Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: Neue Smartphones mit Windows…

Völlig gehirnverbrannt

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Völlig gehirnverbrannt

    Autor: nicbor87 19.11.12 - 12:23

    Was soll man dazu noch sagen? Jetzt will man künstlich Fragmentierung schaffen und diese dann noch anpreisen? Das passt perfekt zum Desktop-Desaster Windows 8.

    Android ist laut Ballmer "wild" und "unkontrolliert", bei Windows ist das ganz anders - hier wird systematisch und kontrolliert auf den Abgrund zugesteuert.

  2. Re: Völlig gehirnverbrannt

    Autor: BenediktRau 19.11.12 - 14:43

    nicbor87 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was soll man dazu noch sagen? Jetzt will man künstlich Fragmentierung
    > schaffen und diese dann noch anpreisen? Das passt perfekt zum
    > Desktop-Desaster Windows 8.
    >
    > Android ist laut Ballmer "wild" und "unkontrolliert", bei Windows ist das
    > ganz anders - hier wird systematisch und kontrolliert auf den Abgrund
    > zugesteuert.

    Vor allem hat auch schon fast niemand Windows Phone 7.5 kaufen wollen als es noch aktuell war. Jetzt wo keine bzw. fast keine neuen Apps mehr kommen und auch Updates aus bleiben werden, wer soll das kaufen? Ein extrem gutes Preis/Leistungsverhältnis bot WP-Phone Hardware IMO noch nicht.

  3. Re: Völlig gehirnverbrannt

    Autor: harrycaine 19.11.12 - 15:07

    nicbor87 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was soll man dazu noch sagen? Jetzt will man künstlich Fragmentierung
    > schaffen und diese dann noch anpreisen? Das passt perfekt zum
    > Desktop-Desaster Windows 8.
    >
    > Android ist laut Ballmer "wild" und "unkontrolliert", bei Windows ist das
    > ganz anders - hier wird systematisch und kontrolliert auf den Abgrund
    > zugesteuert.

    Ja bei sowas hat Microsoft Übung ;-) Bei einem vom Markt nicht akzeptierten System bringt man jetzt nochmal zusätzlich Verwirrung.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. adesso AG, verschiedene Standorte
  2. adesso AG, München, Stuttgart, Dortmund, Frankfurt am Main, Berlin, Hamburg, Köln, Stralsund
  3. Wilken Neutrasoft GmbH, Greven bei Münster/Westfalen
  4. AMEFA GmbH, Limburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (mehr als 2.500 reduzierte Titel)
  2. (u. a. The Hateful 8, Der Marsianer, London Has Fallen, Kingsman, Avatar)
  3. (Rabattcode: MB10)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Autonomes Fahren: Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
Autonomes Fahren
Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
  1. Fahrgastverband "WLAN im Zug funktioniert ordentlich"
  2. Deutsche Bahn WLAN im ICE wird kostenlos
  3. Mobilfunk Telekom baut LTE an Regionalbahnstrecken aus

GPD Win im Test: Crysis in der Hosentasche
GPD Win im Test
Crysis in der Hosentasche
  1. Instant Tethering Googles automatischer WLAN-Hotspot
  2. Funkchips Apple klagt gegen Qualcomm
  3. Tastaturhülle Canopy hält Magic Keyboard und iPad zum Arbeiten zusammen

Bundestagswahl 2017: Verschont uns mit Digitalisierungs-Blabla 4.0!
Bundestagswahl 2017
Verschont uns mit Digitalisierungs-Blabla 4.0!
  1. Bundestagswahlkampf 2017 Die große Angst vor dem Internet
  2. Hackerangriffe BSI will Wahlmanipulationen bekämpfen

  1. Android 7.0: Sony stoppt Nougat-Update für bestimmte Xperia-Geräte
    Android 7.0
    Sony stoppt Nougat-Update für bestimmte Xperia-Geräte

    Gerade erst hatte Sony die Aktualisierung auf Android 7.0 alias Nougat für eine Reihe weiterer Geräte veröffentlicht, da muss der Hersteller die Updates schon wieder zurückziehen: Bei einigen Nutzern sind Probleme aufgetreten, die Sony lösen will, bevor die Verteilung weitergeht.

  2. Dark Souls 3 The Ringed City: Mit gigantischem Drachenschild ans Ende der Welt
    Dark Souls 3 The Ringed City
    Mit gigantischem Drachenschild ans Ende der Welt

    Bandai Namco will die letzte Episode zu Dark Souls 3 am 28. März 2017 veröffentlichen. In The Ringed City geht es ans Ende der Welt.

  3. HTTPS: Weiterhin rund 200.000 Systeme für Heartbleed anfällig
    HTTPS
    Weiterhin rund 200.000 Systeme für Heartbleed anfällig

    Heartbleed ist nicht totzukriegen. Noch immer sind rund 200.000 Systeme anfällig. Das dürfte auch noch länger so bleiben.


  1. 17:28

  2. 17:07

  3. 16:55

  4. 16:49

  5. 16:15

  6. 15:52

  7. 15:29

  8. 12:30