mit noch im Kopf ist. Komischerweise bieten diese 3 auch meist nur 1 Jahr Herstellergarantie. Die Händler tauschen meist nur direkt um einen Kunden nicht zu verärgern. Dem Kunden kann es ja auch egal sein, dass hinter seinem Rücken die kosten meist zu 100% der Laden tragen muss, weil der Hersteller es nicht für nötig hält, sein Produkt ordentlich zu reparieren oder zurückzunehmen. Auch ein Grund warum es immer weniger Hardware Shops gibt. Bei Gewinnmargen zwischen 3-10% lohnt sich der Spaß einfach nicht. Auch wenn die Arbeit dein "Herzblut" war. Ich weiß. Mimimi und so. Ist mir aber eh egal, hab inzwischen einen anderen guten IT Job. Aber sowas macht halt auch Läden kaputt. Nur mal meine 2 cents.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Lidl Digital, Neckarsulm
  2. EDAG Engineering GmbH, Ulm
  3. Verwaltungs-Berufsgenossenschaft, Hamburg-Barmbek
  4. Oerlikon Surface Solutions AG, Balzers (Liechtenstein)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u.a. Battlefield V für 21,49€ und Dying Light - The Following Enhanced Edition für 11,49€)
  2. 4,32€
  3. 4,99€
  4. 4,98€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Confidential Computing: Vertrauen ist schlecht, Kontrolle besser
Confidential Computing
Vertrauen ist schlecht, Kontrolle besser

Die IT-Welt zieht in die Cloud und damit auf fremde Rechner. Beim Confidential Computing sollen Daten trotzdem während der Nutzung geschützt werden, und zwar durch die Hardware - keine gute Idee!
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Gaia-X Knoten in Altmaiers Cloud identifzieren sich eindeutig
  2. Gaia-X Altmaiers Cloud-Pläne bleiben weiter wolkig
  3. Cloud Ex-SAP-Chef McDermott will Servicenow stark expandieren

Mi Note 10 im Kamera-Test: Der Herausforderer
Mi Note 10 im Kamera-Test
Der Herausforderer

Im ersten Hands on hat Xiaomis Fünf-Kamera-Smartphone Mi Note 10 bereits einen guten ersten Eindruck gemacht, jetzt ist der Vergleich mit anderen Smartphones dran. Dabei zeigt sich, dass es einen neuen, ernstzunehmenden Konkurrenten unter den besten Smartphone-Kameras gibt.
Von Tobias Költzsch

  1. Mi Note 10 im Hands on Fünf Kameras, die sich lohnen
  2. Xiaomi Neues Redmi Note 8T mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
  3. Mi Note 10 Xiaomis neues Smartphone mit 108 Megapixeln kostet 550 Euro

Handelskrieg: Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche
Handelskrieg
Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche

"Bitterkeit essen" heißt es in China, wenn schlechte Zeiten überstanden werden müssen. Doch so schlimm wie Donald Trump es darstellt, wird der Handelskrieg mit den USA für Chinas Technikbranche wohl nicht werden.
Eine Analyse von Finn Mayer-Kuckuk

  1. Smarter Türöffner Nello One soll weiter nutzbar sein
  2. Bonaverde Berliner Kaffee-Startup meldet Insolvenz an
  3. Unitymedia Vodafone plant großen Stellenabbau in Deutschland

  1. Linux-Rechner: System 76 will eigene Laptops bauen
    Linux-Rechner
    System 76 will eigene Laptops bauen

    Der auf Rechner mit vorinstallierten Linux-Systemen spezialisierte Hersteller System 76 will künftig auch eigene Laptops bauen, statt Barebones weiterzuverkaufen. Das Unternehmen baut bereits eigene Desktop-PCs.

  2. Honey Science: Paypal kauft Alibaba-Partner für 4 Milliarden US-Dollar
    Honey Science
    Paypal kauft Alibaba-Partner für 4 Milliarden US-Dollar

    Paypal erwirbt in seiner bisher größten Übernahme Honey Science, einen Rabattcode-Partner von AliExpress (Alibaba). Doch der Anbieter der Browser-Erweiterungen ist noch relativ klein.

  3. Deep Fakes: Hello, Adele - bist du's wirklich?
    Deep Fakes
    Hello, Adele - bist du's wirklich?

    Mit Deep Fakes wird geblödelt, gehetzt und geputscht. Bedrohen Videos, die vorgaukeln, Stars und Politiker zu zeigen, die Demokratie? Möglich, nur anders, als wir denken.


  1. 13:53

  2. 13:05

  3. 12:18

  4. 11:54

  5. 11:45

  6. 11:25

  7. 11:16

  8. 10:52