1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mattschwarzes Modell: Beim iPhone 7 ist…
  6. Thema

Überteuert, billig und mieser support.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Überteuert, billig und mieser support.

    Autor: Potrimpo 13.02.17 - 20:51

    Das glaube ich Dir unbesehen. Wenn ich mir allerdings in vorliegendem Fall die Bilder aus den Foren ansehe, kann ich mir kaum vorstellen, dass die alle den selben Fehler gemacht haben sollen. Auffällig finde ich insbesondere die "Abplatzer" im Bereich des Lautsprechers(?). Wären die alle gefallen, müsste dort mehr im argen liegen, mMn.

  2. Re: Überteuert, billig und mieser support.

    Autor: john4344 14.02.17 - 01:27

    Wer kümmert sich heutzutage noch um jahrelangen Support? Mit dem richtigen Vertrag hat man sowieso jeden Jahr ein neues Handy. Jetzt iPhone 7 Plus, wenn das neue gegen Ende des Jahres angekündigt wird halt 7s Plus. Ob man das jetzt mit Apple, Samsung, Google oder Microsoft macht, hat wenig Einfluss auf die Sache an sich. So hat man maximal ein Jahr Probleme und kommt im Zweifelsfall auch mal 1-2 Monate mit einem kleinen Defekt klar...

  3. Re: Überteuert, billig und mieser support.

    Autor: Oma.Gertha 14.02.17 - 07:55

    Sind wir mal ehrlich: Wer ein DAU ist und keine Ahnung von Handys hat, der kauft sich ein iPhone. Einschalten und läuft. Nachteil: Apple lässt sich diese "keine Ahnung von Handys" was kosten.

    Für alles andere gibt es Windows und Android.

  4. Re: Überteuert, billig und mieser support.

    Autor: Kondratieff 14.02.17 - 08:37

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Old Fly schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Immer diese unsinnige Diskussion. Mit dem gleichen Argument stellen Sie
    > > sich mit Ihrem Transporter vor einen Porschefahrer, oder wie?
    >
    > Wenn das Applezeug wenigstens ein Porsche wäre... Das sind auch nur
    > standard Golfs, nur mit dem Preis eines Porsches.

    Was ich in einem anderen Thread geschrieben habe:

    "Und ich habe nie verstanden, wieso das iPhone als technisches Mittelmaß gesehen wird. Gut, es mag für den einen oder anderen überteuert daherkommen (Wert ist subjektiv; wenn es für das Telefon keinen Markt gäbe, wäre dies möglicherweise der einzige Weg, mit annähender Objektivität von gesellschaftlich ausgehandelter Überteuerung zu sprechen).
    Rein von den bescheinigten Leistungsdaten und im Vergleich (erst dann macht eine statistisch abgeleitete Kategorie wie Durchschnitt Sinn) ist das Gerät nicht durchschnittlich:

    - Prozessor- und GPU-Leistung:
    Hervorragend, d.h. die wahrgenommene und getestete Leistung ragt im wörtlichen Sinne aus dem Durchschnitt aller getesteten Geräte hervor. iPhones sind bei Erscheinen traditionell die schnellsten Smartphones auf dem Markt.

    - Display:
    Ebenfalls hervorragend.

    - Kamera:
    Sehr gut, d.h. gehört qualitativ zur Oberklasse, auch wenn andere Kameras in einzelnen Bereichen besser sind.

    - Lautsprecher:
    Gehört zu den besseren.

    - Gehäuseverarbeitung:
    Na gut, der Lack (oder was auch immer) platzt scheinbar bei einigen Exemplaren ab. Ansonsten wird den iPhones eine sehr gute Verarbeitung des Materials (Spaltmaße etc.) bescheinigt"

  5. Re: Überteuert, billig und mieser support.

    Autor: Kondratieff 14.02.17 - 08:43

    john4344 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer kümmert sich heutzutage noch um jahrelangen Support? Mit dem richtigen
    > Vertrag hat man sowieso jeden Jahr ein neues Handy.

    Ich habe überhaupt keinen Vertrag, weil ich nicht mehr als 10¤ im Monat ausgeben möchte (Lidl Connect Smart S) und möchte außerdem auch der Umwelt zuliebe nicht jedes Jahr mein Telefon austauschen.
    Mache ich jetzt was falsch?

  6. Re: Überteuert, billig und mieser support.

    Autor: Kondratieff 14.02.17 - 08:58

    Oma.Gertha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sind wir mal ehrlich: Wer ein DAU ist und keine Ahnung von Handys hat, der
    > kauft sich ein iPhone. Einschalten und läuft. Nachteil: Apple lässt sich
    > diese "keine Ahnung von Handys" was kosten.
    >
    > Für alles andere gibt es Windows und Android.

    Ich habe ein iPhone bzw. besitz weder Windows-Phone, noch Android. Nach einfachen Regeln der Rhetorik kann man Deine Aussage so deuten, als hättest Du mich als DAU hingestellt. Das finde ich dreist.

    Es gibt berechtigte Gründe, ein iPhone zu besitzen - genauso wie es berechtigte Gründe gibt, ein Telefon mit anderem Betriebssystem zu besitzen.
    Ich würde jemandem, der nicht die Fähigkeit besitzt, von sich aus diese Gründe zu sehen, eine technikhafte Phantasielosigkeit unterstellen.

