Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mobilfunk: Mobiles Internet bringt mehr…

Datentarife zu teuer

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Datentarife zu teuer

    Autor: enemenemuh 23.02.15 - 15:45

    Diese Umsatzsteigerungen sind doch nur möglich, weil die Datenpakete so teuer sind. Das ist doch ne ähnliche Nummer wie mit den Kosten für SMS ..

  2. Re: Datentarife zu teuer

    Autor: das_mav 23.02.15 - 16:47

    Damals sind sie eben auf kostengünstigere Datenpakete umgestiegen, heute steigt man auf kostengünstigere Wlans um

    Wer da zahlt, ist und bleibt immer der dumme.
    Aber zun Glück kann Michael Hipster Facebookjunkie ja mit seinem Smartphone als Statussymbol noch besser angeben als mit den neuen Nokia xy vor 15 Jahren :-)

  3. Re: Datentarife zu teuer

    Autor: Johannes Kurz 23.02.15 - 17:22

    Der wichtige Unterschied ist, dass die Ressource Mobiles Internet tatsächlich begrenzt ist.

    Es gibt einfach nur ein EM-Frequenzspektrum und das ist irgendwann voll. Wie weit neue Mobilfunkstandards auf lange sicht da helfen kann ich nicht sagen, aber Fakt ist:

    Die Mobile Datenbandbreite ist nicht unendlich und mal eben ein zweites Kabel legen is nicht.

  4. Re: Datentarife zu teuer

    Autor: __max__ 23.02.15 - 18:17

    das_mav schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Damals sind sie eben auf kostengünstigere Datenpakete umgestiegen, heute
    > steigt man auf kostengünstigere Wlans um

    Als ich mir vor 6 Jahren eine Datenflatrate geleistet habe, haben mich alle komisch angeguckt. Jetzt gucken mich alle komisch an, weil ich keine mehr hab und einfach auf Internet verzichte, wenn es kein Wlan in der Nähe gibt. Es kann echt nicht sein, dass sich in den letzten 5 Jahren absolut nichts an den Preisen getan hat, die Bedinungen wurden ehr schlimmer.

  5. Re: Datentarife zu teuer

    Autor: tph 23.02.15 - 18:24

    Johannes Kurz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Mobile Datenbandbreite ist nicht unendlich und mal eben ein zweites
    > Kabel legen is nicht.

    Es gab/gibt dazu einige Berechnungen u.a. von Nokia Siemens Networks
    http://ec.europa.eu/information_society/newsroom/cf/dae/document.cfm?doc_id=4555
    "If total data use is high, either due to a high number of subscribers or to high use per
    subscriber, the cost per GB can be below 1 EUR. Figure 8 shows that a cost of less than 1 EUR can be obtained with 40% mobile broadband penetration and 2 GB/sub/month"

    Oder aus
    http://www.ericsson.com/ericsson/corpinfo/publications/ericsson_business_review/pdf/210/210_strategy_mobile_broadband.pdf
    "Fully loaded section of network, fully allocated costs – shared sites (2G/3G) Sum <0.1 ¤/GB"

  6. Re: Datentarife zu teuer

    Autor: Gandalf2210 24.02.15 - 00:09

    Pro Deutscher Bürger wurden 620¤ an UMTS Frequenzen bezahlt.http://de.wikipedia.org/wiki/Versteigerung_der_UMTS-Lizenzen_in_Deutschland

    die will man gerne wieder rein haben

  7. Re: Datentarife zu teuer

    Autor: Der_aKKe 24.02.15 - 06:39

    __max__ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das_mav schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Damals sind sie eben auf kostengünstigere Datenpakete umgestiegen, heute
    > > steigt man auf kostengünstigere Wlans um
    >
    > Als ich mir vor 6 Jahren eine Datenflatrate geleistet habe, haben mich alle
    > komisch angeguckt. Jetzt gucken mich alle komisch an, weil ich keine mehr
    > hab und einfach auf Internet verzichte, wenn es kein Wlan in der Nähe gibt.
    > Es kann echt nicht sein, dass sich in den letzten 5 Jahren absolut nichts
    > an den Preisen getan hat, die Bedinungen wurden ehr schlimme

    Kann ich nicht nachvollziehen. Ich habe letztes Jahr im Mai einen Vertrag bei vf gemacht und meine 4,5gb flat ist quasi kostenlos für 2 Jahre...

  8. Re: Datentarife zu teuer

    Autor: flasherle 24.02.15 - 08:48

    das problem is eher das es keine echten flats gibt...

  9. Re: Datentarife zu teuer

    Autor: sedremier 24.02.15 - 09:26

    Das Problem ist wohl auch, dass nicht wegen Wucher ermittelt wird...

  10. Re: Datentarife zu teuer

    Autor: Niaxa 24.02.15 - 10:33

    Die Preise in DE sind noch nicht mal die schlimmsten da können wir uns sogar noch freuen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke Augsburg Holding GmbH, Augsburg
  2. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  3. Universität Passau, Passau
  4. Endress+Hauser InfoServe GmbH+Co. KG, Weil am Rhein

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

Network Slicing: 5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?
Network Slicing
5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?

Ein Digitalexperte warnt vor einem "deutlichen Spannungsverhältnis" zwischen der technischen Basis des kommenden Mobilfunkstandards 5G und dem Prinzip des offenen Internets. Die Bundesnetzagentur gibt dagegen vorläufig Entwarnung.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. T-Mobile US Deutsche Telekom gibt 3,5 Milliarden US-Dollar für 5G aus
  2. Ericsson Swisscom errichtet standardisiertes 5G-Netz in Burgdorf
  3. Masterplan Digitalisierung Niedersachsen will flächendeckende Glasfaserinfrastruktur

Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

  1. Western Digital: My-Cloud-Lücke soll nach 1,5 Jahren geschlossen werden
    Western Digital
    My-Cloud-Lücke soll nach 1,5 Jahren geschlossen werden

    Das Einsteiger-NAS My Cloud steht seit anderthalb Jahren sperrangelweit offen. Exploits im Internet ermöglichen den passwortlosen Login als Administrator. Western Digital möchte nun Patches liefern.

  2. Samsung: Neues Galaxy A7 kostet mit Triple-Kamera 350 Euro
    Samsung
    Neues Galaxy A7 kostet mit Triple-Kamera 350 Euro

    Samsung setzt beim neuen Mittelklasse-Smartphone auf etwas Besonderes - eine Kamera mit drei Linsen. Unter anderem gibt es damit einen besonders großen Weitwinkelbereich. Das Mittelklasse-Smartphone soll noch in diesem Monat auf den Markt kommen.

  3. Compilerbaukasten: LLVM 7 bringt neue Sanitizer und Werkzeuge
    Compilerbaukasten
    LLVM 7 bringt neue Sanitizer und Werkzeuge

    Die Compiler-Werkzeug LLVM bringt in der aktuellen Version 7 neue Sanitizer zum Auffinden von Fehlern und erweitert die Unterstützung für bestehende. Darüber hinaus hat das Team neue Analysewerkzeuge erstellt.


  1. 14:32

  2. 13:46

  3. 13:22

  4. 13:02

  5. 12:47

  6. 12:32

  7. 12:02

  8. 11:50