1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft Lumia 950 XL im Test…

Wie genau ist der GPS-Empfang?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie genau ist der GPS-Empfang?

    Autor: Nasreddin 15.12.15 - 23:34

    Hallo, ich habe derzeit ein iPhone 4S, das leider von Apple erfolgreich langsam gepatcht wurde, und vor allem unter dem zu kleinen RAM (schon damals gerade mal durchschnittlich) leidet.
    Ich bin mit iOS eigentlich ganz zufrieden, merke aber dass ich nicht jede popel-App brauche, sondern unterm Strich mehr oder weniger immer die gleichen Apps verwende. Daher ist auch Windows Phone für mich eine option.

    Besonders wichtig sind mir bei einem Smartphone die Kamera und die GPS-Funktion, da ich gerne beim Joggen oder Skifahren die Route aufzeichne.
    Weiß jemand, wie es hier um das 950 bestellt ist? Die Kamera scheint ja zumindest schon besser zu sein als beim 6S, und auch der Akku scheint überzeugen zu können.

  2. Re: Wie genau ist der GPS-Empfang?

    Autor: cHaOs667 16.12.15 - 07:25

    Nasreddin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Besonders wichtig sind mir bei einem Smartphone die Kamera und die
    > GPS-Funktion, da ich gerne beim Joggen oder Skifahren die Route
    > aufzeichne.
    > Weiß jemand, wie es hier um das 950 bestellt ist? Die Kamera scheint ja
    > zumindest schon besser zu sein als beim 6S, und auch der Akku scheint
    > überzeugen zu können.
    Ich habe noch kein Lumia gesehen was einem 4S beim GPS unterlegen war (nutze mein 930 und mein altes 720 regelmäßig als Fahrradcomputer - davor habe ich auch ein Samsung Omnia 7 ohne Probleme genutzt).

    Davon abgesehen ist die Qualität des Empfanges auch eine Frage des jeweiligen Softwareentwicklers da dieser in der API festlegen kann wie hoch die gewünschte Genauigkeit sein soll.

  3. Re: Wie genau ist der GPS-Empfang?

    Autor: manudrescher 16.12.15 - 08:03

    Die Kamera ist schon extrem gut, über Unterschiede zwischen iPhone und Lumia 950 zu diskutieren wäre mMn meckern auf hohem Niveau.

    Ich betreibe selbst viel Sport und das Lumia 950 hat - zumindest in meinem Fall - seine Bewährungsprobe bestanden, aucb bzgl. der GPS Aufzeichnung.

    Sport-Apps gibt es reichlich, angefangen von Runtastic, Endomondo und etliche weitere "Sport-GPS-Tracker" mit allem was dazugehört.

    Wenn man sportliche Ambitionen hat, wird man unter Windows Phone in Sachen Apps bei weitem nicht allein gelassen.

  4. Re: Wie genau ist der GPS-Empfang?

    Autor: violator 16.12.15 - 08:03

    Eben, aufs Programm kommts auch an. Runtastic finde ich da z.b. eher schlecht, wobei Google Mytracks viel genauer aufzeichnet, obwohl das Gerät ja dasselbe ist.

  5. Auf Test von Notebookcheck warten

    Autor: kvoram 16.12.15 - 09:54

    Ich würde die Augen offenhalten, wann Notebookchcek das Lumia 950/950XL testet.

    Die machen bei ihren Smartphone-Tests auch immer eine genaue Überprüfung der GPS-Genauigkeit.

  6. Re: Wie genau ist der GPS-Empfang?

    Autor: 77satellites 16.12.15 - 10:10

    Die Technik in den meisten Smartphones dürfte wohl mehr oder weniger die gleiche sein. Die Analyse von Funknetzwerken mag zwar die Genauigkeit nochmal erhöhen, aber das fiele beim Skifahren als Option vermutlich weg. Einzig DGPS wäre noch genauer, aber mir ist nicht bekannt, dass das jemals in Consumer-Smartphones verbaut wurde.

  7. Re: Wie genau ist der GPS-Empfang?

    Autor: HubertHans 16.12.15 - 12:55

    77satellites schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Technik in den meisten Smartphones dürfte wohl mehr oder weniger die
    > gleiche sein. Die Analyse von Funknetzwerken mag zwar die Genauigkeit
    > nochmal erhöhen, aber das fiele beim Skifahren als Option vermutlich weg.
    > Einzig DGPS wäre noch genauer, aber mir ist nicht bekannt, dass das jemals
    > in Consumer-Smartphones verbaut wurde.

    Du meinst wohl eher, das es nicht freigeschalten ist.

  8. Re: Wie genau ist der GPS-Empfang?

    Autor: 77satellites 16.12.15 - 13:33

    HubertHans schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 77satellites schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die Technik in den meisten Smartphones dürfte wohl mehr oder weniger die
    > > gleiche sein. Die Analyse von Funknetzwerken mag zwar die Genauigkeit
    > > nochmal erhöhen, aber das fiele beim Skifahren als Option vermutlich
    > weg.
    > > Einzig DGPS wäre noch genauer, aber mir ist nicht bekannt, dass das
    > jemals
    > > in Consumer-Smartphones verbaut wurde.
    >
    > Du meinst wohl eher, das es nicht freigeschalten ist.

    Jein. Es gibt ja mehrere Möglichkeiten DGPS umzusetzen (post-processing vs. real-time). Aber du hast recht, bei Smartphones würde man wohl auf die günstigste Variante - sprich Onlinesynchronisation - setzen. Inwieweit man das nur freischalten muss, weiß ich allerdings nicht.

