1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mobeewave: iPhones sollen kabellos Geld…

Bargeld stirbt halt aus

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bargeld stirbt halt aus

    Autor: lincoln33T 02.08.20 - 20:56

    Daher ist es nur logisch dass diese Möglichkeit jetzt auch kommen muss. Aber klar hier zu Lande wird man natürlich wieder nur die Risiken sehen.

  2. Re: Bargeld stirbt halt aus

    Autor: p4m 03.08.20 - 06:51

    lincoln33T schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Daher ist es nur logisch dass diese Möglichkeit jetzt auch kommen muss.
    > Aber klar hier zu Lande wird man natürlich wieder nur die Risiken sehen.

    Nur weil es Alternativen gibt, heißt das noch lange nicht, dass Bargeld ausstirbt. Gibt für jedes Zahlungsmittel Vor- und Nachteile.

  3. Re: Bargeld stirbt halt aus

    Autor: d1m1 03.08.20 - 09:11

    p4m schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    >
    > Nur weil es Alternativen gibt, heißt das noch lange nicht, dass Bargeld
    > ausstirbt. Gibt für jedes Zahlungsmittel Vor- und Nachteile.


    Stimmt, aber gemessen an unserer heutigen Zeit überwiegt ein Nachteil ganz besonders. Bargeld muss beschafft werden. Den Weg zur Bank kann man sich aber ansonsten ganz gut sparen. Natürlich auch andersrum der Transport von Bargeld zu Banken.

    Ich glaube nicht, dass das Bargeld einfach ausstirbt, aber es wird immer weniger werden.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, Bonn
  2. Emsland Group, Emlichheim
  3. Snapview GmbH, verschiedene Standorte
  4. nicos AG, Münster

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Geforce RTX 3090 ausverkauft: Einmal Frust für 1.500 Euro, bitte!
Geforce RTX 3090 ausverkauft
Einmal Frust für 1.500 Euro, bitte!

Erst Vorfreude, dann Ernüchterung und Wut: Der Kauf der Geforce-RTX-3090-Grafikkarte wird zu einer Reise ohne Ziel, dafür mit Emotionen.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Ampere-Grafikkarten Kondensatoren sind der Grund für instabile Geforce RTX 3080

Gerichtsurteile: Wann fristlose Kündigungen für IT-Mitarbeiter rechtens sind
Gerichtsurteile
Wann fristlose Kündigungen für IT-Mitarbeiter rechtens sind

Wenn Beschäftigte bei der Internetnutzung nicht aufpassen oder ihre Befugnisse überschreiten, droht unter Umständen die Kündigung. Das gilt auch und vor allem für IT-Fachleute.
Von Harald Büring

  1. Jobs Unternehmen können offene IT-Stellen immer schwerer besetzen
  2. München Google stellt Standort für 1.500 weitere Beschäftigte vor
  3. Erreichbarkeit im Job Server fallen auch im Urlaub aus

Battery Day: Wie Tesla die Akkukosten halbieren will
Battery Day
Wie Tesla die Akkukosten halbieren will

Größer, billiger und vor allem viel viel mehr. Tesla konzentriert sich besonders auf bessere und schnellere Akku-Herstellung.
Ein Bericht von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektromobilität Tesla will zehn Prozent an LGs Akkusparte übernehmen
  2. Drei Motoren Tesla Model S Plaid kommt in 2 Sekunden auf 100 km/h
  3. Grünheide Tesla und Gigafactory-Kritiker treffen aufeinander