1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mobilfunk: 5G in vielen Vodafone-Tarifen…

in Lohmar ist noch nicht mal LTE flächendeckend verfügbar

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. in Lohmar ist noch nicht mal LTE flächendeckend verfügbar

    Autor: Pixel5 17.07.19 - 12:14

    In lohmar hat man die tolle situation das man nur ca. 5 minuten vom Stadtzentrum aus laufen muss um in ein völlig mobilfunk freies Gebiet zu kommen.

    Was genau soll hier 5G bringen wenn die es mit LTE nicht mal schaffen das Stadtgebiet abzudecken?

  2. Re: in Lohmar ist noch nicht mal LTE flächendeckend verfügbar

    Autor: plastikschaufel 17.07.19 - 12:53

    Pixel5 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In lohmar hat man die tolle situation das man nur ca. 5 minuten vom
    > Stadtzentrum aus laufen muss um in ein völlig mobilfunk freies Gebiet zu
    > kommen.
    >
    > Was genau soll hier 5G bringen wenn die es mit LTE nicht mal schaffen das
    > Stadtgebiet abzudecken?

    Ich habe an manchen Stellen in Düsseldorf teilweise nicht mal 3G mit Vodafone. Gar nicht mal so weit vom Flughafen weg. Aber 5G verkaufen wollen. Frechheit.

  3. Re: in Lohmar ist noch nicht mal LTE flächendeckend verfügbar

    Autor: randya99 17.07.19 - 20:50

    Das sieht man auch auf der Abdeckungskarte. Musste halt mal O2 oder Telekom probieren. Ist doch kein Beinbruch.

  4. Re: in Lohmar ist noch nicht mal LTE flächendeckend verfügbar

    Autor: widdermann 17.07.19 - 21:46

    plastikschaufel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nicht mal 3G mit
    > Vodafone. Gar nicht mal so weit vom Flughafen weg. Aber 5G verkaufen
    > wollen. Frechheit.


    3G wird doch auch schon lange aktiv abgebaut. Wozu diese alte Technik weiterbetreiben?

  5. Re: in Lohmar ist noch nicht mal LTE flächendeckend verfügbar

    Autor: Gurli1 17.07.19 - 23:26

    plastikschaufel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Pixel5 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > In lohmar hat man die tolle situation das man nur ca. 5 minuten vom
    > > Stadtzentrum aus laufen muss um in ein völlig mobilfunk freies Gebiet zu
    > > kommen.
    > >
    > > Was genau soll hier 5G bringen wenn die es mit LTE nicht mal schaffen
    > das
    > > Stadtgebiet abzudecken?
    >
    > Ich habe an manchen Stellen in Düsseldorf teilweise nicht mal 3G mit
    > Vodafone. Gar nicht mal so weit vom Flughafen weg. Aber 5G verkaufen
    > wollen. Frechheit.

    Vertrag ohne 4G Zugang? In Düsseldorf hat Vodafone eine 100%ige 4G Abdeckung. Dein Problem ist dann wohl entweder, dass dein (Discounter-)Vertrag kein 4G vorsieht, oder du dich in Gebäuden aufhältst, die in einer 2 GHz Funkzelle liegen. Zellen, die in den hohen Frequenzbändern funken, bieten zwar hohe Datenraten, durchdringen aber Mauern nur schlecht. Hier hat Vodafone gegenüber der Telekom und O2 insgesamt sogar Vorteile, weil bei Vodafone das 800 MHz 4G Netz sehr groß und auch in Großstädten relativ flächendeckend installiert ist (zusätzlich zum punktuell verfügbaren 2 GHz Band). Die Telekom hat dagegen in den meisten Großstädten 4G fast ausschließlich im 2 GHz Band, was den In-House Empfang stark beeinträchtigt.

    3G gibt es in Deutschland generell nur auf 2.1 GHz (bei allen Providern), weshalb der voranschreitende Abbau auch sehr viel Sinn macht: 3G war seit jeher nur punktuell verfügbar und kann durch 4G und 5G leicht überbaut werden. 2G muss man zwecks Fallback für Telefonie (für Endgeräte ohne VoLTE bzw. um überhaupt stabile Telefonie bereitzustellen) noch lange Zeit flächendeckend beibehalten.

