1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mobilfunk: So kompliziert wird der…

Probleme erkennen wo keine sind?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Probleme erkennen wo keine sind?

    Autor: RheinPirat 03.04.17 - 12:01

    Bei uns in der Schweiz muss man schon sicher 10 Jahre Prepaid SIM Karten registrieren. Egal wo ich sie kaufe, kann ich diese vor Ort registrieren. Name, Adresse, Ausweisnummer. Das ganze dauert keine 5min.

    Und als das ganze eingeführt wurde gab es eine Schonfrist von glaube ich zwei Jahren um unregistrierte zu registrieren. Wer dem nicht nach kam, dem wurde die SIM Deaktiviert.

    Ich sehe in der ganzen Sache auch kein Problem. Jeder Festnetzanschluss ist registriert und jeder Vertrag ist Registriert. Warum also sollte man die Prepaid nicht auch registrieren?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.04.17 12:03 durch RheinPirat.

  2. Re: Probleme erkennen wo keine sind?

    Autor: KOTRET 03.04.17 - 12:13

    weil es die Möglichkeit nimmt anonym zu telefonieren?! Es gibt Gründe dafür, Terrorismus ist einer (der vorgeschobenen) davon, aber sicher nicht der einzige. Whistleblowern wird damit auch ein Kommunikationskanal genommen oder sie müssen sich nun an irgendwelchen anonymen Simkarten-Börsen bedienen.
    Eine Registrierungspflicht ist Müll, denn wie im Artikel schon geschrieben: die Täter wechseln nach den Anrufen ihre Karten einfach aus. Und wenn die Karten nicht aus Deutschland, sondern aus anderen Ländern kommen, dann hat das überhaupt keine Auswirkung auf die Terrorproblematik, sondern macht normalen Menschen und Flüchtlingen nur das Leben schwer.

  3. Re: Probleme erkennen wo keine sind?

    Autor: Trockenobst 03.04.17 - 12:53

    KOTRET schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > weil es die Möglichkeit nimmt anonym zu telefonieren?! Es gibt Gründe
    > dafür

    Steckst du die "andere SIM" in ein Telefon wo es auch Postpaid Karten drinstecken?
    Rufst du Nummern an, die du auch mit anderen Karten anrufst?

    Eine "anonyme SIM" nutzt nur, wenn man wirklich anonyme Dinge tut. Wenn man ständig am selben Ort die eine SIM abschaltet und dann die andere SIM anmacht, und das auf dem selben Handy mit der selben IMEI, hat man gar nichts gewonnen.

    Oberflächliche Anonymität geht. Echte Anonymität ist schwer zu erreichen, wenn der Staat und seine Funk-Helfer tief ins Datenfass greifen. Und wie immer, reicht nur ein kleiner Fehler, etwa der Versuch des Handys mit fest MAC Adresse ein offenes WLAN zu suchen.

  4. Re: Probleme erkennen wo keine sind?

    Autor: RheinPirat 03.04.17 - 12:59

    Ein Mobiltelefon ist glaube ich die schlechteste Wahl um anonym zu telefonieren ^^

    Ich habe PrePaidkarten für Verkäufe im Web. Wenn potenzielle Käufer was wissen sollen , gebe ich die Nummer an. Dann kann ich nur zu den definierten Zeiten erreichbar sein ohne das ich auf meiner Hauptnummer belästigt werde.

    Keiner, aber wirklich keiner kann einen vernünftigen Grund nennen warum man die PrePaidkarten nicht registrieren soll.

  5. Re: Probleme erkennen wo keine sind?

    Autor: bombinho 03.04.17 - 13:01

    RheinPirat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >Keiner, aber wirklich keiner kann einen vernünftigen Grund nennen warum man
    > die PrePaidkarten nicht registrieren soll.

    Die werden doch schon seit Jahren registriert. Nur muss man jetzt noch zusaetzlich vor der Nutzung nachweisen, dass man auch die Person ist, welche registriert ist. Steht zumindest so im Artikel.

  6. Re: Probleme erkennen wo keine sind?

    Autor: Trockenobst 03.04.17 - 13:49

    RheinPirat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Keiner, aber wirklich keiner kann einen vernünftigen Grund nennen warum man
    > die PrePaidkarten nicht registrieren soll.

