Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Messenger: Facebook macht Whatsapp…

Whatsapp - Übernahme?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Whatsapp - Übernahme?

    Autor: volkskamera 04.12.12 - 18:45

    Dann passt aber die Meldung von neulich so gar nicht mehr dazu, dass Facebook an Whatsapp interessiert sei.

  2. Re: Whatsapp - Übernahme?

    Autor: zwergberg 04.12.12 - 18:46

    volkskamera schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann passt aber die Meldung von neulich so gar nicht mehr dazu, dass
    > Facebook an Whatsapp interessiert sei.

    Artikel gelesen?

  3. Re: Whatsapp - Übernahme?

    Autor: volkskamera 04.12.12 - 18:49

    zwergberg schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > volkskamera schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Dann passt aber die Meldung von neulich so gar nicht mehr dazu, dass
    > > Facebook an Whatsapp interessiert sei.
    >
    > Artikel gelesen?
    Selbstverständlich. Es war nur noch mal eine Bestätigung über die nun obsolete Meldung :-)

  4. Re: Whatsapp - Übernahme?

    Autor: kman 04.12.12 - 19:36

    Naja, einen Messenger zu programmieren ist ja für Facebook kein Problem. Facebook wird eher an der WhatsApp Userbasis interessiert sein. Daher kann das mit der Übernahme noch durchaus aktuell sein.

    Emojikopieren.de :D

  5. Re: Whatsapp - Übernahme?

    Autor: Somberland 04.12.12 - 20:07

    Oder die Konditionen von WhatsApp haben den FB-Anwälten nicht gepasst und man meinte kurzerhand "fickt euch, dann ziehn wir halt unser eigenes Ding durch".

    ---Management ist, wenn 10 Leute für das bezahlt werden, was 5 billiger tun könnten, wenn sie nur zu dritt sind und davon 2 krank sind.

  6. Richtig.

    Autor: Missingno. 04.12.12 - 23:20

    Somberland schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "fickt euch, dann ziehn wir halt unser eigenes Ding durch".
    mit Blackjack und Nutten! Obwohl, den Messenger könnt ihr vergessen. ;-)

    --
    Dare to be stupid!

  7. Re: Whatsapp - Übernahme?

    Autor: GeroflterCopter 05.12.12 - 09:11

    kman schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, einen Messenger zu programmieren ist ja für Facebook kein Problem.
    > Facebook wird eher an der WhatsApp Userbasis interessiert sein. Daher kann
    > das mit der Übernahme noch durchaus aktuell sein.

    Facebook sollte eher an der Stabilität und Geschwindigkeit von WhatsApp interessiert sein. Die ist bei ihrem *Platz für Ihr individuelles Lieblingsschimpfwort* Messenger nämlich unter aller Sau -.-

  8. Re: Whatsapp - Übernahme?

    Autor: cuthbert 05.12.12 - 09:20

    kman schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, einen Messenger zu programmieren ist ja für Facebook kein Problem.
    > Facebook wird eher an der WhatsApp Userbasis interessiert sein. Daher kann
    > das mit der Übernahme noch durchaus aktuell sein.

    Genau das war auch mein Gedanke. FB hat jetzt seinen Messenger vorbereitet. Jetzt müssen nur noch die Nutzer überzeugt werden, von WA zu wechseln. Denn zumindest kurzfristig dürfte WA noch immer die Nr. 1 bleiben im Mobile-Sektor.

    Durch einen Kauf und eine Eingliederung ins eigene Netzwerk, könnte FB diesen Prozess überspringen und wäre mit einem Schlag auch hier die Nr. 1. Noch mehr User, noch mehr Werbung, noch mehr zu verkaufende Daten...

    Ausschließen würde ich dieses Thema also auch noch keinesfalls, es scheint mir jetzt sogar besonders wahrscheinlich zu sein.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Sonntag & Partner Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, Rechtsanwälte, Augsburg
  2. LuK GmbH & Co. KG, Bühl
  3. über serviceline PERSONAL-MANAGEMENT MÜNCHEN GMBH & CO. KG, München
  4. über Hays AG, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. und 20€ Steam-Guthaben abstauben


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Star Citizen Alpha 3.0 angespielt: Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt
Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
  1. Cloud Imperium Games Star Citizen bekommt erst Polituren und dann Reparaturen
  2. Star Citizen Reaktionen auf Gameplay und Bildraten von Alpha 3.0
  3. Squadron 42 Mark Hamill fliegt mit 16 GByte RAM und SSD

Snet in Kuba: Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
Snet in Kuba
Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
  1. Boeing und SpaceX Experten warnen vor Sicherheitsmängeln bei Raumfähren
  2. Ericsson Datenvolumen am Smartphone wird nicht ausgenutzt
  3. FTTC Weitere 358.000 Haushalte bekommen Vectoring der Telekom

Vorschau Kinofilme 2018: Lara, Han und Player One
Vorschau Kinofilme 2018
Lara, Han und Player One
  1. Kinofilme 2017 Rückkehr der Replikanten und Triumph der Nasa-Frauen
  2. Star Wars - Die letzten Jedi Viel Luke und zu viel Unfug

  1. Nintendo Labo: Switch plus Pappe
    Nintendo Labo
    Switch plus Pappe

    Ein ferngesteuertes Auto oder ein kleines Klavier: Nintendo kündigt für die Switch neues Zubehör an - aus Pappe zum selbst zusammenstecken. Im Trailer macht Nintendo Labo mit seinem Hightech-Innenleben einen faszinierenden Eindruck.

  2. Apple: Messages-App kann mit Nachricht zum Absturz gebracht werden
    Apple
    Messages-App kann mit Nachricht zum Absturz gebracht werden

    Derzeit haben einige Apple-Nutzer Probleme mit einem github.io-Link. Dieser kann die in iOS und MacOS integrierte Nachrichtenapp zum Absturz bringen und zu Darstellungsfehlern führen. Nutzer können über Jugendschutzeinstellungen Abhilfe schaffen.

  3. Analog: Kabelnetzkunden in falscher Sorge wegen DVB-T-Abschaltung
    Analog
    Kabelnetzkunden in falscher Sorge wegen DVB-T-Abschaltung

    Der Hamburger Kabelnetzbetreiber Willy.tel hat viele Kunden, die nicht wissen, woher sie ihr Fernsehsignal beziehen. Sie dachten, sie seien vom Aus für DVB-T betroffen.


  1. 00:02

  2. 19:25

  3. 19:18

  4. 18:34

  5. 17:20

  6. 15:46

  7. 15:30

  8. 15:09