Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft-Browser: Edge bekommt Chromium…

1 Browser - 1 Internet - 1 Interessensgruppe

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 1 Browser - 1 Internet - 1 Interessensgruppe

    Autor: MarioWario 07.12.18 - 08:45

    What can possibly go wrong ?
    Alle haben dann IPv6, HTTPS, QUIC und RSA-Token - sind immer identifiziert (und erpressbar) und einige Leute bekommen dann nicht mal mehr die Möglichkeit irgendetwas zu bezahlen - sagen wir wegen 'Hate-Speech' (= alles was der Interessensgruppe nicht gefällt).

  2. Re: 1 Browser - 1 Internet - 1 Interessensgruppe

    Autor: ko3nig 07.12.18 - 11:22

    MarioWario schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > What can possibly go wrong ?
    > Alle haben dann IPv6, HTTPS, QUIC und RSA-Token - sind immer identifiziert
    > (und erpressbar) und einige Leute bekommen dann nicht mal mehr die
    > Möglichkeit irgendetwas zu bezahlen - sagen wir wegen 'Hate-Speech' (=
    > alles was der Interessensgruppe nicht gefällt).

    Aluhut vor Take-Off *skurr*

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg, Rostock, Bremen, Halle (Saale), Magdeburg
  2. Paracelsus-Klinik Reichenbach GmbH, Reichenbach
  3. ETAS, Stuttgart
  4. Dataport, verschiedene Einsatzorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399€ (Vergleichspreis ab 467€)
  2. 149,90€ + Versand (im Preisvergleich ab 184,95€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
IT
Frauen, die programmieren und Bier trinken

Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
Von Maja Hoock

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"
  3. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp

Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
Ein Test von Ingo Pakalski


    1. Asus: Nach CEO-Abgang wird Asus' Smartphonesparte umstrukturiert
      Asus
      Nach CEO-Abgang wird Asus' Smartphonesparte umstrukturiert

      Der Asus-CEO Jerry Shen verlässt nach 25 Jahren das Unternehmen. Gleichzeitig wird der Konzern viel Geld in seine Smartphone-Sparte stecken und diese umstrukturieren. Das werde erst einmal negative Zahlen zur Folge haben, soll sich aber letztlich lohnen.

    2. US-Kampagne: Vodafone sieht keine Sicherheitsprobleme mit Huawei
      US-Kampagne
      Vodafone sieht keine Sicherheitsprobleme mit Huawei

      Vodafone unterzieht seine Netzwerkausrüstung mit Sicherheitstests. Doch Technik von Huawei wird nicht im Kernnetzwerk eingesetzt.

    3. Gerichtshof der Europäischen Union: Deutscher Rundfunkbeitrag ist legal und zwangsvollstreckbar
      Gerichtshof der Europäischen Union
      Deutscher Rundfunkbeitrag ist legal und zwangsvollstreckbar

      Die Gegner des Rundfunkbeitrags haben vor dem Gerichtshof der Europäischen Union eine Niederlage erlitten. Die Zwangsgebühr sei rechtens und dürfe auch zwangseingetrieben werden.


    1. 14:35

    2. 14:23

    3. 13:34

    4. 13:30

    5. 12:00

    6. 11:55

    7. 11:40

    8. 10:55