Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mobilfunk: EU-Kommission will…

Inlandspreise vs. EU-Preise

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Inlandspreise vs. EU-Preise

    Autor: Handy 09.06.10 - 17:25

    Eventuell halb-OT: Die EU hat ja schon die Preise fürs mobile Telefonieren im Ausland (erheblich) nach unten gedrückt. Aber welche Logik steckt dahinter, dass es im Inland dennoch mehr kosten darf?

  2. Re: Inlandspreise vs. EU-Preise

    Autor: el3ktro 09.06.10 - 17:46

    Bitte nenne "Logik" und "Mobilfunkpreise" nicht in einem Satz, da wird mir schlecht ;-)

    Nichts ist undurchschaubarer als diese elendigen Mobilfunktarife.

  3. Re: Inlandspreise vs. EU-Preise

    Autor: Sinn 09.06.10 - 17:56

    Das verstehe ich allerdings auch nicht. Müssen die Inlandspreise dann nicht auch dementsprechend angepasst werden?

  4. Re: Inlandspreise vs. EU-Preise

    Autor: Die Redaktion 09.06.10 - 18:03

    Nein, bedenke bitte, dass man sich teilweise gezwungermaßen im Ausland aufhält z.B. während des Urlaubs.

  5. nicht jeder ist verheiratet (kt)

    Autor: tachauch 09.06.10 - 21:53

    > Nein, bedenke bitte, dass man sich
    > teilweise gezwungermaßen im Ausland aufhält
    > z.B. während des Urlaubs.
    Wehe, wenn die Frau den Mann wieder in den Urlaub zwingt!

  6. Re: Inlandspreise vs. EU-Preise

    Autor: Rosetan 10.06.10 - 00:39

    Die Redaktion schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein, bedenke bitte, dass man sich teilweise gezwungermaßen im Ausland
    > aufhält z.B. während des Urlaubs.

    Wenn man sowieso den ganzen tag telefonieren will,und im internet surfen,wieso fährt man dazu extra ins ausland?

    Außerdem gehe ich davon aus das man auch in Polen oder Frankreich so etwas sie festenetztelfone und internetcafes hat.

  7. Re: Inlandspreise vs. EU-Preise

    Autor: SvenXP 10.06.10 - 09:00

    Wenn Roaming wegfällt kannst du dir theoretisch ne Ösi-karte besorgen und zu deren Tarifen telefonieren. Sprich 20€ inlusive 1000 Minuten. Einziger Nachteil: Wenn dich jemand aus de anruft muss er Auslandsgebühren zahlen.

    Aber ich denke dadurch könnte es endlich auch in DE günstiger werden.

  8. Re: Inlandspreise vs. EU-Preise

    Autor: bernd13 10.06.10 - 19:40

    nein, meistens brauchst du für einen vertrag ösi konto/kreditkarte und ösi wohnsitz

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Amprion GmbH, Dortmund
  2. Landesamt für Steuern Niedersachsen, Hannover
  3. ekom21 - KGRZ Hessen, Darmstadt, Gießen, Kassel
  4. OSRAM GmbH, Berlin, Garching bei München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Monitore, Mäuse, CPUs)
  2. mit Gutschein: NBBCORSAIRPSP19
  3. (heute u. a. Saugroboter)
  4. (u. a. Seasonic Focus Gold 450 W für 46,99€ statt über 60€ im Vergleich)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

WD Blue SN500 ausprobiert: Die flotte günstige Blaue
WD Blue SN500 ausprobiert
Die flotte günstige Blaue

Mit der WD Blue SN500 bietet Western Digital eine spannende NVMe-SSD an: Das M.2-Kärtchen basiert auf einem selbst entwickelten Controller und eigenem Flash-Speicher. Das Resultat ist ein schnelles, vor allem aber günstiges Modell als bessere Alternative zu Sata-SSDs.
Von Marc Sauter

  1. WD Black SN750 ausprobiert Direkt hinter Samsungs SSDs
  2. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
  3. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte

5G-Auktion: Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war
5G-Auktion
Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war

Dass die Frequenzen für den 5G-Mobilfunk teuer wurden, lasten Telekom, Vodafone und Telefónica dem Newcomer United Internet an. Doch dies ist laut dem Netzplaner Kai Seim nicht so gewesen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Funklöcher Hohe Bußgelder gegen säumige Mobilfunknetzbetreiber
  2. Bundesnetzagentur 5G-Frequenzauktion erreicht 6,5 Milliarden Euro
  3. 5G-Auktion Etablierte wollen Preis für 1&1 Drillisch hochtreiben