1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: Zwangsinstallation von Edge…

Die Größe Frechheit ist

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die Größe Frechheit ist

    Autor: ulink 04.07.20 - 15:57

    Dass sich der Schrott nach dem Windoof-Zwangsupdate, bei dem er sich ungefragt installiert und auf dem Desktop und in der Taskbar einnistet (ebenfalls ungefragt) auch noch selbst startet (im Vollbild quasi) und dann offenbar NICHT beendbar ist, ohne dass man die "Ersten Schritte" durchgeht, ist eine SAUEREI. Ging dann nur durch abschießen mit dem Taskmanager weg.

    Hamse denen jetzt komplett ins Hirn geschi..en?

    Zum Glück brauche ich den Windows Müll nur zum Spielen und selbst da nervt das Zeug, anstatt seine Arbeit zu tun.

    Edit: Deinstallieren geht auch nicht einfach so. Bald haben sie wieder die LÜGE am laufen, dass der Desktop ohne Edge nicht funktioniert? Was bin ich froh, dass ich den DRECK seit 2000 nicht mehr für die Arbeit brauche.

    Sorry für die Fäkalsprache.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.07.20 16:01 durch ulink.

  2. Re: Die Größe Frechheit ist

    Autor: McWiesel 04.07.20 - 19:12

    ulink schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Sorry für die Fäkalsprache.

    Die zeugt immer von bemitleidenswerter IT-Kompetenz.

    Jedes gescheite Betriebssystem, sei es für Handy, Desktop oder der FritzBox gibt dem Benutzer nach Installation eine kleine Einführungstour mit Funktionen, die nun neu sind. Zum Beispiel, dass es nun ein komplett neuen, auf Chromium basierten Browser gibt, den man einfach mal ausprobieren kann.

    Nur am Desktop irrelevante Betriebssysteme verlinken auf irgendnen gammligen Patchlog auf Github und meinen das würde genügen.

  3. Re: Die Größe Frechheit ist

    Autor: ulink 06.07.20 - 09:14

    McWiesel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die zeugt immer von bemitleidenswerter IT-Kompetenz.

    Oh, der Herr moechte persoenlich werden? Ich spiele erst mal mit. Vor fast 40 Jahren meinen ersten Computer bekommen, studierter Informatiker mit Abschluss, Elektrotechnik Ingenieur mit Abschluss, seit Windows286 im Geschaeft, seit > 15 Jahren mit eigener Firma. Koennen wir das jetzt bitte sein lassen?

    > Jedes gescheite Betriebssystem, sei es für Handy, Desktop oder der FritzBox
    > gibt dem Benutzer nach Installation eine kleine Einführungstour mit
    > Funktionen, die nun neu sind. Zum Beispiel, dass es nun ein komplett neuen,
    > auf Chromium basierten Browser gibt, den man einfach mal ausprobieren
    > kann.

    Oje, irgendwie meinen post nicht verstanden bzw. selber das Problem noch nicht erfahren? Die Microsoft-Bande macht folgendes:

    1) Installiert Edge ohne nachzufragen zwangsweise waehrend des Zwangsupdate.

    2) Startet "Erste Schritte" ohne nachzufragen und das laesst sich NICHT einfach schliessen oder abbrechen, sondern man muss es mittels Taskmanager abschiessen, wobei noch eine Meldung gekommen ist, dass es nicht abgebrochen werden kann, es dann aber doch weg ist.

    3) Importiert Bookmarks ungefragt von anderen Browsern.

    4) Deinstallation ueber den normalen Deinstallationsdialog nicht moeglich.

    Bald behaupten Sie wieder, der Browser koennte nicht deinstalliert werden, weil im Desktop fix integriert? Da waere wieder mal eine Untersuchung durch die EU erforderlich, inklusive saftiger Strafe. Dem EU Budget wuerde das auch guttun :-)

  4. Re: Die Größe Frechheit ist

    Autor: LoudHoward 06.07.20 - 09:32

    Sehr geehrter Herr Studiertierter,

    es gibt kein Windows286 mal am Rande,

    der Edge startet im Fenstermodus und kann geschlossen werden, evtl mal besser mit dem Systemumgehen, und die Frage ob was importiert werden kann einfach verneinen oder das Fenster schliessen, der Edge war schon vorher drauf, und der Assisten oeffnet erst wenn man das Icon doppelt klickt (oder in der Taskbar einmal)

