1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mobilfunk: Telekom optimiert Smartphones…

gleicher Empfang mit Telekom stock Rom und cyanogenmod 10.1 s3. S 3 LTE(K.t)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. gleicher Empfang mit Telekom stock Rom und cyanogenmod 10.1 s3. S 3 LTE(K.t)

    Autor: svenskon 06.02.14 - 10:57

    K.t

  2. Re: gleicher Empfang mit Telekom stock Rom und cyanogenmod 10.1 s3. S 3 LTE(K.t)

    Autor: DooMMasteR 06.02.14 - 11:23

    die Radios die die Telekom auf Samsung und LG Geraeten nutzt, sind auch fast immer Identisch mit allen anderen Anbietern.

    Ich frage mich, ob an der Telekomaussage ueberhaupt ein Fuenckchen wahrheit ist, oder ob das nur eine Entschuldigung fuer die langen Verzoegerungen sein sollte.

  3. Re: gleicher Empfang mit Telekom stock Rom und cyanogenmod 10.1 s3. S 3 LTE(K.t)

    Autor: svenskon 06.02.14 - 12:06

    Ich frag mich immer warum die so lange brauchen was muss den an dem system so groß geändert werde n

  4. Re: gleicher Empfang mit Telekom stock Rom und cyanogenmod 10.1 s3. S 3 LTE(K.t)

    Autor: Nic888 06.02.14 - 12:40

    svenskon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich frag mich immer warum die so lange brauchen was muss den an dem system
    > so groß geändert werden


    Das ist doch ganz einfach:

    - Bootscreen muss angepasst werden
    - Schlechtprogrammierte Bloatware implementiert werden
    - Das Standartbrowser-Icon muss mit dem Pinken w'n'w logo verseucht werden

    und am besten klatscht man noch ein riesiges T-Mobile logo drauf.

    Und da sie als Unternehmen da ja keinen direkten Vorteil für sich sehen, lassen sie sich dafür schön viel Zeit.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Linde Material Handling GmbH, Hamburg, Aschaffenburg
  2. Develco Pharma GmbH, Schopfheim
  3. Bechtle Onsite Services GmbH, Weissach
  4. Hays AG, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. FIFA 20 Xbox One 33,99€, Terminator Resistance 24,49€)
  2. (heute u. a. Philips Hue Topseller, Philips Wake-up Lights, Samsung Galaxy Tab S6)
  3. 0,00€
  4. 44,90€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Videoüberwachung: Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt
Videoüberwachung
Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt

Dass Überwachungskameras nicht legal eingesetzt werden, ist keine Seltenheit. Ob aus Nichtwissen oder mit Absicht: Werden Privatsphäre oder Datenschutz verletzt, gehören die Kameras weg. Doch dazu müssen sie erst mal entdeckt, als legal oder illegal ausgemacht und gemeldet werden.
Von Harald Büring

  1. Nach Attentat Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern
  2. Australien IT-Sicherheitskonferenz Cybercon lädt Sprecher aus
  3. Spionagesoftware Staatsanwaltschaft ermittelt nach Anzeige gegen Finfisher

Jobs: Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)
Jobs
Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)

Die Hälfte aller Gamer ist weiblich. An der Entwicklung von Spielen sind aber nach wie vor deutlich weniger Frauen beteiligt.
Von Daniel Ziegener

  1. Medizinsoftware Forscher finden "rassistische Vorurteile" in Algorithmus
  2. Mordhau Toxische Spieler und Filter für Frauenhasser

Quantencomputer: Intel entwickelt coolen Chip für heiße Quantenbits
Quantencomputer
Intel entwickelt coolen Chip für heiße Quantenbits

Gebaut für eine Kühlung mit flüssigem Helium ist Horse Ridge wohl der coolste Chip, den Intel zur Zeit in Entwicklung hat. Er soll einen Quantencomputer steuern, dessen Qubits mit ungewöhnlich hohen Temperaturen zurechtkommen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. AWS re:Invent Amazon Web Services bietet Quanten-Cloud-Dienst an
  2. Quantencomputer 10.000 Jahre bei Google sind 2,5 Tage bei IBM
  3. Google Ein Quantencomputer zeigt, was derzeit geht und was nicht

  1. Half-Life: Testspieler schaffen 2 bis 3 Stunden Alyx am Stück
    Half-Life
    Testspieler schaffen 2 bis 3 Stunden Alyx am Stück

    Virtual Reality kann anstrengend sein, das nur für VR geplante Half-Life Alyx soll aber Spaß machen - so viel, dass sich Spieler im Versuchslabor länger damit beschäftigen als vom Entwickler erwartet. Valve hat noch ein paar weitere neue Informationen zum Gameplay veröffentlicht.

  2. Soziales Netzwerk: Medienanstalt geht wegen Pornografie gegen Twitter vor
    Soziales Netzwerk
    Medienanstalt geht wegen Pornografie gegen Twitter vor

    Laut der Medienanstalt Hamburg/Schleswig-Holstein macht sich Twitter strafbar, indem es Profile nicht sperrt oder löscht, die pornografisches Material verbreiten. Ein entsprechendes Verfahren ist eingeleitet worden, es drohen ein Bußgeld und eine Untersagung.

  3. The Eliminator: Forza Horizon 4 bekommt Battle-Royale-Modus
    The Eliminator
    Forza Horizon 4 bekommt Battle-Royale-Modus

    Bis zu 72 Fahrer können an einem neuen Battle-Royale-Modus namens The Eliminator teilnehmen, den Microsoft kostenlos für das Rennspiel Forza Horizon 4 anbietet. Einzige Regel: möglichst lange überleben.


  1. 17:28

  2. 16:54

  3. 16:26

  4. 16:03

  5. 15:17

  6. 15:00

  7. 14:42

  8. 14:18