Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mobilfunk: Blackberry entwickelt keine…

BlackBerry 10

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. BlackBerry 10

    Autor: melb00m 29.09.16 - 10:45

    Vor kurzem habe ich mir ein gebrauchtes BlackBerry Classic gekauft, weil ich das unsägliche Windows Phone Geschäftshandy nicht mehr ertragen konnte.

    Für E-Mail & Telefon ist das Gerät erste Sahne und der BlackBerry Hub ist absolut spitze. Also genau für das, was ich beruflich brauche. BlackBerry 10 macht auch einen sehr runden Eindruck, wie ich finde.

    Der AppStore ist aber natürlich ein Witz und mit WhatsApp geht bald auch der letzte Rettungsanker, denn keine Sau nutzt den BlackBerry Messenger. Nichtmal eine native Facebook App gibt es mehr, im Prinzip wird man hier nur auf die mobile Seite weitergeleitet.

    Insgesamt auf jeden Fall schade, aber als (privates) Alltagsgerät ist es halt auch nicht wirklich zu empfehlen. Steve Jobs hatte Recht, in vielen Fällen ist die Hardwaretastatur einfach im Weg und Platzverschwendung.

  2. Re: BlackBerry 10

    Autor: Anonymer Nutzer 29.09.16 - 10:55

    melb00m schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vor kurzem habe ich mir ein gebrauchtes BlackBerry Classic gekauft, weil
    > ich das unsägliche Windows Phone Geschäftshandy nicht mehr ertragen
    > konnte.
    >
    > Für E-Mail & Telefon ist das Gerät erste Sahne und der BlackBerry Hub ist
    > absolut spitze. Also genau für das, was ich beruflich brauche. BlackBerry
    > 10 macht auch einen sehr runden Eindruck, wie ich finde.
    >
    > Der AppStore ist aber natürlich ein Witz und mit WhatsApp geht bald auch
    > der letzte Rettungsanker, denn keine Sau nutzt den BlackBerry Messenger.
    > Nichtmal eine native Facebook App gibt es mehr, im Prinzip wird man hier
    > nur auf die mobile Seite weitergeleitet.
    >
    > Insgesamt auf jeden Fall schade, aber als (privates) Alltagsgerät ist es
    > halt auch nicht wirklich zu empfehlen. Steve Jobs hatte Recht, in vielen
    > Fällen ist die Hardwaretastatur einfach im Weg und Platzverschwendung.

    Tastatur Platzverschwendung? Definitiv nicht. Ich habe mich nicht begeistert mit dem Z10 arrangiert - nach Pearl und Bold - auf dem Priv mit der Tastatur fühle ich mich sofort wie zu Hause. Einen kleineren Bildschirm wurde ich auch nehmen.

    Und immer den Finger im weg haben wenn man einen Artikel liest ist auch lästig - ich hab auf dem Bold mit dem Trackpad gescrollt und auf dem Priv mit der Tastatur.

    Auf ein Full Touch Gerät wechsele ich nicht noch einmal - die 3 Jahre die ich mein Z10 (mit einem wunderbaren OS) hatte waren genug.

  3. Re: BlackBerry 10

    Autor: jjfx 29.09.16 - 11:03

    Also ich finde es schon alltagstauglich. Man hat ja einen Zugriff auf viele Android-Apps. Entweder über den vorinstallierten Amazon-Store, oder sonst ist in 10 Minuten der Google Play Store installiert:
    http://forums.crackberry.com/android-apps-amazon-store-apk-files-f413/google-play-store-blackberry-10-read-first-post-instructions-985344/

    Eventuell emfpiehlt sich ein Update der Android Runtime (dieser Link ist vom Gerät aufzumachen und zu installieren - am PC kommt hier nichts):
    http://appworld.blackberry.com/webstore/content/39879918

  4. Re: BlackBerry 10

    Autor: melb00m 29.09.16 - 11:50

    DetlevCM schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tastatur Platzverschwendung? Definitiv nicht. Ich habe mich nicht
    > begeistert mit dem Z10 arrangiert - nach Pearl und Bold - auf dem Priv mit
    > der Tastatur fühle ich mich sofort wie zu Hause. Einen kleineren Bildschirm
    > wurde ich auch nehmen.
    >

    Kommt auf den UseCase an. Wie gesagt, für Business (vornehmlich Mail) finde ich die Tastatur auch super, daher (und wegen dem Hub) habe ich ja das Gerät gekauft. Viele Nutzer wollen aber auch Videos gucken, Surfen, durch ihre Musik/Spotify scrollen, Spiele spielen etc. Bei diesen Aktivitäten ist die Tastatur quasi immer im Weg und verschwendet Platz der sonst für das Display benutzt werden könnte.

    Als privates Gerät würde ich daher auch keinen BB wollen, hier bevorzuge ich mein iPhone doch deutlich.

