Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mobilfunk: Mobiles Internet bringt mehr…

Datentarife zu teuer

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Datentarife zu teuer

    Autor: enemenemuh 23.02.15 - 15:45

    Diese Umsatzsteigerungen sind doch nur möglich, weil die Datenpakete so teuer sind. Das ist doch ne ähnliche Nummer wie mit den Kosten für SMS ..

  2. Re: Datentarife zu teuer

    Autor: das_mav 23.02.15 - 16:47

    Damals sind sie eben auf kostengünstigere Datenpakete umgestiegen, heute steigt man auf kostengünstigere Wlans um

    Wer da zahlt, ist und bleibt immer der dumme.
    Aber zun Glück kann Michael Hipster Facebookjunkie ja mit seinem Smartphone als Statussymbol noch besser angeben als mit den neuen Nokia xy vor 15 Jahren :-)

  3. Re: Datentarife zu teuer

    Autor: Johannes Kurz 23.02.15 - 17:22

    Der wichtige Unterschied ist, dass die Ressource Mobiles Internet tatsächlich begrenzt ist.

    Es gibt einfach nur ein EM-Frequenzspektrum und das ist irgendwann voll. Wie weit neue Mobilfunkstandards auf lange sicht da helfen kann ich nicht sagen, aber Fakt ist:

    Die Mobile Datenbandbreite ist nicht unendlich und mal eben ein zweites Kabel legen is nicht.

  4. Re: Datentarife zu teuer

    Autor: __max__ 23.02.15 - 18:17

    das_mav schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Damals sind sie eben auf kostengünstigere Datenpakete umgestiegen, heute
    > steigt man auf kostengünstigere Wlans um

    Als ich mir vor 6 Jahren eine Datenflatrate geleistet habe, haben mich alle komisch angeguckt. Jetzt gucken mich alle komisch an, weil ich keine mehr hab und einfach auf Internet verzichte, wenn es kein Wlan in der Nähe gibt. Es kann echt nicht sein, dass sich in den letzten 5 Jahren absolut nichts an den Preisen getan hat, die Bedinungen wurden ehr schlimmer.

  5. Re: Datentarife zu teuer

    Autor: tph 23.02.15 - 18:24

    Johannes Kurz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Mobile Datenbandbreite ist nicht unendlich und mal eben ein zweites
    > Kabel legen is nicht.

    Es gab/gibt dazu einige Berechnungen u.a. von Nokia Siemens Networks
    http://ec.europa.eu/information_society/newsroom/cf/dae/document.cfm?doc_id=4555
    "If total data use is high, either due to a high number of subscribers or to high use per
    subscriber, the cost per GB can be below 1 EUR. Figure 8 shows that a cost of less than 1 EUR can be obtained with 40% mobile broadband penetration and 2 GB/sub/month"

    Oder aus
    http://www.ericsson.com/ericsson/corpinfo/publications/ericsson_business_review/pdf/210/210_strategy_mobile_broadband.pdf
    "Fully loaded section of network, fully allocated costs – shared sites (2G/3G) Sum <0.1 ¤/GB"

  6. Re: Datentarife zu teuer

    Autor: Gandalf2210 24.02.15 - 00:09

    Pro Deutscher Bürger wurden 620¤ an UMTS Frequenzen bezahlt.http://de.wikipedia.org/wiki/Versteigerung_der_UMTS-Lizenzen_in_Deutschland

    die will man gerne wieder rein haben

  7. Re: Datentarife zu teuer

    Autor: Der_aKKe 24.02.15 - 06:39

    __max__ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das_mav schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Damals sind sie eben auf kostengünstigere Datenpakete umgestiegen, heute
    > > steigt man auf kostengünstigere Wlans um
    >
    > Als ich mir vor 6 Jahren eine Datenflatrate geleistet habe, haben mich alle
    > komisch angeguckt. Jetzt gucken mich alle komisch an, weil ich keine mehr
    > hab und einfach auf Internet verzichte, wenn es kein Wlan in der Nähe gibt.
    > Es kann echt nicht sein, dass sich in den letzten 5 Jahren absolut nichts
    > an den Preisen getan hat, die Bedinungen wurden ehr schlimme

    Kann ich nicht nachvollziehen. Ich habe letztes Jahr im Mai einen Vertrag bei vf gemacht und meine 4,5gb flat ist quasi kostenlos für 2 Jahre...

  8. Re: Datentarife zu teuer

    Autor: flasherle 24.02.15 - 08:48

    das problem is eher das es keine echten flats gibt...

