1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Medion Life X5004 im Test: Ein…
  6. Thema

Fest eingebauter Akku

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Fest eingebauter Akku

    Autor: seizethecheesl 09.12.15 - 22:47

    Clarissa1986 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > seizethecheesl schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wie lange nutzt du denn deine geräte, dass du dir sorgen um den
    > > akkuverschleiss machen musst? Macht das spaß? Wage ich zu bezweifeln.
    >
    > So lange wie sie das tun was ich möchte! Unabhängig von Zeit... Mein
    > Samsung Wave II nutze ich zB. heute noch! Und das ist schon asbach.

    Dass der großteil des verbraucher aber nicht diese masochistische neigung hat und deshalb keinen schnell wechselbaren akku braucht wird ihnen aber klar sein oder?
    Und bei so langer nutzungsdauer versteht ich auch nicht wieso er überhaupt schnell wechselbar sein muss, oder setzen sie jede woche einen neuen ein?
    Da kann man das gerät ja nach 3 jahren intensiver benutzung zum austausch beingen und hat innerhalb ner halben stunde einen neuen akku drin.

  2. Re: Fest eingebauter Akku

    Autor: Anonymer Nutzer 09.12.15 - 22:53

    seizethecheesl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dass der großteil des verbraucher aber nicht diese masochistische neigung
    > hat und deshalb keinen schnell wechselbaren akku braucht wird ihnen aber
    > klar sein oder?
    > Und bei so langer nutzungsdauer versteht ich auch nicht wieso er überhaupt
    > schnell wechselbar sein muss, oder setzen sie jede woche einen neuen ein?
    > Da kann man das gerät ja nach 3 jahren intensiver benutzung zum austausch
    > beingen und hat innerhalb ner halben stunde einen neuen akku drin.

    Ich kann es aber auch sein lassen ein Gerät mit privaten und sensiblen Daten in fremde Hände zu geben und einfach selber den Akku tauschen, weil er wechselbar ist! -.- Und an dem Gerät ist gar nichts "masochistisch". So ein Blödsinn, echt mal... Man ist also Masochist wenn man ein Gerät so lange benutzt, wie es seinen Zweck erfüllt? Nur weil man nicht Hipster mäßig jedes Jahr ein neues erwirbt? Tut das eigentlich nicht weh, solche Aussagen zu tätigen? xD



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 09.12.15 22:54 durch Clarissa1986.

  3. Re: Fest eingebauter Akku

    Autor: Nila2107 10.12.15 - 11:50

    Clarissa1986 schrieb:
    > Man ist also Masochist wenn man ein Gerät so
    > lange benutzt, wie es seinen Zweck erfüllt? Nur weil man nicht Hipster
    > mäßig jedes Jahr ein neues erwirbt? Tut das eigentlich nicht weh, solche
    > Aussagen zu tätigen? xD
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Kann ich nur zustimmen.
    Hab bis vor einem halben Jahr noch ein iPhone 4 (4 Jahre) benutzt und bin dann auf ein 5S umgestiegen, da mir alles zu langsam wurde.
    Hab auf dem 5S iOS 8 drauf und bin zufrieden und werde nicht updaten, da Apple die älteren Geräte Jahr für Jahr langsamer macht.
    So langen alles so funktioniert, wie man es haben möchte, sehe ich keinen Grund, ein neues Gerät zu kaufen. Wer sich jedes Jahr ein neues Handy zulegt, ist für mich ein klares Opfer der Gesellschaft.

  4. Re: Fest eingebauter Akku

    Autor: Anonymer Nutzer 10.12.15 - 12:02

    Und für mich ein Konsumschaaf :) Ich kaufe nur was ich auch wirklich nutzen möchte und kauf mir nicht ein neues Smartphone wenn es das alte noch prima tut und ich nix vermisse. Geräte sind zum nutzen da und nicht zum Selbstzweck und Schwanzvergleich! xD Das ist einfach nur peinlich dekadent... So lange ein Gerät tut was es soll fein! Ich kauf mir ja auch nicht jährlich das neueste Hammer oder Mixer Modell... Bei so manchen Aussagen empfinde ich echt Scham. Fremdschämen pur x.x

  5. Re: Fest eingebauter Akku

    Autor: Trollversteher 10.12.15 - 12:28

    >Hab auf dem 5S iOS 8 drauf und bin zufrieden und werde nicht updaten, da Apple die älteren Geräte Jahr für Jahr langsamer macht.

