Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mobilfunk: Über 11.700 Funklöcher in…

Meldung != Fehlmeldung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Meldung != Fehlmeldung

    Autor: server07 08.05.17 - 20:05

    Die Karte alleine sagt doch nichts aus, hier war auch jemand so "lustig" und hat die ganze Bahn-Verbindung (Berlin > Rathenow) bespickt mit "Funklöchern" ob diese nun echt sind oder doch nur Rumgeheule gegen o2/Vodafone ist weiß der Verbraucher am Schluss nicht, vorallem die Seite nicht mal selber.

    Ab wann wird entschieden ob ein Funkloch ein Funkloch auch auf der Karte ist ab 1er Person? Dann ein großes WOAH - vilt ein schlechtes Handy oder sonstige Einschränkungen?

  2. Re: Meldung != Fehlmeldung

    Autor: RipClaw 08.05.17 - 20:31

    server07 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Karte alleine sagt doch nichts aus, hier war auch jemand so "lustig"
    > und hat die ganze Bahn-Verbindung (Berlin > Rathenow) bespickt mit
    > "Funklöchern" ob diese nun echt sind oder doch nur Rumgeheule gegen
    > o2/Vodafone ist weiß der Verbraucher am Schluss nicht, vorallem die Seite
    > nicht mal selber.
    >
    > Ab wann wird entschieden ob ein Funkloch ein Funkloch auch auf der Karte
    > ist ab 1er Person? Dann ein großes WOAH - vilt ein schlechtes Handy oder
    > sonstige Einschränkungen?

    Je mehr Personen ein Funkloch melden desto deutlicher wird es farblich hervorgehoben. Entsprechend kann man davon ausgehen das die Punkte die sehr oft gemeldet wurden wirklich Funklöcher sind. Es sei denn du gehst davon aus das alle sich nur einen Spaß erlauben oder schlechte Handys haben.

    Klar muss dann am Schluss nochmal nachgemessen werden aber das ganze gibt erst mal einen ersten Anhaltspunkt.

  3. Re: Meldung != Fehlmeldung

    Autor: /mecki78 08.05.17 - 20:33

    server07 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ob diese nun echt sind oder doch nur Rumgeheule gegen
    > o2/Vodafone ist weiß der Verbraucher am Schluss nicht

    Warum glaubst du, dass der Verbraucher sich für so eine Karte überhaupt interessiert? Ich hatte nicht den Eindruck, dass man die für Verbraucher macht, denn was nützt dem Verbraucher bitte so eine Karte?

    Und festzustellen, dass O2 und Vodafone scheiß Netze haben, dazu brauchst du nicht so ein Karte. Alle Mobilfunkfirmen veröffentlichen doch selber Karten mit Funkabdeckung und die sind nach meinen Erfahrungen grundsätzlich korrekt, wenn es eben auch mal so Fehler wie kleine Funklöcher irgendwo gibt. Und nur wenn man diese Karten mal am Land vergleicht, also das, was die Firmen selber über ihr Netz sagen, findet man diverse Flecken, wo die Telekom LTE und teilweise sogar auch noch UMTS bietet, und O2 und Vodafone bieten da GSM/Edge und nicht einmal das ist stabil. Glaubst du die Firmen machen sich absichtlich schlecht? Wohl kaum.

    Da wo ich wohne gibt es LTE auch nur der Telekom und das ist zwar nicht "Giga-Schnell", aber es taugt zum surfen. Vodafone und O2 können sich ihr Edge dagegen sonstwo hin schmieren. Klar, können die so günstig sein und so viel Datenvolumen bieten, wenn sie alle die weniger lukrativen Gebiete von Anfang an außen vor lassen. Ich mag die Telekom nicht und ich mag ihre Firmenpolitik nicht und ich bin auch gar nicht direkt Kunde bei denen, aber wenn ich halbwegs brauchbares mobiles Netz haben will, außerhalb von Städten und Ballungszentren, führt einfach kein Weg am Telekomnetz vorbei. Jeder der mir hier erzählt wie toll die O2/Vodafone sind, der darf mich gerne mal besuchen kommen und dann soll er mir mal zeigen, wie toll die sind und ich zeig ihn dann mal wie toll mein Netz ist.

