1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mobilfunk: Regierung will kein Gesetz…

Chance auf Flächendeckung mit 5G Lizenzbedingungen

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Chance auf Flächendeckung mit 5G Lizenzbedingungen

    Autor: Paule 04.06.18 - 13:42

    Mal ehrlich, eine Flächendeckende Versorgung mit LTE kann man ganz einfach vergessen, da die Netzbetreiber dazu in den Lizenzbedingungen keinerlei Verpflichtung haben und der Staat somit die Kosten tragen müsste, wenn der Versorgungsgrad sehr deutlich erhöht werden soll.

    Aber mit der kommenden Vergabe der 5G Lizenzen hätte der Staat die Möglichkeit diverse Änderungen und Verpflichtungen einzuführen.

    Eine Möglicheit wäre eine Kopplung aus nationalem Roaming und einer Flächenabdeckung nahe 100%.
    Eventuell könnte man die Netzbetreiber verpflichten mit einer gemeinsamen "Funkturm-Gesellschaft" den ländlichen Bereich abzudecken, ohne dafür mehrfache Infrastruktur bauen zu müssen. Über diese Funktürme würden dann alle drei Anbieter quasi ein Roaming machen.

  2. Re: Chance auf Flächendeckung mit 5G Lizenzbedingungen

    Autor: Prokopfverbrauch 05.06.18 - 13:19

    Bei LTE gab es auch schon Auflagen, steht ja im Artikel. Allerdings gibt es noch Zeit diese zu erfüllen.

    Das Problem ist eher, dass es wohl kaum zu Strafen oder einer Durchsetzung der Forderungen kommt. Es wird dann wieder bei politischen Statements bleiben, wie auch im Artikel, mit "kann nicht sein" und "für eine Wirtschaftsnation untragbar blabla" aber geändert wird nix.

    Auch im wesentlichen wird dann drum gestritten, wie die Definition der "Flächendeckung" denn genau geschrieben ist. Bei LTE sind soweit ich das weiß und es auch in anderen Artikeln steht, die Abdeckung der Haushalte, sprich Wohnstandorte, mit einer Minimalempfangsqualität gemeint ist.

    Sprich dass an dem Standort deiner Wohnung (nicht in der Wohnung, sondern aufem Dach, Wände könnten ja isolieren, eine minimale Verbindung via LTE irgendwann am Tag theoretisch möglich ist, natürlich wenn die Zelle überlastet ist geht auch nix.

    Die meisten Bürger verstehen Flächendeckung aber mit effektiver "Fläche", also auch außerhalb der Wohnbebauung und eben mit einer guten, und nicht Minimalverbindung.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. AbbVie Deutschland GmbH & Co. KG, Ludwigshafen am Rhein
  2. Heraeus infosystems GmbH, Hanau
  3. Analytic Company GmbH, Hamburg
  4. Hays AG, Schwäbisch Hall

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. PS5 + HD Kamera für 549,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme