Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mobiler Würfelkasten: Minecraft kommt…

15 €

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 15 €

    Autor: elgooG 21.02.11 - 20:59

    15 € und 1,3 Millionen Lizenzen. Ob das EA & Co nicht mal zu denken geben sollte?

    Man beachte dabei auch das Verhältnis Grafik zu Spielspaß. Obwohl Crysis 2 sicher bombastische Grafik liefern wird, wird man nie so lange daran daddeln wie an Minecraft. Letzteres packt man sicher auch später gerne wieder aus, während Crysis 2 im Schrank verstaubt und ab Windows 9 sowieso nicht mehr spielbar ist.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.02.11 21:00 durch elgooG.

  2. Re: 15 €

    Autor: RazorHail 21.02.11 - 22:37

    elgooG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 15 € und 1,3 Millionen Lizenzen. Ob das EA & Co nicht mal zu denken geben
    > sollte?
    >
    > Man beachte dabei auch das Verhältnis Grafik zu Spielspaß. Obwohl Crysis 2
    > sicher bombastische Grafik liefern wird, wird man nie so lange daran
    > daddeln wie an Minecraft. Letzteres packt man sicher auch später gerne
    > wieder aus, während Crysis 2 im Schrank verstaubt und ab Windows 9 sowieso
    > nicht mehr spielbar ist.


    crysis verkauft sich vielleicht 6 mio mal @60€

    das ist ne ganze ecke mehr als minecraft ;)
    auch wenn die entwicklungs und marketing-kosten bei crysis höher ist, ist der revenue von crysis trotzdem unmengen höher als der von minecraft

  3. Re: 15 €

    Autor: wronny 21.02.11 - 22:44

    Wer an Minecraft Spaß hat, wird sich in Crysis 2 auch eher am neuen Sandbox Editor erfreuen.

    Das Problem, welches der erste Teil hatte, war eher der - freundlich ausgedrückt - miserable Multiplayer-Modus. Streitpunkt mag daher für einige noch die Länge des Story-Modus sein. Die Erwartung bei einem Shooter eine Geschichte, die länger als 10-20h ist, vorzufinden, hatten mir andere Titel schon ausgetrieben.

    Solle der Multiplayer-Modus - entgegen aller Erwartungen - dieses mal nicht (wesentlich) besser sein, kommt mir Crysis 2, wenn überhaupt, nur als "Budget"-Titel ins Haus.

    Aber auch Minecraft kann mich nicht überzeugen. Da hole ich lieber drei große Kisten, die randvoll mit Lego-Steinen gefüllt sind, aus dem Keller.

  4. Re: 15 €

    Autor: elgooG 21.02.11 - 23:25

    RazorHail schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > auch wenn die entwicklungs und marketing-kosten bei crysis höher ist, ist
    > der revenue von crysis trotzdem unmengen höher als der von minecraft

    Die Entwicklungskosten sind bei einem Spiel wie Crysis 2 so hoch, dass man sie wohl kaum einfach so unter den Tisch kehren kann. ;-)

    ...zudem ist Minecraft eigentlich nicht einmal fertig und noch eine Beta.

  5. Re: 15 €

    Autor: RazorHail 21.02.11 - 23:44

    naja...
    selbst wenn die entwicklungskosten für crysis 100mio dollar gewesen wären...
    und man würde 5 mio spiele a 40dollar verkaufen....

    kriegen die dadurch 200mio dollar ;)

  6. Re: 15 €

    Autor: tokrat 22.02.11 - 08:54

    15€ ist auch nicht ganz korrekt.
    Das kostet es erst seit Januar (seit es den Beta Status hat).
    In der Alpha-Version war es für 10€ zu haben, und ein großteil der 1,5 Mio Lizenzen ist auch für 10€ verkauft worden.

  7. Re: 15 €

    Autor: dafire 22.02.11 - 09:32

    RazorHail schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > naja...
    > selbst wenn die entwicklungskosten für crysis 100mio dollar gewesen
    > wären...
    > und man würde 5 mio spiele a 40dollar verkaufen....
    >
    > kriegen die dadurch 200mio dollar ;)

    Klar... die Ladenketten, die Großhändler, der Publisher, der Staat und zuletzt der Publisher .. ob da von 40 Dollar wenigstens noch die hälfte ankommt ?

  8. Re: 15 €

    Autor: RazorHail 22.02.11 - 09:47

    dafire schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > RazorHail schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > naja...
    > > selbst wenn die entwicklungskosten für crysis 100mio dollar gewesen
    > > wären...
    > > und man würde 5 mio spiele a 40dollar verkaufen....
    > >
    > > kriegen die dadurch 200mio dollar ;)
    >
    > Klar... die Ladenketten, die Großhändler, der Publisher, der Staat und
    > zuletzt der Publisher .. ob da von 40 Dollar wenigstens noch die hälfte
    > ankommt ?


    dann hätten sie ja immer noch 100 mio :P

    und ich glaube kaum dass crysis2 soviel gekostet hat....

    noch nicht mal GT5 hat soviel gekostet, obwohls 7 jahre in der entwicklung war

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SCHOTT AG, Mainz
  2. KDO Service GmbH, Oldenburg
  3. ZKM | Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe, Karlsruhe
  4. Transdev GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,24€
  2. 59,99€ für PC/69,99€ für PS4, Xbox (Release am 4. Oktober)
  3. 4,99€
  4. (-69%) 12,50€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
Projektmanagement
An der falschen Stelle automatisiert

Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    Ocean Discovery X Prize: Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee
    Ocean Discovery X Prize
    Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

    Öffentliche Vergaberichtlinien und agile Arbeitsweise: Die Teilnahme am Ocean Discovery X Prize war nicht einfach für die Forscher des Fraunhofer Instituts IOSB. Deren autonome Tauchroboter zur Tiefseekartierung schafften es unter die besten fünf weltweit.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. JAB Code Bunter Barcode gegen Fälschungen

    1. HPE Primera: Perfekte Verfügbarkeit mit Fußnote
      HPE Primera
      Perfekte Verfügbarkeit mit Fußnote

      Mit einem neuen Angebot will HPE potenzielle Kunden locken. Im Vordergrund steht das Versprechen einer perfekten Verfügbarkeit des Primaer-Storage-Systems. Im Hintergrund: die Fußnoten.

    2. Werbung: AR-Lippenstift für Youtube-Influencer
      Werbung
      AR-Lippenstift für Youtube-Influencer

      Influencer können künftig auf Youtube nicht mehr nur einfach für bestimmte Produkte werben, Zuschauer sollen diese auch virtuell ausprobieren. Möglich macht das Augmented Reality.

    3. Zombieload: Intel-Microcode für Windows v1809/v1803 verfügbar
      Zombieload
      Intel-Microcode für Windows v1809/v1803 verfügbar

      Schutz gegen Microarchitectural Data Sampling wie Zombieload: Wer noch Windows 10 oder Windows Server in einer älteren Version auf einem Intel-Prozessor nutzt, erhält nun direkt über das Betriebssystem passenden Microcode, um das System gegen Seitenkanalangriffe zu härten.


    1. 11:03

    2. 10:48

    3. 10:36

    4. 10:10

    5. 09:40

    6. 09:24

    7. 09:12

    8. 08:56