Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mini-Smartphone Jelly im Test: Winzig…

HP VEER mit Android wäre ein Traum (2.6 zoll)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. HP VEER mit Android wäre ein Traum (2.6 zoll)

    Autor: gr0m 12.09.17 - 17:25

    Kennt noch jemand das Ding? Die ausziehbare Tastatur hatte bei der Größe überraschenderweise sehr gut funktioniert, webOS war auch relativ brauchbar.

    Für ein Android im Stile des HP Veers würde ich auch iPhone Preise zahlen, schade das HP weg vom Fenster ist :-(

  2. Re: HP VEER mit Android wäre ein Traum (2.6 zoll)

    Autor: pre3 12.09.17 - 18:48

    gr0m schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kennt noch jemand das Ding? Die ausziehbare Tastatur hatte bei der Größe
    > überraschenderweise sehr gut funktioniert, webOS war auch relativ
    > brauchbar.
    >
    > Für ein Android im Stile des HP Veers würde ich auch iPhone Preise zahlen,
    > schade das HP weg vom Fenster ist :-(

    Genau das habe ich auch gedacht!
    Habe noch ein Veer liegen:-)

  3. Re: HP VEER mit Android wäre ein Traum (2.6 zoll)

    Autor: Schnarchnase 12.09.17 - 20:58

    pre3 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Habe noch ein Veer liegen:-)

    Ich auch, leider defekt. Aber das Pre 3 geht noch :)

  4. Re: HP VEER mit Android wäre ein Traum (2.6 zoll)

    Autor: 44quattrosport 13.09.17 - 07:35

    pre3 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gr0m schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Kennt noch jemand das Ding? Die ausziehbare Tastatur hatte bei der Größe
    > > überraschenderweise sehr gut funktioniert, webOS war auch relativ
    > > brauchbar.
    > >
    > > Für ein Android im Stile des HP Veers würde ich auch iPhone Preise
    > zahlen,
    > > schade das HP weg vom Fenster ist :-(
    >
    > Genau das habe ich auch gedacht!
    > Habe noch ein Veer liegen:-)

    Habe auch noch ein funktionierendes HP Veer + Touchstone (nicht in Nutzung). Und natürlich das HP Touchpad mit Android 7.1.2 - ...und bald Oreo :-)

  5. Re: HP VEER mit Android wäre ein Traum (2.6 zoll)

    Autor: Treophil 13.09.17 - 08:00

    Ich habe noch 3..... bis vor 4 Wochen noch mit Zweitkarte im Gebrauch, leider, leider geht das email Programm nicht mehr (nur mit exchange), keine Google Syncs..... Viele alte Programme auch nicht mehr...... aber fesch sieht es immer noch aus!!!!!⭐ ⭐ ⭐



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.09.17 08:02 durch Treophil.

  6. Re: HP VEER mit Android wäre ein Traum (2.6 zoll)

    Autor: pre3 13.09.17 - 08:02

    44quattrosport schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > pre3 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > gr0m schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Kennt noch jemand das Ding? Die ausziehbare Tastatur hatte bei der
    > Größe
    > > > überraschenderweise sehr gut funktioniert, webOS war auch relativ
    > > > brauchbar.
    > > >
    > > > Für ein Android im Stile des HP Veers würde ich auch iPhone Preise
    > > zahlen,
    > > > schade das HP weg vom Fenster ist :-(
    > >
    > > Genau das habe ich auch gedacht!
    > > Habe noch ein Veer liegen:-)
    >
    > Habe auch noch ein funktionierendes HP Veer + Touchstone (nicht in
    > Nutzung). Und natürlich das HP Touchpad mit Android 7.1.2 - ...und bald
    > Oreo :-)

    Eine geniale Kombi, das eine maximal portabel und das andere zum gemütlichen surfen auf der Couch. TTS (touch to share) war auch genial. Damit konnte man unter webOS Inhalte vom Smartphone auf das Tablet spiegeln, durch bloßes Auflegen des Smartphones auf das Touchpad-Tablet.

    Und das war 2011!

    WebOS war genial...

