Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Medion Life X4701: 4,7-Zoll-Smartphone…

12,5 Tage?!?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 12,5 Tage?!?

    Autor: naxus 08.11.13 - 13:25

    Wow, bei meinem Smartphone (ACE2) hat mich die umstellung auf das abendliche Laden schon gestört (Handy davor hielt 4-5 Tage).
    Auch wenn es nur 5-7 Tage halten solte, hätte ich mir nicht erst neulich das (ACE2) gekauft,
    würde ich mir definitive dieses kaufen

  2. Re: 12,5 Tage?!?

    Autor: AktivesBenzol 08.11.13 - 13:40

    Das ist nur die "Bereitschaftszeit", wie auch immer sie die definiert haben...wahrscheinlich alles außer 2g aus und 12 tage das gerät nicht berühren.

    Bei den hier angegebenen Spezifikationen muss man bei normaler Nutzung garantiert täglich laden, wenn nicht mehrfach sogar.

  3. Re: 12,5 Tage?!?

    Autor: DasGuteA 08.11.13 - 15:49

    AktivesBenzol schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist nur die "Bereitschaftszeit", wie auch immer sie die definiert
    > haben...wahrscheinlich alles außer 2g aus und 12 tage das gerät nicht
    > berühren.
    >
    > Bei den hier angegebenen Spezifikationen muss man bei normaler Nutzung
    > garantiert täglich laden, wenn nicht mehrfach sogar.


    es ist wirklich ein Jammer dass solche Angeben gemacht werden dürfen.
    Dass die Zeiten nicht genau passen ist ja schon klar, aber bei solch gravierenden Abweichungen zur Realität fragt man sich schon was das soll...

  4. Re: 12,5 Tage?!?

    Autor: RedRanger 08.11.13 - 16:07

    AktivesBenzol schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei den hier angegebenen Spezifikationen muss man bei normaler Nutzung
    > garantiert täglich laden, wenn nicht mehrfach sogar.

    Dann muss man einen Standard schaffen, falls es den noch nicht gibt, der beschreibt, was eine "normale" Nutzung sein soll.

    Ich habe das alte Smartphone (Galaxy S2) meiner Frau übernommen. Bei ihr hat das Telefon mit ach und krach bis zum Abend gehalten, da musste das schon teilweise an die Steckdose. Ich verbrauche pro Tag 15-20% könnte also fast eine Arbeitswoche mit einer Akku-Ladung auskommen...

    Natürlich denke ich auch, dass die 12,5 Tage ohne GPS, WLAN, Display-Nutzung und vielleicht sogar nur im Flugzeugmodus sind.

  5. Re: 12,5 Tage?!?

    Autor: nXe 10.11.13 - 13:43

    Einfach noch ein bisschen abwarten. Ich bin mir sicher auch für Smartphones wird die EU noch ein passendes Energielabel mit genormten Testzyklen erfinden.

  6. Re: 12,5 Tage?!?

    Autor: Thegod 10.11.13 - 17:51

    DasGuteA schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > AktivesBenzol schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das ist nur die "Bereitschaftszeit", wie auch immer sie die definiert
    > > haben...wahrscheinlich alles außer 2g aus und 12 tage das gerät nicht
    > > berühren.
    > >
    > > Bei den hier angegebenen Spezifikationen muss man bei normaler Nutzung
    > > garantiert täglich laden, wenn nicht mehrfach sogar.
    >
    > es ist wirklich ein Jammer dass solche Angeben gemacht werden dürfen.
    > Dass die Zeiten nicht genau passen ist ja schon klar, aber bei solch
    > gravierenden Abweichungen zur Realität fragt man sich schon was das soll...
    Ich finde es sehr gut das lediglich solche Angaben gemacht werden. Statt dessen finde ich es schlecht wenn vermeitlich praxisrelevante Aussagen getroffen werden, wie zum Beispiel "Damit kommt man locker durch den Tag" oder "Bei moderater bis starker Nutzung zwei Tage Akkulaufzeit". Im Gegensatz zur aktiven Standby-Zeit unter ideal Bedienungen ist eine moderate Nutzung halt für jeden etwas anderes. Der eine denkt das er ein starkes Nutzungsverhalten hat weil er vier Stunden am Tag Bücher ließt während jemand anderes denkt das die Stunde in der er am Tag ein 3D-Spiel laufen hat eigentlich den Akku kaum belasten dürfte.

    Bei Smartphones sollte man sich einfach auf ausführliche Tests verlassen, wie zum Beispiel von Anandtech.com oder Gsmarena.com, oder zumindest Mitdenken in dem man (entsprechendes Hintergrundwissen vorausgesetzt) SOC/Displaygröße und Auflösung/Funkstandard mit der Größe des verbauten Akku vergleicht.