    Letztendlich hilft das nur den Firmen, die dann im Fall der Fälle sagen können: wir werden für so einen "Käse nicht benutzt, da müsst ihr euch woanders umsehen".

    Und Leute deren Handy und SIM gestohlen wurden, haben dann noch mehr Ärger, weil deren Komponenten in Wert steigen.

  7. Re: Probleme erkennen wo keine sind?

    Autor: RheinPirat 03.04.17 - 14:05

    Trockenobst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und Leute deren Handy und SIM gestohlen wurden, haben dann noch mehr Ärger,
    > weil deren Komponenten in Wert steigen.

    12 Monate Schonfrist. Wer dann die Karte nicht registriert hat wird vom Netz getrennt. Hat bei uns in der Schweiz funktioniert. Warum sollte dies in DE nicht möglich sein? Dann gibt auch keine "Wertsteigerung"

    Die Provider wissen welche Nummern nicht registriert sind. Bis zum Sticktag nicht registriert... tausende Nummern offline.

  8. Re: Probleme erkennen wo keine sind?

    Autor: Shik3i 03.04.17 - 14:28

    Ja natürlich ist das technisch möglich, aber die Frage ist doch wieso wir diese verkomplizierung hinnehmen sollten wenn es keinen echten Sicherheitsgewinn gibt ? Damit werden höchstens ein paar Dealer geschnappt und das wird uns dann als das Ende der Drogenproblematik in Deutschland verkauft das wars. Denkst du die Terroristen denken sich jetzt "hm scheiße wie können in Deutschland keine SIM Karten mehr selbst kaufen... Und im Ausland oder mit unseren gefälschten ausweisen oder wie sonst auch über Strohmänner ist uns plötzlich zu kompliziert...Naja dann lassen wir es eben sein"? Es wird einen scheiß helfen aber dafür wird der Kauf von prepaid Karten für alle normalen Benutzer erstmal unnötig erschwert.

  9. Re: Probleme erkennen wo keine sind?

    Autor: Hotohori 03.04.17 - 14:56

    Nur weil es im Ausland noch geht, heißt das nicht das es dort auch so bleibt.

    Anonyme Prepaids hätte man einfach erst gar nicht erst einführen sollen, das korrigiert man nun eben.

    Es gibt keinerlei Grund wieso man eine anonyme Prepaid braucht außer für nicht legale Dinge, ansonsten nennt mir Argumente wo es nachweislich Sinn macht und nicht bloß sinnlose Paranoia ist.

    Irgendwo muss man einfach mal anfangen, alles immer gleich mit "das bringt nichts" abzutun hilft genauso wenig Irgendjemand, dann sitzen wir in 10 Jahren noch hier und diskutieren.

  10. Re: Probleme erkennen wo keine sind?

    Autor: Shik3i 03.04.17 - 15:00

    Ja wieso unterschreiben wir nicht jeden tag einen 100 Seitigen Vertrag, das wir heute keinen Terroranschlag planen? Spricht doch nach dieser Argumentation auch nichts gegen, nur menschen die was illegales vorhaben unterschreiben diesen nicht weil ihnen sonst noch höhere Vertragsstrafen drohen.

    So sollte man doch gar nicht erst anfangen zu Argumentieren, bisher konnte ich mir eine Sim-Karte im laden kaufen, die kurz online mit meinen Daten registrieren und tada ein paar Stunden später hatte ich eine funktionierende Sim-Karte... Wieso sollte ich jetzt dieses neuen Aufwand auf mich nehmen der es schwerer macht als nen Vertrag abzuschließen? Das Argument das es gegen Terroristen helfen soll kann man ja nicht ernst nehmen also erkläre mir doch mal was DAFÜR spricht das ich jetzt so viel Aufwand auf mich nehmen soll?

  11. Re: Probleme erkennen wo keine sind?

    Autor: Hotohori 03.04.17 - 15:16

    Shik3i schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso sollte ich jetzt dieses neuen Aufwand
    > auf mich nehmen der es schwerer macht als nen Vertrag abzuschließen? Das
    > Argument das es gegen Terroristen helfen soll kann man ja nicht ernst
    > nehmen also erkläre mir doch mal was DAFÜR spricht das ich jetzt so viel
    > Aufwand auf mich nehmen soll?

