Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mobilfunk: Blackberry entwickelt keine…

dabei war das System super

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. dabei war das System super

    Autor: jjfx 29.09.16 - 01:52

    Nicht so eine instabile Bastlerbaustelle wie Android, und nicht so eingeschränkt wie iOS. Trotzdem die Möglichkeit Android-Apps zu installieren. Und viele Dinge funktionieren einfach von Haus aus ohne App.

    Ein paar Kleinigkeiten waren halt nicht ganz fertig gedacht, wo man sich echt auf den Kopf greift:
    -) Trotz Tastatureingabe gehen Umlaute nur über den Touchscreen. Die Sym-Taste bietet in Kombination viele Sonderzeichen, ist aber leider nicht konfigurierbar und bietet auch keine Umlaute. Warum??
    -) Mit Blackberry Blend lassen sich prakisch Inhalte vom Handy über den PC steuern, SMS verwalten, senden usw. Aber Kontakte lassen sich nur erstellen und löschen, aber nicht bearbeiten. Ähem...?

    Ich denke, diese Beispiele sind symptomatisch dafür, wie Blackberry es schafft Dinge zu verbocken, die sonst eigentlich super sind.

  2. Re: dabei war das System super

    Autor: Apfelbrot 29.09.16 - 03:23

    Außerdem haben sie zuverlässig deine kompletten Logindaten für deinen E-Mailaccount gesammelt!
    Das nennt sich Service.

  3. Re: dabei war das System super

    Autor: Anonymer Nutzer 29.09.16 - 06:55

    Apfelbrot schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Außerdem haben sie zuverlässig deine kompletten Logindaten für deinen
    > E-Mailaccount gesammelt!
    > Das nennt sich Service.

    ??? Unsinn.
    BlackBerry 10 benötigt kein BIS (oder BES).

  4. Re: dabei war das System super

    Autor: DY 29.09.16 - 08:25

    DetlevCM schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Apfelbrot schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Außerdem haben sie zuverlässig deine kompletten Logindaten für deinen
    > > E-Mailaccount gesammelt!
    > > Das nennt sich Service.
    >
    > ??? Unsinn.
    > BlackBerry 10 benötigt kein BIS (oder BES).

    Doch er hat Recht. Leider.
    Das war wohl ein Deal mit der NSA dass sie überhaupt OS10 rausbringen durften.

  5. Re: dabei war das System super

    Autor: Anonymer Nutzer 29.09.16 - 08:30

    DY schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DetlevCM schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Apfelbrot schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Außerdem haben sie zuverlässig deine kompletten Logindaten für deinen
    > > > E-Mailaccount gesammelt!
    > > > Das nennt sich Service.
    > >
    > > ??? Unsinn.
    > > BlackBerry 10 benötigt kein BIS (oder BES).
    >
    > Doch er hat Recht. Leider.
    > Das war wohl ein Deal mit der NSA dass sie überhaupt OS10 rausbringen
    > durften.

    Da hätte ich dann gen die Quelle dafür.

  6. Re: dabei war das System super

    Autor: Wahrheitssager 29.09.16 - 09:00

    Gemeint ist der E-Mail Assistent, der Standardmäßig die Login Daten an einen Blackberry Server überträgt und von dort aus versucht herauszufinden wie die Serverdaten des Providers wohl lauten könnten.

    Natürlich gehört zur Wahrheit dazu, dass man die IMAP Geschichte auch direkt einrichten kann und dann keinerlei Daten an diesen Blackberry Server geleitet werden.

  7. Re: dabei war das System super

    Autor: DY 29.09.16 - 09:20

    DetlevCM schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DY schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > DetlevCM schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Apfelbrot schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > Außerdem haben sie zuverlässig deine kompletten Logindaten für
    > deinen
    > > > > E-Mailaccount gesammelt!
    > > > > Das nennt sich Service.
    > > >
    > > > ??? Unsinn.
    > > > BlackBerry 10 benötigt kein BIS (oder BES).
    > >
    > > Doch er hat Recht. Leider.
    > > Das war wohl ein Deal mit der NSA dass sie überhaupt OS10 rausbringen
    > > durften.
    >
    > Da hätte ich dann gen die Quelle dafür.

    guck Dir mal TEMPORA/PRISM an und dann frage noch mal nach Quellen. Das sind Vereinbarungen mit Geheimhaltungsklausel. Darum auch meine Formulierung "wohl".

