1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mobilfunk: Deutsche Telekom mogelt bei…

Mogeln?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mogeln?

    Autor: MESH 20.04.16 - 10:03

    Wir sind hier nicht beim Mensch ärgere dich nicht spielen. Wenn hier nicht die Leistungen verfügbar sind die im Vertrag festgeschrieben wurden ist das Betrug.

  2. Re: Mogeln?

    Autor: 946ben 20.04.16 - 10:07

    Steht ja im Vertrag.

  3. Re: Mogeln?

    Autor: Anonymer Nutzer 20.04.16 - 10:40

    Also "oben" im vertrag steht etwas von Flatrate und "unten" dann wird das ganze eingeschränkt?
    Also seriös sieht anders aus meinem Verständnis nach.

  4. Re: Mogeln?

    Autor: forenuser 20.04.16 - 11:19

    Seriösität ist ein anderes Thema, aber im Vertrag wird die Einschränkung durchaus genannt.

    Ich gehe aber durchaus davon aus, dass die Gerichte diesen Passus kassieren da für den Kunden überraschend. Bedauerlicher Weise legen viele Anbieter es immer erst diesen Weg an.

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Windows 10 Mobile</del> iOS - und bin froh, dass es kein Android ist. Aber es ist leider auch kein Windows 10 Mobile oder gar webOS.

  5. Re: Mogeln?

    Autor: genussge 20.04.16 - 11:33

    Bleibt ohnehin die Frage wie in dem Vertrag "Flat" definiert wird. Wer als Kunde regelmäßig bestimmte Werte vielleicht 1.000 oder 2.000 Minuten Telefonie im Inland überschreitet, wird womöglich auch mit Sanktionen rechnen müssen.

  6. Re: Mogeln?

    Autor: tingelchen 20.04.16 - 21:30

    Die Definition "Flat" ist nicht verhandelbar ;) Wenn der Anbieter Flat wirbt, dann muss auch Flat enthalten sein. Das sehen auch die Gerichte so. Bzgl. dieser Widersprüchlichen Angaben haben die Gerichte und Gesetze ebenfalls exakte Worte:

    Wer mit "All Inclusive" wirbt, muss auch "All inclusive" bieten. Ansonsten entspricht die Werbung schlicht nicht der Wahrheit. Was schon von alleine gegen geltendes Recht verstößt. Das Kleingedruckte ist ebenfalls min. Grenzwertig. Denn auch hier haben die Gerichte bereits eindeutige Urteile gefällt. Im Vertrag sowie in der Werbung müssen wichtige Dinge klar und unmissverständlich aufgeführt sein.

    Wer also mit "All inclusive" wirbt, darf dies nicht im Kleingedruckten wieder aufheben. Denn Freiminuten und Co. im Ausland hat jeder Tarif, der auch im Ausland genutzt werden kann.

    Es würde mich also nicht wundern, wenn die Tarife in ihrer jetzigen Form vom Verbraucherschutz gekippt werden.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn
  2. pd digital Hub GmbH, Augsburg
  3. IKOR AG, Essen
  4. Phone Research Field GmbH, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-28%) 42,99€
  2. (-70%) 2,99€
  3. 3,99€
  4. (u. a. Far Cry 5 für 14,99€, Far Cry New Dawn für 17,99€, Far Cry für 3,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Verkehr: Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb
Verkehr
Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb

Bei Hybridautos und Plugin-Hybriden kommt es häufiger zu Kaltstarts als bei normalen Verbrennungsmotoren - wenn der Verbrennungsmotor ausgeht und der Elektromotor das Auto durch die Stadt schiebt. Wie schnell lässt sich der Katalysator vorwärmen, damit er Abgase dennoch gut reinigen kann?
Von Rainer Klose

  1. Elektromobilität Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen
  2. Renault City K-ZE Dacia plant City-Elektroauto
  3. Elektroautos EU-Kommission billigt höheren Umweltbonus

Unitymedia: Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS
Unitymedia
Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia stellt sein Netz derzeit auf Docsis 3.1 um. Für Kunden kann das viel Arbeit beim Austausch ihrer Fritzbox bedeuten, wie ein Fallbeispiel zeigt.
Von Günther Born

  1. Hessen Vodafone bietet 1 GBit/s in 70 Städten und kleineren Orten
  2. Technetix Docsis 4.0 mit 10G im Kabelnetz wird Wirklichkeit
  3. Docsis 3.1 Magenta Telekom bringt Gigabit im Kabelnetz

Wolcen im Test: Düster, lootig, wuchtig!
Wolcen im Test
Düster, lootig, wuchtig!

Irgendwo zwischen Diablo und Grim Dawn: Die dreckige Spielwelt von Wolcen - Lords Of Mayhem ist Schauplatz für ein tolles Hack'n Slay - egal ob offline oder online, alleine oder gemeinsam. Und mit Cryengine.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Project Mara Microsoft kündigt Psychoterror-Simulation an
  2. Active Gaming Footwear Puma blamiert sich mit Spielersocken
  3. Simulatoren Nach Feierabend Arbeiten spielen

  1. Elenion Technologies: Nokia übernimmt US-Experten für Siliziumphotonik
    Elenion Technologies
    Nokia übernimmt US-Experten für Siliziumphotonik

    Nokia kauft ein New Yorker Unternehmen, das im Bereich Siliziumphotonik aktiv ist. Die Produkte sind für 5G-, Cloud- und Rechenzentrumsnetzwerke einsetzbar, es geht um die tiefere Integration bei der Umwandlung von Licht zu elektrischen Signalen.

  2. Spielestreaming: Google Stadia funktioniert auch mit Smartphones von Samsung
    Spielestreaming
    Google Stadia funktioniert auch mit Smartphones von Samsung

    Der Spielestreamingdienst Stadia von Google unterstützt künftig auch einige Smartphones von Razer und Asus, vor allem aber viele neuere Geräte von Samsung - inklusive der gerade erst vorgestellten Galaxy-S20-Reihe.

  3. EU-Kommission: Zehn Datenräume für die digitale Zukunft Europas
    EU-Kommission
    Zehn Datenräume für die digitale Zukunft Europas

    Die EU-Kommission unter Ursula von der Leyen will mit einer neuen Digitalstrategie europäische Daten besser nutzbar machen. Wie die vollmundigen Ankündigungen konkret umgesetzt werden, ist aber noch offen.


  1. 19:08

  2. 17:21

  3. 16:54

  4. 16:07

  5. 15:43

  6. 15:23

  7. 15:00

  8. 14:45