1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mi Note 10 im Hands on: Fünf Kameras…

gescheites OS?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. gescheites OS?

    Autor: pk_erchner 08.11.19 - 09:23

    wie oft und lange kommen Updates? Android 10?

    Android One?

  2. Re: gescheites OS?

    Autor: trinkhorn 08.11.19 - 09:26

    Bis Xiaomi zu groß wird, und die Amerikaner entscheiden, dass sie für China spionieren und daher keine Android Unterstützung mehr bekommen.

  3. Re: gescheites OS?

    Autor: Silvery 08.11.19 - 09:28

    Updates kommen regelmäßig. Mit der Update-Politik im Bezug auf die Dauer bin ich leider nicht informiert.

  4. Re: gescheites OS?

    Autor: xPandamon 08.11.19 - 12:33

    Bei meinem Mi 9T Pro seit mehreren Tagen Android 10 mit MIUI 11. Läuft gut, nette Features, sieht gut aus. Kann mich nicht beschweren. Custom ROMs sind gern gesehen und werden meine ich sogar unterstützt (z.B. das Xiaomi.eu Rom). Bin damit deutlich zufriedener als mit meinem ehemaligen Huawei P30 von der Software her. Kann ich empfehlen. Falls du weitere Fragen hast immer her damit.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.11.19 12:33 durch xPandamon.

  5. Re: gescheites OS?

    Autor: TrollNo1 08.11.19 - 13:05

    Mi Mix 2s, habe auch erst MIUI 11 bekommen. Gestern oder vorgestern. Ist aber wie hier im Artikel noch Android 9. Sicher, dass du Android 10 hast?

    Menschen, die mich im Internet siezen, sind mir suspekt.

  6. Re: gescheites OS?

    Autor: xPandamon 08.11.19 - 13:09

    TrollNo1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mi Mix 2s, habe auch erst MIUI 11 bekommen. Gestern oder vorgestern. Ist
    > aber wie hier im Artikel noch Android 9. Sicher, dass du Android 10 hast?

    Ja, ist Android 10. Ist bisschen komisch, habe aber extra nachgeguckt.

  7. Re: gescheites OS?

    Autor: nightmar17 08.11.19 - 21:28

    TrollNo1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mi Mix 2s, habe auch erst MIUI 11 bekommen. Gestern oder vorgestern. Ist
    > aber wie hier im Artikel noch Android 9. Sicher, dass du Android 10 hast?


    Ist ja auch ein anderes Gerät. Ich hab auch miui 11, aber noch android 8, wenn keine Android Updates kommen, hat man pech. Miui ist unabhängig davon.

  8. Re: gescheites OS?

    Autor: sViech 09.11.19 - 09:58

    Ich habe zwar dieses konkrete Gerät nicht, aber normalerweise liefert Xiaomi verglichen mit anderen Anbietern lang Updates. Die Redmi Geräte sind die günstigen Varianten und erhalten in der Regel einen, in manchen Fällen zwei Android Versionssprünge als Update. Ich habe z.B. das Redmi Note 4 (Release Date August 2016) und habe bis vor einiger Zeit noch Security Updates erhalten (Security patch level 2018-12-01). Man bedenke, dass das Handy vor 3 Jahren ca 180 Euro gekostet hat. Angeblich erhalte ich noch MIUI 11 - ich nehme aber nicht an dass ich damit noch einen Versionsprung von Android erhalte und nach 3 Jahren ist es sowieso Zeit ein neues Handy zu kaufen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. FINARX GmbH, Darmstadt
  2. BG-Phoenics GmbH, Hannover
  3. Endress+Hauser Conducta GmbH+Co. KG, Gerlingen (bei Stuttgart)
  4. DEPOT - Gries Deco Company GmbH, Niedernberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 419,00€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. RTX 2080 ROG Strix Gaming Advanced für 699€, RTX 2080 SUPER Dual Evo OC für 739€ und...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


DSGVO: Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail
DSGVO
Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail

Die Kommunen tun sich weiter schwer mit der Umsetzung der Datenschutz-Grundverordnung. Manche verstehen unter Daten-Verschlüsselung einen abschließbaren Raum für Datenträger.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Digitale Versorgung Viel Kritik an zentraler Sammlung von Patientendaten
  2. Datenschutz Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt
  3. Verschlüsselung Regierungen wollen Backdoors in Facebook für Untersuchungen

Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis: Hurra, wir haben Gigabit!
Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis
Hurra, wir haben Gigabit!

Die Fritzbox 6591 Cable für den Einsatz in Gigabit-Kabelnetzen ist seit Mai im Handel erhältlich. Wir haben getestet, wie schnell Vodafone mit Docsis 3.1 tatsächlich Daten überträgt und ob sich der Umstieg auf einen schnellen Router lohnt.
Ein Praxistest von Friedhelm Greis

  1. Nodesplits Vodafone bietet 500 MBit/s für 20 Millionen Haushalte
  2. Sercomm Kabelmodem für bis zu 2,5 GBit/s vorgestellt
  3. Kabelnetz Die Marke Unitymedia wird verschwinden

Bosch-Parkplatzsensor im Test: Ein Knöllchen von LoRa
Bosch-Parkplatzsensor im Test
Ein Knöllchen von LoRa

Immer häufiger übernehmen Sensoren die Überwachung von Parkplätzen. Doch wie zuverlässig ist die Technik auf Basis von LoRa inzwischen? Golem.de hat einen Sensor von Bosch getestet und erläutert die Unterschiede zum Parking Pilot von Smart City System.
Ein Test von Friedhelm Greis

  1. Automated Valet Parking Daimler und Bosch dürfen autonom parken
  2. Enhanced Summon Teslas sollen künftig ausparken und vorfahren

  1. Datenschmuggel: US-Gericht schränkt Durchsuchungen elektronischer Geräte ein
    Datenschmuggel
    US-Gericht schränkt Durchsuchungen elektronischer Geräte ein

    US-Grenzbeamte dürfen nicht mehr so einfach die Smartphones und Laptops von Einreisenden untersuchen. Es muss ein begründeter Verdacht auf Datenschmuggel vorliegen.

  2. 19H2-Update: Microsoft veröffentlicht Windows 10 v1909
    19H2-Update
    Microsoft veröffentlicht Windows 10 v1909

    Das November-Update ist da: Bei Microsoft steht Windows 10 v1909 zum Download bereit. Laut Hersteller handelt es sich um ein Feature Update, die Installation geht schnell und die Neuerungen sind überschaubar.

  3. Sparvorwahlen: Tele2 feiert Rettung von Call-by-Call
    Sparvorwahlen
    Tele2 feiert Rettung von Call-by-Call

    Verbände und die Deutsche Telekom haben sich auf die freiwillige Weiterführung von Call-by-Call und Pre-Selection verständigt. Es gibt immer noch Nutzer dieser Sparvorwahlen.


  1. 17:23

  2. 17:00

  3. 16:45

  4. 16:30

  5. 16:12

  6. 15:30

  7. 15:15

  8. 15:00