    OP:
    Meiner Meinung nach ist die ACE-Serie wie auch die meisten anderen Einsteiger-Smartphones von großen Herstellern ziemlicher Dreck. Bevor ich mir so etwas hole würde ich eher zu einen China-Handy oder einem Gebrauchtgerät greifen. Oder eben diesem Medion (nach Tests).

  7. Re: 12,5 Tage?!?

    Autor: Thegod 10.11.13 - 17:57

    nXe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Einfach noch ein bisschen abwarten. Ich bin mir sicher auch für Smartphones
    > wird die EU noch ein passendes Energielabel mit genormten Testzyklen
    > erfinden.
    Halte ich absolut nicht sinnvoll. Beispiel: Das aktuelle Galaxy S4 als Ausgangsbasis genommen, schafft es ein S5 plötzlich die Akkuleistung bei pratkisch allen Nutzungsarten zu verdoppeln. Ein Jahr später verbessert das S6 sich diesbezüglich erneut, hat jedoch gleichzeitig einen 10 mal schnelleren 3D-Chip (oder irgend ein anderes Feature) eingebaut, der bei Belastung durch neue Spiele (die auf dem Vorgänger nicht laufen würden) die Akkulaufzeit auf eine Stunde reduzieren. Bekommt das S6 nun hierdurch ein besseres oder ein schlechteres Energielabel als das S5?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn / mehrere Standorte
  2. Joyson Safety Systems Aschaffenburg GmbH, Berlin
  3. Bietigheimer Mediengesellschaft mbH, Bietigheim-Bissingen
  4. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 49,70€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Astrobiologie: Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?
Astrobiologie
Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?

Erst kam der Urknall, dann entstand zufällig Leben - oder es war alles vollkommen anders. Statt Materie und Energie könnten Informationen das Wichtigste im Universum sein, und vielleicht leben wir in einer Simulation.
Von Miroslav Stimac

  1. Astronomie Amateur entdeckt ersten echten interstellaren Kometen
  2. Astronomie Forscher entdeckten uralte Galaxien
  3. 2019 LF6 Großer Asteroid im Innern des Sonnensystems entdeckt

Astronomie: K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super
Astronomie
K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super

Die Realität sieht anders aus, als manche Überschrift vermuten lässt. Die neue Entdeckung von Wasser auf einem Exoplaneten deutet nicht auf Leben hin, dafür aber auf Probleme im Wissenschaftsbetrieb.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Interview Heino Falcke "Wir machen Wettermodelle für schwarze Löcher"

HP Pavilion Gaming 15 im Test: Günstig gut gamen
HP Pavilion Gaming 15 im Test
Günstig gut gamen

Mit dem Pavilion Gaming 15 bietet HP für 1.000 Euro ein Spiele-Notebook an, das für aktuelle Titel genügend 1080p-Leistung hat. Auch Bildschirm und Ports taugen, dafür nervt uns die voreingestellte 30-fps-Akku-Drossel.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebooks Asus ROG mit Core i9 und fixen oder farbstarken Displays

  1. Beatbox: Das Pappmischpult zum Selberbauen
    Beatbox
    Das Pappmischpult zum Selberbauen

    Kickstarter ist auch eine Plattform für sonderbare Produkte. Die Beatbox ist beispielsweise ein programmierbares MIDI-Mischpult, das von Nutzern zusammengebaut wird. Das Chassis ist aus Pappe konstruiert. Die Buttons stammen von Arcade-Automaten.

  2. iPhone 11 Pro Max: Das neue iPhone hat 4 GByte RAM und wesentlich mehr Akku
    iPhone 11 Pro Max
    Das neue iPhone hat 4 GByte RAM und wesentlich mehr Akku

    Auch beim iPhone 11 Pro Max lässt sich iFixit eine komplette Demontage nicht entgehen: Das Gerät nutzt wohl tatsächlich 4 GByte RAM. Außerdem waren die Bastler vom wesentlich größeren Akku und gleich zwei Ladekabeln überrascht.

  3. Fairtube: Google lädt die Youtuber-Gewerkschaft zu Gesprächen ein
    Fairtube
    Google lädt die Youtuber-Gewerkschaft zu Gesprächen ein

    Mehr Transparenz, mehr Entscheidungsrecht und eine Anlaufstelle: Fairtube fordert von Googles Videoplattform Youtube bessere Arbeitsbedingungen für Inhalteersteller. Die Parteien werden im Oktober miteinander sprechen. Beide Seiten sind in ihren Ansichten recht weit voneinander entfernt.


  1. 13:29

  2. 13:01

  3. 12:08

  4. 11:06

  5. 08:01

  6. 12:30

  7. 11:51

  8. 11:21