1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mobilfunk: Deutsche Datenrate im…

Schlechter im Vergleich und dennoch teurer

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schlechter im Vergleich und dennoch teurer

    Autor: BiGfReAk 08.05.19 - 18:36

    Man muss sich die Preise in den anderen Ländern anschauen. Nicht nur das Netz ist besser, man zahlt zb in Holland bei der Telekom 27,50 für eine unlimited Allnet flat. Hier dagegen 80.
    Wenn es ein anderer Anbieter wäre könnte man mit halbgaren Thesen argumentieren usw aber es ist die gleiche Telekom wie hier! Im Heimatland werden die Kunden abgezockt. In fremden Ländern mit besserem Netz und günstigeren Preisen verwöhnt.

    #GermanyFirstPlease

  2. Re: Schlechter im Vergleich und dennoch teurer

    Autor: Bonarewitz 08.05.19 - 19:26

    Wie teuer waren denn die Frequenzen in NL?
    Wie teuer der Netzausbau - gerade in den niederländischen Hochgebirgen?

  3. Re: Schlechter im Vergleich und dennoch teurer

    Autor: ptepic 08.05.19 - 20:56

    Bonarewitz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie teuer waren denn die Frequenzen in NL?
    > Wie teuer der Netzausbau - gerade in den niederländischen Hochgebirgen?

    Wen interessiert das?

    Mir als Kunden ist deren Investitionsaufwand relativ egal.

    Hier ist mobiles Surfen exorbitant teurer, und das nehme ich wahr. Alles andere ist deren Bier

  4. [gelöscht]

    Autor: [gelöscht] 08.05.19 - 23:06

    [gelöscht]

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DevOps Support Engineer / Fachinformatiker (m/w/d)
    Bertrandt Technologie GmbH, Regensburg
  2. IT-Systemadministrator / Informatiker (m/w/d) HR-Systeme
    NVL B.V. & Co. KG, Bremen
  3. Data- Analystin oder Data-Analyst (m/w/d)
    BARMER, Wuppertal
  4. Senior Cloud Engineer (m/w/d)
    Werum IT Solutions GmbH, Lüneburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u.a. Resident Evil 7 für 7,77€, Tribes of Midgard 11,99€)
  2. (u.a. Haushaltsgeräte von Kitchenaid)
  3. 111,21€ (Vergleichspreis 146,96€)
  4. (u.a. Patriot 8GB DDR5-4800 für 89€, Toshiba 18GB SATA für 279€) bei Mindfactory


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energiespeicher: Große Druckluftspeicher locken Investorengelder an
Energiespeicher
Große Druckluftspeicher locken Investorengelder an

Hydrostor bietet eine langlebige Alternative zu Netzspeichern aus Akkus, die zumindest in den 2020er Jahren wirtschaftlich ist.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Energiewende Akkupreise steigen wegen zu hoher Rohstoffkosten
  2. Nachhaltigkeit Mehr Haushalte investieren in die Energiewende
  3. P2P-Energiehandel Lieber Nachbar, hätten Sie noch etwas Strom für mich?

Sportuhr im Hands-on: Garmin Fenix 7 mit Touchscreen und Saphirglas-Solarstrom
Sportuhr im Hands-on
Garmin Fenix 7 mit Touchscreen und Saphirglas-Solarstrom

Bis zu 37 Tage Akku und erstmals ein Touchscreen: Golem.de hat bereits die Outdoor-Smartwatch-Reihe Fenix 7 von Garmin ausprobiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Wearable Garmin Fenix 7X offenbar mit bis zu 37 Tagen Akku

Kosmologie: Die Raumzeit ist kein Gummituch!
Kosmologie
Die Raumzeit ist kein Gummituch!

Warum das beliebte Modell von den Kugeln im Gummituch in die Irre führt - und wie man es retten kann.
Von Helmut Linde

  1. Indische Regierung Wir haben noch "kein 5G-Netz, was Corona verursachen könnte"