1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Me Pro im Hands on: Gigasets Einstieg in…

darauf hat die Welt gewartet...

Expertentalk zu DDR5-Arbeitsspeicher am 7.7.2020 Am 7. Juli 2020 von 15:30 bis 17:00 Uhr wird Hardware-Redakteur Marc Sauter eure Fragen zu DDR5 beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. darauf hat die Welt gewartet...

    Autor: Bouncy 01.09.15 - 19:24

    ...ein weiterer 08/15-Hersteller mit 08/15-Smartphones. Weil die anderen großen Hersteller im übersättigten Markt ja so überaus hohe Gewinne einfahren, kommt jetzt Gigaset und präsentiert die 27te Neuauflage der aktuellen Standardkollektion in der Hoffnung - ja worauf eigentlich? Wenn zwei Dutzend andere Hersteller - wie es ja vor kurzen hieß - rote Zahlen schreiben, wieso sollte es Gigaset anders ergehen?
    Ich versteh das manchmal nicht, entweder lügen die ganzen Hersteller und der Markt ist in Wirklichkeit hochlukrativ oder es gibt einen anderen Grund hier einzusteigen, Geldwäsche oder sowas merkwürdiges, aber das kann doch nicht auf Gewinn kalkuliert sein...

  2. Re: darauf hat die Welt gewartet...

    Autor: Jasmin26 01.09.15 - 19:43

    das nennt sich Marktwirtschaft .... das musst du nicht verstehen, aber als Verbraucher hast du nur Vorteile !

  3. Re: darauf hat die Welt gewartet...

    Autor: Bouncy 01.09.15 - 20:38

    Jasmin26 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das nennt sich Marktwirtschaft .... das musst du nicht verstehen, aber als
    > Verbraucher hast du nur Vorteile !
    Könntest du bitte einfach nicht auf meine Posts antworten? Also nie. Danke...

  4. Re: darauf hat die Welt gewartet...

    Autor: Jasmin26 01.09.15 - 22:09

    ich werd in Zukunft IMMER meinen Senf zu deinen ....ahmmmm "Schreibereien" abgeben ....
    Das beste geb ich nur dann nur für dich auf .....

  5. Re: darauf hat die Welt gewartet...

    Autor: bplhkp 01.09.15 - 22:11

    Bouncy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich versteh das manchmal nicht, entweder lügen die ganzen Hersteller und
    > der Markt ist in Wirklichkeit hochlukrativ oder es gibt einen anderen Grund
    > hier einzusteigen, Geldwäsche oder sowas merkwürdiges, aber das kann doch
    > nicht auf Gewinn kalkuliert sein...

    Die Geräte sind billigster Chinaplunder, die mit dem Namen Gigaset aufgehübscht werden. Das hat Gigaset ja schon vor ein paar Monaten durch die Blume zugegeben, dass die Smartphones nicht (wie die Festnetztelefone) in Bocholt entwickelt und produziert werden, sondern dass da das chinesische Konglomerat dahintersteckt, die sich Gigaset vor ein paar Jahren gekrallt haben.

    Da steckt das gleiche Geschäftsmodell wie bei Grundig, Telefunken und vielen anderen dahinter. Für Made in Germany herrscht eine größere Zahlungsbereitschaft als für Made in China und ähnliches und mit dem Standort assoziierten Marken versucht man das Geld von einigen uninformierten Kunden abzugreifen. Und hier könnte die lukrative Marktnische liegen.

  6. Re: darauf hat die Welt gewartet...

    Autor: Moe479 01.09.15 - 23:23

    das bedeut jetzt aber nicht unbedingt, das die geräte schlechter sind als der rest im mittelklasebereich - btw.alle fertigen in china - ich finde sie genauso durchwachsen, wie den rest auch, es gibt ein gimmik oder highlight und der rest ist 'ideal standard'-zeug, hier ist es relativ gute frontkamera und usb-c (was noch immer nicht alle neuen geräte bieten), ansonsten kann man auch z.b. zu nem lg g3 greifen und bekommt nen höherauflösendes display ... irgendwie allet gehuppt wie gesprungen würd ick mal so sagen ...

  7. Re: darauf hat die Welt gewartet...

    Autor: Himmerlarschundzwirn 02.09.15 - 06:32

    Bouncy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    Ich bin so froh, dass ich mit der Meinung nicht alleine dastehe :-)


    > Jasmin26 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > das nennt sich Marktwirtschaft .... das musst du nicht verstehen, aber
    > als
    > > Verbraucher hast du nur Vorteile !
    > Könntest du bitte einfach nicht auf meine Posts antworten? Also nie.
    > Danke...

  8. Re: darauf hat die Welt gewartet...

    Autor: Trollversteher 02.09.15 - 08:37

    Naja, ein paar kleine Extras, die zumindets nicht bei jedem Hersteller zu finden sind bieten sie ja - leider ist Golem gar nicht auf die Fokussierung auf Audioqualität eingegangen, Gigaset hat dafür einen eigenen Soundchip entwickelt, der qualitativ über dem Üblichen liegen soll und mit Formaten wie FLAC, WAV und APE für ordentlichen Klang sorgen soll. Zudem nutzen sie einen Bluetooth Standard, der CD Qualität bieten soll. Da haben die Kollegen von SPON wohl ein wenig besser recherchiert...

  9. Re: darauf hat die Welt gewartet...

    Autor: Trollversteher 02.09.15 - 08:43

    >Die Geräte sind billigster Chinaplunder, die mit dem Namen Gigaset aufgehübscht werden. Das hat Gigaset ja schon vor ein paar Monaten durch die Blume zugegeben, dass die Smartphones nicht (wie die Festnetztelefone) in Bocholt entwickelt und produziert werden, sondern dass da das chinesische Konglomerat dahintersteckt, die sich Gigaset vor ein paar Jahren gekrallt haben.