    Gruss auch ein Selbstaendiger seit 14 Jahren nicht studiert

    ulink schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > McWiesel schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die zeugt immer von bemitleidenswerter IT-Kompetenz.
    >
    > Oh, der Herr moechte persoenlich werden? Ich spiele erst mal mit. Vor fast
    > 40 Jahren meinen ersten Computer bekommen, studierter Informatiker mit
    > Abschluss, Elektrotechnik Ingenieur mit Abschluss, seit Windows286 im
    > Geschaeft, seit > 15 Jahren mit eigener Firma. Koennen wir das jetzt bitte
    > sein lassen?
    >
    > > Jedes gescheite Betriebssystem, sei es für Handy, Desktop oder der
    > FritzBox
    > > gibt dem Benutzer nach Installation eine kleine Einführungstour mit
    > > Funktionen, die nun neu sind. Zum Beispiel, dass es nun ein komplett
    > neuen,
    > > auf Chromium basierten Browser gibt, den man einfach mal ausprobieren
    > > kann.
    >
    > Oje, irgendwie meinen post nicht verstanden bzw. selber das Problem noch
    > nicht erfahren? Die Microsoft-Bande macht folgendes:
    >
    > 1) Installiert Edge ohne nachzufragen zwangsweise waehrend des
    > Zwangsupdate.
    >
    > 2) Startet "Erste Schritte" ohne nachzufragen und das laesst sich NICHT
    > einfach schliessen oder abbrechen, sondern man muss es mittels Taskmanager
    > abschiessen, wobei noch eine Meldung gekommen ist, dass es nicht
    > abgebrochen werden kann, es dann aber doch weg ist.
    >
    > 3) Importiert Bookmarks ungefragt von anderen Browsern.
    >
    > 4) Deinstallation ueber den normalen Deinstallationsdialog nicht moeglich.
    >
    > Bald behaupten Sie wieder, der Browser koennte nicht deinstalliert werden,
    > weil im Desktop fix integriert? Da waere wieder mal eine Untersuchung durch
    > die EU erforderlich, inklusive saftiger Strafe. Dem EU Budget wuerde das
    > auch guttun :-)

  5. Re: Die Größe Frechheit ist

    Autor: trinkhorn 06.07.20 - 11:37

    LoudHoward schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sehr geehrter Herr Studiertierter,
    >
    > es gibt kein Windows286 mal am Rande,
    >
    > der Edge startet im Fenstermodus und kann geschlossen werden, evtl mal
    > besser mit dem Systemumgehen, und die Frage ob was importiert werden kann
    > einfach verneinen oder das Fenster schliessen, der Edge war schon vorher
    > drauf, und der Assisten oeffnet erst wenn man das Icon doppelt klickt (oder
    > in der Taskbar einmal)
    >
    > Gruss auch ein Selbstaendiger seit 14 Jahren nicht studiert
    >
    > ulink schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----

    Also ich bin IT-Quereinsteiger (Wirtschaftsingenieur, paar IT-Sachen im Studium und durch grundsätzliche Affinität nun Projektmaner in der IT). Kann daher bei den Hintergründen nicht viel mitreden, aber meine Erfahrung aus Nutzersicht spiegelt die von ulink:
    Ich habe meinen Rechner hochgefahren und es kam erst ein Dialog der ähnlich aussah wie bei der Installation von Windows 10. Den konnte man überspringen. Dann startete das Betriebssystem, doch statt auf dem Desktop landete ich auf dem "neuen" Browser. Weder Alt+F4 noch das X oben in der Ecke haben irgendetwas ausgelöst. Vor dem Browser stand ein Feld für ein Tutorial, bzw. "Erste Schritte". Per Task Manager konnte ich es dann schließen.
    Hat mich auch ziemlich angekotzt, da ich eben nicht nachgefragt habe. Eine "Erinnere mich in 5, 10, 15, 30, 60,120, nie, Minuten" Funktion wäre da deutlich angenehmer. Wenn ich meinen PC hochfahre will ich ihn nutzen und mir nicht irgendwelche Tutorials zu Funktionen anschauen die mich nicht interessieren, da ich mit meinem anderen Browser zufrieden bin.