    Das ist eine zeimlich schwachsinnige Verschwörungstheorie - und wie allen Anhängern von Verschwörungstheorien macht sie Dir das Leben viel schwerer als es müsste...

    Gerade mit dem iOS 9 Update hat Apple Deine Vorteile widerlegt - denn davon würde GERADE Dein 5s noch mal ordentlich profitieren - da durch die Optimierungen die Akkulaufzeit deutlich verlängert wurde und dadurch, das die UI nun die Metal-API nutzt auch ältere Geräte wie das 5s in der Bedienung nochmal deutlich flüssiger werden. Bei meinem 5s war das zumindest eindeutig der Fall, das Update von 8.X auf 9 hat mir das Gefühl gegeben, mit meinem damals 2 Jahre alten 5s wieder ein topaktuelles Smartphone in der Hand zu halten - das hat jetzt übrigens meine Freundin, und die schwärmt immer noch davon wie schnell und flüssig doch alles darauf läuft. Also nix mit "Apple macht die alten Geräte älter eins1111elf!!" - im Gegenteil, Apple sorgt dafür, dass die alten Geräte noch so lange wie möglich nutzbar bleiben.

  6. Re: Fest eingebauter Akku

    Autor: Anonymer Nutzer 10.12.15 - 12:38

    Dastra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist nur nervig. Was wenn der Akku kaputt geht? Teurer Service oder
    > begnadete Selbstbastler?

    Erst einen 200-Euro-Ziegel kaufen, der möglicherweise unter fragwürdigen (Arbeits-) Bedingungen zusammengeschustert wurde und eigentlich als "Elektroschrott ab Werk" bezeichnet werden müsste und dann noch Ansprüche an dies und jenes stellen.

    Du bekommst für Deine 200 Piepen nunmal genau das: ein integriertes Gerätchen ohne Lust und Laune oder mit einem einzigen Gedanken an Langlebigkeit gedacht, gebaut, verschifft, verkauft.

    > Akkus sollten tauschbar sein! Punkt.

    Dann kauf das Fairphone, da ist die Möglichkeit zum Akkutausch garantiert.

  7. Re: Fest eingebauter Akku

    Autor: Nila2107 10.12.15 - 13:01

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Das ist eine zeimlich schwachsinnige Verschwörungstheorie - und wie allen
    > Anhängern von Verschwörungstheorien macht sie Dir das Leben viel schwerer
    > als es müsste...
    >
    > Gerade mit dem iOS 9 Update hat Apple Deine Vorteile widerlegt - denn davon
    > würde GERADE Dein 5s noch mal ordentlich profitieren - da durch die
    > Optimierungen die Akkulaufzeit deutlich verlängert wurde und dadurch, das
    > die UI nun die Metal-API nutzt auch ältere Geräte wie das 5s in der
    > Bedienung nochmal deutlich flüssiger werden. Bei meinem 5s war das
    > zumindest eindeutig der Fall, das Update von 8.X auf 9 hat mir das Gefühl
    > gegeben, mit meinem damals 2 Jahre alten 5s wieder ein topaktuelles
    > Smartphone in der Hand zu halten - das hat jetzt übrigens meine Freundin,
    > und die schwärmt immer noch davon wie schnell und flüssig doch alles darauf
    > läuft. Also nix mit "Apple macht die alten Geräte älter eins1111elf!!" - im
    > Gegenteil, Apple sorgt dafür, dass die alten Geräte noch so lange wie
    > möglich nutzbar bleiben.
    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Die Leistung von iOS 9 kann ich leider nicht überprüfen, jedoch hab ich Jahre lang ein iPhone 4 gehabt und kann sagen , dass mit jedem neuen iOS das Handy um einiges langsamer wurde.
    Erinnerst du dich doch noch an das iPhone 4 mit iOS 4?
    Schade dass wir nicht mehr die möglichkeit haben, dass iPhone 4 mit iOS 4 und ios 6 oder 7 zu vergleichen. Der unterschied ist gewaltig.
    Mein iphone 4 mit iOS 7 war unbedienbar. Das Selbe beim iPhone 4S. Mit iOS 7 hängt und ruckelt alles.

    "Gegenteil, Apple sorgt dafür, dass die alten Geräte noch so lange wie
    möglich nutzbar bleiben."

    Wenn das dein voller Ernst ist, dann verstehst du echt nichts von Marketing.
    Updates bringen nichts, wenn die alten Geräte dadurch langsamer werden.

