Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mobile High Definition Link - HD-Ausgang…

Absicht lobenswert, Ausführung fraglich

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Absicht lobenswert, Ausführung fraglich

    Autor: Malsonengedanke 30.09.09 - 12:57

    Zu aller erst muss ich mal sagen, dass es dafür langsam mal Zeit wird. Wie lang warte ich schon auf Geräte, die ich bei Bedarf auch an einen TV bzw. eher Monitor oder Beamer anschrauben kann. Nur um eine Präsentation zu halten, muss ich nicht unebdingt mein Notebook mitschleppen. Es gibt einige Geräte (z.B. von Nokia) die das zumindest mit einem alten TV erlauben, aber auf sowas präsentiet man ja eigentlich nicht. Von daher sind diese neuen Bemühungen zu loben.

    ABER: Warum muss denn schon wieder ein neuer Stecker dafuer her? Jaja, weniger Pins, flacher und längere Akkuleistung. Aber ganz im Ernst, wieviel verschiedene Stecker fuer Videoausgabe haben wir denn in den letzten Jährchen gehabt. Der normale VGA-Stekcer war sicherlich nicht das beste, aber es war ein einigermaßen verlässlicher Standard. Im Zuge der Umstellung auf digitale Schnittstellen, hätte man vieles verbessern und vorallem vereinheitlichen können (TV und PC-Bereich), aber alle paar Nasen, meint jemand, einen neuen Stecker zu benötigen. Im Endeffekt werden wir zu jedem Gerät noch ein Säckchen mit Adapterkabeln mitschleppen müssen. Das kann doch nicht Sinn und Zweck sein, oder?

  2. Re: Absicht lobenswert, Ausführung fraglich

    Autor: nate 30.09.09 - 13:38

    > ABER: Warum muss denn schon wieder ein neuer Stecker dafuer her?

    Muss er doch gar nicht. Sicherlich lässt sich auch der gute, alte USB-Mini- oder Micro-Stecker dafür verwenden.

  3. Re: Absicht lobenswert, Ausführung fraglich

    Autor: Amanda B. 30.09.09 - 16:49

    hmm?
    Es ging um Mini HDMI. Nicht um USB.

    Und er hat schon recht.
    VGA, DVI, HDMI in verschiedensten Versionen, Displayport, Mini HDMI...

    Wenn man das dann in der Praxis zuhause erlebt, weiß man dass es eine Katastrophe ist.

    Der Receiver hat HDMI, der PC hat DVI und VGA, die PS3 HDMI und RGB(?), der DVD Player überhaupt nur Scart, das Notebook hatn Displayport, etc etc etc...

    Mit diesem ganzen Wirrwarr machen sie sich echt keinen Gefallen und die Welt braucht einfach nicht noch mehr Standards, die ja dann doch keine sind, weil sowieso 4 neue Anschlüsse rauskommen bevor der erste überhaupt verbreitet ist.

    Unüberschaubar, unerklärbar, unnötig..

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim bei Landau Pfalz
  2. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  3. Allianz Deutschland AG, München Unterföhring
  4. Hays AG, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Garmin Fenix 6 im Test: Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen
Garmin Fenix 6 im Test
Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen

Bis zu 24 Tage Akkulaufzeit, im Spezialmodus sogar bis zu 120 Tage: Garmin setzt bei seiner Sport- und Smartwatchserie Fenix 6 konsequent auf Akku-Ausdauer. Beim Ausprobieren haben uns neben einem System zur Stromgewinnung auch neue Energiesparoptionen interessiert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Fenix 6 Garmins Premium-Wearable hat ein Pairing-Problem
  2. Wearable Garmin Fenix 6 bekommt Solarstrom

Dick Pics: Penis oder kein Penis?
Dick Pics
Penis oder kein Penis?

Eine Studentin arbeitet an einer Software, die automatisch Bilder von Penissen aus Direktnachrichten filtert. Wer mithelfen will, kann ihr Testobjekte schicken.
Ein Bericht von Fabian A. Scherschel

  1. Medienbericht US-Regierung will soziale Netzwerke stärker überwachen
  2. Soziales Netzwerk Openbook heißt jetzt Okuna
  3. EU-Wahl Spitzenkandidat Manfred Weber für Klarnamenpflicht im Netz

Party like it's 1999: Die 510 letzten Tage von Sega
Party like it's 1999
Die 510 letzten Tage von Sega

Golem retro_ Am 9.9.1999 kam in den USA mit der Sega Dreamcast die letzte Spielkonsole der 90er Jahre auf den Markt. Es sollte auch die letzte Spielkonsole von Sega werden. Aber das wusste zu diesem Zeitpunkt noch niemand.
Von Martin Wolf


    1. Fiber To The Pole: Kabelnetzbetreiber für oberirdische Glasfaser
      Fiber To The Pole
      Kabelnetzbetreiber für oberirdische Glasfaser

      Glasfaser an den Masten sei die einzige Möglichkeit, die Ausbauziele der Bundesregierung noch zu erfüllen. Keinere Firmen sind von einem Vorstoß von Bundeskanzleramtsminister Helge Braun begeistert. Doch das hat auch Nachteile.

    2. Bayern: Mobilfunkversorgung an Autobahnen weiter lückenhaft
      Bayern
      Mobilfunkversorgung an Autobahnen weiter lückenhaft

      Bayern hat als erstes Bundesland selbst nachgemessen und herausgefunden, dass der LTE-Ausbau nicht den Auflagen entspricht. Am besten steht die Telekom da. Doch eigentlich hätte die Landesregierung gar nicht selbst messen müssen.

    3. Mixer: Microsoft integriert Werbebanner in seine Streamingplattform
      Mixer
      Microsoft integriert Werbebanner in seine Streamingplattform

      Es war nur eine Frage der Zeit: Microsoft blendet erste Werbebanner vor den Inhalten von Streamern wie Ninja auf Mixer ein. Das sei immer geplant gewesen, sagt das Unternehmen im Livestream. Allerdings erhält Microsoft wohl noch alle Einnahmen.


    1. 18:39

    2. 17:41

    3. 16:27

    4. 16:05

    5. 15:33

    6. 15:00

    7. 15:00

    8. 14:45