Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Meego-Smartphone: Nokia N9 mit drei…

Tolle Strategie

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Tolle Strategie

    Autor: Anonymer Nutzer 21.06.11 - 12:37

    Erst den Marktstart Abblasen und zu MS wechseln und dann doch auf den Markt bringen. Hätten die das einfach im Februar verschoben und klargestellt, dass es trotz WP7 Strategie dieses Jahr kommen wird, hätte ich mir kein Android Handy gekauft.
    Nokia ist echt der Marketing-Super-GAU.

  2. Re: Tolle Strategie

    Autor: redex 22.06.11 - 11:04

    Hättest Du am 11.02. zugehört wäre Dir nicht entangen das es hiess das dieses Jahr mindestens 1 MeeGo Gerät auf den markt kommt. Später wurde die Zahl auf exakt 1 angepasst.

  3. Re: Tolle Strategie

    Autor: Anonymer Nutzer 22.06.11 - 16:57

    redex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hättest Du am 11.02. zugehört wäre Dir nicht entangen das es hiess das
    > dieses Jahr mindestens 1 MeeGo Gerät auf den markt kommt. Später wurde die
    > Zahl auf exakt 1 angepasst.
    Und das hast Du da noch geglaubt, nachdem man kurze Zeit davor so getan hat als wäre das N9 mit Keyboard kurz vor Marktstart. Ich habe sogar noch ein paar Wochen gewartet, aber eben gar nichts mehr gehört, dann der Ausstieg aus MeeGo, dann der Ausstieg aus Symbian.

  4. Re: Tolle Strategie

    Autor: Hassan 23.06.11 - 03:04

    Ich wusste, dass es ein Gerät mit Meego von Nokia kommt. Auch weil es in den Vertrag mit Intel drin steht.

  5. Re: Tolle Strategie

    Autor: redex 26.06.11 - 10:30

    Tja, 2 Tage nach der Vorstellung des hochgelobten N9 (ich hab bisher außer von Nokia tatsächlich nichts negatives gehört) hat der CEO Stephen Elop angekündigt das das N9 das erste und letzte MeeGo Gerät von Nokia sein wird.

    JETZT da das System fertig ist und funktioniert. Seit über 7 Jahren investiert Nokia in maemo und MeeGo und wenn das N950 produktionsfertig ist wird es als gerät für entwickler zurückgestuft und der N9 als letztes Gerät angekündigt.

    Echt schwer nachzuvollziehen. Selbst Engadget war begeistert von dem Gerät. Obwohl diese seit 4 Jahren Nokia und Symbian nurnoch verrissen haben und Windows Phone 7 als letzte rettung einstuften.
    Der jetzt aufgetauchte Artikel: "Nokia, you can't be serious" lohnt sich echt zu lesen.

    Bleibt zu hoffen das Samsung, LG und SE das MeeGo system jetzt aufgreifen.

  6. Re: Tolle Strategie

    Autor: TC 01.07.11 - 01:40

    redex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Echt schwer nachzuvollziehen.

    Eigentlich ist das ganz einfach...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. d.velop Life Sciences GmbH, Gescher
  2. Wirecard Issuing Technologies GmbH, Aschheim bei München
  3. ERGO Group AG, Düsseldorf
  4. BWI GmbH, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 245,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
Ada und Spark
Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
Von Johannes Kanig

  1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
  2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein
  3. Software-Entwickler Welche Programmiersprache soll ich lernen?

Digitaler Knoten 4.0: Auto und Ampel im Austausch
Digitaler Knoten 4.0
Auto und Ampel im Austausch

Auf der Autobahn klappt das autonome Fahren schon recht gut. In der Stadt brauchen die Autos jedoch Unterstützung. In Braunschweig testet das DLR die Vernetzung von Autos und Infrastruktur, damit die autonom fahrenden Autos im fließenden Verkehr links abbiegen können.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. LTE-V2X vs. WLAN 802.11p Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
  2. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  3. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

  1. Graue Flecken: Kabelnetzbetreiber fürchten Überbauen durch gefördertes Glas
    Graue Flecken
    Kabelnetzbetreiber fürchten Überbauen durch gefördertes Glas

    Die Förderung des Ausbaus in grauen Flecken, wo schon ein Netzbetreiber Anschlüsse mit mindestens 30 MBit/s anbietet, alarmiert die Kabelnetzbetreiber. Sie fürchten einen Überbau mit Glasfaser, obwohl Koaxialkabel Gigabitdatenraten liefern kann.

  2. Störung: Google Kalender war weltweit ausgefallen
    Störung
    Google Kalender war weltweit ausgefallen

    Google hatte ein größeres Problem mit seinem Kalender: Nutzer berichteten, dass die Funktion weltweit ausgefallen war. Die Webseite und die Synchronisation zu mobilen Apps waren ausgefallen, mittlerweile scheint aber wieder alles zu funktionieren.

  3. Netzbau: United Internet vor finalen Gesprächen mit 5G-Ausrüstern
    Netzbau
    United Internet vor finalen Gesprächen mit 5G-Ausrüstern

    United Internet sucht sich gegenwärtig einen 5G-Netzausrüster, die finalen Gespräche haben noch nicht begonnen. Doch ab wann kann das neu versteigerte Spektrum eigentlich genutzt werden?


  1. 18:14

  2. 17:13

  3. 17:01

  4. 16:39

  5. 16:24

  6. 15:55

  7. 14:52

  8. 13:50