1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mi 9T Pro im Test: Der Konkurrenz…

Sehr schade,...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Sehr schade,...

    Autor: Mach0 03.09.19 - 13:01

    ...dass es das nicht mit Android One gibt.

  2. Re: Sehr schade,...

    Autor: Heldbock 03.09.19 - 15:22

    Du sagst es, dann wäre es meins. Ohne dieses plöde MIUI...

  3. Re: Sehr schade,...

    Autor: nightkids 04.09.19 - 07:53

    ich würde nie wieder mehr android One nutzen, da fehlen mir etliche optionen.
    Miui ist vollkommen ausgereift, schon allein so Kleinigkeiten wie, ich aktiviere das Licht hinten und um es wieder abzuschalten, betätige ich einfach die standy by taste.
    Auf android One darf ich das telefon wieder entsperren und mit dem finger wieder auf dem display deaktivieren (innovativ!)

  4. Re: Sehr schade,...

    Autor: sky_net 06.09.19 - 14:28

    Wie der Vorposter schon geschrieben hat, ist MIUI sehr durchdacht und bietet Funktionen, die Android in der Form nicht bietet.
    Die Gestensteuerung ist zB perfekt, und Andorid kommt erst mit 10 da jetzt mal in die Gänge und das auch mehr schlecht als recht.
    Ich kann hier keinen Nachteil sehen.
    Security Updates gehen auch flott, dafür braucht man kein Android One.
    Warum immer alle so auf pure Android abgehen erschließt sich mir daher nicht. Viele installieren dann doch wieder irgendeinen Launcher, der dann Funktionen nachreicht.

  5. Re: Sehr schade,...

    Autor: abufrejoval 12.09.19 - 13:16

    sky_net schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie der Vorposter schon geschrieben hat, ist MIUI sehr durchdacht und
    > bietet Funktionen, die Android in der Form nicht bietet.
    > Die Gestensteuerung ist zB perfekt, und Andorid kommt erst mit 10 da jetzt
    > mal in die Gänge und das auch mehr schlecht als recht.
    > Ich kann hier keinen Nachteil sehen.

    Das geht schon mal einfach damit los, daß es Leute gibt, welche mehrere Geräte benutzen oder betreuen: Die schönste Benutzeroberfläche nützt nichts, wenn jedes Gerät eine andere hat oder man sich ständig umstellen muß.

    Ich verzichte inzwischen auch bei den Custom-ROMs auf all die tollen Gimmicks und Skins, weil es viel wichtiger ist, wenn die Geräte sich gleich bedienen lassen.

    > Security Updates gehen auch flott, dafür braucht man kein Android One.
    > Warum immer alle so auf pure Android abgehen erschließt sich mir daher
    > nicht. Viele installieren dann doch wieder irgendeinen Launcher, der dann
    > Funktionen nachreicht.
    In der Familie sind auch Geräte im Umlauf, welche schon ein paar Jahre auf dem Buckel haben. Auch 800'er Snapdragons sind noch völlig ausreichend, aber ein 9'er ROM bekommt man vom Hersteller schon lange nicht mehr

    LineageOS drauf und gut ist's, solange es eben ein ehemaliges Top-Gerät ist, für welches es entsprechende ROMs gibt.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DevSecOps Engineer (m/w/d)
    Goldbeck GmbH, Bielefeld, Leipzig, Plauen
  2. Software und Service Ingenieur Linux C++ (m/w/d)
    Thales Deutschland GmbH, München
  3. Productmanager / Productmanagerin (m/w/d)
    Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  4. Anwendungsbetreuer (m/w/d)
    SAGA IT-Services GmbH, Hamburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. No Man's Sky für 22,99€, Assassin's Creed Valhalla - Ragnarök Edition für 45,99€)
  2. 163,99€ statt 299€
  3. 1.279€ statt 1.599€
  4. 44,99€ statt 79,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Superbooth: Technikparadies für Musiknerds
Superbooth
Technikparadies für Musiknerds

Von klassischen E-Pianos bis zu Musikstudios in DIN-A5: Bei der Synthesizer-Messe Superbooth haben Hersteller zum Ausprobieren eingeladen.
Ein Bericht von Daniel Ziegener


    Aus dem Verlag: Golem-PCs mit mehr Performance zum selben Preis
    Aus dem Verlag
    Golem-PCs mit mehr Performance zum selben Preis

    Wir haben die günstigen Golem-Systeme mit schnelleren Grafikkarten und Prozessoren versehen, auch Raytracing wird durchweg unterstützt.

    1. Aus dem Verlag Golem-PCs erneut im Preis gesenkt
    2. Aus dem Verlag Golem-PCs noch stärker im Preis gesenkt
    3. Aus dem Verlag Viele Golem-PCs drastisch im Preis gesenkt

    Deklaratives Linux: Keine Angst vor Nix
    Deklaratives Linux
    Keine Angst vor Nix

    NixOS ist genial zum Deployen von Software, doch der Einstieg ist hart. Über eine rasant wachsende Linux-Distribution und ihre Community, die viel erreicht.
    Ein Erfahrungsbericht von Lennart Mühlenmeier

    1. Proton Epics Anti-Cheat-Tool läuft auf Linux
    2. Datenleck Sicherheitslücke im Shop von Tuxedo entdeckt und geschlossen
    3. Linux Treiberentwicklung fast ohne Hardware