1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mobilfunk: Eine Woche in…

75 - 90 Prozent Netzabdeckung

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 75 - 90 Prozent Netzabdeckung

    Autor: Loxxx 15.08.16 - 08:04

    Man könnte also auch sagen, daß 8 bis 20 Millionen Menschen in Deutschland kein Mobilfunknetz zur Verfügung steht...

    ... und die Firmen wagen es doch tatsächlich, sich dafür auf die eigene Schulter zu klopfen!

    P.S. Mir ist schon klar, daß das 'ne Milchmädchenrechnung ist - so wie die von den Telkos.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.08.16 08:10 durch Loxxx.

  2. Re: 75 - 90 Prozent Netzabdeckung

    Autor: Stäbchenfisch 15.08.16 - 08:11

    Ist wie die 99% Verfügbarkeit, die einem sagen, dass man zur Not 5 Tage am Stück kein Internet hat. :D

    Wobei sich das an der Stelle nicht so gut umrechnen lässt, weil die Netzabdeckung auf die Fläche bezogen ist und gerade die Ballungsgebiete werden gut abgedeckt sein. Die nicht abgedeckten Flächen sind vermutlich hauptsächlich die Flecken in Deutschland, wo eh nichts ist.

  3. Re: 75 - 90 Prozent Netzabdeckung

    Autor: Loxxx 15.08.16 - 08:21

    Stäbchenfisch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die nicht abgedeckten Flächen sind vermutlich hauptsächlich die Flecken in Deutschland, wo eh nichts ist.

    Wobei "nichts" in dem Zusammenhang mal eben ein paar Tausend Menschen abkanzeln könnte... ;)

  4. Re: 75 - 90 Prozent Netzabdeckung

    Autor: eXXogene 15.08.16 - 08:26

    Wer Urlaub in diesem nichts macht, sollte auch ohne Internet auskommen.

    Wer in so einem weißen Fleck lebt, nimmt Internet per Satellit.

    Das wegen dem Ping dann keine CS:Go Runden mit den kumpels drin sind halte ich für wenig tragisch. Dafür ist es wahrscheinlich sehr ruhig in so einer Gegend, was auch seinen Charme hat.

  5. Re: 75 - 90 Prozent Netzabdeckung

    Autor: Loxxx 15.08.16 - 12:14

    eXXogene schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer Urlaub in diesem nichts macht, sollte auch ohne Internet auskommen.
    >
    > Wer in so einem weißen Fleck lebt, nimmt Internet per Satellit.
    >
    > Das wegen dem Ping dann keine CS:Go Runden mit den kumpels drin sind halte
    > ich für wenig tragisch. Dafür ist es wahrscheinlich sehr ruhig in so einer
    > Gegend, was auch seinen Charme hat.

    Sorry, aber 10 - 25 Prozent fehlende Netzabdeckung betrifft nicht nur Ferienorte, wie im Artikel beschrieben. Das sollte einem eigtl. klar sein.

    Wie sprechen hier von normalen "Nicht-Großstadt-Gebieten" des eher ländlichen Raums mit zigtausenden Einwohnern, und hier geht es nicht um dämliche CS:Go-Runden sondern um stinknormale Kommunikation/Datenverkehr, die kaum möglich sind!

    Übrigens nicht nur beim Mobilfunk, sondern auch (teils gerade) bei "normalen" DSL-Anschlüssen, bei denen es dank miesestem Datendurchsatz nicht möglich ist, zu telefonieren während man 'ne Mail mit 'nem popligen 1MB-Attachment verschickt.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 15.08.16 12:15 durch Loxxx.

  6. Re: 75 - 90 Prozent Netzabdeckung

    Autor: zacha 15.08.16 - 21:54

    Also zumindest früher (bei GSM) haben die Provider sehr wohl die Netzabdeckung auf die Bevölkerung gerechnet, ich glaube sonst kommen die Zahlen auch nicht hin, es gibt sicher so einige große Wald/ Feld/ Berg / Tal Gebiete wo mehr oder weniger Funkstille herrscht, da brauchst Du nur mal in irgendein deutsches Mittelgebirge fahren da kannst Du stundenlang wandern ohne von irgend einer SMS oder Whatsapp geschweige denn einem Anruf belästigt zu werden. Das interessiert aber eben niemanden so wirklich und wer will den Netzbetreibern schon verdenken, dass sie nicht irgendwo mitten in der Lüneburger Heide Funkmasten aufstellen, wo sich kein Mensch befindet, allerdings da, wo wirklich touristisch erschlossene Ferienanlagen / Hotels und Wohnanlagen stehen - meist ist das ja nicht mal nur eine - ist das schon ein bisschen schwach dafür, dass es 25 Jahren digital Mobilfunk gibt.