    Meine persönlichen Gründe, nur für Dich:

    Ich gehöre gewissermaßen zur ersten Generation von Smartphoneusern (wie die wenigsten Menschen, betrachtet man die für die Diffusion typische "S-Kurve".) und habe schon sehr früh WinCE-Geräte (PDAs) und Smartphones von RIM (Blackberry), Palm (PalmOS), T-Mobile (umgelabelte HTC-Geräte mit Windows Mobile 5 bzw. 6, wobei HTC damals unbekannt war), Nokia (Symbian-Geräte wie Communicator, 7650 etc.), Sony-Ericsson (Symbian...) besessen.
    Ich mochte die ersten zwei iPhones nicht und bin bei Windows Mobile 6.5 Pro geblieben. Mit dem 3GS bin ich dann zu Apple gewechselt, weil die Performance sowie die Features (z.B. Digi-Kompass) bei keinem anderen Hersteller zu finden waren. Da habe ich schon längst Android ausprobiert und für mich festgestellt, dass sie noch nicht soweit waren (Alles ruckelte, es gab kaum hochwertige Telefone...).
    Als Android endlich in vielen Sachen mit iOS gleichziehen wollte, waren die Wechselkosten für mich leider schon zu hoch, denn ich besitze auch ein iPad sowie ein Macbook, was im Verbund sehr große Vorteile für mich persönlich besitzt, die von keinem anderen System-Verbund bewerkstelligt werden können.

  7. Re: Überteuert, billig und mieser support.

    Autor: GenXRoad 14.02.17 - 09:11

    Kondratieff schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > john4344 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wer kümmert sich heutzutage noch um jahrelangen Support? Mit dem
    > richtigen
    > > Vertrag hat man sowieso jeden Jahr ein neues Handy.
    >
    > Ich habe überhaupt keinen Vertrag, weil ich nicht mehr als 10¤ im Monat
    > ausgeben möchte (Lidl Connect Smart S) und möchte außerdem auch der Umwelt
    > zuliebe nicht jedes Jahr mein Telefon austauschen.
    > Mache ich jetzt was falsch?


    Ich finde es jetzt nicht verkehrt.

    Ich habe aber z.B. Einen vertrag eo ich jedes Jahr für ~400¤ ein neues iPhone bekomme welches ich dann nach release des nächsten noch für 800-1000¤ an den Mann bringe.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadtverwaltung Bretten, Bretten
  2. Dataport, Hamburg
  3. nova-Institut für politische und ökologische Innovation GmbH, Hürth
  4. Claranet GmbH, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-40%) 35,99€
  2. (-30%) 41,99€
  3. (-53%) 13,99€
  4. 39,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Gehälter: Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr
IT-Gehälter
Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr

Wechselt ein ITler in eine andere Branche, sind auf dem gleichen Posten bis zu 1.000 Euro pro Monat mehr drin. Welche Industrien die höchsten und welche die niedrigsten Gehälter zahlen: Wir haben die Antworten auf diese Fragen - auch darauf, wie sich die Einkommen 2020 entwickeln werden.
Von Peter Ilg

  1. Softwareentwickler Der Fachkräftemangel zeigt sich nicht an den Gehältern

Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

Shitrix: Das Citrix-Desaster
Shitrix
Das Citrix-Desaster

Eine Sicherheitslücke in Geräten der Firma Citrix zeigt in erschreckender Weise, wie schlecht es um die IT-Sicherheit in Behörden steht. Es fehlt an den absoluten Grundlagen.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Perl-Injection Citrix-Geräte mit schwerer Sicherheitslücke und ohne Update

  1. Lightning vs. USB-C: USB-Konsortium war zu träge
    Lightning vs. USB-C
    USB-Konsortium war zu träge

    Im Streit um den offenen Standard USB-C und Apples eigenen Standard Lightning sind neue Details bekanntgeworden. Das USB-Konsortium gibt sich selbst die Schuld, nicht frühzeitig einen USB-Standard fertig gehabt zu haben, der gegen Lightning hätte bestehen können.

  2. Datenschützer kritisieren: H&M soll Mitarbeiter umfangreich ausspioniert haben
    Datenschützer kritisieren
    H&M soll Mitarbeiter umfangreich ausspioniert haben

    Der schwedische Modehändler Hennes und Mauritz (H&M) soll Mitarbeiter in großem Stil ausspioniert haben. Die zuständige Datenschutzbehörde hat ein Bußgeldverfahren eingeleitet und bezeichnet die Datenschutzverstöße als besonders drastisch.

  3. Handyverträge: Verkürzte Laufzeit und leichtere Kündigungen geplant
    Handyverträge
    Verkürzte Laufzeit und leichtere Kündigungen geplant

    Zwei Jahre laufende Mobilfunkverträge sollen bald der Vergangenheit angehören. Das Bundesjustizministerium hat einen Gesetzentwurf für kürzere Laufzeitverträge und bessere Kündigungsmöglichkeiten veröffentlicht. Auch Vertragsverlängerungen werden begrenzt.


  1. 11:38

  2. 10:35

  3. 10:11

  4. 13:15

  5. 12:50

  6. 11:43

  7. 19:34

  8. 16:40