1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mi Mix im Test: Xiaomis randlose…

3 Monate - Mein Fazit

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 3 Monate - Mein Fazit

    Autor: underlines 19.01.17 - 13:00

    Ich bin MIUI Mod seit 2013 und ein bisschen vorbehaftet, aber hier mal meine Eindrücke nach 3 Monaten Mi Mix:

    - Nur was für Bastler / Early Adopter

    Original kommt es ohne Google Services und Google Play, man muss also entweder selber den Bootloader Unlock bei Xiaomi beantragen und dann MIUI xiaomi.eu (fan-ROM) flashen, welches alle Sprachen und Google Play enthält, oder bei einem inoffiziellen Distributor bestellen, welcher ein inoffizielles MIUI ROM installiert, welches oft malware-verseucht ist.

    - Wow-Effekt

    JEDER wirklich JEDER schaut dir in der U-Bahn oder anderen öffentlichen Orten auf das Gerät. Viele fragen auch: "Ist dass das neue iPhone?"
    Man muss also damit umgehen können, ständig angesprochen und beobachtet zu werden.

    - Enttäuschung: Foto vs. Realität

    Die Product-Fotos sind wie bei vielen Herstellern üblich beim Rand geschöndigt. Die ränder sind in den Product-Shots nachträglich verkleinert worden. Der reale Rand des Geräts ist doch etwas breit mit ca. 4mm (schätzung). Aber immer noch ein WOW effekt.

    - Piezoelektrische Höhrer

    Am Anfang denkt man die Gesprächsqualität sei blechern und leise. Nach 3 Monaten habe ich damit überhaupt kein Problem mehr.

    - Specs.

    Für mich als power user mit root, xposed framework und weiss ich nicht wievielen Apps ist der SD821 genügend schnell, die 4GB variante genügend ausdauernd und der Akku mit 4xxxmAh genügend gross für einen ganzen Tag gebrauch.
    QuickCharge 3 ist wirklich blitzschnell.

    - Kamera

    Die ist grottig, aber das hat selbst Hugo Barra bei der Präsentation erwähnt: Es ging um ein Konzeptgerät und die Kamera soll hier bewusst nicht im Zentrum stehn. Die rauscht stark bei low-light und ist sehr blass.

    - Flutschiger Rand

    Nach 3 Monaten finde ich das Keramikgehäuse nicht rutschig. Ich bediene das Gerät wie alle meine Smartphones seit 10 Jahren ohne Schutzhülle und mir ist noch nie ein Gerät aus den Händen gefallen: Auch das Mix nicht.

    - Keine unabsichtliche Touches
    Hatte ich nie.

    - Grösse
    Für mich ist das Gerät nicht zu Gross, auch nicht zum einhändigen bedienen. Und für die Leute die ein Problem damit haben, gibt es die swipe-funktion zum verkleinern des Displays auf 4.0 - 5.0 inch.

    - Fazit

    Für mich als MIUI fan und allgemeiner Early-Adopter ein super gerät. Läuft nach flashing vom xiaomi.eu ROM stabil und sauber. Ist mein absoluter favorit und daily driver! Schön, schnell, innovativ.

    Hier mein Video-Review in English:

    https://www.youtube.com/watch?v=_Uzdd2dPA9c



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 19.01.17 13:06 durch underlines.

  2. Re: 3 Monate - Mein Fazit

    Autor: Anonymer Nutzer 19.01.17 - 13:06

    > Es ging um ein Konzeptgerät und die Kamera soll hier bewusst nicht
    > im Zentrum stehn.

    Bei 700 Klamotten aufwärts sollte es aber m.E. keine Komponenten geben, die außerhalb des Augenmerks sind oder im Vergleich mit anderen Komponenten deutlich abfallen. 2017 noch technisch schwache Kameras in Hochpreishandys zu verbauen, lässt sich so jedenfalls nicht begründen. Bei einer Technikdemo für das Display auf einem Messestand wäre "Hauptsache, es hat überhaupt eine Kamera" noch durchgegangen.

