1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mobile Datenflatrates: O2 verbietet…

Mobile Datenflatrates: O2 verbietet Nutzung kleiner Internet Packs am Notebook

Ab dem 1. Juni 2010 dürfen die beiden kleinen Datenflatrates Internet Pack M und M+ von O2 nicht mehr in Verbindung mit Netbooks oder Notebooks verwendet werden. Nun gibt es für die mobile Datennutzung am Computer nur noch eine Tagespauschale - oder O2s teuerste Datenflatrate.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. O2 Datentarife 2

    Ferdi | 02.06.10 09:49 09.06.10 22:45

  2. o2 kann mich mal (gern haben)! (Seiten: 1 2 3 4 5 ) 93

    spanther | 31.05.10 10:52 02.06.10 02:53

  3. Wie wird das überprüft? (Seiten: 1 2 ) 28

    Kontrolloer | 31.05.10 10:18 01.06.10 17:05

  4. Jetzt genau so schlecht wie die anderen 4

    jenne66 | 31.05.10 22:15 01.06.10 13:06

  5. Ab wann hat man ein Netbook 12

    Smartphoner | 31.05.10 10:38 01.06.10 12:02

  6. Unwirksame Klauseln 11

    Cherry_Berry | 31.05.10 10:25 01.06.10 09:20

  7. iChat 3

    SJ55 | 31.05.10 23:49 01.06.10 00:13

  8. Desktop Komputer 1

    HerrJe | 01.06.10 00:04 01.06.10 00:04

  9. GLÜCK ... 1

    JimTheBimm | 31.05.10 20:46 31.05.10 20:46

  10. Ich zahle für 200MB 1

    Hans-Dieter3 | 31.05.10 18:35 31.05.10 18:35

  11. Liste enttäuschter M Pack Nutzer 1

    Internet M Nutzer | 31.05.10 18:27 31.05.10 18:27

  12. Liste enttäuschter M Pack Nutzer 1

    Internet M Nutzer | 31.05.10 18:20 31.05.10 18:20

  13. Teure Dayflat?!? 13

    Daniel E. | 31.05.10 10:53 31.05.10 17:46

  14. tethering 6

    blaustein | 31.05.10 13:48 31.05.10 17:10

  15. angeblich gilt das nicht für tethering.... 1

    aewrgt | 31.05.10 15:03 31.05.10 15:03

  16. Lol, ja und womit wollen die mir drohen? 5

    d2 | 31.05.10 11:54 31.05.10 14:58

  17. neukunden? 2

    neukunden | 31.05.10 13:03 31.05.10 14:54

  18. o2 will halt einen Teil vom Ipad Kuchen... 3

    LassDichNichtVerAPPeln | 31.05.10 10:30 31.05.10 14:29

  19. Wie kann man nur so engstirnig sein... 1

    Lachmann | 31.05.10 13:47 31.05.10 13:47

  20. Trotzdem möglich 2

    Bastixx | 31.05.10 13:08 31.05.10 13:30

  21. Doppelflat 5

    rangnar | 31.05.10 10:58 31.05.10 13:24

  22. Tja, dann werde ich wohl doch nicht auf den 15€ Tarif wechslen 1

    nunjaaa | 31.05.10 12:40 31.05.10 12:40

  23. Nexus One? Hahaha! 9

    DaM | 31.05.10 10:38 31.05.10 12:32

  24. Nutzung der Steprate über PAD's 4

    Mike. | 31.05.10 11:31 31.05.10 12:32

  25. König Kunde 1

    Frank.P. | 31.05.10 11:02 31.05.10 11:02

  26. Lächerlich! 1

    Sebi | 31.05.10 10:19 31.05.10 10:19

  27. O2 macht den Dirks... 1

    Spectator | 31.05.10 10:18 31.05.10 10:18

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. iFixit GmbH, Stuttgart
  2. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  3. Zentrum Bayern Familie und Soziales, München
  4. Garmin Würzburg GmbH, Würzburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Pumpkin Jack für 12,49€, GTFO für 20,49€, Total War Warhammer - Dark Gods Edition für...
  2. Verkaufsstart: 29.10., 14 Uhr
  3. Verkaufsstart: 29.10., 14 Uhr
  4. (u. a. Anker PowerCore Slim 10000mAh mit USB-C Power Delivery für 19,60€, Anker PowerWave...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Logistik: Hamburg bekommt eine Röhre für autonome Warentransporte
Logistik
Hamburg bekommt eine Röhre für autonome Warentransporte

Ein Kölner Unternehmen will eine neue Elbunterquerung bauen, die nur für autonom fahrende Transporter gedacht ist.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Intelligente Verkehrssysteme Wenn Autos an leeren Kreuzungen warten müssen
  2. Verkehr Akkuzüge sind günstiger als Brennstoffzellenzüge
  3. Hochgeschwindigkeitszug JR Central stellt neuen Shinkansen in Dienst

Big Blue Button: Das große blaue Sicherheitsrisiko
Big Blue Button
Das große blaue Sicherheitsrisiko

Kritische Sicherheitslücken, die Golem.de dem Entwickler der Videochat-Software Big Blue Button meldete, sind erst nach Monaten geschlossen worden.
Eine Recherche von Hanno Böck


    5G: Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung
    5G
    Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung

    Nokia und Ericsson betreiben viel Forschung und Entwicklung zu 5G in China. Ein enger Partner Ericssons liefert an das chinesische Militär.
    Eine Recherche von Achim Sawall

    1. Quartalsbericht Ericsson mit Topergebnis durch 5G in China
    2. Cradlepoint Ericsson gibt 1,1 Milliarden Dollar für Routerhersteller aus
    3. Neben Huawei Telekom wählt Ericsson als zweiten 5G-Ausrüster