1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Medion Life X5001: 5-Zoll-Smartphone mit…

Kopie des THL5000

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kopie des THL5000

    Autor: katamere 10.02.15 - 12:51

    abgesehen vom akku ist das in allen werten und daten 1:1 ein THL 5000.
    sogar der preis haut hin. der noch unbenannte prozessor wäre demnach
    ein auf 2ghz angehobener mediatek.
    über den günstigeren akku wird dann vermutlich die gewinnspanne kommen.

  2. Re: Kopie des THL5000

    Autor: Planet 10.02.15 - 12:59

    Und auf dem THL5000 ist die Wahrscheinlichkeit, ein Upgrade auf eine neuere Android-Version zu kommen, immer noch höher als bei einem beliebigen Medion-Gerät. Oder hat schon mal jemand mitbekommen, dass das jemals passiert wäre? ;)

  3. Re: Kopie des THL5000

    Autor: Lala Satalin Deviluke 10.02.15 - 13:00

    "Nicht näher spezifizierter Prozessor" ist fast immer Mediatek.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  4. Re: Kopie des THL5000

    Autor: maboo 10.02.15 - 13:55

    MT6592 laut Mobileuncle Tools.

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Nicht näher spezifizierter Prozessor" ist fast immer Mediatek.

  5. Re: Kopie des THL5000

    Autor: maboo 10.02.15 - 13:58

    Von den Bildern her passt das nicht. Blitz ist beim X5001 unter der Kameralinse und diese auch eher links, an der linken Seite des MEDIONs sind Laut/Leiser-Wippe UND der Platz für die MicroSD.

    katamere schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > abgesehen vom akku ist das in allen werten und daten 1:1 ein THL 5000.
    > sogar der preis haut hin. der noch unbenannte prozessor wäre demnach
    > ein auf 2ghz angehobener mediatek.
    > über den günstigeren akku wird dann vermutlich die gewinnspanne kommen.

  6. Re: Kopie des THL5000

    Autor: lalalol 10.02.15 - 15:35

    Würde nicht vom THL 5000 ausgehen.

    Ist aber trotzdem wohl irgendein ungebrandetes China Gerät.

    Prozessor ist sicher der MTK 6592

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Webentwickler (m/w/d) eGovernment
    Landratsamt Dachau, Dachau
  2. Cloud Platform Engineer / DevOps (m/f/d)
    PTV Group, Karlsruhe
  3. IT-Expertin/IT-Experte (w/m/d) im Referat KM 37 Digitalisierung von Fachverfahren und IT-Unterstützung
    Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Freital bei Dresden
  4. IT Integration Analyst Digital Services (m/w/d)
    ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Düsseldorf, Dortmund, Duisburg, Mülheim an der Ruhr

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Leserumfrage: Wie wünschst du dir Golem.de?
Leserumfrage
Wie wünschst du dir Golem.de?

Ob du täglich mehrmals Golem.de liest oder ab und zu: Wir sind an deiner Meinung interessiert! Hilf uns, Golem.de noch besser zu machen - die Umfrage dauert weniger als 10 Minuten.

  1. TECH TALKS Kann Europa Chips?
  2. TECH TALKS Drohnen, Daten und Deep Learning in der Landwirtschaft
  3. In eigener Sache Englisch lernen mit Golem.de und Gymglish

Allianz-CTO: Die Trennung von Arbeit und Freizeit ist antiquiert
Allianz-CTO
"Die Trennung von Arbeit und Freizeit ist antiquiert"

CTOs im Interview Profi-Trompeter war sein Traum - stattdessen wurde Markus Löffler Sysadmin, Physiker, Direktor von McKinsey und der erste CTO der Allianz Versicherung. Wie schafft man als Quereinsteiger so eine Karriere in der IT?
Ein Interview von Maja Hoock

  1. Jaroslaw Kroczek von Boldare "Gute Bezahlung reicht heute nicht mehr aus"

Windows 11: Geplante Obsoleszenz ist schlecht, Microsoft!
Windows 11
Geplante Obsoleszenz ist schlecht, Microsoft!

Kunden ärgern sich darüber, dass ihre vier Jahre alten Prozessoren bereits kein Windows 11 mehr unterstützen. Zu Recht.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Betriebssystem Einige Windows-11-Apps funktionieren nicht ohne Internet
  2. PC-Integritätsprüfung Microsofts neue App prüft Kompatibilität mit Windows 11
  3. Microsoft Windows-11-VMs sollen Hardware-Anforderung von PCs erfüllen