1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Messaging: Google will Einführung von…

Verstehe ich nicht...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Verstehe ich nicht...

    Autor: Garius 18.06.19 - 12:08

    "Android-Nutzer können dann Nachrichten mit Bildern verschicken, ohne einen Messenger-Dienst zu verwenden."
    Können sie schon lange. Nennt sich MMS. Allgemein drängt sich der Vergleich doch viel eher auf. Wieso wird die MMS im Artikel nicht ein einziges mal erwähnt?

  2. Re: Verstehe ich nicht...

    Autor: ip_toux 18.06.19 - 13:48

    Weil MMS von der Qualität dann evtl doch ein ganz anderes Kalieber ist. Kannst ja mal versuchen ein 1080p Bild mit MMS zu versenden.

  3. Re: Verstehe ich nicht...

    Autor: sambache 18.06.19 - 15:04

    Garius schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Android-Nutzer können dann Nachrichten mit Bildern verschicken, ohne einen
    > Messenger-Dienst zu verwenden."
    > Können sie schon lange. Nennt sich MMS. Allgemein drängt sich der Vergleich
    > doch viel eher auf. Wieso wird die MMS im Artikel nicht ein einziges mal
    > erwähnt?

    Verschick doch mal ein großes Foto per MMS ;-)

  4. Re: Verstehe ich nicht...

    Autor: HeroFeat 18.06.19 - 22:58

    MMS sind aber bei den wenigsten Tarifen inkludiert (meines Wissens)
    RCS ist immer kostenlos

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. CHECK24 Versicherungsservice GmbH, München
  2. Hays AG, Ansbach
  3. SCHOTT AG, Mainz
  4. WBS GRUPPE, Home-Office

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Monster Hunter World: Iceborne Digital Deluxe für 29,99€, Phoenix Wright: Ace Attorney...
  2. 8,49€
  3. 15,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Bug: Tausende Daten aus britischen Polizeiakten gelöscht
    Bug
    Tausende Daten aus britischen Polizeiakten gelöscht

    Das britische Innenministerium hat versehentlich die Daten gelöscht, die es behalten wollte. Darunter auch Fingerabdrücke und DNA-Daten.

  2. Backhaul: Satellit kann 5G ermöglichen
    Backhaul
    Satellit kann 5G ermöglichen

    Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt hält die neue Satellitentechnik für tauglich, bei 5G als Backhaul zu agieren. Bis zu 100 MBit/s im Download und 6 MBit/s im Upload seien mit modernen, geostationären Satelliten möglich.

  3. Kriminalität: Microsoft-Betrüger erbeuten 20.000 Euro von Rentnerin
    Kriminalität
    Microsoft-Betrüger erbeuten 20.000 Euro von Rentnerin

    Die Täter gaben sich als Microsoft-Mitarbeiter aus und erfragten die Daten für das Onlinebanking. Als die Betroffene von der Masche erfuhr, war das Geld schon weg.


  1. 18:58

  2. 18:32

  3. 18:02

  4. 17:37

  5. 17:17

  6. 17:00

  7. 16:24

  8. 15:12