1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mobiles Betriebssystem: iOS 14 erfindet…

Willkommen im Jahr 2010

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Willkommen im Jahr 2010

    Autor: Kleiber 23.06.20 - 06:56

    Besser spät als nie. Die Funktionen sind wie im Artikel angemerkt schon ewig in Android verfügbar. Warum Apple da so ewig gebraucht hat ist mir ein Rätsel. Und dann noch anpreisen als wäre das was besonderes.
    Ansonsten macht Apple ja viele Sachen richtig gut, aber bei manche Dingen fragt man sich echt was da los ist.
    Beim Macbook Air wurde vor kurzem festgestellt das der Kühlkörper nicht einmal richtig auf dem CPU aufliegt und so die Kühlleistung zusätzlich verschlechtert, ma abgesehen von einer nicht vorhandenen Verbindung zwischen Lüfter und Prozessor. 100°C ist Standard wenn man mal die Leistung der Maschine abrufen will, auch beim Macbook Pro. Das Apple so etwas aus Versehen macht ist schwer vorstellbar. Warum das getan wurde kann jeder für sich selbst vermuten.

  2. Re: Willkommen im Jahr 2010

    Autor: Hanfos 23.06.20 - 07:07

    Die gibts sogar länger auf iOS als Android ¯\_(ツ)_/¯

    Sind alles Tweaks von Cydiaentwicklern die Android und Apple über die Jahre übernommen haben

  3. Re: Willkommen im Jahr 2010

    Autor: ikso 23.06.20 - 07:42

    Und trotzdem schafft es Apple nach 10 Jahren, dass es auf iOS besser aussieht als auf jedem anderen Android.

  4. Re: Willkommen im Jahr 2010

    Autor: Oekotex 23.06.20 - 07:45

    Huch, hat da jemand Angst um ein vermeintliches Alleinstellungsmerkmal?

  5. Re: Willkommen im Jahr 2010

    Autor: Trollversteher 23.06.20 - 08:07

    >Besser spät als nie. Die Funktionen sind wie im Artikel angemerkt schon ewig in Android verfügbar. Warum Apple da so ewig gebraucht hat ist mir ein Rätsel. Und dann noch anpreisen als wäre das was besonderes.

    Aeh, wo wird hier irgendwas "angepriesen als waere es etwas besonderes" - zumal es fuer iOS Nutzer ja auch tatsaechlich wichtige Aenderungen *sind*.

    ?Ansonsten macht Apple ja viele Sachen richtig gut, aber bei manche Dingen fragt man sich echt was da los ist. Beim Macbook Air wurde vor kurzem festgestellt das der Kühlkörper nicht einmal richtig auf dem CPU aufliegt und so die Kühlleistung zusätzlich verschlechtert, ma abgesehen von einer nicht vorhandenen Verbindung zwischen Lüfter und Prozessor. 100°C ist Standard wenn man mal die Leistung der Maschine abrufen will, auch beim Macbook Pro. Das Apple so etwas aus Versehen macht ist schwer vorstellbar. Warum das getan wurde kann jeder für sich selbst vermuten.

    Das Apple so etwas auffaelliges *extra* macht ist noch viel schwerer vorstellbar. Das klingt fuer mich eher nach einem Design-Fehler bzw. unzureichender QA.

  6. Re: Willkommen im Jahr 2010

    Autor: Lapje 23.06.20 - 08:17

    ikso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und trotzdem schafft es Apple nach 10 Jahren, dass es auf iOS besser
    > aussieht als auf jedem anderen Android.

    Das ist Deine Aussage und stellt keine Allgemeingültigkeit dar. Mal davon abgesehen dass Du sicherlich nicht alle Widgets weltweit kennst...

  7. Re: Willkommen im Jahr 2010

    Autor: Lapje 23.06.20 - 08:17

    Mal davon abgesehen dass man auch nach über 10 Jahren immer noch nicht Icons frei auf dem Homescreen positionieren kann...

  8. Re: Willkommen im Jahr 2010

    Autor: Lapje 23.06.20 - 08:19

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Aeh, wo wird hier irgendwas "angepriesen als waere es etwas besonderes" -
    > zumal es fuer iOS Nutzer ja auch tatsaechlich wichtige Aenderungen *sind*.