  3. Re: 3 Monate - Mein Fazit

    Autor: burzum 19.01.17 - 13:12

    david_rieger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Es ging um ein Konzeptgerät und die Kamera soll hier bewusst nicht
    > > im Zentrum stehn.
    >
    > Bei 700 Klamotten aufwärts sollte es aber m.E. keine Komponenten geben, die
    > außerhalb des Augenmerks sind oder im Vergleich mit anderen Komponenten
    > deutlich abfallen. 2017 noch technisch schwache Kameras in Hochpreishandys
    > zu verbauen, lässt sich so jedenfalls nicht begründen. Bei einer
    > Technikdemo für das Display auf einem Messestand wäre "Hauptsache, es hat
    > überhaupt eine Kamera" noch durchgegangen.

    Ich mag Xiaomi auch aber die Kritik hier ist recht und angebracht. Bei 700¤ dafür so etwas zu verbauen ist schwach.

    Ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul, ash nazg thrakatulûk agh burzum-ishi krimpatul.

  4. Re: 3 Monate - Mein Fazit

    Autor: pk_erchner 19.01.17 - 13:13

    underlines schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bin MIUI Mod seit 2013 und ein bisschen vorbehaftet, aber hier mal
    > meine Eindrücke nach 3 Monaten Mi Mix:
    >
    > - Nur was für Bastler / Early Adopter
    >
    > Original kommt es ohne Google Services und Google Play, man muss also
    > entweder selber den Bootloader Unlock bei Xiaomi beantragen und dann MIUI
    > xiaomi.eu (fan-ROM) flashen, welches alle Sprachen und Google Play enthält,
    > oder bei einem inoffiziellen Distributor bestellen, welcher ein
    > inoffizielles MIUI ROM installiert, welches oft malware-verseucht ist.
    >
    > - Wow-Effekt
    >
    > JEDER wirklich JEDER schaut dir in der U-Bahn oder anderen öffentlichen
    > Orten auf das Gerät. Viele fragen auch: "Ist dass das neue iPhone?"
    > Man muss also damit umgehen können, ständig angesprochen und beobachtet zu
    > werden.
    >
    > - Enttäuschung: Foto vs. Realität
    >
    > Die Product-Fotos sind wie bei vielen Herstellern üblich beim Rand
    > geschöndigt. Die ränder sind in den Product-Shots nachträglich verkleinert
    > worden. Der reale Rand des Geräts ist doch etwas breit mit ca. 4mm
    > (schätzung). Aber immer noch ein WOW effekt.
    >
    > - Piezoelektrische Höhrer
    >
    > Am Anfang denkt man die Gesprächsqualität sei blechern und leise. Nach 3
    > Monaten habe ich damit überhaupt kein Problem mehr.
    >
    > - Specs.
    >
    > Für mich als power user mit root, xposed framework und weiss ich nicht
    > wievielen Apps ist der SD821 genügend schnell, die 4GB variante genügend
    > ausdauernd und der Akku mit 4xxxmAh genügend gross für einen ganzen Tag
    > gebrauch.
    > QuickCharge 3 ist wirklich blitzschnell.
    >
    > - Kamera
    >
    > Die ist grottig, aber das hat selbst Hugo Barra bei der Präsentation
    > erwähnt: Es ging um ein Konzeptgerät und die Kamera soll hier bewusst nicht
    > im Zentrum stehn. Die rauscht stark bei low-light und ist sehr blass.
    >
    > - Flutschiger Rand
    >
    > Nach 3 Monaten finde ich das Keramikgehäuse nicht rutschig. Ich bediene das
    > Gerät wie alle meine Smartphones seit 10 Jahren ohne Schutzhülle und mir
    > ist noch nie ein Gerät aus den Händen gefallen: Auch das Mix nicht.
    >
    > - Keine unabsichtliche Touches
    > Hatte ich nie.
    >
    > - Grösse
    > Für mich ist das Gerät nicht zu Gross, auch nicht zum einhändigen bedienen.
    > Und für die Leute die ein Problem damit haben, gibt es die swipe-funktion
    > zum verkleinern des Displays auf 4.0 - 5.0 inch.
    >
    > - Fazit
    >
    > Für mich als MIUI fan und allgemeiner Early-Adopter ein super gerät. Läuft
    > nach flashing vom xiaomi.eu ROM stabil und sauber. Ist mein absoluter
    > favorit und daily driver! Schön, schnell, innovativ.
    >
    > Hier mein Video-Review in English:
    >
    > www.youtube.com

    ist es Dir mal runtergefallen ?

    mit oder ohne Gummi ?