  8. Re: dabei war das System super

    Autor: Anonymer Nutzer 29.09.16 - 09:23

    DY schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DetlevCM schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > DY schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > DetlevCM schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > Apfelbrot schrieb:
    > > > >
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > >
    > > > > -----
    > > > > > Außerdem haben sie zuverlässig deine kompletten Logindaten für
    > > deinen
    > > > > > E-Mailaccount gesammelt!
    > > > > > Das nennt sich Service.
    > > > >
    > > > > ??? Unsinn.
    > > > > BlackBerry 10 benötigt kein BIS (oder BES).
    > > >
    > > > Doch er hat Recht. Leider.
    > > > Das war wohl ein Deal mit der NSA dass sie überhaupt OS10 rausbringen
    > > > durften.
    > >
    > > Da hätte ich dann gen die Quelle dafür.
    >
    > guck Dir mal TEMPORA/PRISM an und dann frage noch mal nach Quellen. Das
    > sind Vereinbarungen mit Geheimhaltungsklausel. Darum auch meine
    > Formulierung "wohl".

    Das argumentiert an der Stellungnahme vorbei.
    Mit BIS ist die Kernaussage der Behauptung möglich den BIS setzte zwingend voraus dass BlackBerry Zugriff auf die Emails hatte und diese per Push weitergeleitet hat.
    Unter BlackBerry 10 ist BIS jedoch nicht mehr erforderlich - man kann oben weiteres Exchange, IMAP/POP und SMTP direkt auf dem Telefon einrichten. Somit gibt es - ohne anderweitige Beweise - keinerlei Grund zu vermute dass BlackBerry die Daten abgreift.

  9. Re: dabei war das System super

    Autor: jjfx 29.09.16 - 10:58

    Apfelbrot schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Außerdem haben sie zuverlässig deine kompletten Logindaten für deinen
    > E-Mailaccount gesammelt!
    > Das nennt sich Service.

    Falsch. Die meisten Leute schnallen leider nicht dass BB10 ein ganz neues System ist und mit BB7 und dem dortigen Maildienst rein gar nichts zu tun hat. Das war wohl teil des Problems... Wenn man mit einem BB10 gerät zum Verkäufer gegangen ist, hat der auch erst was von den Blackberry-Diensten dahergeschwafelt obwohl es die für BB10 gar nicht mehr gibt.

    Aber das System selbst war gut. Ob sie mehr oder weniger anderswo mit der NSA kooperieren ist eine andere Sache, aber wenn das den Leuten wichtig wäre, dann würden sie nicht Whatsapp und Facebook nutzen.

  10. Re: dabei war das System super

    Autor: metal1ty 29.09.16 - 11:23

    Dieses ständige NSA Geschwafel. Sorry Leute, SO WICHTIG seid ihr leider nicht. Es nervt langsam tierisch.

  11. Re: dabei war das System super

    Autor: Pjörn 29.09.16 - 12:25

    Du bist der Meinung "Bastlerbaustellen" haben etwas negatives?

    But....

    "Dumm ist der, der dummes tut"

    - Zitat: Forrest Gump seine Mudder -

    "Aus großer Kraft folgt große Verantwortung"

    - Zitat: Peter Parker sein Onkel -

    "Here's to the crazy ones. The misfits. The rebels. The troublemakers. The round pegs in the square holes...."

    Ave Arvato!

  12. Re: dabei war das System super

    Autor: igor37 29.09.16 - 13:28

    Pjörn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du bist der Meinung "Bastlerbaustellen" haben etwas negatives?

    Solange die Baustellen keine besseren Ergebnisse liefern, ja. Das Multitasking und der Hub von BB10 sind imho immer noch unerreicht und werden es anscheinend auch bleiben, wenn man sich die schleichenden Fortschritte bei der Konkurrenz ansieht.