    Ach ich bitte Dich. Da muss man sich nur die Keynote von gestern anschauen und mal auf die Betonungen achten. Es mag sein dass es für iOS-Nutzer neu ist (was an sich schon traurig genug ist), aber neu ist es eben nicht. Nicht einmal eine Weiterentwicklung. Zumal die Widgets mich eher an Windows Phone als an Android erinnern.

  9. Re: Willkommen im Jahr 2010

    Autor: nightmar17 23.06.20 - 08:23

    Lapje schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mal davon abgesehen dass man auch nach über 10 Jahren immer noch nicht
    > Icons frei auf dem Homescreen positionieren kann...

    Das ist gerade etwas, dass ich gut bei den iOS Geräten finde. Diese automatische Anordnung.

  10. Re: Willkommen im Jahr 2010

    Autor: ikso 23.06.20 - 08:52

    Lapje schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ikso schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und trotzdem schafft es Apple nach 10 Jahren, dass es auf iOS besser
    > > aussieht als auf jedem anderen Android.
    >
    > Das ist Deine Aussage und stellt keine Allgemeingültigkeit dar. Mal davon
    > abgesehen dass Du sicherlich nicht alle Widgets weltweit kennst...

    Mir geht es nicht um die Widgets selber, sondern um das Konzept wie das umgesetzt wurde.
    Bei Apple habe ich keine Penetrante Google Suche mittendrin ausserdem kann ich die Widgets frei nach Position und Grösse anordnen wie es mir passt.

  11. Re: Willkommen im Jahr 2010

    Autor: kellemann 23.06.20 - 08:52

    Lapje schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nicht einmal eine Weiterentwicklung. Zumal die Widgets mich eher an Windows
    > Phone als an Android erinnern.

    Was ich eher als Vorteil bewerten würde, ja Android kann viel und die Möglichkeiten sind fast grenzenlos. Ich hatte auch jahrelang ein Android Gerät, hatte dort eine Widget App, da konnte ich jeden Pixel der Anzeige bearbeiten und was wann und wie angezeigt werden soll.
    Aber seit dem ich mein Handy einfach nur noch benutzen und nicht permanent konfigurieren will freue ich mich über den iOS "Einheitsbrei" ;)

    Es ist halt wie immer, was man möchte, das kauft man sich. Wir sollten uns glücklich schätzen, dass wir überhaupt noch einen weiteren Anbieter haben, der nicht auf Android setzt.

  12. Re: Willkommen im Jahr 2010

    Autor: kellemann 23.06.20 - 08:55

    ikso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lapje schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ikso schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Und trotzdem schafft es Apple nach 10 Jahren, dass es auf iOS besser
    > > > aussieht als auf jedem anderen Android.
    > >
    > > Das ist Deine Aussage und stellt keine Allgemeingültigkeit dar. Mal
    > davon
    > > abgesehen dass Du sicherlich nicht alle Widgets weltweit kennst...
    >
    > Mir geht es nicht um die Widgets selber, sondern um das Konzept wie das
    > umgesetzt wurde.
    > Bei Apple habe ich keine Penetrante Google Suche mittendrin ausserdem kann
    > ich die Widgets frei nach Position und Grösse anordnen wie es mir passt.

    Ich benutze zwar auch mittlerweile iOS und bin froh drum, aber zu behaupten, dass die Android Widgets nicht flexibel genug sind, da würde ich dir prompt unterstellen, dass du dich nie mit den Widgets bei Android auseinandergesetzt hast.

    Ich hatte mal nach ewigem Suchen mal eine Widget App für Android gefunden, da konntest du jeden Pixel bearbeiten und den Inhalt auch noch mit einfachen Bedingungen Filtern. Flexibler geht es kaum.

  13. Re: Willkommen im Jahr 2010

    Autor: Sportstudent 23.06.20 - 09:00

    Lmao

  14. Re: Willkommen im Jahr 2010

    Autor: Oekotex 23.06.20 - 09:03

    kellemann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hatte mal nach ewigem Suchen mal eine Widget App für Android gefunden,
    > da konntest du jeden Pixel bearbeiten und den Inhalt auch noch mit
    > einfachen Bedingungen Filtern. Flexibler geht es kaum.


    Nach ewigem Suchen, ein Widget?
    Na, dann scheints ja Android-Standard schlechthin zu sein.

  15. Re: Willkommen im Jahr 2010

    Autor: Trollversteher 23.06.20 - 09:20

    >Ach ich bitte Dich. Da muss man sich nur die Keynote von gestern anschauen und mal auf die Betonungen achten. Es mag sein dass es für iOS-Nutzer neu ist (was an sich schon traurig genug ist), aber neu ist es eben nicht. Nicht einmal eine Weiterentwicklung. Zumal die Widgets mich eher an Windows Phone als an Android erinnern.