  5. Re: BlackBerry 10

    Autor: Anonymer Nutzer 29.09.16 - 11:58

    melb00m schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DetlevCM schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Tastatur Platzverschwendung? Definitiv nicht. Ich habe mich nicht
    > > begeistert mit dem Z10 arrangiert - nach Pearl und Bold - auf dem Priv
    > mit
    > > der Tastatur fühle ich mich sofort wie zu Hause. Einen kleineren
    > Bildschirm
    > > wurde ich auch nehmen.
    > >
    >
    > Kommt auf den UseCase an. Wie gesagt, für Business (vornehmlich Mail) finde
    > ich die Tastatur auch super, daher (und wegen dem Hub) habe ich ja das
    > Gerät gekauft. Viele Nutzer wollen aber auch Videos gucken, Surfen, durch
    > ihre Musik/Spotify scrollen, Spiele spielen etc. Bei diesen Aktivitäten ist
    > die Tastatur quasi immer im Weg und verschwendet Platz der sonst für das
    > Display benutzt werden könnte.
    >
    > Als privates Gerät würde ich daher auch keinen BB wollen, hier bevorzuge
    > ich mein iPhone doch deutlich.

    Ich benutze BlackBerrys als Privatgerät - und nach dem Z10 will ich nach Möglichkeit nie wieder zum Touch zurück.
    Alleine schon eine Nachrichtenseite lässt sich mit einem Trackpad besser lesen als nur mit einem Touchscreen. Ich meine das Bold hatte einen Cursor - damit Links auszuwählen ist wesentlich bequemer... auf einem Touchscreen eine Qual...
    Die Cursorplatzierung ist unter Android auch erbärmlich - unter BlackBerry 10 war sie besser aber die beste gab es immer noch damals auf dem Bold 9900

    Und auch wenn ich durch Musik scrolle ist es bequemer dass über ein Trackpad zu lösen. Ich scrolle auf dem Priv faktisch immer auf der Tastatur...

  6. Re: BlackBerry 10

    Autor: melb00m 29.09.16 - 13:15

    Also zum Scrollen benutze ich bei meinem BB Classic fast nie das Trackpad sondern auch immer den Touchscreen. Das Trackpad finde ich nur bei der (Buchstaben-) Korrektur beim Tippen gut, um mit dem Cursor die richtige Position zu finden.

    Da ich vorher aber nur einmal ein BB hatte bin ich da wohl einfach von iOS die Touchbedienung gewohnt, während dein "Muscle Memory" auf BB trainiert ist.

  7. Re: BlackBerry 10

    Autor: igor37 29.09.16 - 13:19

    melb00m schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Viele Nutzer wollen aber auch Videos gucken, Surfen, durch
    > ihre Musik/Spotify scrollen, Spiele spielen etc. Bei diesen Aktivitäten ist
    > die Tastatur quasi immer im Weg und verschwendet Platz der sonst für das
    > Display benutzt werden könnte.

    Also surfen und scrollen kann man zumindest auf dem Passport deutlich besser und flüssiger als mit jedem anderen Gerät, das ich verwendet habe. Allein die kapazitive Tastatur ist sehr praktisch zum Scrollen(und zoomen im Webbrowser, ohne etwas mit den Fingern zu verdecken etc.).
    Dazu kommen noch die vielen Tastenkürzel für Listen etc.

    Fazit: Bei den meisten Smartphones verschwendet das Display Platz der sonst für die Tastatur verwendet werden könnte. Und falls immer noch nicht genug Platz da ist, macht man das Ding eben größer, dann hat man auch mehr Platz für den Akku - oder die Klinkenbuchse ;-)

  8. Re: BlackBerry 10

    Autor: igor37 29.09.16 - 13:22

    melb00m schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also zum Scrollen benutze ich bei meinem BB Classic fast nie das Trackpad
    > sondern auch immer den Touchscreen. Das Trackpad finde ich nur bei der
    > (Buchstaben-) Korrektur beim Tippen gut, um mit dem Cursor die richtige
    > Position zu finden.

    Also ich kann da nur über die Tastatur vom Passport(bzw. Priv) sprechen, und die ist zum Scrollen vergleichbar mit dem Touchscreen - nur schneller. Ich scrolle nur damit, der Touchscreen ist im Vergleich eher mühsam.

  9. Re: BlackBerry 10

    Autor: Anonymer Nutzer 29.09.16 - 13:23

    > Tastatur Platzverschwendung? Definitiv nicht.

    Jein. Wenn sie nicht weggeklappt oder eingefahren werden kann, würde ich sie auch als Platzverschwendung ansehen. Beim Nokia N97 war die Tastatur nur deshalb klasse, weil man sie nur bei Bedarf "rausgeholt" hat. In jedem anderen Fall nimmt sowas entweder Bildschirmplatz weg oder macht das Gerät unnötig groß.

