Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mi Mix im Test: Xiaomis randlose…

" Aussehen her eines der innovativsten Smartphones auf dem Markt:"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. " Aussehen her eines der innovativsten Smartphones auf dem Markt:"

    Autor: dabbes 19.01.17 - 12:48

    Aha, 1.5 mm Rand, mein LG G3 von vor 2 Jahren hat nur 1.15 mm Rand.

    Von vorne betrachtet kaum ein Unterschied in der Optik, nur das dass LG keine hässlichen Tasten am Rand hat.

    Aber gut, ist halt alles Geschmackssache.

    Technisch gehts im Moment kaum voran, weswegen ich auch noch (hoffentlich) lange mein G3 nutzen kann.

  2. Re: " Aussehen her eines der innovativsten Smartphones auf dem Markt:"

    Autor: JoeHomeskillet 19.01.17 - 12:56

    Aha und den riesigen Rand oben?...

  3. Re: " Aussehen her eines der innovativsten Smartphones auf dem Markt:"

    Autor: SchmuseTigger 19.01.17 - 13:07

    dabbes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aha, 1.5 mm Rand, mein LG G3 von vor 2 Jahren hat nur 1.15 mm Rand.
    >
    > Von vorne betrachtet kaum ein Unterschied in der Optik, nur das dass LG
    > keine hässlichen Tasten am Rand hat.
    >
    > Aber gut, ist halt alles Geschmackssache.
    >
    > Technisch gehts im Moment kaum voran, weswegen ich auch noch (hoffentlich)
    > lange mein G3 nutzen kann.

    Nimm ein Bild der beiden Geräte. Schau dir das in Ruhe noch mal an. Und dann würde ich vielleicht deinen Kommentar hier löschen, weil das lässt dich echt entweder als sehr blind oder als extremen Fanboy da stehen und das ist beides nichts was man will. Hoffe ich zumindest.

  4. Re: " Aussehen her eines der innovativsten Smartphones auf dem Markt:"

    Autor: dabbes 19.01.17 - 13:25

    Stimmt, die 5 mm weniger oben sind natürlich die BESTE Innovation aller Zeiten.
    Gut, dafür blecherner Klang, aber hey, INNVOATIV !

  5. Re: " Aussehen her eines der innovativsten Smartphones auf dem Markt:"

    Autor: dabbes 19.01.17 - 13:28

    Es geht mir nicht um dummes Fanboy Gesabbel, sondern darum, dass da mehr als 2 Jahre dazwischen liegen und uns 5 mm weniger Rand oben als die geilste Innovation aller Zeiten verkauft werden, die, technisch bedingt, einen schlechteren Klang beim telefonieren hat.
    Ja verrückt, es gibt Leute die telefonieren auch damit ;-)

    Wenn das Ding überhaupt keinen Rand hätte und dennoch relativ bruchsicher wäre, dann wäre ich wirklich beeindruckt.

  6. Re: " Aussehen her eines der innovativsten Smartphones auf dem Markt:"

    Autor: Desertdelphin 20.01.17 - 10:47

    Die Innovation ist nicht der Rand sondern die daraus resultierenden Lösungen für Ton und Annäherungssensor. Wieder nur Seite 1 gelesen bis der interne Wutbürgerpegel aussagelasstet war und gleich losgeschrieben.

  7. Re: " Aussehen her eines der innovativsten Smartphones auf dem Markt:"

    Autor: ThaKilla 20.01.17 - 10:56

    Desertdelphin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Innovation ist nicht der Rand sondern die daraus resultierenden
    > Lösungen für Ton und Annäherungssensor. Wieder nur Seite 1 gelesen bis der
    > interne Wutbürgerpegel aussagelasstet war und gleich losgeschrieben.

    Hehe der War gut +1

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. EOS GmbH Electro Optical Systems, Krailling
  3. flexis AG, Chemnitz
  4. DIEBOLD NIXDORF, Paderborn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,97€
  2. (Blu-rays, 4K UHDs, Box-Sets und Steelbooks im Angebot)
  3. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. Sicherheitsupdate Microsoft-Compiler baut Schutz gegen Spectre
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

  1. Facebook: Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten
    Facebook
    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

    Facebook will mit einem neuen Schritt die Qualität der im Nutzerfeed angezeigten Nachrichtenquellen verbessern: Die User selbst sollen künftig bewerten, ob ein Medium vertrauenswürdig ist oder nicht. Positiv bewertete Quellen sollen priorisiert werden.

  2. Notebook-Grafik: Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q
    Notebook-Grafik
    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

    Wer künftig ein Notebook mit einer Geforce GTX 1050 (Ti) kauft, sollte darauf achten, ob es eine Max-Q-Variante ist. Die sind deutlich sparsamer, aber daher auch ein bisschen langsamer.

  3. Gemini Lake: Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards
    Gemini Lake
    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

    Intels Atom-SoCs finden Verwendung: Asrock und Gigabyte haben Mini-ITX-Platinen mit aufgelöteten Chips im Angebot. Die Boards sind mit M.2-Slots für PCIe-SSDs, mehreren Sata-Ports, integriertem WLAN und DDR4-Unterstützung ausgestattet.


  1. 14:35

  2. 14:00

  3. 13:30

  4. 12:57

  5. 12:26

  6. 09:02

  7. 18:53

  8. 17:28