Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Mi Mix im Test: Xiaomis randlose Innovation mit kleinen Makeln

" Aussehen her eines der innovativsten Smartphones auf dem Markt:"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. " Aussehen her eines der innovativsten Smartphones auf dem Markt:"

    Autor: dabbes 19.01.17 - 12:48

    Aha, 1.5 mm Rand, mein LG G3 von vor 2 Jahren hat nur 1.15 mm Rand.

    Von vorne betrachtet kaum ein Unterschied in der Optik, nur das dass LG keine hässlichen Tasten am Rand hat.

    Aber gut, ist halt alles Geschmackssache.

    Technisch gehts im Moment kaum voran, weswegen ich auch noch (hoffentlich) lange mein G3 nutzen kann.

  2. Re: " Aussehen her eines der innovativsten Smartphones auf dem Markt:"

    Autor: JoeHomeskillet 19.01.17 - 12:56

    Aha und den riesigen Rand oben?...

  3. Re: " Aussehen her eines der innovativsten Smartphones auf dem Markt:"

    Autor: SchmuseTigger 19.01.17 - 13:07

    dabbes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aha, 1.5 mm Rand, mein LG G3 von vor 2 Jahren hat nur 1.15 mm Rand.
    >
    > Von vorne betrachtet kaum ein Unterschied in der Optik, nur das dass LG
    > keine hässlichen Tasten am Rand hat.
    >
    > Aber gut, ist halt alles Geschmackssache.
    >
    > Technisch gehts im Moment kaum voran, weswegen ich auch noch (hoffentlich)
    > lange mein G3 nutzen kann.

    Nimm ein Bild der beiden Geräte. Schau dir das in Ruhe noch mal an. Und dann würde ich vielleicht deinen Kommentar hier löschen, weil das lässt dich echt entweder als sehr blind oder als extremen Fanboy da stehen und das ist beides nichts was man will. Hoffe ich zumindest.

  4. Re: " Aussehen her eines der innovativsten Smartphones auf dem Markt:"

    Autor: dabbes 19.01.17 - 13:25

    Stimmt, die 5 mm weniger oben sind natürlich die BESTE Innovation aller Zeiten.
    Gut, dafür blecherner Klang, aber hey, INNVOATIV !

  5. Re: " Aussehen her eines der innovativsten Smartphones auf dem Markt:"

    Autor: dabbes 19.01.17 - 13:28

    Es geht mir nicht um dummes Fanboy Gesabbel, sondern darum, dass da mehr als 2 Jahre dazwischen liegen und uns 5 mm weniger Rand oben als die geilste Innovation aller Zeiten verkauft werden, die, technisch bedingt, einen schlechteren Klang beim telefonieren hat.
    Ja verrückt, es gibt Leute die telefonieren auch damit ;-)

    Wenn das Ding überhaupt keinen Rand hätte und dennoch relativ bruchsicher wäre, dann wäre ich wirklich beeindruckt.

  6. Re: " Aussehen her eines der innovativsten Smartphones auf dem Markt:"

    Autor: Desertdelphin 20.01.17 - 10:47

    Die Innovation ist nicht der Rand sondern die daraus resultierenden Lösungen für Ton und Annäherungssensor. Wieder nur Seite 1 gelesen bis der interne Wutbürgerpegel aussagelasstet war und gleich losgeschrieben.

  7. Re: " Aussehen her eines der innovativsten Smartphones auf dem Markt:"

    Autor: ThaKilla 20.01.17 - 10:56

    Desertdelphin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Innovation ist nicht der Rand sondern die daraus resultierenden
    > Lösungen für Ton und Annäherungssensor. Wieder nur Seite 1 gelesen bis der
    > interne Wutbürgerpegel aussagelasstet war und gleich losgeschrieben.

    Hehe der War gut +1

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Joyson Safety Systems Aschaffenburg GmbH, Berlin, Aschaffenburg
  2. ME Mobil - Elektronik GmbH, Langenbrettach
  3. vwd - Vereinigte Wirtschaftsdienste GmbH, Kaiserslautern
  4. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€
  2. über ARD Mediathek kostenlos streamen


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nissan Leaf: Wer braucht schon ein Bremspedal?
Nissan Leaf
Wer braucht schon ein Bremspedal?

Wie fährt sich das meistverkaufte Elektroauto? Nissan hat vor wenigen Monaten eine überarbeitete Version des Leaf auf den Markt gebracht. Wir haben es gefahren und festgestellt, dass das Auto fast ohne Bremse auskommt.
Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta

  1. e-NV200 Nissan packt 40-kWh-Akku in Elektro-Van
  2. Reborn Light Nissan-Autoakkus speisen Straßenlaternen
  3. Elektroauto Nissan will den IMx in Serie bauen

Wonder Workshop Cue im Test: Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter
Wonder Workshop Cue im Test
Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter

Bislang herrschte vor allem ein Niedlichkeitswettbewerb zwischen populären Spiel- und Lernrobotern für Kinder, jetzt durchbricht ein Roboter für jüngere Teenager das Schema nicht nur optisch: Cue fällt auch durch ein eher loseres Mundwerk auf.
Ein Test von Alexander Merz


    Ryzen 5 2600X im Test: AMDs Desktop-Allrounder
    Ryzen 5 2600X im Test
    AMDs Desktop-Allrounder

    Der Ryzen 5 2600X ist eine der besten sechskernigen CPUs am Markt. Für gut 200 Euro liefert er die gleiche Leistung wie der Core i5-8600K. Der AMD-Chip hat klare Vorteile bei Anwendungen, das Intel-Modell in Spielen.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Golem.de-Livestream Wie gut ist AMDs Ryzen 2000?
    2. RAM-Overclocking getestet Auch Ryzen 2000 profitiert von schnellem Speicher
    3. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs

    1. Bundesbildungsministerin: Kein Geld für Schüler-Tablets im Fünf-Milliarden-Digitalpakt
      Bundesbildungsministerin
      Kein Geld für Schüler-Tablets im Fünf-Milliarden-Digitalpakt

      Das Bundesbildungsministerium will im Digitalpakt Schule kein Geld für Schüler-Tablets ausgeben. Für die Geräte sollen arme Familien Hartz-IV-Leistungen beantragen.

    2. Detroit und Dark Souls Remastered: Verkabelter oder fleischiger Golem?
      Detroit und Dark Souls Remastered
      Verkabelter oder fleischiger Golem?

      Golem.de Live Um 20 Uhr streamt Golem.de-Redakteur Michael Wieczorek Detroit: Become Human und schaut live in Dark Souls Remastered rein. Welches Spiel wird mehr Zuschauer gewinnen, "Team Verkabelt" (Detroit) oder "Team Fleischig" (Dark Souls)?

    3. Micro-LED: Auf dem Weg zum sehr hellen 4.000-ppi-Display
      Micro-LED
      Auf dem Weg zum sehr hellen 4.000-ppi-Display

      Displayweek 2018 Während Samsung und LG Displays für VR-Anwedungen über 1.000 ppi anbieten, wächst mit der Micro-LED-Technik ein wichtiger Konkurrent zur OLED. Mehrere Tausend ppi sollen schon bald möglich sein.


    1. 18:36

    2. 17:49

    3. 16:50

    4. 16:30

    5. 16:00

    6. 15:10

    7. 14:50

    8. 14:35