  6. Re: Die Größe Frechheit ist

    Autor: daggywaggy 06.07.20 - 12:10

    ulink schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    [...] und dann
    > offenbar NICHT beendbar ist, ohne dass man die "Ersten Schritte" durchgeht,
    > ist eine SAUEREI. Ging dann nur durch abschießen mit dem Taskmanager weg.
    [...]

    Ich habe die "Erste Schritte" mit dem kleinen weißen X beendet, den Browser ebenso, die beiden Verknüpfungen gelöscht und alles ist wie immer. Studieren musste ich dafür nicht ...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.07.20 12:11 durch daggywaggy.

  7. Re: Die Größe Frechheit ist

    Autor: Michael H. 06.07.20 - 13:23

    daggywaggy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe die "Erste Schritte" mit dem kleinen weißen X beendet, den Browser
    > ebenso, die beiden Verknüpfungen gelöscht und alles ist wie immer.
    > Studieren musste ich dafür nicht ...

    +1 xD
    Puh... dabei weiss doch jeder, dass es mindestens nen Ph.D in Computer Science braucht um zu wissen, dass eine Eingabeaufforderung im Vordergrund, gut und gerne mal das beenden des zugehörigen Fensters im Hintergrund verhindert, wenn der Eingabedialog noch offen ist... also Leute...

    Ne mal im ernst... man kann sich auch künstlich über alles echauffieren.
    Der neue Edge wurde groß angekündigt... und sollte den alten Edge, welcher den IE ablöste ablösen.

    Daher war das schon ok, dass er einmalig, nach der Installation des Updates, gegrüßt hat. Sonst hätte ich das definitiv verpasst, dass ich ihn jetzt hab.

    Ich weiss zwar nicht, ob sich das inzwischen geändert hat... (nicht meine berufliche Baustelle, daher auch für mich uninteressant...), aber der IE war (früher zumindest), nicht nur ein Browser, sondern DIE Schnittstelle für jegliche Kommunikation des Windows PC mit dem Internet.

    Heisst unabhängig vom Browser haben die "Interneteinstellungen" systemweit gegolten.
    Ob das nun über den neuen Edge läuft und dafür der IE nur noch ein "Browser" ist, den man gut und gerne irgendwann hinten runter werfen kann, weiss ich nicht. Möcht ich mich in meiner akuten Unwissenheit auch gar nicht zu äußern.

    Aber nach einem großen Halbjahresupdate ein paar Klicks zu machen... sollte nicht nur Tante Emma hinbekommen, sondern auch jeder erwachsene IT´ler.

  8. Re: Die Größe Frechheit ist

    Autor: megaseppl 07.07.20 - 16:55

    LoudHoward schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > der Edge startet im Fenstermodus und kann geschlossen werden, evtl mal
    > besser mit dem Systemumgehen, und die Frage ob was importiert werden kann
    > einfach verneinen oder das Fenster schliessen, der Edge war schon vorher
    > drauf, und der Assisten oeffnet erst wenn man das Icon doppelt klickt (oder
    > in der Taskbar einmal)

    Ich habe es hier gerade mal durchgespielt. Der "Fenstermodus" konnte auch bei mir nicht geschlossen werden bevor der Importdialog abgeschlossen ist (zumindest nicht ohne den Task abzuschießen). Und schon vorher wurden die Lesezeichen bereits importiert. Der Button "Ohne Import fortfahren" hat sie lediglich wieder rausgeworfen.

    Der Assistent öffnete nach der Installation von alleine, ohne Klick auf Taskbar.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte
  2. Lidl Digital, Neckarsulm
  3. Häfen und Güterverkehr Köln AG, Köln
  4. Haufe Group, Freiburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. AVM Fritz!Box 7530 für 115,03€, Samsung Galaxy Tab S6 Lite + Samsung Itfit Book Cover...
  2. (aktuell u. a. Urban Empire für 4,99€, Dead Rising 4 für 9,99€, Need for Speed: Heat für 22...
  3. 326€ (mit Rabattcode "POWEREBAY7E" - Bestpreis!)
  4. (u. a. Deal des Tages: Honor MagicBook 15 15,6" Full HD IPS Ryzen 5 3500U 8GB 256GB SSD für 528...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de