Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: Support für Windows 10 Mobile…

Schade

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schade

    Autor: PatrickSchlegel 20.01.19 - 12:30

    Das Winphone 8.1 war richtig flott die Bedienung einfach und logisch die Anbindung mit Onedrive und den Apps zum Tablet und Desktop war praktisch, schade haben sie es mit dem 10 verbockt. Leider finde ich weder Android noch iPhone eine brauchbare Alternative.

  2. Re: Schade

    Autor: PatrickSchlegel 20.01.19 - 12:46

    Der eigentliche Untergang hat vermutlich mit der Uebernahme von Nokia zu tun.

  3. Re: Schade

    Autor: Kakiss 20.01.19 - 13:02

    PatrickSchlegel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Winphone 8.1 war richtig flott die Bedienung einfach und logisch die
    > Anbindung mit Onedrive und den Apps zum Tablet und Desktop war praktisch,
    > schade haben sie es mit dem 10 verbockt. Leider finde ich weder Android
    > noch iPhone eine brauchbare Alternative.

    Win 8.1 habe ich auch sehr lange und sehr gerne benutzt.
    Bei Win 10 Mobile hatte ich das Gefühl, dass die ein oder andere Ecke nicht voll entwickelt war.

    Es sind viele Kleinigkeiten in der Menüführung, die ich bei Android vermisse.

  4. Re: Schade

    Autor: FreiGeistler 20.01.19 - 14:27

    PatrickSchlegel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Leider finde ich weder Android noch iPhone eine brauchbare Alternative.

    Und Android mit einem dieser Metro-UI -Launcher?

  5. Re: Schade

    Autor: forenuser 20.01.19 - 15:19

    Wobei ich für meinen Teil W10M toll finde und in keinen erkennbaren Grund sehe, zu Android zurück zukehren. Bin ja davon weg zu Windows Mobile.

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Android</del> Windows Phone - und wünscht' es wäre webOS.

  6. Re: Schade

    Autor: xxsblack 20.01.19 - 15:36

    FreiGeistler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und Android mit einem dieser Metro-UI -Launcher?

    Dann kommt ein Update/Upgrade und alles ist weg, und man sitzt wieder dran und muss fummeln, dass es "perfekt" eingerichtet ist. Das ist keine Alternative, höchstens eine Notlösung.

  7. Re: Schade

    Autor: koki 20.01.19 - 16:59

    FreiGeistler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > PatrickSchlegel schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Leider finde ich weder Android noch iPhone eine brauchbare Alternative.
    >
    > Und Android mit einem dieser Metro-UI -Launcher?

    Bleibt unter der Haube weiterhin ein Android.

  8. Re: Schade

    Autor: Sybok 21.01.19 - 07:58

    forenuser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wobei ich für meinen Teil W10M toll finde und in keinen erkennbaren Grund
    > sehe, zu Android zurück zukehren. Bin ja davon weg zu Windows Mobile.

    Früher oder später wirst Du es müssen, deshalb habe ich den Schnitt auch rechtzeitig gemacht.

  9. Re: Schade

    Autor: Kleba 21.01.19 - 08:02

    Ich fand W10M super. Hab es bis letztes Jahr auf meinem Lumia 950 im Einsatz gehabt. Ich fand es war wirklich super zu bedienen und irre übersichtlich. Nachdem aber immer mehr der auch bestehenden Apps eingestellt wurden und ich auf immer mehr Dinge verzichten musste (StadtRad-Verleih hier in HH, Car2Go, photoTAN, neues Features in Office und noch einiges mehr) bin ich zurück zu Android gewechselt.
    Ich hätte es super gefunden, wenn MS das durchgezogen hätte. Und sei es nur aus dem Grund nicht nur 2 relevante Mobilbetriebssysteme am Markt zu haben.

  10. Re: Schade

    Autor: at666 21.01.19 - 09:22

    forenuser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wobei ich für meinen Teil W10M toll finde und in keinen erkennbaren Grund
    > sehe, zu Android zurück zukehren. Bin ja davon weg zu Windows Mobile.

    Dito. Ich werde das Ding (Nokia 740) weiter nutzen, so lange es geht.

  11. Re: Schade

    Autor: forenuser 21.01.19 - 10:18

    Ja, aber dann lieber später als früher...

    Evtl. wenn ich ein iPhone XR günstig erwerben kann.

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Android</del> Windows Phone - und wünscht' es wäre webOS.

