Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: Das Display Dock für Lumia…

Noch nie war es schwerer ein Smartphone zu kaufen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Noch nie war es schwerer ein Smartphone zu kaufen

    Autor: NeoXolver 08.10.15 - 01:44

    Während das iPhone sowohl von Seiten der Software als auch der Hardware kaum schwächer sein kann und Android Geräte heutzutage, meist zurecht, in den high end Klassen ähnliche Preise aufrufen, bietet gerade der Aussenseiter Windows neue Anreize:

    Interessant wird vorallem der Preis der Continumbox. Aber auch sollte man das App Problem in den Griff bekommen. So kann ich beim iPad sogar schon meine Steuererklärung in der App machen während bei Windows Phone viele gängige Apps, wenn Verfügbar, eher schlecht als recht gepflegt sind. Auch Basisfunktionen die bei der Konkurrenz Standard sind, wie Geräteverschlüsselung, gibt es bei Windows nur als Business Kunde oder garnicht.

    Wer jedoch Android nicht möchte hat ein Problem. Ok o UK

  2. Re: Noch nie war es schwerer ein Smartphone zu kaufen

    Autor: Anonymer Nutzer 08.10.15 - 02:50

    Windows Continuum wird simuliert und das Smartphone muss dabei am Kabel hängen. Es laufen damit dieselben Apps die man auch mit einem Android HDMI Stick (Orbsmart,ab 60 Euro) nativ laufen lassen kann. Und mit einem Microsoft-Konto synchronisieren sich die dort erstellten Inhalte auch grundsätzlich drahtlos zurück auf das ungenutzte Smartphone. Für 150 Euro bekommt man auch den AW-02 von Orbsmart und da ist dann tatsächlich Windows 10 drauf.

  3. Re: Noch nie war es schwerer ein Smartphone zu kaufen

    Autor: dasquiddi 08.10.15 - 07:39

    NeoXolver schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Während das iPhone sowohl von Seiten der Software als auch der Hardware
    > kaum schwächer sein kann und Android Geräte heutzutage, meist zurecht, in
    > den high end Klassen ähnliche Preise aufrufen, bietet gerade der
    > Aussenseiter Windows neue Anreize:
    >
    > Interessant wird vorallem der Preis der Continumbox. Aber auch sollte man
    > das App Problem in den Griff bekommen. So kann ich beim iPad sogar schon
    > meine Steuererklärung in der App machen während bei Windows Phone viele
    > gängige Apps, wenn Verfügbar, eher schlecht als recht gepflegt sind. Auch
    > Basisfunktionen die bei der Konkurrenz Standard sind, wie
    > Geräteverschlüsselung, gibt es bei Windows nur als Business Kunde oder
    > garnicht.
    >
    > Wer jedoch Android nicht möchte hat ein Problem. Ok o UK

    Blackberry sollte nicht vergessen werden, wenn auch mit kleiner Nutzerschaft hierzulande. Meines erachtens das beste MobileOS.

  4. Re: Noch nie war es schwerer ein Smartphone zu kaufen

    Autor: Trollversteher 08.10.15 - 08:56

    >Während das iPhone sowohl von Seiten der Software als auch der Hardware kaum schwächer sein kann

    Den Satz verstehe ich irgendwie nicht - also willst Du nun sagen, das iPhone sei von Hardware und Software her schwach?

  5. Re: Noch nie war es schwerer ein Smartphone zu kaufen

    Autor: wasabi 08.10.15 - 09:09

    > Blackberry sollte nicht vergessen werden, wenn auch mit kleiner
    > Nutzerschaft hierzulande. Meines erachtens das beste MobileOS.

    Es ist für mich auch fraglich, wieviel Zukunft BB OS hat, jetzt wo sogar BB selbst ein Android-Smartphone anbietet.