  9. Re: Wie genau ist der GPS-Empfang?

    Autor: g3kko 16.12.15 - 23:41

    Das GPS war das beste was ich bisher in nem Telefon hatte.
    Sehr schneller fix und genau!

    In nem anderen forum sagte sogar einer das er es im Flugzeug benutzen konnte und sich gefreut hat wie schnell der Punkt sich bewegt


    Nasreddin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hallo, ich habe derzeit ein iPhone 4S, das leider von Apple erfolgreich
    > langsam gepatcht wurde, und vor allem unter dem zu kleinen RAM (schon
    > damals gerade mal durchschnittlich) leidet.
    > Ich bin mit iOS eigentlich ganz zufrieden, merke aber dass ich nicht jede
    > popel-App brauche, sondern unterm Strich mehr oder weniger immer die
    > gleichen Apps verwende. Daher ist auch Windows Phone für mich eine option.
    >
    > Besonders wichtig sind mir bei einem Smartphone die Kamera und die
    > GPS-Funktion, da ich gerne beim Joggen oder Skifahren die Route
    > aufzeichne.
    > Weiß jemand, wie es hier um das 950 bestellt ist? Die Kamera scheint ja
    > zumindest schon besser zu sein als beim 6S, und auch der Akku scheint
    > überzeugen zu können.

  10. Re: Wie genau ist der GPS-Empfang?

    Autor: ChMu 17.12.15 - 11:04

    Nasreddin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hallo, ich habe derzeit ein iPhone 4S, das leider von Apple erfolgreich
    > langsam gepatcht wurde, und vor allem unter dem zu kleinen RAM (schon
    > damals gerade mal durchschnittlich) leidet.

    Na ja, mit Absicht wurde da sicher nichts langsam gepatched, es liegt wohl doch sehr an der Hardware, aber seit 9.2 hat sich das ja wieder erheblich verbessert, ich meine es ist durchaus wieder auf 7ner Niveau und das ist fuer ein 4 Jahre altes Phone nicht gerade schlecht.

    > Ich bin mit iOS eigentlich ganz zufrieden, merke aber dass ich nicht jede
    > popel-App brauche, sondern unterm Strich mehr oder weniger immer die
    > gleichen Apps verwende. Daher ist auch Windows Phone für mich eine option.

    Auf jeden Fall, aber das teure 950 kaeme eigendlich nur der Kamera wegen in Betracht, wenn das ein wichtiger Punkt ist. Ansonsten bekommt man fuer die Haelfte oder weniger Windows Phones welche auf jeden Fall mithalten koennen.
    >
    > Besonders wichtig sind mir bei einem Smartphone die Kamera und die
    > GPS-Funktion, da ich gerne beim Joggen oder Skifahren die Route
    > aufzeichne.

    Es gibt einen Haufen Apps die das machen, und darauf kommt es an. Es liegt an den Apps wie gut es funktioniert. Der eigendliche GPS Fix ist bei den Lumias sehr schnell, sehr sehr schnell, kein Vergleich zum 4S aber leider scheint er nur im Telefon zu funktionieren. Habe ich zB im iPad (wifi Version, ohne GPS) den Navi laufen im Auto, so holt sich das iPad den GPS fix vom iPhone in der Windschutzscheibe ueber BT und man hat die grosse Karte auf dem iPad in der Mittelkonsole. Sehr sehr konfortabel. Das Lumia (bei mir ein 735) uebertraegt zwar auch das Internet zum iPad (hotspot) aber leider nicht das GPS Signal. Zwar geht der Navi immer noch, aber die Genauigkeit geht von ein paar m auf ein paar hundert Meter runter. Daher laeuft das 4S weiter als GPS Empfaenger, auch fuer das neue iPad pro, damit kommt dann bald Tesla Feeling auf :-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BI & Analytics Expert*in (SAP BW / 4HANA)
    Deutsche Bundesbank, Düsseldorf, Stuttgart, Frankfurt am Main
  2. IT-Fachkraft Logistik (m/w/d)
    Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG, Geisenfeld
  3. Systemadministrator (w/m/d)
    Ärzteversorgung Westfalen-Lippe, Münster
  4. IT-Operator (m/w/d)
    Techniker Krankenkasse, Hamburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u.a. Kings Bounty Platinum Edition für 4,99€, Splinter Cell Blacklist Deluxe Editon für 7...
  2. 94,90€ (Bestpreis)
  3. 105€ (Bestpreis)
  4. (u.a. Dying Light Platinum Edition für 9,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kosmologie: Die Raumzeit ist kein Gummituch!
Kosmologie
Die Raumzeit ist kein Gummituch!

Warum das beliebte Modell von den Kugeln im Gummituch in die Irre führt - und wie man es retten kann.
Von Helmut Linde

  1. Indische Regierung Wir haben noch "kein 5G-Netz, was Corona verursachen könnte"

Terminologie: Der Name der Dose
Terminologie
Der Name der Dose

Uneinheitliche Begriffe: Es sind nur ein paar Wörter, doch sie können in Unternehmen jede Menge Chaos stiften und Kosten verursachen.
Von Johannes Hauser

  1. Hybrides Arbeiten bei d.velop Training für die Arbeitswelt von morgen
  2. Boston Consulting Drei Viertel der IT-Fachleute offen für Jobwechsel
  3. In eigener Sache Wo ITler am besten arbeiten

Cyberwar: Was steckt hinter dem Cyberangriff auf die Ukraine?
Cyberwar
Was steckt hinter dem Cyberangriff auf die Ukraine?

Die Computersysteme ukrainischer Regierungsstellen sind angegriffen worden. Ist das nur ein alltäglicher Cyberangriff? Oder steckt mehr dahinter?
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. USA Biden sieht Gefahr eines Kriegs als Folge von Cyberangriffen