    Für mich war der schlechte In-House Empfang bei der Telekom ein Grund, zu Vodafone zu wechseln. Auch wenn die Telekom aufgrund des stärkeren Ausbaus im 2 GHz Band draußen auf der Straße meist höhere Bandbreiten liefert als Vodafone.
    Ich reise viel in Deutschland und im Ausland, und habe dabei mit Vodafone eigentlich recht gute Erfahrungen gemacht. Sicher, im Regionalzug durch das Hinterland gibt es nach wie vor Löcher, aber man kommt da normalerweise binnen weniger Minuten auch wieder raus.
    Der ganz große Vorteil ist aber, dass Vodafone beim Roaming meist bessere Provider nutzt. In USA z.B. ist das Standard Roaming Netz AT&T, welches wesentlich besser und schneller ist, als T-Mobile US, in welches man von der Telekom gezwungen wird (ein Einloggen in AT&T geht mit Telekom Karten nicht).



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 17.07.19 23:35 durch Gurli1.

  6. Re: in Lohmar ist noch nicht mal LTE flächendeckend verfügbar

    Autor: Kaiser Ming 18.07.19 - 00:13

    Gurli1 schrieb:

    > Vertrag ohne 4G Zugang? In Düsseldorf hat Vodafone eine 100%ige 4G

    > Frequenzbändern funken, bieten zwar hohe Datenraten, durchdringen aber
    > Mauern nur schlecht.

    dann ists natürlich keine 100% Abdeckung

  7. Re: in Lohmar ist noch nicht mal LTE flächendeckend verfügbar

    Autor: Labbm 18.07.19 - 00:43

    widdermann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > plastikschaufel schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > nicht mal 3G mit
    > > Vodafone. Gar nicht mal so weit vom Flughafen weg. Aber 5G verkaufen
    > > wollen. Frechheit.
    >
    > 3G wird doch auch schon lange aktiv abgebaut. Wozu diese alte Technik
    > weiterbetreiben?

    Weil die noch ältere nutzlose 2G Technik auch noch weiter betrieben wird?

  8. Re: in Lohmar ist noch nicht mal LTE flächendeckend verfügbar

    Autor: plastikschaufel 18.07.19 - 09:08

    Okay. Und inwiefern hilft mir deine Aussage, wenn ich mit Edge surfen muss?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ProVI GmbH, München
  2. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim bei Landau / Pfalz
  3. CHECK24 Kontomanager GmbH, München
  4. Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Amazon Basics günstiger (u. a. AXE Superb 128 GB USB 3.1 SuperSpeed USB-Stick für...
  2. (u. a. Digitus S7CD Aktenvernichter für 24,99€, Krups Espresso-Kaffee-Vollautomat EA 8150 für...
  3. (u. a. Sandisk Extreme PRO NVMe 3D SSD 1TB M.2 PCIe 3.0 für 145,90€ (mit Rabattcode...
  4. (u. a. WD_Black D10 Game Drive externe Festplatte 8 TB für 151,99€, SanDisk Ultra 512GB...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Coronavirus und Karaoke: Gesang mit Klang trotz Gesichtsvorhang
Coronavirus und Karaoke
Gesang mit Klang trotz Gesichtsvorhang

Karaokebars sind gefährliche Coronavirus-Infektionsherde. Damit den Menschen in Japan nicht ihr Hobby genommen wird, gibt es nun ein System, das auch mit Mundschutz gute Sounds produzieren soll.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. Corona Gewerkschaft sieht Schulen schlecht digital ausgestattet
  2. Corona Telekom und SAP sollen europaweite Warn-Plattform bauen
  3. Universal Kinofilme kommen früher ins Netz

Threat-Actor-Expertin: Militärisch, stoisch, kontrolliert
Threat-Actor-Expertin
Militärisch, stoisch, kontrolliert

Sandra Joyces Fachgebiet sind Malware-Attacken. Sie ist Threat-Actor-Expertin - ein Job mit viel Stress und Verantwortung. Wenn sie eine Attacke einem Land zuschreibt, sollte sie besser sicher sein.
Ein Porträt von Maja Hoock

  1. Emotet Die Schadsoftware Trickbot warnt vor sich selbst
  2. Loveletter Autor des I-love-you-Virus wollte kostenlos surfen
  3. DNS Gehackte Router zeigen Coronavirus-Warnung mit Schadsoftware

Ryzen 7 Mobile 4700U im Test: Der bessere Ultrabook-i7
Ryzen 7 Mobile 4700U im Test
Der bessere Ultrabook-i7

Wir testen AMDs Ryzen-Renoir mit 10 bis 35 Watt sowie mit DDR4-3200 und LPDDR4X-4266. Die Benchmark-Resultate sind beeindruckend.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Renoir Asrock baut 1,92-Liter-Mini-PC für neue AMD-CPUs
  2. Ryzen Pro 4750G/4650G im Test Die mit Abstand besten Desktop-APUs
  3. Arlt-Komplett-PC ausprobiert Mit Ryzen Pro wird der Büro-PC sparsam und flott