    Na immerhin steckt zumindest ein wenig Eigenentwicklung drin; den Audiochip für Hifi-Qualität soll Gigaset selbst entwickelt haben.
    Zumal das Wort "Chinaplunder" schon seit einigen Jahren nicht mehr zutrifft. Man kann in China sowohl billig produzieren, als auch High-End in bester Qualität bekommen, wenn man etwas mehr auf den Tisch legt. Zumal ja sämtliche "Edelmarken" ihre Smartphones dort auch herstellen lassen...

    >Da steckt das gleiche Geschäftsmodell wie bei Grundig, Telefunken und vielen anderen dahinter. Für Made in Germany herrscht eine größere Zahlungsbereitschaft als für Made in China und ähnliches und mit dem Standort assoziierten Marken versucht man das Geld von einigen uninformierten Kunden abzugreifen. Und hier könnte die lukrative Marktnische liegen.

    Naja, wir haben hier aber auch nicht die Produktionsstandorte, um wirklich in Deutschland produzieren zu können. Da müsste ein richtig großer, finanzkräftiger Hersteller kommen und erst mal richtig viel in den Aufbau von Standaorten investieren - ob das für den hart umkämpften Smartphone Markt auch nur halbwegs rentabel ist, wage ich zu bezweifeln.

  10. Re: darauf hat die Welt gewartet...

    Autor: Bouncy 02.09.15 - 09:07

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gigaset hat dafür einen eigenen Soundchip
    > entwickelt, der qualitativ über dem Üblichen liegen soll und mit Formaten
    > wie FLAC, WAV und APE für ordentlichen Klang sorgen soll
    hm ok, dann mal abwarten, ob das - und die Infrarotschnittstelle - das Gerät ein bisschen abhebt. Soundverbesserungsideen haben ja auch schon viele gehabt, Sony mit High Resolution Audio, Huawei mit Active Noise Cancelling, SRS, Dolby, Kooperationen mit irgendwelchen Lautsprecherherstellern, aber ging eigentlich alles einfach nur unter bisher...

  11. Re: darauf hat die Welt gewartet...

    Autor: postb1 02.09.15 - 10:18

    bplhkp schrieb:

    > Da steckt das gleiche Geschäftsmodell wie bei Grundig, Telefunken und
    > vielen anderen dahinter. Für Made in Germany herrscht eine größere
    > Zahlungsbereitschaft als für Made in China und ähnliches und mit dem
    > Standort assoziierten Marken versucht man das Geld von einigen
    > uninformierten Kunden abzugreifen. Und hier könnte die lukrative
    > Marktnische liegen.

    Ja...ich warte diesbezüglich schon lange auf das Smartphone von "SchaubLorenz" oder den Tabletcomputer von "Graetz"...

  12. Re: darauf hat die Welt gewartet...

    Autor: Nadja Neumann 02.09.15 - 19:52

    bplhkp schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Geräte sind billigster Chinaplunder, die mit dem Namen Gigaset
    > aufgehübscht werden.

    Für billigsten ChinaplunderChinaplunder sind diese Handys viel zu gut ausgestattet, einen Snapdragon 810, nach dem für Smartphones ungeeigneten Tegra K1 einer der schnellsten arm Chip im mobilen Bereich, wirst du in billigstem Chinaplunder nicht finden.

    Das Gigaset ME ist so Deutsch, wie das Z5 Japanisch oder das S6 koreanisch oder das IPhone US-amerikanisch ist.
    Ist hält wie üblich, zwar eine Firma aus den klassischen Industriestaaten (westliche Länder plus Japan und Südkorea) die aber ihre Produkte in China herstellt.

    Aber immerhin können sie Designed in Germany draufschreiben

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Komm.ONE Anstalt des öffentlichen Rechts, verschiedene Standorte
  2. Diehl Metering GmbH, Ansbach
  3. Diehl Metering GmbH, Ansbach/Nürnberg, Bazanowice (Polen)
  4. OEDIV KG, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 10,48€
  2. (-87%) 2,50€
  3. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberpunk 2077 angespielt: Zwischen Beamtenbestechung und Gunplay mit Wumms
Cyberpunk 2077 angespielt
Zwischen Beamtenbestechung und Gunplay mit Wumms

Mit dem Auto von der Wüste bis in die große Stadt: Golem.de hat den Anfang von Cyberpunk 2077 angespielt.
Von Peter Steinlechner

  1. CD Projekt Red Cyberpunk 2077 nutzt Raytracing und DLSS 2.0
  2. Cyberpunk 2077 Die Talentbäume von Night City
  3. CD Projekt Red Cyberpunk 2077 rutscht in Richtung Next-Gen-Startfenster

Mehrwertsteuersenkung: Worauf Firmen sich einstellen müssen
Mehrwertsteuersenkung
Worauf Firmen sich einstellen müssen

Wegen der Mehrwertsteuersenkung müssen viele Unternehmen in kürzester Zeit ihre Software umstellen. Alle möglichen Sonderfälle müssen berücksichtigt werden, der Aufwand ist enorm.
Von Boris Mayer

  1. Raumfahrt Vega-Raketenstart während Corona-Ausbruchs verschoben
  2. Corona Google und Microsoft starten Weiterbildungsprogramme
  3. Kontaktverfolgung Datenschützer kritisieren offene Gästelisten

Unix: Ein Betriebssystem in 8 KByte
Unix
Ein Betriebssystem in 8 KByte

Zwei junge Programmierer entwarfen nahezu im Alleingang ein Betriebssystem und die Sprache C. Zum 50. Jubiläum von Unix werfen wir einen Blick zurück auf die Anfangstage.
Von Martin Wolf