  6. Re: Noch nie war es schwerer ein Smartphone zu kaufen

    Autor: NeoXolver 08.10.15 - 16:45

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Während das iPhone sowohl von Seiten der Software als auch der Hardware
    > kaum schwächer sein kann
    >
    > Den Satz verstehe ich irgendwie nicht - also willst Du nun sagen, das
    > iPhone sei von Hardware und Software her schwach?

    Naja ich spreche da natürlich nur für mich. So fehlen mir beim iPhone einfach einpaar Hardwarefeatures die es eben woanders z.T. schon länger gibt. Wie z.B. Qi und USB-C (gerade wenn man bedenkt das es ein Macbook gibt das nur einen USB-C Anschluss hat ist Lightning bei den neuen iOS geräten einfach inkonsequent.) Auch Wasserdichtigkeit wär nett. Auch ist gerade das iPhone 6s Plus relativ groß für die Displaygröße. Bei der Software ist es nun so, dass iOS zumindest nach meinen Erfahrungen seinen Vorsprung verloren hat. Einige Sachen finde ich bei Windows Phone oder Android besser umgesetzt. Vieles war früher gut war wurde verschlimmbessert (So z.B. Höhrbücher, Podcasts, zuletzt die Musik-App). Natürlich gab es auch Fortschritte, aber dennoch fand ich beim iPhone 4 damals die Entscheidung deutlich einfacher.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über experteer GmbH, Stuttgart
  2. EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe
  3. Villeroy & Boch AG, Mettlach
  4. CPA Software Consult GmbH, Langenfeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. (-79%) 12,50€
  3. 3,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


MINT: Werden Frauen überfördert?
MINT
Werden Frauen überfördert?

Es gibt hierzulande einige Förderprogramme, die mehr Frauen für MINT begeistern und in IT-Berufe bringen möchten. Werden Männer dadurch benachteiligt?
Von Valerie Lux

  1. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird
  2. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
  3. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss

HP Pavilion Gaming 15 im Test: Günstig gut gamen
HP Pavilion Gaming 15 im Test
Günstig gut gamen

Mit dem Pavilion Gaming 15 bietet HP für 1.000 Euro ein Spiele-Notebook an, das für aktuelle Titel genügend 1080p-Leistung hat. Auch Bildschirm und Ports taugen, dafür nervt uns die voreingestellte 30-fps-Akku-Drossel.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebooks Asus ROG mit Core i9 und fixen oder farbstarken Displays

Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
Elektrautos auf der IAA
Die Gezeigtwagen-Messe

IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
  2. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  3. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich

  1. Raumfahrt: Weltraum-Pionier Sigmund Jähn gestorben
    Raumfahrt
    Weltraum-Pionier Sigmund Jähn gestorben

    Der Kosmonaut Sigmund Jähn ist im Alter von 82 Jahren gestorben. Er war als DDR-Bürger der erste Deutsche im All.

  2. Beatbox: Das Pappmischpult zum Selberbauen
    Beatbox
    Das Pappmischpult zum Selberbauen

    Kickstarter ist auch eine Plattform für sonderbare Produkte. Die Beatbox ist beispielsweise ein programmierbares MIDI-Mischpult, das von Nutzern zusammengebaut wird. Das Chassis ist aus Pappe konstruiert. Die Buttons stammen von Arcade-Automaten.

  3. iPhone 11 Pro Max: Das neue iPhone hat 4 GByte RAM und wesentlich mehr Akku
    iPhone 11 Pro Max
    Das neue iPhone hat 4 GByte RAM und wesentlich mehr Akku

    Auch beim iPhone 11 Pro Max lässt sich iFixit eine komplette Demontage nicht entgehen: Das Gerät nutzt wohl tatsächlich 4 GByte RAM. Außerdem waren die Bastler vom wesentlich größeren Akku und gleich zwei Ladekabeln überrascht.


  1. 22:07

  2. 13:29

  3. 13:01

  4. 12:08

  5. 11:06

  6. 08:01

  7. 12:30

  8. 11:51