1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mobilfunk: Congstar, Rewe und Penny…

LTE-Eiertanz ist lächerlich

Über PC-Games lässt sich am besten ohne nerviges Gedöns oder Flamewar labern! Dafür gibt's den Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. LTE-Eiertanz ist lächerlich

    Autor: iu3h45iuh456 29.03.18 - 11:49

    Mittlerweile wirkt es albern, dass Telekom und Vodafone sich so sehr gegen Untermieter im LTE-Band verschließen. Die zwei Congstar-Tarife mit LTE haben ja eher eine Alibi-Funktion. Hoffentlich wird der Widerstand bald zurückgeschraubt.

  2. Re: LTE-Eiertanz ist lächerlich

    Autor: trundle 29.03.18 - 11:51

    Richtig. Sieht man auch daran, dass das Wort LTE nicht ein einziges Mal fällt. Lediglich von "4G" ist die Rede und das auch sehr versteckt.

  3. Re: LTE-Eiertanz ist lächerlich

    Autor: treysis 30.03.18 - 00:28

    Naja, sollen doch alle auf Congstar "reinfallen". Wer ohne LTE auskommt, soll das doch gerne machen.

  4. Re: LTE-Eiertanz ist lächerlich

    Autor: Milber 30.03.18 - 14:07

    treysis schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, sollen doch alle auf Congstar "reinfallen". Wer ohne LTE auskommt,
    > soll das doch gerne machen.

    Du wirst lachen, aber praktisch alle Leute die ich kenne sind keine homeless people, die haben tatsächlich zuhause ihren Festnetzanschluss und die sind sogar bei Firmen in denen es auch Festnetz gibt.
    Hört doch bitte mit dem Scheiß auf, dass man überall (in der Freizeit!) schnelles Internet bräuchte.
    Nö, braucht man nicht. Freizeit ist zwar ein abgenutzter Begriff weil jeder Depp der meint er müsse über FB was "Nützliches" posten das in Produktivität einreiht. Nein, es ist Dummheit.
    Nicht FB, aber das Gehabe ist dumm.
    Klar, schnelleres (und mehreres) Netz ist auch mobil was Schönes, aber absolut unnötig.
    Und wenn man die Einträge in den Foren liest (und ein wenig auf die Anordnung der Buchstaben achtet) dann wäre es sinnvoll, die Verwendung an irgend eine Qualifikation außerhalb des Eisenbiegers zu binden.

  5. Re: LTE-Eiertanz ist lächerlich

    Autor: treysis 30.03.18 - 15:17

    Milber schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > treysis schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Naja, sollen doch alle auf Congstar "reinfallen". Wer ohne LTE auskommt,
    > > soll das doch gerne machen.
    >
    > Du wirst lachen, aber praktisch alle Leute die ich kenne sind keine
    > homeless people, die haben tatsächlich zuhause ihren Festnetzanschluss und
    > die sind sogar bei Firmen in denen es auch Festnetz gibt.
    > Hört doch bitte mit dem Scheiß auf, dass man überall (in der Freizeit!)
    > schnelles Internet bräuchte.

    Du hast den Zweck von LTE-Unterstützung gar nicht verstanden. Die Geschwindigkeit braucht keiner. Aber die Netzabdeckung. Schon jetzt hat LTE eine bessere Netzabdeckung als 3G. 3G hingegen wird langsam zurückgebaut. Da ist dann nix mehr mit "nicht so schnell", sondern da gibt es dann nur noch "gar kein Internet". Also auch kein WhatsApp oder FB-Messenger (den man auch zum Telefonieren nutzen kann).

    > Nö, braucht man nicht. Freizeit ist zwar ein abgenutzter Begriff weil jeder
    > Depp der meint er müsse über FB was "Nützliches" posten das in
    > Produktivität einreiht. Nein, es ist Dummheit.
    > Nicht FB, aber das Gehabe ist dumm.
    > Klar, schnelleres (und mehreres) Netz ist auch mobil was Schönes, aber
    > absolut unnötig.

    Unnötig ist so vieles. Das Smartphone selbst ist total unnötig. Genauso wie Privat-Autos. Aber mit Smartphone und Auto ist es halt bequemer. Oder man macht ganz andere Sachen, als ohne. Also, klar kommt man ohne LTE aus. Aber ohne Überall-Internet werden sich neue Nutzungskonzepte gar nicht erst etablieren lassen. Und da gibt es viel mehr als nur FB.

    > Und wenn man die Einträge in den Foren liest (und ein wenig auf die
    > Anordnung der Buchstaben achtet) dann wäre es sinnvoll, die Verwendung an
    > irgend eine Qualifikation außerhalb des Eisenbiegers zu binden.

    Komm mal von deinem hohen Ross runter. Du bist nicht besser, nur weil du vielleicht mehr Grips hast.

  6. Re: LTE-Eiertanz ist lächerlich

    Autor: Milber 30.03.18 - 15:24

    Ja, ich gebe Dir sogar Recht wenn es um "überall" geht. Und ja, das wäre finanziell ein Kinkerlitzchen, das auszubauen, es will halt nur niemand machen. Auch unsere Bundesregierung will das nicht sonst würde sie anschieben.
    Nö, wir werden auf sehr lange Zeit rückständig sein, auch wenn Städte wie Leipzig sich rühmen, es verfügbar zu machen. AAAber: das gilt nur für den alten Stadtkern in dem es sowieso funkt wie Seuche.
    Nene, ÜBERALL ist eine gute Sache, das mit dem "ich brauch 100GB sonst geht gar nix" ist einfach dumm.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BAM Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung, Berlin-Steglitz
  2. ING Deutschland, Frankfurt am Main
  3. Börse Stuttgart GmbH, Stuttgart
  4. Hays AG, Ulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme