Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mi Mix im Test: Xiaomis randlose…

Mi Mix im Test: Xiaomis randlose Innovation mit kleinen Makeln

Das Mi Mix von Xiaomi ist vom Aussehen her eines der innovativsten Smartphones auf dem Markt: Das fast randlose Design sieht super aus und birgt einige technische Neuerungen. Allerdings sind uns im Test auch einige Schwachstellen des 700-Euro-Smartphones aufgefallen, die im Alltag nerven.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. "Wer unbedingt LTE nutzen möchte" 18

    smarty79 | 19.01.17 13:52 23.01.17 10:21

  2. wurde schon der kleine Bruder angekündigt ? 1

    pk_erchner | 20.01.17 11:37 20.01.17 11:37

  3. Wie pint man denn Apps? Hier die Lösung 1

    gardwin | 20.01.17 11:00 20.01.17 11:00

  4. " Aussehen her eines der innovativsten Smartphones auf dem Markt:" 7

    dabbes | 19.01.17 12:48 20.01.17 10:56

  5. @Golem 7

    caddy77 | 19.01.17 12:30 20.01.17 10:40

  6. 3 Monate - Mein Fazit (Seiten: 1 2 ) 30

    underlines | 19.01.17 13:00 20.01.17 09:28

  7. @golem: warum wird ein Artikel auf zig Einzelseiten verteilt? 4

    deefens | 19.01.17 15:33 19.01.17 23:26

  8. @Golem: Welche MIUI Version habt ihr getestet? 6

    Vaporware | 19.01.17 12:38 19.01.17 23:07

  9. Randlos rockt 6

    pk_erchner | 19.01.17 13:10 19.01.17 19:58

  10. Preiswerte Alternative? 1

    Ruo | 19.01.17 17:09 19.01.17 17:09

  11. Die Kopfhörer von dem Designer sind ja mal.. 2

    SchmuseTigger | 19.01.17 13:04 19.01.17 13:50

  12. fehlender rand... 9

    foho | 19.01.17 12:15 19.01.17 13:33

  13. Galaxy S8 2

    Saio85 | 19.01.17 12:29 19.01.17 12:41

  14. Galaxy S8 2

    Augenbluten | 19.01.17 12:29 19.01.17 12:40

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Essen
  3. GoDaddy, Ismaning
  4. Lidl Digital, Leingarten

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 59,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Toshiba-Notebooks: Reverse-Engineering mit Lötkolben und Pseudocode
Toshiba-Notebooks
Reverse-Engineering mit Lötkolben und Pseudocode
  1. Router und Switches Kritische Sicherheitslücke in Cisco ASA wird ausgenutzt
  2. Olympia 2018 Mutmaßlicher Crackerangriff bei Eröffnung in Pyeongchang
  3. Schweiz 800.000 Kundendaten von Swisscom kopiert

Falcon-Heavy-Rakete gestartet: "Verrückte Dinge werden wahr"
Falcon-Heavy-Rakete gestartet
"Verrückte Dinge werden wahr"
  1. Falcon Heavy Mit David Bowie ins Sonnensystem
  2. Raumfahrt SpaceX testet die Triebwerke der Falcon Heavy
  3. Zuma Start erfolgreich, Satellit tot

Snapdragon 845 im Hands on: Qualcomms SoC ist 25 Prozent schneller und sparsamer
Snapdragon 845 im Hands on
Qualcomms SoC ist 25 Prozent schneller und sparsamer
  1. Snapdragon X24 Qualcomms 2-GBit/s-LTE-Modem wird in 7 nm gefertigt
  2. 5G-Modem 18 Hersteller bringen Geräte mit Qualcomms Snapdragon X50
  3. Snapdragon-SoCs Qualcomm wechselt von Samsung zu TSMC

  1. Microsoft: Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen
    Microsoft
    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

    Microsoft hat die Dokumentation zu Windows on ARM veröffentlicht. Der zweite Versuch, Windows mit ARM zusammenzubringen, hat deutlich weniger Einschränkungen als Windows RT. Aber an einigen Stellen bleiben Limitierungen.

  2. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung: Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken
    Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung
    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken

    In den vergangenen Tagen ist Facebook damit aufgefallen, dass das soziale Netzwerk die Telefonnummer für die Zwei-Faktor-Authentifizierung des Nutzers für das Verschicken seiner Benachrichtigungen missbraucht. Mittlerweile bestätigt Facebook dies und gibt einem Fehler im System die Schuld.

  3. Europa-SPD: Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert
    Europa-SPD
    Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert

    Der Ausbreitung der Elektromobilität und Wasserstoffwirtschaft steht eine nur schwach ausgebaute Infrastruktur gegenüber, meinen die europäischen Sozialdemokraten. Sie wollen den Aufbau über einen EU-Fonds fördern. Dafür seien 24 Milliarden Euro nötig.


  1. 19:40

  2. 14:41

  3. 13:45

  4. 13:27

  5. 09:03

  6. 17:10

  7. 16:45

  8. 15:39