    /Mecki



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.05.17 20:34 durch /mecki78.

  4. Re: Meldung != Fehlmeldung

    Autor: Bigfoo29 08.05.17 - 21:25

    Weil sowohl InHouse-Funklöcher als auch anderweitig durch Abschirmung entstandene Probleme bei den Karten der Hersteller so gar nicht vorgesehen sind?

    Ich wohne z.B. in einer Region, in der lt. O2 LTE bestehen MÜSSTE. In Wirklichkeit habe ich das im ganzen Haus an exakt einer Stelle. Ansonsten bricht das auf GSM/GPRS runter, da ich hinter einem Berg wohne, auf dessen anderer Seite auf 3/4 Höhe der Funkmast steht. Das sieht man in KEINER regulären Karte von O2 sondern nur bei solchen Karten hier. Vodafone liefert übrigens nur - an einer anderen Stelle im Haus - überhaupt ein GSM/GPRS-Signal und sonst gar nichts. Auch dort übrigens keine Versorgungslücke auf meiner Position.
    Lediglich die Telekom versorgt gut, da sie allein intelligent genug war, den Masten halbwegs direkt AUF dem Berg zu bauen.

    Regards.

  5. Re: Meldung != Fehlmeldung

    Autor: GregorUnglaube 09.05.17 - 04:49

    Schon blöd, wenn die Anderen eben auf den Berg keinen Mast mehr setzen können/ Genehmigungstechbisch nicht dürfen... Und überhaupt alle regen sich wegen Elektrosmog auf, gar gegen Windräder, aber mindestens 3 verschiedene Netze rumstrahlen lassen. Komische Welt das ist.

  6. Re: Meldung != Fehlmeldung

    Autor: Walterman_2010 09.05.17 - 10:35

    zu dieser Strecke kann ich leider keine Aussage Treffen, aber ich kann es mir Vorstellen. Obwohl in Rathenow selbst kann ich es nicht bestätigen.
    Ich finde es nur immer Lustig, wenn Orts unkundige im RE2 nach Norden versuchen zu Telefonieren. Spätestens nach Nauen ist der Frust groß. :D

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Landkreis Märkisch-Oderland, Seelow
  2. Stadtverwaltung Kaiserslautern, Kaiserslautern
  3. BG BAU - Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft, Berlin
  4. Medion AG, Essen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. 12,99€
  3. (-78%) 2,20€
  4. (-67%) 3,30€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

  1. H2.City Gold: Caetanobus stellt Brennstoffzellenbus mit Toyota-Technik vor
    H2.City Gold
    Caetanobus stellt Brennstoffzellenbus mit Toyota-Technik vor

    Damit die Luft in Städten besser wird, sollen Busse sauberer werden. Ein neuer Bus aus Portugal mit Brennstoffzellenantrieb emititiert als Abgas nur Wasserdampf.

  2. Ceconomy: Offene Führungskrise bei Media Markt und Saturn
    Ceconomy
    Offene Führungskrise bei Media Markt und Saturn

    Die Diskussion um die mögliche Absetzung von Ceconomy-Chef Jörn Werner sollte eigentlich noch nicht öffentlich werden. Jetzt wissen es alle, und es gibt keinen Nachfolger.

  3. Polizei: Hunde, die nach Datenspeichern schnüffeln
    Polizei
    Hunde, die nach Datenspeichern schnüffeln

    Spürhunde können neben Sprengstoff und Drogen auch Datenspeicher oder Smartphones erschnüffeln. Die Polizei in Nordrhein-Westfalen hat kürzlich ihre frisch ausgebildeten Speicherschnüffler vorgestellt.


  1. 18:18

  2. 18:00

  3. 17:26

  4. 17:07

  5. 16:42

  6. 16:17

  7. 15:56

  8. 15:29