  7. Re: 75 - 90 Prozent Netzabdeckung

    Autor: Anonymer Nutzer 15.08.16 - 23:18

    Loxxx schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Übrigens nicht nur beim Mobilfunk, sondern auch (teils gerade) bei
    > "normalen" DSL-Anschlüssen, bei denen es dank miesestem Datendurchsatz
    > nicht möglich ist, zu telefonieren während man 'ne Mail mit 'nem popligen
    > 1MB-Attachment verschickt.

    Was ist denn das für eine beschissene Router-Software, die so ein QoS nicht einmal hinbekommt?

  8. Re: 75 - 90 Prozent Netzabdeckung

    Autor: Flome1404 16.08.16 - 09:35

    Ich wohne nicht im Wald und auch nicht in einem Ferienort habe maximal 0-1balken edge und in den umligenden Dörfern ist es nicht anders. Und sehr viele Löcher in denen garkein Mobilfunk vorhanden ist.

  9. Re: 75 - 90 Prozent Netzabdeckung

    Autor: Anonymer Nutzer 16.08.16 - 10:01

    Flome1404 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich wohne nicht im Wald und auch nicht in einem Ferienort habe maximal
    > 0-1balken edge und in den umligenden Dörfern ist es nicht anders. Und sehr
    > viele Löcher in denen garkein Mobilfunk vorhanden ist.

    Und was hat das jetzt mit dem mäßgen QoS eine Router-Software zu tun?

  10. Re: 75 - 90 Prozent Netzabdeckung

    Autor: Flome1404 16.08.16 - 10:02

    schachbrett schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Flome1404 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich wohne nicht im Wald und auch nicht in einem Ferienort habe maximal
    > > 0-1balken edge und in den umligenden Dörfern ist es nicht anders. Und
    > sehr
    > > viele Löcher in denen garkein Mobilfunk vorhanden ist.
    >
    > Und was hat das jetzt mit dem mäßgen QoS eine Router-Software zu tun?

    Habe ich auf deinen Kommentar bezug genommen?

  11. Re: 75 - 90 Prozent Netzabdeckung

    Autor: Anonymer Nutzer 16.08.16 - 10:11

    Flome1404 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Habe ich auf deinen Kommentar bezug genommen?

    Ja, deswegen ja meine Verwunderung :-)

  12. Re: 75 - 90 Prozent Netzabdeckung

    Autor: Flome1404 16.08.16 - 10:24

    Sorry diese ansicht ist mir unbekannt emin Fehler

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Funktionsentwickler (w|m|d) Elektronik Automotive
    SALT AND PEPPER Technology GmbH & Co. KG, Ratingen
  2. IT-Operator (m/w/d)
    nexnet GmbH, Berlin
  3. Prozess- und Projektmanager (m/w/d)
    Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main
  4. IT-Prozessmanagerin bzw. IT-Prozessmanager(w/m/d)
    Handwerkskammer Düsseldorf, Düsseldorf

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


In eigener Sache: Wo ITler am besten arbeiten
In eigener Sache
Wo ITler am besten arbeiten

Gutes Gehalt, cooler Tech-Stack - aber wie ist das Unternehmen wirklich? Golem.de hilft: Hier sind die Top-50-Arbeitgeber für IT-Profis.

  1. Holacracy Die Hierarchie der Kreise
  2. Arbeitsgericht Berlin Gorillas-Chefs können Betriebsratsgründung nicht stoppen
  3. ITler als Beamte Job und Geld auf Lebenszeit

Razer Zephyr im Test: Gesichtsmaske mit Stil bringt nicht viel
Razer Zephyr im Test
Gesichtsmaske mit Stil bringt nicht viel

Einmal Cyberpunk mit Beleuchtung bitte: Tragen wir Razers Zephyr in der U-Bahn, fallen wir auf. Allerdings ist das Produkt nicht ausgereift.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Project Hazel Razers skurrile Maske erscheint zum Jahresende

3D-Druck-Messe Formnext 2021: Raus aus der Nische
3D-Druck-Messe Formnext 2021
Raus aus der Nische

3D-Druck wird immer schneller, schöner und effizienter. Die Technologie ist dabei, die Produktion zu revolutionieren und in unseren Alltag einzuziehen.
Ein Bericht von Elias Dinter

  1. Youtube Selbstgebauter 3D-Drucker arbeitet kopfüber
  2. 3D-Druck Das erste europäische Haus aus dem 3D-Drucker ist fertig
  3. Fleisch-Alternativen Ein Osterbraten im Drucker