  5. Re: 3 Monate - Mein Fazit

    Autor: lord.dodoka 19.01.17 - 13:27

    ca. 700 Euro ist nur der Preis von den ganzen Wiederverkäufern.
    Xiaomi hat das MIX für umgerechnet 475 Euro vorgestellt (kleine Version)

  6. Re: 3 Monate - Mein Fazit

    Autor: dbenzhuser 19.01.17 - 13:28

    pk_erchner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ist es Dir mal runtergefallen ?
    >
    > mit oder ohne Gummi ?

    underlines schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nach 3 Monaten finde ich das Keramikgehäuse nicht rutschig. Ich bediene das
    > Gerät wie alle meine Smartphones seit 10 Jahren ohne Schutzhülle und mir
    > ist noch nie ein Gerät aus den Händen gefallen: Auch das Mix nicht.

  7. Re: 3 Monate - Mein Fazit

    Autor: eftokay83 19.01.17 - 13:29

    pk_erchner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > underlines schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > ist es Dir mal runtergefallen ?
    >
    > mit oder ohne Gummi ?

    underlines schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > Ich bediene das Gerät wie alle meine Smartphones seit 10 Jahren ohne Schutzhülle und mir ist noch nie ein Gerät aus den Händen gefallen: Auch das Mix nicht.

    Viele Grüße

  8. Re: 3 Monate - Mein Fazit

    Autor: Anonymer Nutzer 19.01.17 - 13:33

    > Xiaomi hat das MIX für umgerechnet 475 Euro vorgestellt (kleine Version)

    Wo? Ich finde nichts (signifikant) unter 700 Euro.

  9. Re: 3 Monate - Mein Fazit

    Autor: FrankyFire 19.01.17 - 13:43

    Ich bin ca. 2012 auf Miui gestoßen, damals als Custom ROM für mein Sony XPeria Arc. Kurz danach hatte ich das Mi3 und nachdem ich das Display zerstört hatte, jetzt ein Mi4 mit China-ROM. Letzteres ist auch der Grund meiner Antwort, es ist nämlich möglich mit China ROM den PlayStore zu verwenden.
    Dazu geht man in den Mi Store, sucht nach "install Google Play", klickt auf die Schrift mit dem grünen Logo davor und findet dort den Google Play Services Installer. Den führt man aus, welcher die Google Play Dienste installiert. Besonders schön dabei: Man kann diesem danach die Rechte entziehen, zum Beispiel den Zugriff auf das Telefonbuch (versucht es einmal täglich).
    So hat man dann 2 Stores auf dem Handy und kann alles wie gewohnt nutzen. Allerdings halt nur englisch und Mandarin, wobei Mandarin im Mi Store und bei den Themes immer vorhanden ist.

    Wichtig wenn jemand ein Xiaomi Handy kaufen will:
    Wenn möglich original ROM auswählen (uuonlineshop zum Beispiel), denn viele haben die europäische ROM drauf, aber nicht "official", daher gibt es keine Updates! Das zu flashen ist großer Aufwand, inklusive installieren unsignierter Qualcomm Treiber -.-

  10. Re: 3 Monate - Mein Fazit

    Autor: pk_erchner 19.01.17 - 13:57

    dbenzhuser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > pk_erchner schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ist es Dir mal runtergefallen ?
    > >
    > > mit oder ohne Gummi ?
    >
    > underlines schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Nach 3 Monaten finde ich das Keramikgehäuse nicht rutschig. Ich bediene
    > das
    > > Gerät wie alle meine Smartphones seit 10 Jahren ohne Schutzhülle und mir
    > > ist noch nie ein Gerät aus den Händen gefallen: Auch das Mix nicht.

    früher oder später passiert es aber

    und dann ists passiert

    Mutige filmen das und stellen es auf youtube... https://www.youtube.com/watch?v=VeLKqjvmFvQ

    leider viel zu lang .. bei 30 sekunden hätte ich es geschaut :-)