  8. Re: Fest eingebauter Akku

    Autor: Chantalle47 10.12.15 - 13:06

    Dastra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist nur nervig. Was wenn der Akku kaputt geht? Teurer Service oder
    > begnadete Selbstbastler?
    >
    > Akkus sollten tauschbar sein! Punkt.

    In 25 Jahren ist mir nicht ein Akku verreckt. Und ich kenne auch niemand bei dem das passiert ist. ^^

  9. Re: Fest eingebauter Akku

    Autor: Anonymer Nutzer 10.12.15 - 13:11

    david_rieger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann kauf das Fairphone, da ist die Möglichkeit zum Akkutausch garantiert.

    Das Fairphone wird eh mein nächstes Smartphone :)
    Wenn meines mal den Geist aufgibt ^^
    Denn egal welche Ideologie, ich schmeiß nix weg und geb auch nix auf, das seinen Nutzen noch erfüllt. Egal wie toll die neuen Dinge sind. So lange es meine Bedürfnisse erfüllt, bleib ich dabei und nutze es. Ich mag nicht verschwenderisch sein :)

  10. Re: Fest eingebauter Akku

    Autor: Anonymer Nutzer 10.12.15 - 13:17

    Nila2107 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Erinnerst du dich doch noch an das iPhone 4 mit iOS 4?
    > Schade dass wir nicht mehr die möglichkeit haben, dass iPhone 4 mit iOS 4
    > und ios 6 oder 7 zu vergleichen. Der unterschied ist gewaltig.
    > Mein iphone 4 mit iOS 7 war unbedienbar. Das Selbe beim iPhone 4S. Mit iOS
    > 7 hängt und ruckelt alles.

    Richtig. Updates bringen primär erstmal neue Features usw. aber bringen das System auch auf einen höheren Stand, in welchem es noch mehr Ressourcen will. Also auf gleicher Hardware immer träger wird. Ganz simple Logik. Natürlich wird ein Hersteller nicht dafür sorgen, daß ein Gerät nur die Updates bekommt, welche es performant halten. Denn dann würde er ja ein Verkaufsargument auslassen, für das neuere Modell. Denn jenes läuft ja dann schneller und performanter. Das sieht auch der Kunde und der Leidensdruck steigt allmählich. Mit jeder Geräte Generation mehr. So weckt man Kaufanreize. Genau deswegen verzichte ich auf Updates.

  11. Re: Fest eingebauter Akku

    Autor: Anonymer Nutzer 10.12.15 - 13:19

    Chantalle47 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In 25 Jahren ist mir nicht ein Akku verreckt. Und ich kenne auch niemand
    > bei dem das passiert ist. ^^

    Das glaube ich dir schlicht nicht. Selbst Hochleistungsakkus halten um die 10 Jahre. Also ist dir sehr wohl schon mindestens einmal ein Akku verreckt! Es sei denn du wechselst Geräte häufig aus und entgehst somit dessen Akkutod. Das ändert aber nicht den Umstand daß ein Akkumulator ein Verschleißteil ist.

  12. Re: Fest eingebauter Akku

    Autor: Nila2107 10.12.15 - 13:45

    Clarissa1986 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Richtig. Updates bringen primär erstmal neue Features usw. aber bringen das
    > System auch auf einen höheren Stand, in welchem es noch mehr Ressourcen
    > will. Also auf gleicher Hardware immer träger wird. Ganz simple Logik.
    > Natürlich wird ein Hersteller nicht dafür sorgen, daß ein Gerät nur die
    > Updates bekommt, welche es performant halten. Denn dann würde er ja ein
    > Verkaufsargument auslassen, für das neuere Modell. Denn jenes läuft ja dann
    > schneller und performanter. Das sieht auch der Kunde und der Leidensdruck
    > steigt allmählich. Mit jeder Geräte Generation mehr. So weckt man
    > Kaufanreize. Genau deswegen verzichte ich auf Updates.
    ----------------------------------------------------------------------------------------

    +1

  13. Re: Fest eingebauter Akku

    Autor: Trollversteher 10.12.15 - 13:56

    >Die Leistung von iOS 9 kann ich leider nicht überprüfen, jedoch hab ich Jahre lang ein iPhone 4 gehabt und kann sagen , dass mit jedem neuen iOS das Handy um einiges langsamer wurde. Erinnerst du dich doch noch an das iPhone 4 mit iOS 4?

    Ich kann es Dir nur empfehlen - bei meinem iPhone 5s war der Unterschied von iOS 8 auf 9 auf jeden Fall deutlich spürbar.