    > "Dumm ist der, der dummes tut"
    >
    > - Zitat: Forrest Gump seine Mudder -
    >
    > "Aus großer Kraft folgt große Verantwortung"
    >
    > - Zitat: Peter Parker sein Onkel -
    >
    > "Here's to the crazy ones. The misfits. The rebels. The troublemakers. The
    > round pegs in the square holes...."

    Zitate von fiktiven Charakteren und einem Werbespot sollen mich jetzt wovon überzeugen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. medavis GmbH, Karlsruhe
  2. Haufe Group, Freiburg
  3. 3Tec automation GmbH u. Co. KG, Herford, Bielefeld
  4. BWI GmbH, deutschlandweit

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 449€
  3. 149,90€ + Versand
  4. 73,90€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Timex Data Link im Retro-Test: Bill Gates' Astronauten-Smartwatch
Timex Data Link im Retro-Test
Bill Gates' Astronauten-Smartwatch

Mit der Data Link haben Timex und Microsoft bereits vor 25 Jahren die erste richtige Smartwatch vorgestellt. Sie hat es sogar bis in den Weltraum geschafft. Das Highlight ist die drahtlose Datenübertragung per flackerndem Röhrenmonitor - was wir natürlich ausprobieren mussten.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smart Watch Swatch fordert wegen kopierter Zifferblätter von Samsung Geld
  2. Wearable EU warnt vor deutscher Kinder-Smartwatch
  3. Sportuhr Fossil stellt Smartwatch mit Snapdragon 3100 vor

5G-Auktion: Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war
5G-Auktion
Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war

Dass die Frequenzen für den 5G-Mobilfunk teuer wurden, lasten Telekom, Vodafone und Telefónica dem Newcomer United Internet an. Doch dies ist laut dem Netzplaner Kai Seim nicht so gewesen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Funklöcher Hohe Bußgelder gegen säumige Mobilfunknetzbetreiber
  2. Bundesnetzagentur 5G-Frequenzauktion erreicht 6,5 Milliarden Euro
  3. 5G-Auktion Etablierte wollen Preis für 1&1 Drillisch hochtreiben

WD Blue SN500 ausprobiert: Die flotte günstige Blaue
WD Blue SN500 ausprobiert
Die flotte günstige Blaue

Mit der WD Blue SN500 bietet Western Digital eine spannende NVMe-SSD an: Das M.2-Kärtchen basiert auf einem selbst entwickelten Controller und eigenem Flash-Speicher. Das Resultat ist ein schnelles, vor allem aber günstiges Modell als bessere Alternative zu Sata-SSDs.
Von Marc Sauter

  1. WD Black SN750 ausprobiert Direkt hinter Samsungs SSDs
  2. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
  3. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte

  1. 5. TKG-Änderungsgesetz: Bundesnetzagentur kann jede Funkzelle genau prüfen
    5. TKG-Änderungsgesetz
    Bundesnetzagentur kann jede Funkzelle genau prüfen

    Durch eine Änderung im Telekommunikationsgesetz werden hohe Zwangsgelder möglich, wenn Mobilfunk-Betreiber die Ausbauauflagen nicht erfüllen. In Ausnahmefällen kann künftig lokales Roaming angeordnet werden.

  2. IBM und Oracle: China migriert schneller von US-Hardware auf lokale Chips
    IBM und Oracle
    China migriert schneller von US-Hardware auf lokale Chips

    Immer mehr chinesische Unternehmen wollen anscheinend von amerikanischen Produkten auf lokal hergestellte Hardware setzen. Davon betroffen sind beispielsweise IBM und Oracle, die einen großen Teil ihres Umsatzes in Asien machen. Noch sei die chinesische Technik aber nicht weit genug.

  3. World of Warcraft: Azsharas Aufstieg verbessert das Herz von Azeroth
    World of Warcraft
    Azsharas Aufstieg verbessert das Herz von Azeroth

    Blizzard hat das Update auf Version 8.2 von World of Warcraft veröffentlicht. Die umfangreiche Erweiterung enthält zwei zusätzliche Gebiete sowie Traditionsrüstungen und Verbesserungen für das Herz von Azeroth, über das Spieler bestimmte zusätzliche Skills und Buffs sammeln können.


  1. 13:39

  2. 13:15

  3. 12:58

  4. 12:43

  5. 12:35

  6. 12:22

  7. 12:00

  8. 11:50