  11. Re: 3 Monate - Mein Fazit

    Autor: SchmuseTigger 19.01.17 - 14:00

    david_rieger schrieb:

    >
    > Bei 700 Klamotten aufwärts sollte es aber m.E. keine Komponenten geben, die
    > außerhalb des Augenmerks sind oder im Vergleich mit anderen Komponenten
    > deutlich abfallen. 2017 noch technisch schwache Kameras in Hochpreishandys
    > zu verbauen, lässt sich so jedenfalls nicht begründen. Bei einer
    > Technikdemo für das Display auf einem Messestand wäre "Hauptsache, es hat
    > überhaupt eine Kamera" noch durchgegangen.

    so sieht es doch aus. Wer ein Handy kauft, kauft es doch für 2-3 Jahre im Schnitt. Und dann ist eine Kamera in der Zeit echt ein großes Plus oder großes Minus.

  12. OT: 3 Monate - Mein Fazit

    Autor: Anonymer Nutzer 19.01.17 - 14:08

    Vorab: ich habe kein iPhone und will auch keinen Flamewar starten und ich weiß auch, dass das Mix nicht für den deutschen/europäischen Markt gemacht wurde.
    Aber solche Erlebnisberichte würde ich so gerne an Steve Jobs 2009/2010 schicken und mir sein Gesicht vorstellen, wenn er liest, dass man den Appstore installiert, indem man "auf die Schrift mit dem grünen Logo" klickt oder dass man beim Bestellen des Handys auf die ROM-Version achten soll, weil sonst nix Update. Herrlich^^

  13. Re: 3 Monate - Mein Fazit

    Autor: Anonymer Nutzer 19.01.17 - 14:17

    pk_erchner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mutige filmen das und stellen es auf youtube... www.youtube.com
    > leider viel zu lang .. bei 30 sekunden hätte ich es geschaut :-)

    Wenn das Display samt Rahmen schon bei 60 cm Fallhöhe mehrfach platzen, was passiert dann erst bei 1 m, was der normale Höhe beim halten des Geräts entspricht.

  14. Re: 3 Monate - Mein Fazit

    Autor: vormfollendet 19.01.17 - 14:37

    underlines schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > - Enttäuschung: Foto vs. Realität
    >
    > Die Product-Fotos sind wie bei vielen Herstellern üblich beim Rand
    > geschöndigt. Die ränder sind in den Product-Shots nachträglich verkleinert
    > worden. Der reale Rand des Geräts ist doch etwas breit mit ca. 4mm
    > (schätzung). Aber immer noch ein WOW effekt.
    >
    Dass Renderbilder gerne übertreiben - geschenkt. :)
    Nur frage ich mich, was du mit "Ränder sind verkleinert worden" meinst. Bemerkst du die jeweilige Rahmenbreite ums Display? Oben, unten oder an der Seite? Geschätzte 4mm wären unterhalb des Displays eine Hausnummer, an der Seite jedoch ein Grund, dein Schätzvermögen zu hinterfragen. Oder stehe ich auf dem Schlauch und es geht dir um die Dicke des Geräts?

  15. Re: 3 Monate - Mein Fazit

    Autor: Crossfire579 19.01.17 - 15:06

    Wie sieht es mit den Updates aus? Gibt es schon gescheite 7.1 AOSP Roms?

  16. Re: 3 Monate - Mein Fazit

    Autor: deefens 19.01.17 - 15:14

    Die Frage bleibt, warum man 700 Euro für ein Smartphone mit grottiger Kamera ausgeben soll, wenn die Konkurrenz (Pixel, S7) in diesem Bereich mit einer Top-Qualität aufwarten kann...

  17. Re: 3 Monate - Mein Fazit

    Autor: Anonymer Nutzer 19.01.17 - 15:22

    Weil die nochmal bis zu 300 mehr kosten. Und nicht randlos sind.

  18. Re: 3 Monate - Mein Fazit

    Autor: MT1575 19.01.17 - 15:32

    deefens schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Frage bleibt, warum man 700 Euro für ein Smartphone mit grottiger
    > Kamera ausgeben soll, wenn die Konkurrenz (Pixel, S7) in diesem Bereich mit
    > einer Top-Qualität aufwarten kann...


