Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mi Mix: Xiaomi präsentiert Riesen…

Band 20

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Band 20

    Autor: nici619 25.10.16 - 16:17

    Ist das Gerät in Deutschland und Österreich auch mit den LTE Frequenzen nutzbar?

  2. Re: Band 20

    Autor: tk (Golem.de) 25.10.16 - 16:39

    Hallo!

    Laut Datenblatt wird Band 20 nicht unterstützt.

    Gruß,

    tk (Golem.de)

  3. Re: Band 20

    Autor: petet 25.10.16 - 18:24

    Kein Band 20, muss aber kein Problem sein. Gibt ja noch andere Frequenzen die funktionieren.

  4. Re: Band 20

    Autor: D.Cent 26.10.16 - 00:38

    Das mit Band 20 ist schon immer ein Problem bei Xiaomi-Telefonen gewesen. Ich hatte erst das Mi3 und dann das Mi Note - letzteres konnte zwar LTE, aber kein Band 20, somit hat man LTE nur in Großstädten. Da ich aber nun nicht mehr in einer solchen wohne, steige ich nun um auf das Oneplus 3 - das Mi Note 2 wäre eigentlich ideal gewesen, da es auch Band 20 hat, aber leider kam diese Info zu spät für mich :/

  5. Re: Band 20

    Autor: TarikVaineTree 26.10.16 - 11:40

    Mal eine Verständnisfrage:
    Ich habe bis jetzt nie LTE gehabt (weder ein Smartphone, was das konnte, noch einen entsprechenden Vertrag).
    Würde ich mir beides zulegen und Band 20 nicht im Phone haben, wäre mein einziger "Nachteil", dass ich in ländlichen Regionen weiter "nur" 3G habe, wie bisher ohnehin schon, ja?

  6. Re: Band 20

    Autor: Mixermachine 26.10.16 - 11:52

    TarikVaineTree schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mal eine Verständnisfrage:
    > Ich habe bis jetzt nie LTE gehabt (weder ein Smartphone, was das konnte,
    > noch einen entsprechenden Vertrag).
    > Würde ich mir beides zulegen und Band 20 nicht im Phone haben, wäre mein
    > einziger "Nachteil", dass ich in ländlichen Regionen weiter "nur" 3G habe,
    > wie bisher ohnehin schon, ja?


    In Zukunft wird das 3G Band immer weiter zusammen schrumpfen.
    O2 wird wohl nur noch LTE auf 800 MHz (Band 20) ausbauen.
    Das ist durch die gute Reichweite und zumindest erhöhte Geschwindigkeit gegen 3G begründet.

    Persönlich würde ich nichts ohne Band 20 kaufen (den oft braucht man eben genau dann die Verbindung, wenn sie nicht da ist :P)

    Build nicer stuff

  7. Re: Band 20

    Autor: petet 26.10.16 - 14:45

    So sieht es aus, TarikVaineTree. Je nach Netzbetreiber (bei mir Telekom) und Standort (bei mir NRW und Norddeutschland) geht das auch ohne Probleme.

  8. Re: Band 20

    Autor: marcometer 26.10.16 - 15:49

    Mixermachine schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > TarikVaineTree schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Mal eine Verständnisfrage:
    > > Ich habe bis jetzt nie LTE gehabt (weder ein Smartphone, was das konnte,
    > > noch einen entsprechenden Vertrag).
    > > Würde ich mir beides zulegen und Band 20 nicht im Phone haben, wäre mein
    > > einziger "Nachteil", dass ich in ländlichen Regionen weiter "nur" 3G
    > habe,
    > > wie bisher ohnehin schon, ja?
    >
    > In Zukunft wird das 3G Band immer weiter zusammen schrumpfen.
    > O2 wird wohl nur noch LTE auf 800 MHz (Band 20) ausbauen.
    > Das ist durch die gute Reichweite und zumindest erhöhte Geschwindigkeit
    > gegen 3G begründet.
    >
    > Persönlich würde ich nichts ohne Band 20 kaufen (den oft braucht man eben
    > genau dann die Verbindung, wenn sie nicht da ist :P)

    In nahezu allen Punkten stimme ich dir zu, einzig die Aussage o2 würde nur noch LTE800 ausbauen kann ich so überhaupt nicht stehen lassen.
    Gerade in den letzten Wochen sind endlich die lange erwarteten LTE1800 Sender an den ersten Standorten online gegangen.
    Es ist davon auszugehen, dass deren Anzahl stark steigen wird und oftmals auch im Umland einer Stadt zu sehen sein werden.
    In Städten ist das sowieso unumgänglich, denn man kann eigentlich größere Städte nicht mit LTE800 alleine versorgen.
    Alle Planungen, die ich einsehen kann, zeigen für Städte wie Wiesbaden in den nächsten Monaten einen starken Rollout von LTE1800.
    Das nur mal dazu.

    Trotzdem stimme ich voll und ganz zu, dass man kein Gerät ohne Band 20 kaufen sollte, wenn man nicht wirklich im Prinzip nur in Städten sich aufhält.
    Band 20 ist das weitreichenste, was die Anbieter an der Hand haben.
    Die Aussage wenn man das nicht hätte wäre ja weiterhin 3G da stimmt auf dem Land überhaupt nicht, denn 3G hat eine sehr, sehr viel geringere Reichweite als Band 20 LTE und somit steht man ohne dieses dann meistens mit 2G (Edge) da.
    Völlig egal welcher der 3 Anbieter, der Verzicht auf Band 20 wäre ein extremer Einschnitt.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. McDonald's Deutschland LLC, München
  2. Vodafone GmbH, Hannover
  3. Löwenstein Medical GmbH & Co. KG, Bad Ems
  4. Interflex Datensysteme GmbH, Erlangen, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Asana-Gründer im Gespräch: Die Konkurrenz wird es schwer haben, zu uns aufzuschließen
Asana-Gründer im Gespräch
"Die Konkurrenz wird es schwer haben, zu uns aufzuschließen"

Asana ist aktuell recht erfolgreich im Bereich Business-Software - zahlreiche große Unternehmen arbeiten mit der Organisationssuite. Für Mitgründer Justin Rosenstein geht es aber nicht nur ums Geld, sondern auch um die Unternehmenskultur - nicht nur bei Asana selbst.
Ein Interview von Tobias Költzsch


    Ottobock: Wie ein Exoskelett die Arbeit erleichtert
    Ottobock
    Wie ein Exoskelett die Arbeit erleichtert

    Es verleiht zwar keine Superkräfte. Bei der Arbeit in unbequemer Haltung zum Beispiel mit dem Akkuschrauber unterstützt das Exoskelett Paexo von Ottobock aber gut, wie wir herausgefunden haben. Exoskelette mit aktiver Unterstützung sind in der Entwicklung.
    Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta


      Android-Smartphone: 10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen
      Android-Smartphone
      10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen

      Android ist erst zehn Jahre alt, doch die ersten Geräte damit sind schon Technikgeschichte. Wir haben uns mit einem Nexus One in die Zeit zurückversetzt, als Mobiltelefone noch Handys hießen und Nachrichten noch Bällchen zum Leuchten brachten.
      Ein Erfahrungsbericht von Martin Wolf

      1. Sicherheitspatches Android lässt sich per PNG-Datei übernehmen
      2. Google Auf dem Weg zu reinen 64-Bit-Android-Apps
      3. Sicherheitslücke Mit Skype Android-PIN umgehen

      1. Grundschule: Telekom berechnet 80.000 Euro für 200 Meter Glasfaser
        Grundschule
        Telekom berechnet 80.000 Euro für 200 Meter Glasfaser

        Schulen ans Netz ist nicht ganz billig. Das merkte die Gemeinde Wiesenthau in Bayern. Außer der Telekom machte keiner ein Angebot für die FTTH-Versorgung.

      2. Sicherheitsforscher: "Ich habe ganz Österreich gescannt"
        Sicherheitsforscher
        "Ich habe ganz Österreich gescannt"

        Was findet man eigentlich alles, wenn man den IP-Adressraum eines Landes scannt? Der Sicherheitsforscher Christian Haschek konnte viele Webserver, veraltete Software und ein paar Skurrilitäten entdecken.

      3. Apple: Kommt ein 16 Zoll großes Macbook Pro?
        Apple
        Kommt ein 16 Zoll großes Macbook Pro?

        Apple soll für 2019 eine Überarbeitung seiner Hardwareangebote planen und das anfällige Macbook-Pro-Design schon wieder verabschieden. Ein neues Modell mit 16 Zoll großem Bildschirm und ein 32 Zoll großes 6K-Display sollen folgen.


      1. 16:15

      2. 16:00

      3. 15:24

      4. 14:35

      5. 14:17

      6. 13:53

      7. 13:38

      8. 13:23