    Ich sehe da durchaus eine Weitweentwicklung, weil einiges besser geloest ist - und solche Keynotes sind nun mal typisch amerikanisch, die habe ich von allen anderen Herstellern und Software Unternehmen (Google, Microsoft, Samsung) auch schon gesehen. Zumal ja die gleichen Leute, die bei jedem Feature das Apple nachreicht "Kann mein Andmroid schon lange eins1111elf!!!!" rufen, ja immer dann schweigen, wenn es sich umgekehrt verhaelt (wie zB die einzelne Rechtevergabe fuer einzelne Apps), zudem gab es viele dieser neuen Features auch schon bei Cydia, und das zT *vor* Android - hat Google da also bei Cydia "geklaut"?

    Und last but not least werden dann tatsaechliche Neuerungen, die es bei Android *nicht* gibt, immer verschaemt unter den Tisch fallen gelassen. Dass Apple zB zunehmend auf lokale Dienste setzt, statt alle Daten in die Cloud zu schicken, waehrend so etwas, aufgrund ihres Geschaeftsmodell, gar icht erst im Interesse von Google liegt (Gesichtserkennung und automatische Sortierung in der Photo-App, multilinguales Speech-tot-Text, Ubersetzungstool lokal auf dem Geraet etc.).

  16. Re: Willkommen im Jahr 2010

    Autor: Trollversteher 23.06.20 - 09:21

    >Lmao

    Hate ich auch fuer einen Vorteil - dass man allerdings die Vorlieben anderer mit einem pubertaeren "lmao" versehen muss, kann ich nicht nachvollziehen. VErmutlich so in kindisches "fanboy-hater" Ding.

  17. Re: Willkommen im Jahr 2010

    Autor: violator 23.06.20 - 09:25

    ikso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei Apple habe ich keine Penetrante Google Suche mittendrin ausserdem kann
    > ich die Widgets frei nach Position und Grösse anordnen wie es mir passt.

    Ich hab auch keine Googlesuche und Widgets kann ich meistens in der Größe anpassen. Was mache ich falsch?

  18. Re: Willkommen im Jahr 2010

    Autor: violator 23.06.20 - 09:26

    Ja, wenn einem vorgeschrieben wird, wie man was anordnen darf, dann ist das natürlich ein überlegener Vorteil!

  19. Re: Willkommen im Jahr 2010

    Autor: Truster 23.06.20 - 09:37

    you hold it the wrong way, dude!

  20. Re: Willkommen im Jahr 2010

    Autor: Fotobar 23.06.20 - 09:42

    Lieber warte ich 10 Jahre auf eine Funktion die gut auf einem iOS Gerät läuft, als auf eine halb bugfreie Android Version die irgendwie auf über 4000 verschiedenen Android Devices zum laufen gebracht wird.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ICon GmbH & Co. KG, Pforzheim
  2. NOVENTI Health SE, München
  3. ZytoService Deutschland GmbH, Hamburg
  4. Universität Konstanz, Konstanz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 44,99€
  2. (-82%) 11,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Smartphone: Google stellt das Pixel 4 ein
    Smartphone
    Google stellt das Pixel 4 ein

    Nach nicht mal einem Jahr beendet Google die Produktion des Pixel 4 und Pixel 4 XL. Noch im Herbst soll aber der Nachfolger erscheinen.

  2. Corona: Gewerkschaft sieht Schulen schlecht digital ausgestattet
    Corona
    Gewerkschaft sieht Schulen schlecht digital ausgestattet

    In vielen Bundesländern beginnt die Schule wieder, die zuständige Gewerkschaft erwartet ein Jahr mit "viel Improvisation". Grund sei die schlechte digitale Ausstattung.

  3. Nach Microsoft: Auch Twitter soll an Tiktok interessiert sein
    Nach Microsoft
    Auch Twitter soll an Tiktok interessiert sein

    Neben Microsoft soll auch Twitter überlegen, die chinesische Social-Media-App zu übernehmen - mehr finanzielle Ressourcen dürfte aber Microsoft haben.


  1. 14:11

  2. 13:37

  3. 12:56

  4. 12:01

  5. 14:06

  6. 13:41

  7. 12:48

  8. 11:51