    Nochmal, 700 Euro und mehr ist der Importpreis für das Handset, Xiaomi ruft als Listenpreis knapp 480 Euro für das kleine Modell mit 128GB Speicher auf. ;)

  19. Re: OT: 3 Monate - Mein Fazit

    Autor: FrankyFire 19.01.17 - 16:42

    david_rieger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vorab: ich habe kein iPhone und will auch keinen Flamewar starten und ich
    > weiß auch, dass das Mix nicht für den deutschen/europäischen Markt gemacht
    > wurde.
    > Aber solche Erlebnisberichte würde ich so gerne an Steve Jobs 2009/2010
    > schicken und mir sein Gesicht vorstellen, wenn er liest, dass man den
    > Appstore installiert, indem man "auf die Schrift mit dem grünen Logo"
    > klickt oder dass man beim Bestellen des Handys auf die ROM-Version achten
    > soll, weil sonst nix Update. Herrlich^^


    Es sei dazu gesagt, dass die europäische ROM wie jede andere Android Version aussieht und arbeitet. Wer ein Gerät aus China bestellt, muss damit rechnen an bestimmten Stellen kein Deutsch/Englisch vorzufinden.
    Letzteres ist aber tatsächlich ärgerlich. Ich habe mittlerweile 5 Personen in meinem Bekanntenkreis ein Redmi 3 (Pro/S) besorgt, da unfassbar günstig und wahnsinnig gut. Bei Allen (unterschiedliche ROM Version) funktionierte das Update nicht. Bis ich herausgefunden habe, dass die Importeure dort eigene ROMs drauf spielen, die keine "Official Global" sind, hat ewig gedauert. Im Endeffekt ist das Importieren von China Handys nur etwas für Enthusiasten. Der Mutter eines Freundes (welcher keine Ahnung von sowas hat) würde ich davon abraten, solange die sich nicht in Deutschland am Markt etabliert haben. Denn dann gibt es die hier mit dem offiziellen ROM.

  20. Re: 3 Monate - Mein Fazit

    Autor: css_profit 19.01.17 - 17:44

    david_rieger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weil die nochmal bis zu 300 mehr kosten. Und nicht randlos sind.

    Beim S7 stimmt das im Leben nicht. Selbst wenn man Xiaomi für 480 Euro bekommen würde... Das S7 gibt es fast überall unter 500 Euro...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BEHG HOLDING AG, Berlin
  2. Lidl Digital, Neckarsulm
  3. msg DAVID GmbH, Braunschweig
  4. GILDEMEISTER Beteiligungen GmbH, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 2.174€
  2. (u. a. Xbox Series S für 290,99€, Xbox Wireless Controller Carbon Black/Robot White/Shock Blue...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Made in USA: Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren
Made in USA
Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren

Zu unbequemen Fragen schweigen die Transatlantiker Manuel Höferlin, Falko Mohrs, Metin Hakverdi, Norbert Röttgen und Friedrich Merz. Das wirkt unredlich.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Sandworm Hacker nutzen alte Exim-Sicherheitslücke aus

Librem Mini v2 im Test: Der kleine Graue mit dem freien Bios
Librem Mini v2 im Test
Der kleine Graue mit dem freien Bios

Der neue Librem Mini eignet sich nicht nur perfekt für Linux, sondern hat als einer von ganz wenigen Rechnern die freie Firmware Coreboot und einen abgesicherten Bootprozess.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Purism Neuer Librem Mini mit Comet Lake
  2. Librem 14 Purism-Laptops bekommen 6 Kerne und 14-Zoll-Display
  3. Librem Mini Purism bringt NUC-artigen Mini-PC

Smarte Lautsprecher im Vergleichstest: Amazon hat den Besten
Smarte Lautsprecher im Vergleichstest
Amazon hat den Besten

Echo 4, Nest Audio, Echo Dot 4 oder Homepod Mini? Bei smarten Lautsprechern für maximal 100 Euro ist die Größe entscheidend.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Smarter Lautsprecher Google zeigt Nest Audio für 100 Euro
  2. Harman Kardon Portabler Lautsprecher mit Google Assistant und Airplay 2
  3. Smarter Lautsprecher Google bestätigt offiziell neuen Nest-Lautsprecher