  10. Re: BlackBerry 10

    Autor: jjfx 29.09.16 - 19:32

    david_rieger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Tastatur Platzverschwendung? Definitiv nicht.
    >
    > Jein. Wenn sie nicht weggeklappt oder eingefahren werden kann, würde ich
    > sie auch als Platzverschwendung ansehen.

    Nicht jeder braucht einen riesen Bildschirm. Manche haben lieber Shortcuts per Tastatur... Und bei vielen Anwendungen ist eh zu 90% die Tastatur dann am Bildschirm eingeblendet...

  11. Re: BlackBerry 10

    Autor: Anonymer Nutzer 30.09.16 - 09:07

    > Nicht jeder braucht einen riesen Bildschirm.

    Umgekehrt: die wenigen, die sich entweder mit kleinen Bildschirmen oder Riesengeräten mit Volltastatur und gleichzeitig ausreichend Bildschirmdiagonale anfreunden können, machen den Kohl eben nicht fett genug, um rentabel Tastaturhandys zu verkaufen.

    > Und bei vielen Anwendungen ist eh zu 90% die Tastatur dann
    > am Bildschirm eingeblendet...

    Also erstens halte ich diese Zahl völlig aus der Luft gegriffen. Wenn es nicht gerade um Messaging geht, ist die Tastatur wohl eher zu 90% ausgeblendet. Browsen, Fotos, Videos, Texte, Spiele, Musik, Fitness und so ziemlich jede andere App, die keine andauernde Texteingabe braucht, profitiert davon den ganzen Bildschirm für sich zu haben und davon, dass Bildschirme (bis zu einem bestimmten Punkt) möglichst groß sind.

    Und genau das ist zweitens der Knackpunkt: die Bildschirmtastatur ist nur da, wenn es Sinn hat, dass sie da ist. Bei wem sie zu 90% der Onscreen-Zeit angezeigt wird, der kann sich ja mal überlegen, ob eine Hardwaretastatur sinnvoller wäre.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, München, Bonn, Berlin, Nürnberg
  2. HELiX Software + Support GmbH, Herrenberg bei Stuttgart
  3. K+S Aktiengesellschaft, Kassel
  4. ista International GmbH, Essen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 72,99€ (Release am 19. September)
  2. 245,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Physik: Den Quanten beim Sprung zusehen
Physik
Den Quanten beim Sprung zusehen

Quantensprünge sind niemals groß und nicht vorhersehbar. Forschern ist es dennoch gelungen, den Vorgang zuverlässig zu beobachten, wenn er einmal angefangen hatte - und sie konnten ihn sogar umkehren. Die Fehlerkorrektur in Quantencomputern soll in Zukunft genau so funktionieren.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    Digitaler Knoten 4.0: Auto und Ampel im Austausch
    Digitaler Knoten 4.0
    Auto und Ampel im Austausch

    Auf der Autobahn klappt das autonome Fahren schon recht gut. In der Stadt brauchen die Autos jedoch Unterstützung. In Braunschweig testet das DLR die Vernetzung von Autos und Infrastruktur, damit die autonom fahrenden Autos im fließenden Verkehr links abbiegen können.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. LTE-V2X vs. WLAN 802.11p Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
    2. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
    3. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

    Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
    Wolfenstein Youngblood angespielt
    "Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

    E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
    Von Peter Steinlechner


      1. Load Balancer: HAProxy 2.0 bringt Neuerungen für HTTP und die Cloud
        Load Balancer
        HAProxy 2.0 bringt Neuerungen für HTTP und die Cloud

        In der neuen LTS-Version 2.0 liefern die Entwickler des Open-Source-Load-Balancers HAProxy unter anderem mit einem Kubernetes Ingress Controller und einer Data-Plane-API aus. Auch den Linux-Support hat das Team vereinheitlicht.

      2. Huawei: USA können uns "nicht totprügeln"
        Huawei
        USA können uns "nicht totprügeln"

        Huawei ist viel stärker von dem US-Boykott betroffen als erwartet, räumt der Gründer ein. Doch trotz hoher Umsatzeinbußen werde der Konzern in ein paar Jahren gestärkt aus den Angriffen hervorgehen.

      3. Freier Videocodec: Realtek stellt ersten SoC mit AV1-Decoder vor
        Freier Videocodec
        Realtek stellt ersten SoC mit AV1-Decoder vor

        Der Chiphersteller Realtek hat ein SoC für Set-Top-Boxen vorgestellt, das einen AV1-Decoder enthält. Es ist der erste Chip mit Hardware-Unterstützung für den freien Videocodec. Geräte damit sollten 2020 verfügbar sein.


      1. 15:35

      2. 14:23

      3. 12:30

      4. 12:04

      5. 11:34

      6. 11:22

      7. 11:10

      8. 11:01