    >Schade dass wir nicht mehr die möglichkeit haben, dass iPhone 4 mit iOS 4 und ios 6 oder 7 zu vergleichen. Der unterschied ist gewaltig. Mein iphone 4 mit iOS 7 war unbedienbar. Das Selbe beim iPhone 4S. Mit iOS 7 hängt und ruckelt alles.

    Das hat aber keine Marketinggründe, sondern rein technische.
    Das liegt in erster Linie daran, dass zwischen iPhone 4 und iPhone 4S eingigantischer Leistungssprung stattgefunden hat - zum einen hat Apple mit dem 4S einen Dualcore Prozessor eingeführt der mehr als doppelst so schnell wie der im iPhone 4 war, noch viel wichtiger aber war die GPU, die eine bis zu neunfache Leistung des Vorgängers hatte, - einen solchen Sprung hat es danach zwischen zwei iPhones nie wieder gegeben, und gerade durch den ungeheuerlichen Sprung in der Grafikperformance wurde das iPhone 4 dann mit neueren iOS Versionen, die die Fähigkeiten der Nachfolgermodelle ausgenutzt haben leider abgehängt.
    Das 4s dagegen ist zwar auch nicht mehr das Flinkste, aber auch mit iOS 9 noch zu bedienen.

    >Wenn das dein voller Ernst ist, dann verstehst du echt nichts von Marketing.
    >Updates bringen nichts, wenn die alten Geräte dadurch langsamer werden.

    Das hat, wie gesagt, nichts mit Marketing zu tun, sondern mit technischem Fortschritt. Ab einem gewissen Alter werden alte Geräte die auf veralteter Technologie beruhen nun mal abgehängt - immerhin hat sich Apple ja noch die Mühe gemacht, eine speziell für das alte iPhone 4 optimierte Version mit weniger leistungshungrigen Grafikroutinen zur Verfügung zu stellen - aber irgendwann ist halt kein Kompromiss, bei dem die neuen Funktionen der neuen Geräte auch noch auf den alten Geräten ohne Abstriche halbwegs flüssig unterstützt werden mehr möglich. Versuch doch mal ein Windows 7 auf einem Rechner der zu Zeiten von Windows 2000 aktuell war zu installieren - wenn das überhaupt funktioniert, wirst Du dabei sehr viel Geduld mitbringen müssen.

    Es gibt zumindest keinen Smartphone Hersteller, der alte Geräte noch so lange unterstützt wie Apple - von daher kann man ihnen diesen Vorwurf wohl nicht machen.

  14. Re: Fest eingebauter Akku

    Autor: Trollversteher 10.12.15 - 14:00

    >Richtig. Updates bringen primär erstmal neue Features usw. aber bringen das System auch auf einen höheren Stand, in welchem es noch mehr Ressourcen will. Also auf gleicher Hardware immer träger wird. Ganz simple Logik. Natürlich wird ein Hersteller nicht dafür sorgen, daß ein Gerät nur die Updates bekommt, welche es performant halten. Denn dann würde er ja ein Verkaufsargument auslassen, für das neuere Modell. Denn jenes läuft ja dann schneller und performanter. Das sieht auch der Kunde und der Leidensdruck steigt allmählich. Mit jeder Geräte Generation mehr. So weckt man Kaufanreize. Genau deswegen verzichte ich auf Updates.

    Bei ersterem stimme ich Dir zu, zweiteres (also die Motivation dahinter) halte ich für eine Verschwörungstheorie - die Apple ja mit iOS9, welches auch die älteren iPhone 5s Geräte nochmal richtig flott gemacht hat, eindeutig widerlegt hat. Wie gesagt, bei einem so schnellebigen Markt wie bei den Smartphones, bei denen jedes Jahr eine neue Generation herauskommt, die ca doppelt so leistungsfähig ist wie die letzte, "altert" die Hardware nun mal schneller als bei anderen Geräten. Trotzdem ist Apple hier, im Vergleich zu anderen Smartphone Herstellern, noch ziemlich vorbildlich, was die Unterstützung der älteren Generationen betrifft.

  15. Re: Fest eingebauter Akku

    Autor: Anonymer Nutzer 10.12.15 - 14:06

    Nila2107 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Updates bringen primär erstmal neue Features usw. aber bringen
    > das
    > > System auch auf einen höheren Stand, in welchem es noch mehr Ressourcen
    > > will. Also auf gleicher Hardware immer träger wird. Ganz simple Logik.