  12. Re: Schade

    Autor: redmord 21.01.19 - 10:40

    FreiGeistler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > PatrickSchlegel schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Leider finde ich weder Android noch iPhone eine brauchbare Alternative.
    >
    > Und Android mit einem dieser Metro-UI -Launcher?

    Es geht nicht nur um den Homescreen, dessen Live-Tiles auf Android eh nicht gehen.
    Windows Mobile hat sehr gut ineinander greifende und gut zu berienende "Basis-Apps". Mail, Kontakte, Kalender, Einstellungen... das Zusammenspiel mit OneDrive und Fotos... das lief halt extrem flutschig.

  13. Re: Schade

    Autor: PatrickSchlegel 22.01.19 - 10:17

    +++

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. spiritdev Softwareentwicklung GmbH, Erlangen
  2. neveling.net GmbH, Hamburg
  3. BWI GmbH, Weiden in der Oberpfalz
  4. Swyx Solutions GmbH, Linz, Wien, Salzburg (Österreich, Home-Office möglich)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 799,90€
  2. (u. a. Guild Wars 2 - Path of Fire 15,99€, PUBG Survivor Pass 3 6,99€, Die Sims 4 10,99€)
  3. (aktuell u. a. NZXT H500 Overwatch Special Edition Gehhäuse 129,90€, NZXT RGB Kit 79,90€)
  4. (Monitore ab 147,99€ und Laptops ab 279,00€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck


    Swobbee: Der Wechselakku kommt wieder
    Swobbee
    Der Wechselakku kommt wieder

    Mieten statt kaufen, wechseln statt laden: Das Berliner Startup Swobbee baut eine Infrastruktur mit Lade- und Tauschstationen für Akkus auf. Ein ähnliches Geschäftsmodell ist schon einmal gescheitert. Dieses kann jedoch aufgehen.
    Eine Analyse von Werner Pluta

    1. Elektromobilität Seoul will Zweirad-Kraftfahrzeuge und Minibusse austauschen
    2. Rechtsanspruch auf Wallboxen Wohnungswirtschaft warnt vor "Schnellschuss" bei WEG-Reform
    3. Innolith Energy Battery Schweizer Unternehmen entwickelt sehr leistungsfähigen Akku

    Anno 1800 im Test: Super aufgebaut
    Anno 1800 im Test
    Super aufgebaut

    Ach, ist das schön: In Anno 1800 sind wir endlich wieder in einer heimelig-historischen Welt unterwegs - zumindest anfangs. Das neue Werk von Blue Byte fesselt dank des toll umgesetzten und unverwüstlichen Spielprinzips. Auch neue Elemente wie die Klassengesellschaft funktionieren.
    Von Peter Steinlechner

    1. Ubisoft Blue Byte Anno 1800 erhält Koop-Modus und mehr Statistiken
    2. Ubisoft Blue Byte Preload der offenen Beta von Anno 1800 eröffnet
    3. Systemanforderungen Anno 1800 braucht schnelle CPU

    1. Quartalsbericht: Amazons Umsatz steigt nicht mehr so stark
      Quartalsbericht
      Amazons Umsatz steigt nicht mehr so stark

      Amazon macht im ersten Quartal 3,6 Milliarden US-Dollar Gewinn. Doch das Umsatzwachstum fällt von 43 auf 17 Prozent.

    2. Partner-Roadmap: Intel plant 10-nm-Desktop-Chips nicht vor 2022
      Partner-Roadmap
      Intel plant 10-nm-Desktop-Chips nicht vor 2022

      Roadmaps von Dell zufolge wird Intel in den kommenden Jahren primär das Mobile-Segment mit Prozessoren im 10-nm-Verfahren bedienen. Im Desktop-Bereich müssen Comet Lake und Rocket Lake mit zehn Kernen und 14 nm gegen AMDs Ryzen 3000/4000 mit 7(+) nm antreten.

    3. Mobilfunk: Nokia macht wegen 5G-Sicherheitsbedenken Verlust
      Mobilfunk
      Nokia macht wegen 5G-Sicherheitsbedenken Verlust

      Nokia kann von der US-Kampagne gegen Huawei nicht profitieren, sondern verbucht einen unerwarteten Verlust. Investitionen seien erforderlich, erklärte Konzernchef Rajeev Suri.


    1. 23:51

    2. 21:09

    3. 18:30

    4. 17:39

    5. 16:27

    6. 15:57

    7. 15:41

    8. 15:25