Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mobiler Würfelkasten: Minecraft kommt…

15 €

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 15 €

    Autor: elgooG 21.02.11 - 20:59

    15 € und 1,3 Millionen Lizenzen. Ob das EA & Co nicht mal zu denken geben sollte?

    Man beachte dabei auch das Verhältnis Grafik zu Spielspaß. Obwohl Crysis 2 sicher bombastische Grafik liefern wird, wird man nie so lange daran daddeln wie an Minecraft. Letzteres packt man sicher auch später gerne wieder aus, während Crysis 2 im Schrank verstaubt und ab Windows 9 sowieso nicht mehr spielbar ist.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.02.11 21:00 durch elgooG.

  2. Re: 15 €

    Autor: RazorHail 21.02.11 - 22:37

    elgooG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 15 € und 1,3 Millionen Lizenzen. Ob das EA & Co nicht mal zu denken geben
    > sollte?
    >
    > Man beachte dabei auch das Verhältnis Grafik zu Spielspaß. Obwohl Crysis 2
    > sicher bombastische Grafik liefern wird, wird man nie so lange daran
    > daddeln wie an Minecraft. Letzteres packt man sicher auch später gerne
    > wieder aus, während Crysis 2 im Schrank verstaubt und ab Windows 9 sowieso
    > nicht mehr spielbar ist.


    crysis verkauft sich vielleicht 6 mio mal @60€

    das ist ne ganze ecke mehr als minecraft ;)
    auch wenn die entwicklungs und marketing-kosten bei crysis höher ist, ist der revenue von crysis trotzdem unmengen höher als der von minecraft

  3. Re: 15 €

    Autor: wronny 21.02.11 - 22:44

    Wer an Minecraft Spaß hat, wird sich in Crysis 2 auch eher am neuen Sandbox Editor erfreuen.

    Das Problem, welches der erste Teil hatte, war eher der - freundlich ausgedrückt - miserable Multiplayer-Modus. Streitpunkt mag daher für einige noch die Länge des Story-Modus sein. Die Erwartung bei einem Shooter eine Geschichte, die länger als 10-20h ist, vorzufinden, hatten mir andere Titel schon ausgetrieben.

    Solle der Multiplayer-Modus - entgegen aller Erwartungen - dieses mal nicht (wesentlich) besser sein, kommt mir Crysis 2, wenn überhaupt, nur als "Budget"-Titel ins Haus.

    Aber auch Minecraft kann mich nicht überzeugen. Da hole ich lieber drei große Kisten, die randvoll mit Lego-Steinen gefüllt sind, aus dem Keller.

  4. Re: 15 €

    Autor: elgooG 21.02.11 - 23:25

    RazorHail schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > auch wenn die entwicklungs und marketing-kosten bei crysis höher ist, ist
    > der revenue von crysis trotzdem unmengen höher als der von minecraft

    Die Entwicklungskosten sind bei einem Spiel wie Crysis 2 so hoch, dass man sie wohl kaum einfach so unter den Tisch kehren kann. ;-)

    ...zudem ist Minecraft eigentlich nicht einmal fertig und noch eine Beta.

  5. Re: 15 €

    Autor: RazorHail 21.02.11 - 23:44

    naja...
    selbst wenn die entwicklungskosten für crysis 100mio dollar gewesen wären...
    und man würde 5 mio spiele a 40dollar verkaufen....

    kriegen die dadurch 200mio dollar ;)

  6. Re: 15 €

    Autor: tokrat 22.02.11 - 08:54

    15€ ist auch nicht ganz korrekt.
    Das kostet es erst seit Januar (seit es den Beta Status hat).
    In der Alpha-Version war es für 10€ zu haben, und ein großteil der 1,5 Mio Lizenzen ist auch für 10€ verkauft worden.

  7. Re: 15 €

    Autor: dafire 22.02.11 - 09:32

    RazorHail schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > naja...
    > selbst wenn die entwicklungskosten für crysis 100mio dollar gewesen
    > wären...
    > und man würde 5 mio spiele a 40dollar verkaufen....
    >
    > kriegen die dadurch 200mio dollar ;)

    Klar... die Ladenketten, die Großhändler, der Publisher, der Staat und zuletzt der Publisher .. ob da von 40 Dollar wenigstens noch die hälfte ankommt ?

  8. Re: 15 €

    Autor: RazorHail 22.02.11 - 09:47

    dafire schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > RazorHail schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > naja...
    > > selbst wenn die entwicklungskosten für crysis 100mio dollar gewesen
    > > wären...
    > > und man würde 5 mio spiele a 40dollar verkaufen....
    > >
    > > kriegen die dadurch 200mio dollar ;)
    >
    > Klar... die Ladenketten, die Großhändler, der Publisher, der Staat und
    > zuletzt der Publisher .. ob da von 40 Dollar wenigstens noch die hälfte
    > ankommt ?


    dann hätten sie ja immer noch 100 mio :P

    und ich glaube kaum dass crysis2 soviel gekostet hat....

    noch nicht mal GT5 hat soviel gekostet, obwohls 7 jahre in der entwicklung war

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MACH AG, Berlin, Lübeck
  2. Erwin Hymer Group SE, Bad Waldsee
  3. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf
  4. MAINGAU Energie GmbH, Obertshausen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 69,99€ (Release am 21. Februar 2020, mit Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (-75%) 9,99€
  3. 17,99€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Funkstandards: Womit funkt das smarte Heim?
Funkstandards
Womit funkt das smarte Heim?

Ob Wohnung oder Haus: Smart soll es bitte sein. Und wenn das nicht von Anfang an klappt, soll die Nachrüstung zum Smart Home so wenig aufwendig wie möglich sein. Dafür kommen vor allem Funklösungen infrage, wir stellen die gebräuchlichsten vor.
Von Jan Rähm

  1. Local Home SDK Google bietet SDK für Smarthomesteuerung im lokalen Netzwerk
  2. GE Smarte Lampe mit 11- bis 13-stufigem Resetverfahren
  3. IoT Smart Homes ohne Internet, geht das? Ja!

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

  1. Arbeit im Amt: Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen
    Arbeit im Amt
    Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen

    Ämter als Arbeitgeber haben einen schlechten Ruf. Zu Recht oder ist das ein Vorurteil? Ein junger Fachinformatiker erzählt von seinem Arbeitsalltag in Unternehmen und einer Behörde.

  2. Lime: Appell für mehr Verständnis für E-Scooter
    Lime
    Appell für mehr Verständnis für E-Scooter

    Laut dem Lime-Chef werden sich die anderen Verkehrsteilnehmer an E-Scooter gewöhnen. Doch nach ausgiebigen Tests von Golem.de sind nicht die E-Scooter an den Spannungen schuld.

  3. Semmi: Deutsche Bahn will Spracherkennung ab 2021 einsetzen
    Semmi
    Deutsche Bahn will Spracherkennung ab 2021 einsetzen

    Die Deutsche Bahn will ihre Reisenden besser mit aktuellen Informationen versorgen. Dabei soll ein KI-basiertes Chatprogramm helfen, das mit den Kunden per App oder Roboterkopf spricht.


  1. 12:03

  2. 11:31

  3. 11:16

  4. 11:01

  5. 10:37

  6. 10:10

  7. 09:51

  8. 09:33