    Dann erklär mir mal Windows 10.

  16. Re: Fest eingebauter Akku

    Autor: Anonymer Nutzer 10.12.15 - 14:14

    david_rieger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nila2107 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Updates bringen primär erstmal neue Features usw. aber bringen
    > > das
    > > > System auch auf einen höheren Stand, in welchem es noch mehr
    > Ressourcen
    > > > will. Also auf gleicher Hardware immer träger wird. Ganz simple Logik.
    >
    > Dann erklär mir mal Windows 10.

    Windows 10 ist nicht gerätegebunden. Windows 10 soll auf allen Geräten gut aussehen und wird nicht ausschließlich kontrolliert vorinstalliert ausgegeben. Ergo kollidieren dort auch nicht die Interessen! Denn hier ist nicht Hardwarehersteller UND OS Anbieter ein und derselbe! :) Microsoft hätte nichts davon, Windows 10 unperformanter zu machen auf alten Systemen. Weil Microsoft die Systeme nicht selber verkauft! Das würde für Microsoft nur Negativschlagzeilen hageln, aber mit Sicherheit keine Kaufanreize liefern.

    Also absolut gar nicht mit Apple vergleichbar, wo alles aus "einer" Hand kommt!

  17. Re: Fest eingebauter Akku

    Autor: seizethecheesl 10.12.15 - 14:19

    Clarissa1986 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    >
    > Ich kann es aber auch sein lassen ein Gerät mit privaten und sensiblen
    > Daten in fremde Hände zu geben und einfach selber den Akku tauschen, weil
    > er wechselbar ist! -.- Und an dem Gerät ist gar nichts "masochistisch". So
    > ein Blödsinn, echt mal... Man ist also Masochist wenn man ein Gerät so
    > lange benutzt, wie es seinen Zweck erfüllt? Nur weil man nicht Hipster
    > mäßig jedes Jahr ein neues erwirbt? Tut das eigentlich nicht weh, solche
    > Aussagen zu tätigen? xD

    Ja oder einfach sperren das gerät nech.
    Aber gut wer keine updates macht dem entgehen auch neue sicherheitsfeatures.
    Das denkst du aber auch nur bis du mal ein modernes gerät in der hand hattest.
    Und hipster mäßig ist wohl eher deine einstellung möchte ich meinen.
    Ob man jetzt jedes jahr oder alle vier jahre ein neues handy erwirbt macht finanziell keinen großen unterschied., zumindest beim iphone.
    Und nein, das einzige was wehtut ist deine anime smileys ansehen zu müssen.

  18. Re: Fest eingebauter Akku

    Autor: Anonymer Nutzer 10.12.15 - 15:57

    seizethecheesl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja oder einfach sperren das gerät nech.
    > Aber gut wer keine updates macht dem entgehen auch neue
    > sicherheitsfeatures.

    Ich brauche keine Sicherheitsfeatures. Weil ich nix damit mache was meine Sicherheit gefährdet.

    > Das denkst du aber auch nur bis du mal ein modernes gerät in der hand
    > hattest.

    Quatsch. Mir ist das echt sowas von egal, wieviel Kerne, Ram oder sonstwas das Smartphone hat. Für meine Bedürfnisse tut es schon ein total simples Gerät. Ich brauche diese High End Teile nicht. Ich habe bis heute mein S3 und das langt. Und dank CyanogenMod habe ich auch Updates. Mir ist das S4, S5 und S6 echt sowas von egal! xD

    > Und hipster mäßig ist wohl eher deine einstellung möchte ich meinen.

    Was du meinen möchtest ist mir egal. Hipster sind für mich Leute, die immer das neueste haben müssen. Egal ob sie es brauchen oder nicht.

    > Ob man jetzt jedes jahr oder alle vier jahre ein neues handy erwirbt macht
    > finanziell keinen großen unterschied., zumindest beim iphone.

    Die Welt dreht sich nicht um's iPhone. Und gerade beim iPhone macht es sehr wohl einen Unterschied! Denn gerade diese Geräte haben sehr hohe Preise und dabei je nachdem nicht einmal High End Leistung.

    > Und nein, das einzige was wehtut ist deine anime smileys ansehen zu müssen.