  9. Re: Datentarife zu teuer

    Autor: sedremier 24.02.15 - 09:26

    Das Problem ist wohl auch, dass nicht wegen Wucher ermittelt wird...

  10. Re: Datentarife zu teuer

    Autor: Niaxa 24.02.15 - 10:33

    Die Preise in DE sind noch nicht mal die schlimmsten da können wir uns sogar noch freuen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Technische Universität Berlin, Berlin
  2. Alfred Kärcher SE & Co. KG, Winnenden
  3. ING-DiBa AG, Nürnberg
  4. BWI GmbH, München, Rheinbach, Leipzig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samsung Galaxy Note 8 für 379€ statt 403,95€ im Vergleich)
  2. 54€
  3. (aktuell u. a. Corsair GLAIVE RGB als neuwertiger Outlet-Artikel für 34,99€ + Versand statt ca...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Thyssen-Krupp Testturm Rottweil: Herr Fetzer parkt die Aufzugkabine um
Thyssen-Krupp Testturm Rottweil
Herr Fetzer parkt die Aufzugkabine um

Ohne Aufzüge gäbe es keine Hochhäuser. Aber inzwischen sind Wolkenkratzer zu hoch für herkömmliche Systeme. Thyssen-Krupp testet derzeit einen neuartigen Aufzug, der beliebig hoch fahren kann. Inspiriert ist er vom Paternoster und dem Transrapid. Wir waren im Testturm.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Ceramic Speed Hätte, hätte - Fahrrad ohne Kette
  2. Geheimdienste und Bundeswehr Masterstudiengang für Staatshacker gestartet
  3. Sonitus Technologies Zahnmikrofon sorgt für klare Kommunikation

FreeNAS und Windows 10: Der erste NAS-Selbstbau macht glücklich
FreeNAS und Windows 10
Der erste NAS-Selbstbau macht glücklich

Es ist gar nicht so schwer, wie es aussieht: Mit dem Betriebssystem FreeNAS, den richtigen Hardwarekomponenten und Tutorials baue ich mir zum ersten Mal ein NAS-System auf und lerne auf diesem Weg viel darüber - auch warum es Spaß macht, selbst zu bauen, statt fertig zu kaufen.
Ein Erfahrungsbericht von Oliver Nickel

  1. TS-332X Qnaps Budget-NAS mit drei M.2-Slots und 10-GBit-Ethernet

Gesetzesinitiative des Bundesrates: Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet
Gesetzesinitiative des Bundesrates
Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet

Eine Gesetzesinitiative des Bundesrates soll den Betrieb von Handelsplattformen im Darknet unter Strafe stellen, wenn sie Illegales fördern. Das war auch bisher schon strafbar, das Gesetz könnte jedoch vor allem der Überwachung dienen, kritisieren Juristen.
Von Moritz Tremmel

  1. Security Onionshare 2 ermöglicht einfachen Dateiaustausch per Tor
  2. Tor-Netzwerk Britischer Kleinstprovider testet Tor-SIM-Karte
  3. Tor-Netzwerk Sicherheitslücke für Tor Browser 7 veröffentlicht

  1. Quake 2 RTX: Nvidia entwickelt überarbeitetes Quake
    Quake 2 RTX
    Nvidia entwickelt überarbeitetes Quake

    GTC 2019 In wenigen Wochen von Pathtracing zu RTX: Nvidia hat basierend auf der Quake-2-Version eines deutschen Studenten eine neue erstellt, welche HDR sowie God Rays und gläserne Oberflächen in den Shooter integriert.

  2. Boundless XR: Qualcomms Headset funktioniert mit und ohne PC
    Boundless XR
    Qualcomms Headset funktioniert mit und ohne PC

    GDC 2019 Die Kombination aus 60-GHz-WLAN und Snapdragon-basiertem Headset soll für eine drahtlose VR-Erfahrung sorgen: Qualcomm nennt das Boundless XR, erste Hersteller wie Pico arbeiten bereits mit der Technik.

  3. Ice Lake U: Intel erläutert Architektur der Gen11-Grafik
    Ice Lake U
    Intel erläutert Architektur der Gen11-Grafik

    Ende 2019 erscheinen die Ice Lake genannten Intel-Chips für Ultrabooks. Deren Gen11-Grafikeinheit weist viele Neuerungen auf, etwa bei den Shadern, beim L3-Cache oder beim Speicherinterface.


  1. 14:53

  2. 13:44

  3. 13:20

  4. 12:51

  5. 00:00

  6. 18:05

  7. 16:39

  8. 13:45