  7. Re: HP VEER mit Android wäre ein Traum (2.6 zoll)

    Autor: Bigfoo29 15.09.17 - 21:35

    Naja, gehen tut mein Pre3 auch noch. Nur gibts kaum noch Anwendungen dafür. Car2Go geht nicht mehr, da neue API und nicht mehr gepflegt. Skype dürfte auch nicht mehr gehen (und damit die letzte "Messaging"-App weggefallen sein). Webseiten werden auch kaum noch angezeigt, da der Browser aktuelle Funktionen nicht mehr bietet.
    Letztlich also nur noch eine SMS/Mail-Maschine, bei der kritische Updates (Heartbleed, jetzt der Bluetooth-Bug und wie sie alle heißen) schon lange nicht mehr behoben wurden...
    Ich habs zugegebenermaßen nur noch aus Nostalgie-Gründen und um den "Grünschnäbeln" mal ein "richtiges" Telefon zu zeigen, bei dem WLAN-Hotspot, Musikwiedergabe über Bluetooth, Navigation über Bildschirm + Bluetooth + notfalls gleichzeitig auch jederzeit ein Telefonat oder "Skypofonie" möglich waren. Und das zu Zeiten, als Android noch damit beschäftigt war, Multitasking überhaupt erst sinnvoll zum Laufen zu kriegen. (Gut, man musste das Telefon in diesem Fall mit 1A laden, da ansonsten selbst mit 500mAh Ladestrom das Telefon nach 2 Stunden tot war... aber hey, es ging.)

    Regards.

  8. Re: HP VEER mit Android wäre ein Traum (2.6 zoll)

    Autor: chromax 17.10.17 - 12:22

    Ich muss jedes mal die Tränen zurückhalten wenn ich es sehe im Schrank. Inzwischen nur noch ein toller MP3 Player.

    Ich hab mal Android drauf installiert, da gab es eine alpha alpha alpha machbarkeitsstudie auf XDA, aber da geht fast nichts mit. Es startet aber immer hin. Leider wurde dem Entwickler damals wohl das Notebook mit den Sources gestohlen und damit war das Projekt tot.

    Das HP Touchpad hab ich auch mit Cyanogen 11 noch drauf, mit allem höheren ist es ,meiner Meinung nach, heillos überfordert.

    Für Freunde der kleinen Geräte könnte ich die neuen Smartwatch-Phones (also Uhren mit vollem Android! und autarkem GSM) empfehlen. Sind auch sehr klein und eine Herausforderung, aber echtes Sci-Fi Feeling. (Achtung, müssen stark frisiert werden um eine gute Akkulaufzeit zu bekommen, nur für Spielkinder)
    https://www.gearbest.com/smart-watch-phone-c_12004/



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.10.17 12:23 durch chromax.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SV Informatik GmbH, Stuttgart
  2. medavis GmbH, Karlsruhe
  3. we.CONECT Global Leaders GmbH, Berlin
  4. BG-Phoenics GmbH, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (neue und limitierte Produkte exklusiv für Prime-Mitglieder)
  2. (u. a. 256-GB-microSDXC für 36,99€ - Bestpreis!)
  3. (u. a. Seagate Barracuda 250-GB-SSD für 39,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

5G-Auktion: Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war
5G-Auktion
Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war

Dass die Frequenzen für den 5G-Mobilfunk teuer wurden, lasten Telekom, Vodafone und Telefónica dem Newcomer United Internet an. Doch dies ist laut dem Netzplaner Kai Seim nicht so gewesen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Funklöcher Hohe Bußgelder gegen säumige Mobilfunknetzbetreiber
  2. Bundesnetzagentur 5G-Frequenzauktion erreicht 6,5 Milliarden Euro
  3. 5G-Auktion Etablierte wollen Preis für 1&1 Drillisch hochtreiben

Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
Wolfenstein Youngblood angespielt
"Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
Von Peter Steinlechner


    1. AT&T: Testnutzer in 5G-Netzwerk misst 1,7 GBit/s
      AT&T
      Testnutzer in 5G-Netzwerk misst 1,7 GBit/s

      Das Branchenevent AT&T Shape sollte die Filmindustrie für 5G begeistern. Oft wurden auf dem Gelände von Warner Bros. in Los Angeles bis 1,7 GBit/s gemessen.

    2. Netzausbau: Städtebund-Chef will 5G-Antennen auf Kindergärten
      Netzausbau
      Städtebund-Chef will 5G-Antennen auf Kindergärten

      Der Deutschen Städte- und Gemeindebund spricht ein Tabuthema an: 5G-Antennen auf Schulen und Kindergärten. Der Mast strahle nicht auf das Gebäude, auf dem er steht.

    3. Ladesäulenbetreiber Allego: Einmal vollladen für 50 Euro
      Ladesäulenbetreiber Allego
      Einmal vollladen für 50 Euro

      Nach und nach stellen die Ladesäulenbetreiber auf verbrauchsgenaue Abrechnungen bei Elektroautos um. Doch eichrechtskonform sind die Lösungen teilweise immer noch nicht. Dafür aber bei Anbietern wie Allego recht teuer.


    1. 19:45

    2. 19:10

    3. 18:40

    4. 18:00

    5. 17:25

    6. 16:18

    7. 15:24

    8. 15:00