    Wieso sollte ich darauf antworten? Die Frage kann nur Jeder für sich selbst beantworten.

    Was spricht denn dagegen? Wer eine Prepaid so dringend braucht hat auch damit kein Problem, wer damit ein Problem hat, brauch auch nicht sooo dringend eine Prepaid, Geld gespart.

    Und es klingt ja nun so als wäre es mit einem riesen Aufwand verbunden, das ist doch Quark, die 5 Minuten hat Jeder, ansonsten sollte er mal von seinem schnell schnell Trip runter kommen, wäre eh gesünder für die heutige Gesellschaft.

  12. Re: Probleme erkennen wo keine sind?

    Autor: RheinPirat 03.04.17 - 15:17

    Shik3i schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > bisher konnte
    > ich mir eine Sim-Karte im laden kaufen, die kurz online mit meinen Daten
    > registrieren und tada ein paar Stunden später hatte ich eine
    > funktionierende Sim-Karte... Wieso sollte ich jetzt dieses neuen Aufwand
    > auf mich nehmen der es schwerer macht als nen Vertrag abzuschließen?

    Du gehst in den laden, kaufst dir eine SIM, gibst dein Perso. Der/die Verkäufer verifiziert deine Daten - Voilà - SIM Aktiv.

    Kein Online aktivieren und Stunden langes warten nötig.

    Ich habe vor zwei Wochen eine gekauft. Das ganze Prozedere hat keine 5min gedauert. Und die SIM war aktiv. Ein Vertrag dauert länger.

    Und ob nun du oder die im Laden deine Daten eingeben spielt keine Rolle. Dauert gleichlang. Nur werden halt deine Daten noch verifiziert. Thats it.

    Aber das ist die Deutsche Mentalität. Neid und meckern. In diesen Bereichen seid ihr neben dem Fussball Weltmeister - Gratulation dazu.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.04.17 15:18 durch RheinPirat.

  13. Re: Probleme erkennen wo keine sind?

    Autor: Hotohori 03.04.17 - 15:22

    RheinPirat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Shik3i schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > bisher konnte
    > > ich mir eine Sim-Karte im laden kaufen, die kurz online mit meinen Daten
    > > registrieren und tada ein paar Stunden später hatte ich eine
    > > funktionierende Sim-Karte... Wieso sollte ich jetzt dieses neuen Aufwand
    > > auf mich nehmen der es schwerer macht als nen Vertrag abzuschließen?
    >
    > Du gehst in den laden, kaufst dir eine SIM, gibst dein Perso. Der/die
    > Verkäufer verifiziert deine Daten - Voilà - SIM Aktiv.
    >
    > Kein Online aktivieren und Stunden langes warten nötig.
    >
    > Ich habe vor zwei Wochen eine gekauft. Das ganze Prozedere hat keine 5min
    > gedauert. Und die SIM war aktiv. Ein Vertrag dauert länger.
    >
    > Und ob nun du oder die im Laden deine Daten eingeben spielt keine Rolle.
    > Dauert gleichlang. Nur werden halt deine Daten noch verifiziert. Thats it.
    >
    > Aber das ist die Deutsche Mentalität. Neid und meckern. In diesen Bereichen
    > seid ihr neben dem Fussball Weltmeister - Gratulation dazu.

    Darum meckere ich als Deutscher auch am liebsten über die Deutschen und ihr Gemecker. ;)

    Ja, das ist schon furchtbar, vor allem weil sich die Deutschen damit eh ständig selbst unnötig im Weg stehen. Wo andere längst Nägel mit Köpfen gemacht haben, sind die Deutschen noch fleißig am rummeckern. ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Systemingenieur (m/w/d) Active Directory / Exchange
    Helios IT Service GmbH, Berlin
  2. IT-Leiter m/w/d
    über KISSLING Personalberatung GmbH, Großraum Balingen/Oberndorf a.N./Schömberg/Rosenfeld
  3. Bilanzkreismanager (m/w/d)
    VSE Aktiengesellschaft, Saarbrücken
  4. SAP FI Key User w/m/d
    AVL List GmbH, Graz (Österreich)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de