    Dann schau sie dir nicht an! So einfach ist das :)

  19. Re: Fest eingebauter Akku

    Autor: andi_lala 10.12.15 - 22:37

    Clarissa1986 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Japs! Darum kaufe ich mir sowas auch nicht :)
    > Nicht auswechselbare Verschleißteile sind ein No-Go für mich ^^
    Fest eingebaut heißt in dem Fall aber nicht unbedingt, dass man ihn nicht wechseln kann. Bei den iPhones ist es ja eh auch so, dass man die Akkus wechseln kann, nur halt nicht schnell unterwegs, weshalb es für den Use-Case mit Ersatzakkus um die Laufzeit zu verlängern wegfällt bzw. stattdessen eben eine Powerbank oder ein Akkupack benötigt wird. Wenn der Akku aber kaputt geht kann man den Akku häufig trotzdem problemlos wechseln, so ist es jedenfalls bei den iPhones. Entweder man wechselt ihn dabei selber, was jetzt auch nicht übermäßig viel Geschick verlangt, oder lässt den Akku einfach bei einem Händler oder eben direkt bei Apple wechseln. Seine persönlichen Daten muss man dabei ja auch nicht aus der Hand geben, da man davor einfach das Gerät wiped und danach wieder das Backup einspielt. Das iPhone 6s beispielsweise hat auch einen verhältnismäßig hohen Repairability Index von iFixit mit 7 von 10 bekommen. Aber selbst wenn der Score niedriger wär und man selber nur schwierig den Akku wechseln kann, solange er vom Händler gewechselt werden kann, sehe ich keine großen Probleme.

  20. Re: Fest eingebauter Akku

    Autor: Wurly 10.12.15 - 22:51

    andi_lala schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Clarissa1986 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Japs! Darum kaufe ich mir sowas auch nicht :)
    > > Nicht auswechselbare Verschleißteile sind ein No-Go für mich ^^
    > Fest eingebaut heißt in dem Fall aber nicht unbedingt, dass man ihn nicht
    > wechseln kann. (...)

    Weiß denn jemand wie das hier bei dem Medion Gerät ist?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Embedded Software Entwickler Automotive (m/w/d)
    DRÄXLMAIER Group, Garching
  2. IT Sales Consultant (w/m/d)
    SSI SCHÄFER IT Solutions GmbH, Giebelstadt, Dortmund
  3. Softwareentwickler (m/w/d) Microsoft Dynamics 365 FO
    Grünbeck Wasseraufbereitung GmbH, Höchstädt a. d. Donau
  4. IT-Administrator (m/w/d)
    P&I Personal & Informatik AG, Wiesbaden

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Dualsense + Pulse 3D Headset für 139,99€, Dualsense + Spider-Man: Miles Morales für 79...
  2. 109,99€
  3. (u. a. Samsung Portable SSD T5 für 94,99€, Sandisk Portable SSD 1TB für 99,99€, Crucial X8...
  4. (u. a. Bontec Monitor-Halterung für 2 Monitore bis 27 Zoll für 27,14€, UGREEN USB C Hub mit 4K...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Lois Lew: Die berühmteste Sekretärin, die IBM je hatte
Lois Lew
Die berühmteste Sekretärin, die IBM je hatte

Lois Lew war Sekretärin bei IBM, als sie die Chance bekam, auf eine große Werbetour zu gehen. Dabei stellte sich heraus: Sie ist ein Gedächtnisgenie.
Ein Porträt von Elke Wittich

  1. Kyndryl IBMs aufgespaltenes Unternehmen bekommt einen neuen Namen
  2. Programmiersprache IBM will mit Cobol in die Linux-Cloud
  3. IBM Deutschland IBM-Beschäftigte wehren sich in Webex gegen Kündigungen

Ratchet & Clank Rift Apart im Test: Der fast perfekte Sommer-Shooter
Ratchet & Clank Rift Apart im Test
Der fast perfekte Sommer-Shooter

Gute Laune mit großkalibrigen Waffen: Das nur für PS5 erhältliche Ratchet & Clank - Rift Apart schickt uns in knallige Feuergefechte.
Von Peter Steinlechner

  1. Ratchet & Clank "Auf der PS4 würde man zwei Minuten lang Ladebalken sehen"
  2. Ratchet & Clank Rift Apart Detailreichtum trifft Dimensionssprünge

Rückschau E3 2021: Galaktisch gute Spiele-Aussichten
Rückschau E3 2021
Galaktisch gute Spiele-Aussichten

E3 2021 Es hat sich selten wie eine E3 angefühlt - dennoch haben Spiele- und Hardware-Ankündigungen Spaß gemacht. Meine persönlichen Highlights.
Von Peter Steinlechner

  1. Xbox Microsoft mit Trailern, Terminen und Top Gun